Profilbild von Lia_7

Lia_7

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lia_7 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lia_7 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.05.2022

Ein zimtiges Lesevergnügen

Zimt – Auf den ersten Sprung verliebt
0

Zimt- auf den ersten Sprung verliebt

Also zuerst einmal, möchte ich sagen, das dieses Buch wirklich, wirklich toll aussieht. Das Cover und vor allem der Farbschnitt sind einfach nur wunderschön und es ...

Zimt- auf den ersten Sprung verliebt

Also zuerst einmal, möchte ich sagen, das dieses Buch wirklich, wirklich toll aussieht. Das Cover und vor allem der Farbschnitt sind einfach nur wunderschön und es passt auch wirklich gut zu den Bänden der ersten Staffel. Es ist wirklich cool, das die Bücher dazu passen aber nicht völlig identisch sind von der Gestaltung. 😊 So hat auch die zweite Staffel vor allem durch den farbigen Buchschnitt der Erstausgabe noch mal eine ganz eigene wunderschöne Besonderheit.
Nun ja was soll ich sagen? Ich bin wirklich begeistert 😊, nachdem ich die erste Staffel der Zimt Bücher schon sehr mochte- hat es mich natürlich neugierig gemacht als ich entdeckt habe, dass es eine zweite Staffel geben wird. Eine kurze Zeit hatte ich allerdings die Befürchtung, dass ich vielleicht aus den Zimt Büchern heraus gewachsen bin, weil es nun doch schon ein paar Jahre her ist, dass ich sie gelesen habe. Um so mehr habe ich mich dann darüber gefreut, bei der wirklich tollen Leserunde von Lovelybooks das echt hübsche Buch gewonnen zu haben, so dass ich jetzt wirklich die Möglichkeit hatte es zu lesen und zu schauen ob ich da schon zu alt für bin. Um so mehr habe ich mich gefreut dass es nicht so war.
Grundsätzlich hätte ich wahrscheinlich etwas anderes tu sollen, aber das Buch hat mich wie magisch angezogen und ich musste einfach anfangen zu lesen. Auch wenn ich zugegebenermaßen, wegen dem langen Zeitabschnitt zu den ersten Bändern (also meine Lesezeit 😉) am Anfang etwas skeptisch war, wurde ich definitiv nicht enttäuscht. Schon nach den ersten zwei, drei Seiten, hat mich der wirklich wundervolle Schreibstil von Dagmar Bach sofort in seinen bann gezogen und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es ist so leicht, lustig und angenehm geschrieben, dass ich förmlich durch die Seiten geflogen bin. Es war überhaupt kein Problem in einen tollen Lesefluss zu kommen.
Das Thema mit den Parallelweltsprüngen ist ja grundsätzlich wirklich cool, aber das es ja schon eine Staffel gibt mit drei beziehungsweise vier Bänden, war ich auch hierbei ein wenig skeptisch ob sich da überhaupt noch wirklich was aus der Geschichte heraus holen lässt. (Sorry an dieser Stelle für meine nicht berechtigten Zweifel 😊) Aber diese Befürchtung hat sich wirklich nicht bewahrheitet, es war nämlich auf der einen Seite total schön in die Welt von Vicky und Konstantin zurück zu kehren und auf der anderen Seite, hatte auch dieser Band neue Aspekte und eine meiner Meinung nach durchaus spannende Geschichte. Was mir besonders gut gefallen hat, war das es eigentlich schon relativ früh spannend wurde und sich nicht wie bei anderen Büchern so lange hin gezogen hat.
Da ich nicht so viel spoilern möchte, verrate ich an dieser Stelle auch nichts spezifisches mehr von der Handlung, die mich wirklich überzeugt hat, sondern erwähne nur ganz beiläufig, dass es auch das ein oder andere Drama gab. 😉
Auch wenn ich dieses Buch wahrscheinlich eher jüngeren empfehlen würde, ich meine die Altersempfehlung liegt ja auch so bei 12 oder?, finde ich es wirklich richtig gut und bin begeistert davon. Das Buch ist irgendwie spannend, interessant und trotzdem total toll und ein Wohlfühlbuch in einem. Auch wurden meiner Meinung nach viele Themen die in Vickys Leben einfach total normal vorkommen sehr gut behandelt. Ganz ehrlich, ich kann dieses Buch echt nur empfehlen – auch älteren 😊 und würde am liebsten sofort den zweiten Teil der Reihe lesen. Aber da werde ich mich wohl leider noch ein bisschen gedulden müssen ☹ 😉

P.S.: Weil es mir beim lesen ein bisschen durch den Kopf ging, wer die Zimt-Reihe von der wirklich tollen Dagmar Bach so sehr mag, wie ich, findet vielleicht auch Gefangen zwischen den Welten von Sara Oliver oder Der Tag an dem ich zaubern lernte von Natalie Lloyd gut. Oder die tolle Buchreihe, die vier zauberhaften Schwestern.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2022

Still missing you- eine unglaublich schöne Idee🥰

Still missing you
0

Klappentext:
Sie konnte nicht bleiben, er wollte niemals weg.
Zur Beerdigung ihrer Großmutter kehrt Hazel widerwillig in die Kleinstadt zurück, aus der sie überstürzt geflohen ist. Denn niemand sollte ...

