Platzhalter für Profilbild

Lesemama1970

Lesejury-Mitglied
offline

Lesemama1970 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesemama1970 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.06.2017

Bahamas ich komme!

Jagd im Paradies - Bahamas Heartbeat 2
1 0

Jagd im Paradies - Bahamas Heartbeat 2 ist im Mai 2017 von Romina Gold bei Bookshouse erschienen

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Produktinformation
Format: ...

Jagd im Paradies - Bahamas Heartbeat 2 ist im Mai 2017 von Romina Gold bei Bookshouse erschienen

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Produktinformation
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3876 KB
ASIN: B0725PVJG8

Meine Meinung:
Das war mein erstes Buch dieser Autorin, es hat mich durch das Cover angesprochen weshalb ich mir dann auch den Klappentext durchgelesen habe. Beides zusammen hat mich dazu bewogen dieses Buch zu lesen.
Es ist eine angenehme Lektüre für zwischendurch mit dem gewissen Quäntchen Spannung.
Der Schreibstil von Romina Gold ist spannend und flüssig.
Die Schilderungen von Bahamas sind sehr lebensecht, so dass man teilweise das Gefühl bekam dort zu sein. Die Situationen in denen sich die einzelnen Protagonisten befinden sind realitätsnah beschrieben. Die Schlägereien, Schießereien und die ganze Drogengeschichte geben dem Buch die richtige Menge an Spannung. Auch wenn man dieses Buch unabhängig vom Vorgängerband lesen kann, sollte man es nicht tun. Ich kenne den ersten Teil nicht, weshalb ich manchmal das Gefühl beim Lesen bekam, dass mir ein wichtiges Detail fehlt, welches evtl. im ersten Teil steckt. Die Geschichte hat mich auch einige male zum Lachen gebracht. Der beste Satz für mich in der Geschichte war „Ich kann ja sagen, ich wäre im Verkehr stecken geblieben“. Wenn man das Buch liest weiß man auch gleich warum ich bei diesem Satz herzhaft lachen musste. Die Geschichte Endet für mich mit vielen offenen Fragen, mal sehen ob die im Band 3 beantwortet werden.
Wer also ein Buch mit Urlaubsfeeling, Liebe, Action und Spannung lesen will ist hier genau richtig.

Veröffentlicht am 25.03.2017

Leser ermitteln Sie ;-)

Am Ende der Unschuld
1 0

Am Ende der Unschuld ist im April 2016 von Silke Ziegler bei bookshouse erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Produktinformation
Taschenbuch: ...

Am Ende der Unschuld ist im April 2016 von Silke Ziegler bei bookshouse erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Produktinformation
Taschenbuch: 394 Seiten
Verlag: bookshouse (27. April 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9963533175
ISBN-13: 978-9963533176

Klappentext:
Eine Journalistin, die alles aufs Spiel setzt. Ein verurteilter Mörder, der nichts zu verlieren hat. Und ein Auftrag, der sich zu einem wahren Albtraum entwickelt.
Die Journalistin Milla reist für den Auftrag ihres Lebens nach Paris: Sie soll einen Leitartikel über den ehemaligen Enthüllungsreporter Robert Hoffmann verfassen, der seine Verlobte vor fünf Jahren brutal vergewaltigt und ermordet hat.
Bei ihren Interviews verwirrt sie der charismatische Hoffmann jedoch zusehends mit seinem merkwürdigen Verhalten. Ein weiterer Mord, eine bedrohliche E-Mail und beunruhigende Zeugenbefragungen veranlassen Milla schließlich, sich eingehender mit dem Jahre zurückliegenden Mordfall zu befassen. Doch welche Pläne verfolgt der verurteilte Mörder in Wirklichkeit? Kann Milla ihrem Instinkt trauen, der ihr immer stärker signalisiert, dass bei der Verurteilung offensichtlich Fehler begangen wurden? Dass Hoffmann die Wahrheit sagt, wenn er hartnäckig behauptet, unschuldig zu sein? Nach einem brutalen Zwischenfall im Gefängnis trifft Milla eine folgenschwere Entscheidung, die nicht nur Roberts Leben, sondern auch ihr eigenes grundlegend verändert …

Meine Meinung:
Das Cover ist ansprechend, nimmt mir persönlich allerdings etwas die Möglichkeit selbst zu entscheiden wie die Protagonisten aussehen sollen.
Zu Beginn der Geschichte tat ich mich noch recht schwer mit dem lesen, da mir einfach der Zauber fehlte, der mich in die Geschichte zieht. Das wurde allerdings im Laufe des Buches immer besser. Ich kam mir zum Teil wie ein Polizist oder Detektiv vor, da ich richtig mitermittelt habe. Während dem lesen tauchen sehr viele Fragen auf, die sich aber bis zum Ende hin alle auflösen, was mir persönlich sehr gut gefallen hat, da ich es hasse, wenn ein Buch mit einem Cliffhanger endet.
An manchen Stellen dachte ich mir, wie naiv kann Milla sein, dass sie in vermeintlich Gefährliche Situationen, ohne zu überlegen reinläuft. Mir hat es auch sehr gut gefallen, das nicht nur die Geschichte zwischen Robert und Milla beschrieben wird, sondern auch das Leben von Milla und ihrer Familie in Deutschland. Die Beziehung zwischen ihrem noch Ehemann, ihrer Schwiegermutter und ihrem Vater. Der Schluss ist sehr gut geschrieben, zuerst ist man verwirrt bis fast zum Ende und dann kommt die große Auflösung. Ein sehr gut geschriebenes Buch der Autorin was ich sehr gerne weiterempfehle.

Veröffentlicht am 08.02.2018

Was hält eine Seele alles aus?

Zwei Seelen für immer
0 0

Zwei Seelen für immer ist November 2017 von Lotte R. Wöss bei telegonos-publishing erschienen.

Ich kenne die zwei Folgebände und kann deshalb mit ruhigem Gewissen behaupten das der dritte Teil der bisher ...

Zwei Seelen für immer ist November 2017 von Lotte R. Wöss bei telegonos-publishing erschienen.

Ich kenne die zwei Folgebände und kann deshalb mit ruhigem Gewissen behaupten das der dritte Teil der bisher beste der Autorin ist. Ich habe diesen Band bei einem Adventskalendergewinnspiel gewonnen. Da ich eher eine Cover-Käuferin bin (Ja ich weiß, man sollte ein Buch nicht nach seinem Einband beurteilen) hätte ich mir das Buch, rein vom Cover her, wahrscheinlich nicht gekauft. Da ich aber gerne wissen wollte wie es mit der Familie Heim von Werlenbach weiter geht, bin ich froh, dieses Buch gewonnen zu haben. Dieses Buch einmal begonnen, musste ich es um 02:30 Uhr notgedrungen auf die Seite legen, um wenigstens noch etwas Schlaf zu bekommen. Es ist so ergreifend, schockierend, traurig aber auch einfühlsam. Ich hatte fast das Gefühl, als ob mich die Autorin an die Hand nimmt, um mich ganz behutsam durch die Geschichte zu führt. Es ist bewundernswert, welche Ausdauer und Liebe, Michael an den Tag legt, um „seine“ Ulla wiederzufinden. Ulla ist so eine starke Persönlichkeit und fühlt sich doch klein und nutzlos. Einige Protagonisten haben mich mit ihrem Charakter ganz schön an meine Grenzen gebracht. Für mich war dieses Buch Liebesroman, Krimi und Drama in einem. Was bringt Menschen dazu so zu werden wie einige der Protagonisten, Gefühlskalt, herablassend, entwürdigend und verletzten zu werden? Ach ich will es besser nicht Wissen ☹
Dieses Buch ist keine leichte Kost, und doch musste es geschrieben werden, um uns die Augen zu öffnen und das Nachdenken und Handeln zu fördern. Ich bleibe nun mit gemischten Gefühlen zurück und hoffe, bald mehr von der Familie Heim von Werlenbach zu lesen. Zwei Brüder haben wir ja noch. Ich habe auch schon eine Vermutung um wen es in dem nächsten Buch gehen könnte. Mal sehen ob ich recht habe. Für alle die Liebesromane mit Tiefgang lieben, würde ich dieses Buch gerne empfehlen.

Veröffentlicht am 08.02.2018

Sei Achtsam und Atme

Das Glück umarmen
0 0

Das Glück umarmen – Ein Achtsamkeitsroman ist im Januar 2018 von Nicole Walter beim Droemer Knaur Verlag erschienen.

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt, vielen Dank ...

Das Glück umarmen – Ein Achtsamkeitsroman ist im Januar 2018 von Nicole Walter beim Droemer Knaur Verlag erschienen.

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

Meine Meinung:
Von lustig über langatmig zu Achtsamkeit, so könnte man meine Reise durch dieses Buch beschreiben.
Marceline, Johanna und Kio sind ein eingespieltes Team. Als Johanna und Kio den verletzten Leon aus seinem Unfallauto ziehen, setzen sie einen Veränderungsprozess im Leben aller beteiligten in Gang.
Mit dem Cover konnte ich zuerst nichts anfangen, der Titel sticht hervor, die Tropfen ergeben erst während des Lesens einen Sinn. Diese Tropfen finden sich zusammen mit jeweils einem Zitat am Anfang jeden Kapitels. Ich habe einige Zeit benötigt, um den Sinn hinter den Zitaten zu erkennen. Jeder einzelne Tropfen fügt sich zu einem Meer der Gedanken zusammen. Diese Geschichte ist so viel mehr als „nur“ ein Achtsamkeits-Roman. Flüchtlinge, Mobbing, Glaube verschiedener Religionen, nigerianische Rituale und Demenz sind nur einige Themen, die die Autorin zu einer beeindruckenden Geschichte verwoben hat. Die Charaktere sind so lebendig beschrieben, da muss man einfach ein Stück des Weges mit Marcelina, Johanna, Kio und Leon gehen. Marcelina die Weltenbummlerin, beste Oma aber keine beste Mutter für ihre Töchter. Johanna die Träumerin, beste Enkelin und ungeliebte Tochter. Kio der nigerianische Flüchtling, der gegen die Geister seiner Vergangenheit ankämpft und Leon der Workaholicer, unsensible, egoistische und auch gegen die Geister der Vergangenheit ankämpfende sind mir ans Herz gewachsen. Auf das Ende der Geschichte wird man zwar im Laufe des Buches vorbereitet, aber wirklich damit klar kommt man nicht.
Für mich las sich das Buch teils wie ein Tatsachenbericht und nicht wie eine gänzlich erfundene Geschichte. Kann man solche Gefühle und Gedanken in Protagonisten einarbeiten ohne es selbst erlebt zu haben? Ich könnte jetzt noch Seitenlang weiterschreiben, weil das Buch so viel in mir berührt hat. Dies ist kein Buch, das man mal so nebenbei liest. Ich habe fr die 368 Seiten länger gebraucht als normal. Aber das ist auch richtig so, diese Geschichte muss seine Wirkung entfalten können.
Absolut lesenswerte Geschichte.

Veröffentlicht am 08.02.2018

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Die Bücherwelt-Saga
0 0

Die Bücherwelt-Saga: Verliebt ist im Dezember 2017 von Stefanie Straßburger beim ISEGRIM Verlag erschienen.

Ich bin auf dieses Buch durch Facebook-Werbung aufmerksam geworden. Der Verlag hat mir freundlicherweise ...

Die Bücherwelt-Saga: Verliebt ist im Dezember 2017 von Stefanie Straßburger beim ISEGRIM Verlag erschienen.

Ich bin auf dieses Buch durch Facebook-Werbung aufmerksam geworden. Der Verlag hat mir freundlicherweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, vielen Dank noch mal dafür.

Meine Meinung:
Das Cover hat mich magisch angezogen, die Elemente darin spiegeln sehr gut die Geschichte wieder.
Schon von Beginn an war ich von der Geschichte gefangen. Wie die Autorin es geschafft hat, die Bücherwelt und unsere Welt so lebendig zu Beschreiben ist phantastisch.
Schon der Prolog zieht einen in die Geschehnisse des Buches hinein, am liebsten hätte ich das Buch in einem Rutsch gelesen, so fesselnd fand ich es. Die Verknüpfung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist sehr gut gelungen. Tilda, Titus und Co. sind direkt in meinem Herzen eingezogen, das Kopfkino wollte nicht mehr stillstehen. Tilda findet ein Buch ohne Titel oder Name des Autors, was hat es nur mit diesem Buch auf sich? Sie stolpert durch dieses Buch in ein Abenteuer der besonderen Art. Tilda ist eine Büchernärrin, deshalb fängt sie natürlich auch gleich an in ihrem Lebensbuch zu lesen. Doch halt, ist es wirklich so leicht? Nein, ist es natürlich nicht, wäre ja langweilig. Titus das Bücherwesen steht ihr bei all ihren Fragen helfend zur Seite. Magie, Freundschaft oder auch nicht, Geheimnisse und die Liebe entführen uns Leser in eine andere Welt.
Wer meint es gut mit Tilda, und wer will ihr böses? Diese Frage stellte ich mir im laufe der Geschichte immer wieder. Die Spitznamen, die Tilda, gewissen Personen gibt finde ich genial sie passen perfekt zu den betreffenden Protagonisten. Wer Bücher, Zeitreisen, Magie und Liebe liebt, der sollte an diesem Buch nicht vorbei gehen.