Profilbild von Lienne

Lienne

Lesejury Star
offline

Lienne ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lienne über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.04.2021

Wunderschönes Kinderbuch

Die Osterhennen kommen!
0

Inhalt:
Aufstand im Hühnerstall!

Ottilie ist stinksauer! Sie und die anderen Hennen schuften das ganze Jahr und legen ein Ei nach dem anderen, doch den Dank ernten immer nur die Osterhasen. So kann das ...

Inhalt:
Aufstand im Hühnerstall!

Ottilie ist stinksauer! Sie und die anderen Hennen schuften das ganze Jahr und legen ein Ei nach dem anderen, doch den Dank ernten immer nur die Osterhasen. So kann das nicht weitergehen! Entweder dürfen sie dieses Jahr auch Ostereier bemalen und verstecken oder die Hennen streiken. Ob die Hasen sich darauf wohl einlassen – oder muss Ostern dieses Jahr etwa ausfallen?

Ein humorvolles Bilderbuch darüber, dass es nie zu spät ist, für sich selbst einzustehen! Die lustige Geschichte und die liebevollen Illustrationen machen dieses Osterbuch zu dem perfekten Geschenk zu Ostern für Kinder ab 3 Jahren.

© Loewe Verlag




Meine Meinung:
Ich liebe Katja Reiders Bücher!! Und “Die Osterhennen kommen!” bildet da keine Ausnahme. Die Geschichte ist zuckersüß, wunderschön illustriert und humorvoll. Ein passendes Geschenk für das Osternest.

Der Schreibstil ist kindgerecht und sehr gut verständlich. Die Atmosphäre ist toll und versetzt in Osterstimmung. Da möchte man direkt mit dem Ostereierbemalen starten.

Ottilie ist eine tolle Osterhenne, die sich nicht mehr vor vollendete Tatsachen stellen lässt, sondern etwas an der eigenen Situation verändern möchte. Die Botschaft, die vermittelt wird, ist großartig! Weg mit den Vorurteilen und seid anderen gegenüber toleranter und verständnisvoller. Außerdem ist es wichtig, sich in andere hineinzuversetzen. Ich finde die Hennen und die Hasen klasse. Es ist so schön zu sehen, wie sie sich entwickeln und sich gegenseitig helfen.



Fazit:
Eine tolle Geschichte, die auf das Osterfest einstimmt und eine wichtige Botschaft vermittelt. Freut euch auf wunderschöne Illustrationen, einen kindgerechten Schreibstil, eine großartige Geschichte und zuckersüße Protagonisten. Empfehlenswert und ein niedliches Geschenk für das Osternest.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.04.2021

Tolles Kinderbuch mit genial süßem Ermittlerteam

Kommissar Pfote 2 - Auf der Spur der Diamanten-Diebin
0

Inhalt:
WUFF, hier bellt die Polizei! Mein Name ist Pepper und ich werde auch Kommissar Pfote genannt, denn ich löse jeden Fall. PFOTE DRAUF!

So eine Frechheit! Eine Diebin klaut eine teure Kette direkt ...

Inhalt:
WUFF, hier bellt die Polizei! Mein Name ist Pepper und ich werde auch Kommissar Pfote genannt, denn ich löse jeden Fall. PFOTE DRAUF!

So eine Frechheit! Eine Diebin klaut eine teure Kette direkt vor Kommissar Pfotes Spürnase! JAUL! Jetzt zählt jede Minute. Sofort nehmen der gewitzte Polizeihund und sein zweibeiniger Kollege Paul die Verfolgung auf! Aber sind die beiden schnell genug, um die Diebin zu erwischen?

In der Reihe Kommissar Pfote von der bekannten Autorin Katja Reider dreht sich alles um den cleveren Polizeihund Pepper. Frei Schnauze erzählt er von seinen aufregenden Einsätzen bei der Polizei. Dabei kann er sich immer auf seine Spürnase verlassen und löst mit seinem Partner, Polizist Paul, jeden Fall! Ein Buch mit vielen bunten Bildern von Dirk Hennig, das geeignet ist für Jungen und Mädchen zum ersten Lesen ab 7 Jahren und zum Vorlesen für Kinder ab 5 Jahren.

Der Titel ist bei Antolin gelistet.

© Loewe Verlag



Meine Meinung:
Ich bin durch die Seiten geflogen! Katja Reiders Bücher sind und bleiben genial! Bereits Band 1 von Kommissar Pfote fand ich großartig und auch der 2. Band konnte mich wieder überzeugen.

Die Illustrationen sind wunderschön! Lob an Dirk Hennig für die großartige Gestaltung! Der Schreibstil ist kindgerecht und leicht verständlich. Die Beschreibungen sind super und man hat dank der Bilder direkt eine Vorstellung von den Charakteren und der Handlung vor Augen.