Klappentext:
Sie konnte nicht bleiben, er wollte niemals weg.
Zur Beerdigung ihrer Großmutter kehrt Hazel widerwillig in die Kleinstadt zurück, aus der sie überstürzt geflohen ist. Denn niemand sollte je erfahren, wie sehr Hazel ihren Pflegebruder Derek geliebt hatte und dass er ihr Herz brach, ohne es zu wissen. Da hilft es nicht gerade, was ihr und ihren Pflegegeschwistern bei der Testamentseröffnung verkündet wird, dass sie eine alte Villa der Großmutter erben. Einzige Bedingung: Sie müssen die Villa zu einem Hotel umbauen. Alle vier gemeinsam...

Meinung:
Ich finde das Cover mit seiner schlichten Gestaltung und den einfachen Farben, auf eine total unaufdringliche Weise wirklich wunderschön. Es ist wirklich toll gestaltet und das sich der Pinselstrich rauer anfühlt als der Rest, hat mich echt beeindruckt. Dieses Buch sieht ohne Frage- total mühelos, wunderschön in jedem Regal aus.
Also als ich diesen Klappentext zum ersten Mal gelesen habe, dachte ich mir nur; Wow, was für eine tolle Idee. Vier Pflegegeschwister die zusammen ein Haus renovieren müssen- das hat echt potential. Es klang irgendwie nicht so sehr klischeehaft sondern einfach mal erfrischend und spannend. Die Idee hat mich also von Anfang an überzeugt und ich war sehr gespannt darauf, wie sie umgesetzt wurde. Deswegen habe ich mich auch sehr über das Rezensionsexemplar von LovelyBooks gefreut. In den ersten paar Seiten, hat es mich auch schnell in seinen Bann gezogen und ich bin in der Geschichte versunken. Der Schreibstil ist total in Ordnung, es ist leicht und angenehm zu lesen und nicht schwierig in einen Lesefluss zu kommen, allerdings gab es die ein oder andere Formulierung die ich ein klein wenig merkwürdig fand.
Ich fand es wirklich schön, dass die Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt wurde, so dass man in die Gedanken von Hazel und Derek eintauchen konnte.
Auch die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Sie haben Emotionen und einen eigenen Willen. Wirklich gut in sie hinein versetzen konnte ich mich leider nicht, aber sie wirkten eigentlich schon sehr authentisch. Es wäre aber irgendwie schön gewesen noch ein wenig mehr Zugang zu ihnen zu bekommen, vor allem zu den Nebencharakteren. Was ich persönlich auch ein wenig schade fand, war das die Geschichte der Vergangenheit irgendwie nicht so wirklich spektakulär war und vor allem hätte ich echt gerne mehr darüber erfahren, wie die Pflegefamilie zu Stande kam und was Hazel davor passiert ist.

Doch auch wenn ich das Buch echt nicht schlecht fand, wurde ich doch so ein klein wenig enttäuscht. Die Idee ist toll, doch bei der Umsetzung hat mir irgendwie ein wenig was gefehlt- versteht mich nicht falsch, das Buch ist gut, doch ich hätte mir ein besseres Feeling für das Hotel gewünscht. Also das es mehr beschrieben wird, so dass ich ein Bild vor Augen hab. Stattdessen ging es zwar sehr um das Hotel, aber irgendwie auch nicht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2022

Ein tolles neues Buch von einer wirklich tollen Autorin

Lonely Heart
0

Ich liebe dieses Buch🥰, ich hatte hohe Erwartungen da ich die Again-Reihe wirklich sehr liebe und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist wirklich toll, sie ist traurig, faszinierend und noch nicht ...

Ich liebe dieses Buch🥰, ich hatte hohe Erwartungen da ich die Again-Reihe wirklich sehr liebe und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte ist wirklich toll, sie ist traurig, faszinierend und noch nicht zu Ende. Die beiden Protagonisten sind wirklich sympathisch, sie sind nicht perfekt und haben mit Problemen zu kämpfen und gerade das macht sie so wunderbar authentisch. Der Schreibstil ist wirklich toll und hat es geschafft mich völlig zu verzaubern so dass ich total mühelos in der Geschichte versinken konnte. Die Geschichte hat mich berührt und auch zum Lächeln gebracht und ich freue mich schon darauf weiter zu lesen🥰


Achtung Spoiler! Wer nicht gespoilert werden will, sollte jetzt aufhören zu lesen!

Dieses Ende🥺, ich will weiterlesen. Wann kommt die Fortsetzung?🙈
Ich finde die Geschichte von Rosie und Adam wirklich wundervoll. Die Chatverläufe in denen sich immer mehr eine Freundschaft zwischen ihnen aufgebaut hat, waren wirklich toll und auch die beiden sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich finde es wirklich toll, dass Rosie die Band schon so lange mitverfolgt, weil es dem Ganzen irgendwie noch einen völlig anderen Blickwinkel gegeben hat. Das Ende🥺 fand ich dann doch wirklich traurig, aber es passt wirklich gut und ich freue mich darauf irgendwann weiter zu lesen. Ich hoffe wirklich Adam und Rosie finden noch ihr Happy End🥰 und bin gespannt darauf was sie noch so erleben. Das Buch ist echt ein absolutes Highlight.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2022

Ein wunderschönes Wohlfühlbuch

A Place to Love
0

Ich liebe diese Geschichte, dieses Buch ist wieder genau so ein Wohlfühlbuch wie die Green Valley Reihe, es ist einfach nur unglaublich schön, vor allem der Ort. Wie gerne würde ich auch mal in diesem ...

Ich liebe diese Geschichte, dieses Buch ist wieder genau so ein Wohlfühlbuch wie die Green Valley Reihe, es ist einfach nur unglaublich schön, vor allem der Ort. Wie gerne würde ich auch mal in diesem coolen Baumhaus schlafen.🙈🥰
Der Schreibstil ist wie auch bei der Green Valley Reihe, wieder total leicht und angenehm zu lesen und die Geschichte zieht einen so schnell in seinen Bann, dass man sie gar nicht mehr aus der Hand legen kann. An alle die die Green Valley Reihe so lieben wie ich und auch an alle die diese nicht kennen und mal wieder ein Wohlfühlbuch suchen, ich kann euch das hier wirklich nur empfehlen. Es sieht nicht nur wunderschön aus, es ist es auch von innen. So viele tolle Worte, die eine wundervolle und berührende Geschichte ergeben.
Das Buch zieht einen in seinen Bann und man muss wirklich auf passen nicht süchtig nach den Geschichten von Lilly Lucas zu werden. 😂🙈
Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf den nächsten Band und befinde mich gerade gedanklich immer noch in der wunderschönen Welt dieses Buches.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2022

Traurig und doch wunderschön

Nicht weg und nicht da
0

Kennt ihr diese Bücher, die beim lesen so weh tun, dass man sie immer mal wieder weg legen muss nur um sie dann zehn Sekunden später wieder zu holen und weiter zu lesen? Nicht weg und nicht da ist eines ...

Kennt ihr diese Bücher, die beim lesen so weh tun, dass man sie immer mal wieder weg legen muss nur um sie dann zehn Sekunden später wieder zu holen und weiter zu lesen? Nicht weg und nicht da ist eines dieser Bücher, es schmerzt, es tut weh, es zerreißt einem das Herz und doch kann man nicht aufhören zu lesen, man will es gar nicht, weil die Hoffnung das es für Luise wenigstens wieder ein wenig besser wird, da ist und diese Hoffnung bringt einen dazu weiter zu lesen. Man möchte weiterlesen um zu erfahren wie es weiter geht, aber es tut weh. Das Buch schafft es mehr als einmal einem die Tränen in die Augen zu treiben. Ich bin gerade fertig geworden und es tut mir leid, dass ich die Geschichte nicht noch ein wenig weiter lesen kann, denn sie ist zwar unendlich traurig aber dennoch wunderschön. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen und die Kapitel Anfänge wurden mit hübschen Illustrationen verziert. Wenn es einem nicht aus macht eine Geschichte zu lesen, die weh tut ist das Buch einfach nur Empfehlenswert. Man durchlebt beim lesen eine ganze Bandbreite von Emotionen und die Geschichte zieht einen einfach in ihren Bann. Ich würde ja jetzt erzählen, was einem alles das Herz zerrissen hat aber ich möchte gerade nicht Spoilern. Also: ich finde es lohnt sich das Buch zu lesen. ❤️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung