Profilbild von Lienne

Lienne

Lesejury Profi
offline

Lienne ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lienne über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.01.2017

Gelungener Abschluss einer Trilogie!

Everflame - Verräterliebe
1 0

Inhalt:
Freund oder Feind, Zukunft oder Untergang. Lily hat ihre Macht angenommen und macht weit im Westen eine bedeutsame Entdeckung. Doch kann sie Außenländer, Hexenzirkel und Stadtrat gegen die Armee ...

Inhalt:
Freund oder Feind, Zukunft oder Untergang. Lily hat ihre Macht angenommen und macht weit im Westen eine bedeutsame Entdeckung. Doch kann sie Außenländer, Hexenzirkel und Stadtrat gegen die Armee des Westens vereinen und gleichzeitig einen Bürgerkrieg mit den 13 Städten verhindern? Ein fast aussichtsloser Kampf. Welche ihrer Freunde werden ihr dabei treu zur Seite stehen und wer wird überleben? Lily muss lernen, ihren Verbündeten zu trauen und am Ende ihrem Herzen zu folgen.


Meine Meinung:
Ein gelungener Abschluss der Everflame-Reihe! Ich muss gestehen, dass diese Reihe nicht an meine Lieblingsbuchreihen heranreicht. Dennoch fand ich alle drei Bände gelungen und habe auch den letzten sehr gern gelesen. Wenn ihr die ersten beiden Bände der Reihe gelesen habt, dann wird euch der Schreibstil keine Überraschungen bereiten. Es entsteht ein toller Lesefluss und man hat bei vielen Beschreibungen direkt die Bilder im Kopf. Die Geschehnisse knüpfen dort an, wo Band 2 aufgehört hat und es geht fast nahtlos weiter. Immer wieder gibt es Rückblenden und Erinnerungen. Ich mag Lily sehr gern und auch alle anderen Charaktere sind toll beschrieben und gezeichnet. Mir kommt jedoch die Beziehung zu Lilys Familie und auch zu Rowan ein wenig zu kurz. Da hätte ich gehofft, dass diese eine größere Rolle spielen würde.
Die Handlung überschlägt sich ab einem gewissen Punkt fast. Es ist spannend und wird noch spannender mit jeder Seite, die man liest. Das Ende war mir ein wenig zu kurz geraten, ich hätte es mir ein wenig anders gewünscht. Aber dennoch ist die Geschichte um Lily gut abgeschlossen worden.


Fazit:
Ein gelungener Abschluss der Everflame-Trilogie. Eine Reihe, die mich nicht zu 100 % überzeugen kann, die ich jedoch trotzdem sehr gern gelesen habe.

Veröffentlicht am 13.12.2016

Super interessante Thematik und toller Handlungsort - Hamburg!

Anonym
1 0

Inhalt:
Du verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Ex-Frau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. ...

Inhalt:
Du verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Ex-Frau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. Aber überlege es dir gut, denn manchmal werden Wünsche wahr... Es ist der erste gemeinsame Fall von Kommissar Daniel Buchholz und seiner Kollegin Nina Salomon, und er führt sie auf die Spur des geheimnisvollen Internetforums "Morituri". Dort können die Mitglieder Kandidaten aufstellen und dann für sie abstimmen. Dem Gewinner winkt der Tod. Aber das Internet ist unendlich, die Nutzer schwer zu fassen. Nur der Tod ist ausgesprochen real, und er ist näher, als Buchholz und Salomon glauben...

Meine Meinung:
Dies ist das erste Buch, welches ich vom Autorenduo Ursula Poznanski und Arno Strobel lese. Der Handlungsort konnte mich schon einmal begeistern - Hamburg Der Schreibstil ist wirklich toll - schön flüssig und angenehm, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich habe nicht gemerkt, dass zwei unterschiedliche Autoren am Werk waren, denn es passte alles wunderbar zusammen. Einzig die Perspektivenwechsel haben an der ein oder anderen Stelle irritiert, bis man dann endlich wusstte, aus welcher Sicht gerade erzählt wurde. Die beiden Hauptprotagonisten sind mir sehr sympathisch, beide mit ihren Ecken und Kanten, was sie sehr realistisch macht. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen. Die Thematik fand ich einfach klasse! Super interessant und eine wirklich tolle Idee. Zwischendurch wurde jedoch die Handlung ein wenig langatmig, wenn wieder ein wenig zu viel von Ninas Beziehungen erzählt wurde. Deshalb leider einen Punkt abzug. Das Ende war völlig überraschend und sehr rasant! Ich hoffe das Autorenduo Poznanski und Strobel werden noch einige Bücher gemeinsam veröffentlichen

Fazit:
Eine interessante Thematik, ein toller Handlungsort und ein spannendes Ende! Lest selbst und bildet euch eure eigene Meinung dazu

Veröffentlicht am 16.09.2017

Eine spannende und Gänsehaut bescherende Märchenadaption

Königsblau
0 0

Inhalt:
*Eine dunkle Liebe aus der Welt der Märchen*
Ihr Leben lang hat Rosalie gehofft, nie an der königlichen Brautwahl ihres Landes teilnehmen zu müssen. Denn nichts fürchtet sie mehr, als dass die ...

Inhalt:
*Eine dunkle Liebe aus der Welt der Märchen*
Ihr Leben lang hat Rosalie gehofft, nie an der königlichen Brautwahl ihres Landes teilnehmen zu müssen. Denn nichts fürchtet sie mehr, als dass die Entscheidung des Mannes mit den königsblauen Haaren und der eisigen Ausstrahlung auf sie fallen könnte. Doch als genau das geschieht, befindet sie sich plötzlich hinter den dicken Mauern einer Festung, die ebenso viele Rätsel aufwirft wie der Mann, der sich in ihr verbirgt…

Ein dunkler Fluch, ein verwunschenes Schloss und ein magischer Schlüssel. Diese Märchenadaption verführt und begeistert. Düster-romantisch erzählt Julia Zieschang von der Anziehung des Verbotenen und der Kraft der Liebe. Ihr fantastischer Roman gewährt uns einen ganz neuen Blick auf die sagenumwobene Geschichte des »König Blaubart«.

Meine Meinung:
Ich mag dieses Cover unglaublich gerne! Das Schloss im Hintergrund, die Farben und das mystisch blickende Gesicht des Mannes im Vordergrund gefallen mir sehr. Das Cover macht neugierig auf die Geschichte!

Von der ersten Seite an bin ich dieser düsteren Märchenadaption verfallen. Der Schreibstil ist wunderbar und flüssig. Sehr gelungen sind die beiden Handlungsstränge, die abwechselnd erzählt werden und zu unterschiedlichen Zeiten spielen, jedoch am Ende auf schöne Weise zusammenlaufen. Die Geschichte hat mich schon etwas gegruselt und mir Gänsehaut beschert!

Die vier Protagonisten sind mir in kürzester Zeit sympathisch gewesen und ans Herz gewachsen. Alle vier mochte ich sehr gern und hätte zwischen ihnen nicht wählen können. Auch die Nebendarsteller sind gut beschrieben, sodass ich mir diese vorstellen konnte. An dieser Stelle möchte ich die Blumenfeen noch erwähnen, weil sie einfach zauberhaft sind!
König Blaubart hat mir Gänsehaut bereitet und es war sehr spannend und auch gruselig hinter sein Geheimnis zu kommen! Es gibt einige unschöne Szenen, die nicht für jedermann sind, schätze ich^^.

Die Handlung beginnt langsam, wird immer spannender und steigert diese Spannung zum Ende hin noch! Ich mochte das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, was es mit der Geschichte auf sich hat und wie es den Protagonisten ergehen wird!

Fazit:
Eine spannende, düstere und auch gruselige Märchenadaption, die mir unglaublich gut gefallen hat. Anfangs eher ruhiger und langsamer nimmt die Handlung im Laufe der Geschichte an Fahrt auf und wird immer spannender. Empfehlenswert für Fans von Märchen und Märchenadaptionen!

Veröffentlicht am 16.09.2017

Ein würdiger und spannender Abschluss der Verzaubert-Reihe!

Verzaubert 3: Gefürchtete Feinde
0 0

Inhalt:
*Finde die Kraft, die in der Liebe verborgen liegt …*
Effie muss noch lernen ihre Kräfte als Elementar zu kontrollieren und der Druck, unter dem sie dabei steht, ist gewaltig. Schließlich ist ...

Inhalt:
*Finde die Kraft, die in der Liebe verborgen liegt …*
Effie muss noch lernen ihre Kräfte als Elementar zu kontrollieren und der Druck, unter dem sie dabei steht, ist gewaltig. Schließlich ist sie die Trägerin des mächtigsten Seelentiers, das es je gegeben hat. Jeden Tag trainiert sie hart, um sich ihrem gefürchteten Feind Nathaniel endlich entgegenstellen zu können. Aber das ist noch nicht ihr größtes Problem. Auch Edens Tierseele wird immer stärker und plötzlich erfährt Effie von Geheimnissen, die sie an seiner Liebe zu ihr zweifeln lassen. Doch ihr bleibt kaum Zeit seinen Gefühlen auf den Grund zu gehen, denn Nathaniel setzt alles daran, Effie und ihre Freunde zu vernichten, und entfacht einen Kampf auf Leben und Tod.
//Alle Bände der magischen Bestseller-Reihe:
-- Verzaubert 1: Geheimnisvolle Nachbarn
-- Verzaubert 2: Gefährliche Freunde
-- Verzaubert 3: Gefürchtete Feinde
-- Alle Bände der Fantasy-Bestseller-Trilogie »Verzaubert« in einer E-Box!//

Meine Meinung:
Da ich bereits die ersten beiden Bände der Verzaubert-Reihe gelesen habe, musste ich natürlich auch wissen, wie es mit Effie und Eden weitergehen wird. Bisher war ich wirklich begeistert von der Geschichte und wurde vom Abschluss der Trilogie ebenfalls nicht enttäuscht! Meiner Meinung nach ist dieser Abend deutlich besser als Teil 2!

Der Schreibstil ist, wie bereits aus den Vorgänger-Büchern bekannt, lockerleicht, flüssig und mit viel Humor gespickt. Ich wurde gefesselt und mochte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich hab gelacht, mitgefiebert und mit Effie und allen anderen mitgelitten!
Ich hatte beim Lesen Bilder im Kopf und konnte mir alles sehr gut vorstellen!

Effie hat sich meiner Meinung nach sehr weiterentwickelt und ist mir noch sympathischer geworden! Auch Eden, Choi und Vespa sind mir ans Herz gewachsen. Die Beziehungen sind wunderbar beschrieben und haben an Tiefe gewonnen!

Die Handlung ist durchweg spannend und hat einige Überraschungen zu bieten! Das Ende ist gelungen und passt wunderbar zu dieser Trilogie!

Fazit:
Ein wundervoller und gelungener Abschluss einer spannenden, fantasievollen und romantischen Reihe! Ich kann die gesamte Reihe empfehlen und wünsche euch damit wunderbare Lesestunden!

Veröffentlicht am 13.09.2017

Fesselnd und hochspannend!

Aquila
0 0

Inhalt:
Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür ...

Inhalt:
Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen.

Das Blut ist nicht deines.
Du weißt, wo das Wasser am dunkelsten ist.
Halte dich fern von Adler und Einhorn ...

Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen?

Meine Meinung:
Obwohl Cover und Klappentext mich begeistert haben, bin ich ohne große Erwartungen an das Buch herangegangen und wurde wirklich überrascht!

Der Schreibstil ist verständlich, flüssig und fesselnd! Es wird geradezu ein Sog entwickelt, sodass man sich dem Buch nicht entziehen kann. Toll kreierte Atmosphäre! Der Schauort Siena hat mir sehr gut gefallen, die Beschreibungen hätten für mich jedoch noch ein klein wenig ausführlicher sein dürfen. Für mich nun ein Ort, den ich sehr gern erkunden möchte

Nika war mir vom ersten Moment an sympathisch! Ich hab mit ihr mitgefühlt, mitgelitten und mitgerätselt. Sie tut mir unglaublich leid und ich stelle es mir furchtbar vor einen Blackout zu haben und nicht zu wissen, was man während dieser Zeit getan hat. Für mich war es unglaublich spannend Nika zu begleiten, ihre Gedanken und Gefühle mitzubekommen und auch ihre Zweifel und Verzweiflung!

Ursula Poznanski lässt den Leser sehr lange im Ungewissen und bis zum Ende hin bleibt es hochspannend! Viele Wendungen sind völlig überraschend, manchmal wird es schockierend, jedoch setzen sich alle Puzzleteile zusammen. Die meisten Fragen werden geklärt und das Ende an sich ist zwar unerwartet, aber rund.

Fazit:
Toller Schreibstil, starker Lesesog, fesselnde Handlung, wunderbare Protagonistin! "Aquila" hat mir unglaublich spannende Lesestunden bereitet! Das gesamte Buch war für mich ein hochspannender Lese-und Rätselgenuss!