Profilbild von Lesemaus199

Lesemaus199

Lesejury Profi
offline

Lesemaus199 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesemaus199 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.11.2022

Aus der Zeit gefallen

EAST. Welt ohne Seele
0

Für mich war es das erste Buch von Jens Jensen, auch, wenn die Reihen Oxen oder Sog recht erfolgreich waren. Der dänische Autor veröffentlichte EAST unter dem Namen Kaelingen/Krakow bereits 1997 in seiner ...

Für mich war es das erste Buch von Jens Jensen, auch, wenn die Reihen Oxen oder Sog recht erfolgreich waren. Der dänische Autor veröffentlichte EAST unter dem Namen Kaelingen/Krakow bereits 1997 in seiner Muttersprache. Was damals stilistisch und inhaltlich aktuell war, wirkte für mich in der deutschen Übersetzung- 25 Jahre später- doch etwas aus der Zeit gefallen. Monoton wirken die Sätze, die häufig mit einem Namen von Protagonisten beginnen. Daraus wird leider jeder aufbauende Spannungsbogen zerstört.

Der Hauptakteur Kazanski ist ein typischer Antiheld. Er macht sein Ding, und daran wird auch nicht gerüttelt. Kann man mögen, muss man aber nicht. Mich erinnerte sein Verhalten eher an die Agenten der 80er Jahre. Rauchend und saufend, im Selbstmitleid badend, die Welt retten.

Die Teile 2 und 3 der Reihe werden auch zeitnah erscheinen.



Für mich war die Erzählweise nichts, aber wer sich für klassische Agenten begeistern kann, wird hier mit EAST bestimmt die richtige Wahl treffen.

Veröffentlicht am 22.10.2022

Interessante Idee- die Umsetzung hat mich jedoch nicht überzeugt

Freiheitsgeld
0

Andreas Eschbach entführt uns in seinem neuesten Werk ‚Freiheitsgeld‘ in die nicht allzu ferne Zukunft. Jeder europäische Staatsbürger hat Anrecht auf das Freiheitsgeld, so soll das Grundeinkommen gesichert ...

Andreas Eschbach entführt uns in seinem neuesten Werk ‚Freiheitsgeld‘ in die nicht allzu ferne Zukunft. Jeder europäische Staatsbürger hat Anrecht auf das Freiheitsgeld, so soll das Grundeinkommen gesichert sein. Diese Grundidee hatte mir sehr gut gefallen, auch die Auswirkungen, die sich Eschbach ausmahlt konnten mich überzeugen. Blass dagegen bleiben nach meinem Empfinden die Charaktere. Ahmad Müller, der in die Ermittlungen jenes Politikers involviert ist, der eins das Freiheitsgeld eingeführt hatte, konnte mich nicht recht von seinem Handeln überzeugen. Auch die anderen Charaktere wurden nur oberflächlich gezeichnet, sodass bei mir keine besondere Bindung zu ihnen gelang. Daher konnte ich auch während des Lesens nicht wirklich mitfiebern.
Detailreiche Beschreibungen der Handlung sind nach meiner Ansicht an den falschen Stellen passiert. Dort, wo es wirklich interessant geworden wäre, fehlte mir die Kreativität, sie ich sonst von Eschbach gewohnt bin. Und das Ende ließ mich enttäuscht zurück.
Daher mein Fazit: kann man lesen- muss man aber nicht.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Thema
  • Cover
Veröffentlicht am 13.09.2022

Ich liebe die Bücher von Petra Durst-Benning. Wieder ein Highlight.

Die Köchin - Lebe deinen Traum
0

Petra Durst-Benning hat sich für ihren neuesten Roman einen fantastischen Schauplatz ausgesucht: Frankreich. Die Geschichte beginnt am Canal du Midi, an dem Fabienne mit ihrer Mutter eine kleine Gaststätte ...

Petra Durst-Benning hat sich für ihren neuesten Roman einen fantastischen Schauplatz ausgesucht: Frankreich. Die Geschichte beginnt am Canal du Midi, an dem Fabienne mit ihrer Mutter eine kleine Gaststätte für die vorbeireisenden Schiffskapitäne betreibt. Voller Stolz und Leidenschaft erfüllt Fabienne diese Aufgabe. Doch der plötzliche Tod ihrer Mutter und eine neue Frau an der Seite ihres Vaters bringt Fabienne dazu, mit ihrem Liebhaber Eric durchzubrennen.
Und so führt uns Petra Durst-Benning durch verschiedene Landschaften und Küchen Frankreichs. An hervorragend klingenden Gerichten wird im Buch nicht gespart, was einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.
Für mich sind die Bücher von Petra Durst-Benning immer wie eine Überraschungstüte. Die Handlung übernimmt selten den Lauf, wie ich ihn erwartet habe. Und genau deshalb hat mich ‚Die Köchin - Lebe deinen Traum‘ begeistert.
Die Stimmt von Svenja Pages als Sprecherin des Hörbuches ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch gewöhnt man sich im Laufe der Geschichte daran. Immerhin darf man ihr über 13 Stunden lauschen.
Es handelt sich um Band 1 der ‚Die Köchinnen-Reihe‘ von Petra Durst-Benning, wann der 2. Band erscheint, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Veröffentlicht am 12.09.2022

Eine imponierende Frau – mit diskutablen Methoden

Dian Fossey - Die Forscherin
0

Die ersten Seiten von Dian Fossey - Die Forscherin von Susanna Leonard zeichnen für mich ein nicht sehr schmeichelhaftes Bild dieser starken und mutigen Frau. Auf den weiteren Seiten erfährt man, warum ...

Die ersten Seiten von Dian Fossey - Die Forscherin von Susanna Leonard zeichnen für mich ein nicht sehr schmeichelhaftes Bild dieser starken und mutigen Frau. Auf den weiteren Seiten erfährt man, warum Dian so geworden ist, wie sie geworden ist.
Beeindruckend für mich ist der Mut der jungen Amerikanerin, sich alleine in einem fremden Land - auf einem fremden Kontinent niederzulassen und ganz der Forschung der Gorillas zu widmen. Wie es dazu kam, welche glücklichen und unglücklichen Umstände sie hierhin geführt haben wird im Buch beschrieben.
In drei verschiedenen Lebenphasen bringt Susanna Leonard dem Leser das Leben von Dian Fossey näher. Diese Phasen sind nicht chronologisch, was mich etwas durcheinandergebracht hatte. Leider habe ich erst mit Beendigung des Buches die Zeittafel entdeckt, die an den Roman angliedert. Das hätte mir das Lesen doch etwas vereinfacht, wenn ich sie früher entdeckt hätte.
Der Fokus liegt ganz klar auf der Person Dian, die Forschungsarbeit um die Gorillas wird ab ca. der Hälfte des Buches thematisiert. Ab hier ist es auch für mich spannend geworden. Zuvor musste ich mich über ein paar Längen kämpfen.
Gerne hätte ich noch mehr erfahren, warum manche Organisationen sich gegen Sie stellten, die augenscheinlich das gleiche Ziel verfolgten wie Dian.
Alles in allem ist Dian Fossey - Die Forscherin von Susanna Leonard ein gutes Buch. Jeder, der gerne über eine starke und mutige Frau lesen mag ist hier genau richtig. Ebenfalls kommen Freunde des Artenschutzes auf ihre Kosten.

Veröffentlicht am 02.09.2022

Spannung, Spannung und nochmals Spannung

Schmerz und kein Trost
0

Vorab: bei Schmerz und kein Trost von Elias Haller handelt es sich um Teil 8 der Reihe "Kriminalhauptkommissar Erik Donner"
Und ich habe genau mit diesem Teil begonnen – was ich nach Beendigung des Buches ...

Vorab: bei Schmerz und kein Trost von Elias Haller handelt es sich um Teil 8 der Reihe "Kriminalhauptkommissar Erik Donner"
Und ich habe genau mit diesem Teil begonnen – was ich nach Beendigung des Buches sehr bedauert habe. Denn: Elias Haller ist ein großartiger Autor mit wahnsinnig viel Fantasie. Er versteht es, den Leser von der ersten Seite an, an das Buch zu fesseln und in die Geschichte zu ziehen. Ich bin mehr als begeistert von Schmerz und kein Trost, und mag mir gar nicht vorstellen, was ich an unterhaltsamen Stunden der Teile 1-7 verpasst habe.
Erik Donner, für mich der klassische Antiheld, kämpft gegen seine eigenen Dämonen. Um endlich damit abschließen zu können besucht er eine Psychotherapeutin. Doch bereits das zweite Treffen verläuft nicht wie erhofft…
Ich bin begeistert, ein lesenswertes Buch, bei dem die Seiten nur so dahinfliegen. Die Spannung ist greifbar, der Herzschlag geht beim Lesen einen Takt schneller. Alles in allem ein fabelhafter Thriller.

Ach ja: man kann Schmerz und kein Trost unabhängig von den anderen Teilen lesen. Aber ich denke es lohnt sich von vorn zu beginnen.