Die Protagonisten sind toll beschrieben und wirken authentisch und sympathisch. Pepper und Paul sind ein gutes Team, die ich sehr gerne wieder begleitet habe. Der Fall ist spannend und es macht spaß mitzurätseln.

Die Handlung bleibt auf jeder Seite erhalten. Das Lesen und Vorlesen macht großen Spaß. Wir hatten sehr viel Freude an Kommissar Pfote und freuen uns bereits jetzt auf weitere Bücher dieser Reihe! Bitte mehr davon!



Fazit:
Freut euch auf ein geniales Ermittlerduo! Kommissar Pfote und sein Partner, Polizist Paul haben wieder einen spannenden Fall zu lösen. Freut euch auf wunderschöne Illustrationen, einen kindgerechten Schreibstil, ein interessantes Rätsel und ganz viel Spannung. Ich bin begeistert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.04.2021

Mit vielen Emotionen und Würze

Durch die kälteste Nacht
1

Inhalt:
Ich habe so lang in der Dunkelheit gelebt, dass ich dein Licht fast vergessen hätte
Als ich Kennedy Lost das erste Mal nach all den Jahren wieder begegnete, hätte ich sie fortschicken sollen. Ich ...

Inhalt:
Ich habe so lang in der Dunkelheit gelebt, dass ich dein Licht fast vergessen hätte
Als ich Kennedy Lost das erste Mal nach all den Jahren wieder begegnete, hätte ich sie fortschicken sollen. Ich hätte ihr sagen müssen, dass sie nie wieder zurückkommen soll und dass ich sie nicht wiedersehen will, weil ich sie nicht brauche. Aber dann erkannte ich, dass sie kurz vor dem Ertrinken war. Ich sah, dass sie von Erinnerungen und Schuldgefühlen auf den Grund gezogen wurde. Die Traurigkeit in mir erkannte dieselbe Traurigkeit in ihr, und ich wusste plötzlich, dass nichts auf der Welt mehr zählte, als Kennedy das Gefühl zu geben, dass selbst dieser Teil von ihr es wert ist, geliebt zu werden – auch wenn mein eigenes Herz daran zerbrechen würde …
© Lyx



Meine Meinung:
“Selbst die Sonne wird manchmal von Wolken verdeckt, aber das nimmt ihr nichts von dem Licht, das sie ausstrahlt.”

(Zitat aus “Durch die kälteste Nacht”,Kapitel 30)

Brittainy C. Cherry hat eine wunderschöne Geschichte geschaffen, die immer noch in mir nachklingt. Ich habe eine neue Lieblingsautorin gefunden, die mich fesseln, emotional berühren und mir den Atem rauben konnte. Dieses Buch ist die reinste Gefühlsachterbahn und hat mich von Beginn an bis zur letzten Seite begeistert.

Der Schreibstil ist großartig – einerseits tiefgründig und poetisch, andererseits auch mal locker und leicht. Rückblenden in die gemeinsame Vergangenheit von Jax und Kennedy sprühen vor Leben und machen die Geschichte perfekt.

Die Charaktere haben Würze, sind authentisch und sympathisch, wobei die Erwachsenen-Versionen von Jax und Kennedy sehr mit ihren Schatten zu kämpfen haben. Beide habe ich sehr ins Herz geschlossen. Kennedy hätte ich am liebsten die ganze Zeit nur gedrückt und in die Arme genommen. Jax hat sich nach außen hin einen harten Panzer zugelegt, doch eigentlich schlummert in ihm ein weicher Kern. Ich liebe die beiden wunderbaren Nebencharaktere Joy und Connor, denn sie bringen viel Herz, Humor und Treue mit. Solch großartige Freunde braucht man im Leben!

“Ich liebe deine Scherben, denn sie zeigen, dass du gelebt hast. Sie zeigen, dass du mutig genug bist, um dich in die Welt hinauszuwagen, wie schwer es manchmal sein mag.”

(Zitat aus “Durch die kälteste Nacht,Kapitel 30)

Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Die einen mehr, als die anderen. Die Geschichte von Kennedy und Jax hat mich unglaublich berührt.

Die Handlung ist und bleibt durchgehend spannend. Zum Ende hin überschlagen sich die Ereignisse ein wenig und alles wird mir ein klitzekleines Bisschen zu schnell abgewickelt.



Fazit:
Mich hat die Geschichte zum Lachen und zum Weinen gebracht, sie hat mich nachdenklich gestimmt und hallt immer noch nach. Freut euch auf ein emotionales Buch, einen genialen Schreibstil, ein tolles Setting und wunderbare Charaktere. Brittainy C. Cherry wird zu einer meiner neuen Lieblingsautorinnen. Ich muss unbedingt weitere ihrer Bücher lesen!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 27.02.2021

Toller Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe!

Hüterin des Waldes 1: Hannas Geheimnis
0

Inhalt:
Das magische Abenteuer kann beginnen!

Hanna könnte platzen vor Freude! Mit ihren Eltern zieht sie in das alte Haus am Waldrand, das einst Oma Hilda gehörte. Dort wartet eine ganz besondere ...

Inhalt:
Das magische Abenteuer kann beginnen!

Hanna könnte platzen vor Freude! Mit ihren Eltern zieht sie in das alte Haus am Waldrand, das einst Oma Hilda gehörte. Dort wartet eine ganz besondere Aufgabe auf sie: Als Hüterin des Waldes liegt es an Hanna, für die Tiere zu sorgen, wann immer sie Hilfe brauchen. Schon bald entdeckt sie im Gras einen verletzten Vogel. Um ihn wieder gesund zu machen, muss sie eine magische Tinktur zusammenmischen. Doch wo findet sie nur all die Zutaten dafür? Zum Glück bekommt sie Unterstützung von Flitz. Das Wiesel hat nicht nur stets einen frechen Spruch auf den Lippen, sondern erweist sich auch als wahrer Freund.

Für alle Fans von »Eulenzauber« und »Sternenschweif«!

Band 1: Hannas Geheimnis
Band 2: Häschen in Not

© Carlsen


Meine Meinung:
Der erste Band dieser neuen Kinderbuchreihe konnte mich direkt schon begeistern und in seinen Bann ziehen! Die Illustrationen sind wunderschön! Die Idee zu der Geschichte konnte mich ebenfalls mitnehmen und die Protagonisten sind großartig.

Der kindgerechte und leicht verständliche Schreibstil garantiert Vorlese-und Selbstlesespaß, denn die Seiten fliegen nur so dahin und werden durch traumhaft tolle Illustrationen aufgelockert. Ich bin wirklich verliebt in das Haus am Wald. Die fantasievollen Elemente lassen eine spannende Atmosphäre entstehen und beim Lesen träumen.

Hach, ich hätte übrigens auch so gerne einen Flitz . Dieses Wiesel ist so niedlich, wer hätte nicht gerne so tolle tierische Unterstützung? Hanna ist eine liebe und sympathische Protagonistin, mit der man sich sehr gut identifizieren kann. Man muss sie einfach mögen.

Die Handlung ist interessant, fantasievoll und spannend. Ich freu mich bereits jetzt auf den nächsten Band!


Fazit:
Großartiger Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe! Freut euch auf wunderschöne Illustrationen, tolle Protagonisten, tierische Unterstützung von einem süßen Flitz, Natur, Fantasy und Spannung. Ein empfehlenswertes Buch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.02.2021

Zusammen sein ist schöner!

Rosalie & Trüffelchen - Zusammensein ist schön!
0

Inhalt:
Wie war das eigentlich, als Rosalie und Trüffelchen noch klein waren? Beide sind ein bisschen anders, weil sie so sensibel sind. Doch als sie sich treffen, passt alles perfekt. Wie im erfolgreichen ...

Inhalt:
Wie war das eigentlich, als Rosalie und Trüffelchen noch klein waren? Beide sind ein bisschen anders, weil sie so sensibel sind. Doch als sie sich treffen, passt alles perfekt. Wie im erfolgreichen Geschenkbuch wird die Geschichte von vorne und hinten jeweils aus der Sicht des anderen erzählt. Bezaubernd, herzerwärmend, schön!

© Magellan Verlag


Meine Meinung:
Dieses Buch ist traumhaft schön, auf jede nur erdenkliche Weise! Auf den ersten Blick fällt da natürlich das Cover auf, in das ich mich direkt verliebt habe. Jede einzelne Seite ist wunderschön illustriert und zuckersüß.

Rosalie und Trüffelchen muss man direkt ins Herz schließen und liebhaben. Der Schreibstil ist altersentsprechend und leicht verständlich. Die Thematik unglaublich wichtig für das Alter. Es geht ums Anderssein, um Freundschaft, Gefühle, Mut und Zusammenhalt.

Es ist toll die Geschichte aus Rosalies und Trüffelchens Perspektive zu lesen – je nachdem von welcher Seite man das Buch aufschlägt. Rosalie ist sehr ängstlich und sensibel. Und auch in unserer Welt gibt es Kinder und Erwachsene, die sensibler sind als andere. Trüffelchen hingegen nimmt alles etwas gelassener. Die Message, dass Zusammensein schön ist, gefällt mir sehr gut. Ein winzig kleiner Kritikpunkt: Das Alleinsein wird als etwas eher negatives und angsteinflößendes vermittelt (jedenfalls aus Rosalies Sicht).

Insgesamt finde ich die Geschichte großartig und bin geradezu verliebt in die beiden niedlichen Charaktere.


Fazit:
Ich liebe “Rosalie & Trüffelchen”!

Freut euch auf wunderschöne Illustrationen, einen kindgerechten und leichten Schreibstil, eine zuckersüße Geschichte und natürlich auf die beiden Protagonisten, die man einfach lieb haben muss! Lesenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere