Profilbild von Lienne

Lienne

Lesejury Star
offline

Lienne ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lienne über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.09.2020

Wunderschönes Kinderbuch

Mein Puste-Licht-Buch: Wenn im Dunkeln Sterne funkeln
0

Inhalt:
Einmal pusten und es leuchtet! Mitmach-Buch für die Allerkleinsten!

Dieses Pappebuch für Kinder ab 18 Monaten begeistert durch seinen magischen Mitmach-Effekt: Einmal pusten und die Lichter beginnen ...

Inhalt:
Einmal pusten und es leuchtet! Mitmach-Buch für die Allerkleinsten!

Dieses Pappebuch für Kinder ab 18 Monaten begeistert durch seinen magischen Mitmach-Effekt: Einmal pusten und die Lichter beginnen zu leuchten!
So können schon die Allerkleinsten den müden kleinen Tieren beim Einschlafen helfen.
Denn Emma Ente, Fine Fuchs und Benni Bär können einfach nicht einschlafen.
Jetzt einmal pusten und schon beginnen die Sterne am Himmel zu leuchten.
So können die Tierkinder beruhigt die Äuglein schließen.
Ein zauberhaftes Gute-Nacht-Buch mit Puste-Licht!

Die im Buch integrierten LED-Lämpchen werden durch den Luftstrom beim Pusten aktiviert und beginnen wie durch Zauberhand zu leuchten!

© Thienemann-Esslinger


Meine Meinung:
Die Idee dieses Kinderbuches ist einfach genial! Ich bin verliebt in die wunderschönen Illustrationen, den kindgerechten Text und die Puste-Licht-Funktion. “Wenn im Dunkeln Sterne funkeln” ist die perfekte Lektüre für den Abend. Ich habe diese Geschichte nun in unser Abendritual eingebunden und mein Sohn freut sich jedes Mal riesig, wenn wir das Buch lesen und die Sterne zu leuchten beginnen. Er ist noch keine 18 Monate, sondern deutlich jünger und findet das Buch trotzdem schon faszinierend. Ich glaube, wir werden noch lange unsere Freude mit dem Buch haben.

Der Text ist verständlich. Er handelt von verschiedenen Tieren, die einen aufregenden Tag hatten und abends nicht so leicht zur Ruhe kommen. Einmal pusten und die Sterne am Himmel fangen an zu funkeln, sodass die Tierkinder endlich schlafen können. Das Buch ist mit wenigen Seiten recht kurz gehalten, sodass es tatsächlich eher für jüngere Kinder gedacht ist.

Die Illustrationen sind zuckersüß, wunderschön und niedlich gestaltet!

Ein rundum gelungenes Kinderbuch mit der wirklich schönen Puste-Licht-Funktion. Wir sind begeistert! Für uns ist es perfekt!


Fazit:
Ich schwärme von diesem Kinderbuch und bin völlig Hin-und Weg! Söhnchen und Mama sind zufrieden, begeistert und verzaubert von diesem schönen Gute-Nacht-Buch, welches uns nun abends als Ritual begleitet. Die Puste-Licht-Funktion gefällt sehr gut und versetzt in Staunen. Empfehlenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.08.2020

Geniales Werk abseits vom Mainstream

Second Horizon
0

Inhalt:
»Ist so etwas Unvollkommenes wie der Mensch dazu in der Lage, ein perfektes Wesen zu schaffen?«

Das Antlitz der Welt wurde durch Wissenschaft, Magie und die ewigen Mühlsteine der Zeit geformt ...

Inhalt:
»Ist so etwas Unvollkommenes wie der Mensch dazu in der Lage, ein perfektes Wesen zu schaffen?«

Das Antlitz der Welt wurde durch Wissenschaft, Magie und die ewigen Mühlsteine der Zeit geformt – nichts ist vom Griff des Fortschritts unberührt geblieben.

Wolf ist in einem Zustand zwischen Mensch und Bestie gefangen, der innere Kampf zwischen Instinkt und Verstand bestimmt seinen Alltag. Als plötzlich eine junge Frau vom Himmel fällt und sich ihm nur als Babe vorstellt, ahnt er nicht, dass mehr als nur seine Freiheit auf dem Spiel steht. Durch eine körperlose Hackerin und einen düsteren Exorzisten verwischen die Grenzen zwischen Richtig und Falsch. Gemeinsam wagen sie sich viel zu nah an das Herz der Machthabenden und müssen sich fragen, was ihnen Vertrauen und Selbstbestimmung wert sind.

Im Kampf gegen ihre eigenen Ketten lenken sie den gierigen Blick des letzten Gesetzes auf sich – die Krone menschlichen Schaffens, Wesen aus lebender Technik und verdrehter Magie:
Die Engel.

Die Faszination düsterer Fantasy trifft mit derben Humor auf die Komplexität des Science Fiction.

© Gedankenreich Verlag


Meine Meinung:
“Der Sinn des Lebens…es einfach zu leben. Das ist vielleicht das einzige Ziel.”

[Position 6351]

Jedes einzelne Buch von E.F von Hainwald für sich ist bereits ein kleines Meisterwerk – ich habe sie alle gelesen und fand sie grandios.

Kein Wunder, dass ich neugierig auf die neueste Veröffentlichung war. Mit “Second Horizon” hat E.F. von Hainwald ein wahres Juwel erschaffen. Es ist ausgefallen, speziell, ungewöhnlich, spannend, komplex, düster, anspruchsvoll, voller genialer Ideen und mit der perfekten Menge Humor versehen. Magie, Technik und Engel in einer Geschichte vereint – das Ergebnis ist überraschend, alles andere als gewöhnlich und regt definitiv zum Nachdenken an. Dabei muss ich betonen, dass die Geschichte keine seichte Unterhaltung für Zwischendurch ist. Das Geschriebene verlangt beim Lesen nach Aufmerksamkeit und Konzentration.

Ich bin immer wieder begeistert vom Schreibstil des Autors. Obwohl die Lektüre anspruchsvoll ist, enthält sie keinerlei Längen. Das Setting ist fantastisch – eine düstere Zukunftsvision mit allerlei technischen Fortschritten, die man sich nur vorstellen kann. Die erschaffene Atmosphäre ist einmalig. Man ist von Beginn an mittendrin.

Die Charaktere sind genauso speziell, besonders, ja geradezu einzigartig wie das gesamte Werk. Sie sind nicht leicht zu durchschauen, sie lassen einen nicht so nah an sich ran und doch sind Wolf, Babe, Elian und Tonie präsent. Sie nehmen mit auf ihre spannende und manchmal auch etwas abgedrehte Reise.

Während der gesamten Lesezeit habe ich mich immer wieder gefragt, worauf alles hinauslaufen wird. Doch egal welche Spekulationen ihr habt, am Ende werdet ihr schockiert und überrascht sein. Mit diesem Ende kann man einfach nicht rechnen.
Fazit:
Mit “Second Horizon” hat E.F. von Hainwald eine unglaubliche Geschichte geschaffen, die mich begeistert zurücklässt. Ein rundum gelungenes Buch abseits vom Mainstream. Empfehlenswert für alle,

– die keine Lust auf 0-8-15 Geschichten haben,

– die sich auf interessante und ungewöhnliche Charaktere einlassen können,

– die neuen (und auch verrückten!^^) Ideen nicht abgeneigt sind,

– und die anspruchsvolle Lektüre zu schätzen wissen.

Was wird uns Leser als nächstes erwarten?? Der Autor hat mit Sicherheit noch viele Ideen! Ich bin gespannt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.08.2020

Perfekter Begleiter für den Abend!

Das kleine Nickerchen
0

Inhalt:

Liebevolle Gute-Nacht-Geschichte und Einschlafhilfe für alle kleine Nachteulen. Wenn das Einschlafen nicht von alleine kommen mag, dann wird es Zeit für … das Nickerchen! Mit seiner lustigen ...

Inhalt:

Liebevolle Gute-Nacht-Geschichte und Einschlafhilfe für alle kleine Nachteulen. Wenn das Einschlafen nicht von alleine kommen mag, dann wird es Zeit für … das Nickerchen! Mit seiner lustigen Bommelmütze und der Traumwolke im Gepäck reist es jeden Abend auf die Erde. Dort hat das Nickerchen immer viel zu tun, z.B. wenn die Tierkinder Pips und Pünktchen sich vor lauter Müdigkeit streiten. Oder wenn bei Familie Hase alles drunter und drüber hoppelt. Doch unser Nickerchen lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, bis am Ende alle glücklich einschlummern …

Nickerchen ist der ideale Begleiter für das abendliche Einschlafritual – da fallen sicherlich nicht nur kleinen Tierkindern die Augen zu. Jeder, der das Sandmännchen mag, wird dieses Bilderbuch lieben! Einschlafgeschichte zum Vorlesen für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

© Esslinger


Meine Meinung:

“Der Tag geht zu Ende, auch du kommst zur Ruh.

Ein Küsschen, ein Streicheln und die Äuglein fallen zu…”

[Zitat aus “Das kleine Nickerchen” von Katja Reider]

“Das kleine Nickerchen” ist ein wunderschönes, liebevoll gestaltetes Kinderbuch, welches für Kinder ab 2 Jahren geeignet ist. Ich bin bereits beim ersten Lesen hin-und weg gewesen. Das Format ist recht groß und somit gibt es allerlei Dinge zu bestaunen und zu entdecken.

Ich liebe die Illustrationen – schaut euch doch nur mal das kleine Nickerchen an, es ist so niedlich! Dieser Protagonist schleicht sich direkt in die Herzen der Leser. Es macht großen Spaß ihn auf seiner Traumwolke zu begleiten und zu sehen, wie er den Tierkindern mit seinem Sternenstaub hilft ins Reich der Träume zu schweben.

Der Text passt perfekt zu den Zeichnungen von Sabine Straub. Die Geschichte ist kindgerecht geschrieben und auf den großen Seiten gibt es allerlei Dinge zum bestaunen. Die gestaltete Atmosphäre lädt dazu ein zu entspannen und langsam abzuschalten.

Meine Feststellung: Wenn man den Namen Katja Reider auf einem Buch liest, kann man sich sicher sein, ein wirklich schönes Kinderbuch vor sich zu haben. Bisher war ich jedes Mal absolut begeistert von den Büchern der Autorin und freu mich viele weitere Werke von ihr zu entdecken!


Fazit:

“Das kleine Nickerchen” ist der perfekte Begleiter für den Abend. Ein wunderschön illustriertes und mit tollen Texten versehenes Gute-Nacht-Buch, welches Groß und Klein zu begeistern vermag.

Ich liebe es! Bitte mehr davon!

Viel Spaß beim Vorlesen! 🙂

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2020

Ein solider Auftakt

Spiel der Macht (Die Schatten von Valoria 1)
0

Inhalt:
Als Tochter des ranghöchsten Generals von Valoria hat die siebzehnjährige Kestrel nur zwei Möglichkeiten: der Armee beizutreten oder jung zu heiraten. Aber Kestrel hat fürs Kämpfen wenig übrig; ...

Inhalt:
Als Tochter des ranghöchsten Generals von Valoria hat die siebzehnjährige Kestrel nur zwei Möglichkeiten: der Armee beizutreten oder jung zu heiraten. Aber Kestrel hat fürs Kämpfen wenig übrig; für sie ist die Musik das kostbarste Gut. Einem plötzlichen Impuls folgend ersteigert sie den Sklaven Arin, der sie auf unerklärliche Weise fasziniert. Schon bald muss sie sich eingestehen, dass sie mehr für ihn empfindet, als sie sollte. Doch er hat ein Geheimnis – und der Preis, den sie schließlich für ihn zahlt, wird ihr Herz sein …

Romantisch, mitreißend und brillant erzählt – »Spiel der Macht« ist der erste Band der Fantasy-Serie »Die Schatten von Valoria«.

Alle Bände der international erfolgreichen Serie:

Spiel der Macht (Band 1)
Spiel der Ehre (Band 2)
Spiel der Liebe (Band 3) (erscheint am 05.10.2019)

© Carlsen


Meine Meinung:
Dieses Cover ist ein absoluter Hingucker! Ich liebe es! Auch der Klappentext hat regelrecht “Lies mich” gerufen. Es war also nicht leicht meinen hohen Erwartungen gerecht zu werden. Leider konnte mich “Spiel der Macht” auch nicht zu 100 Prozent überzeugen, denn ich fühlte mich durchgehend wie eine Außenstehende. Ich hatte das Gefül keine Verbindung zu den Charakteren aufbauen zu können und auf Distanz gehalten zu werden.

Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil, der flüssig durch die Geschichte führt. Die Beschreibungen der Umgebung und die Konstruktion der Welt ist gut gelungen und macht definitiv neugierig auf die weiteren beiden Bände der Reihe.

Die Charaktere konnten mich leider nicht erreichen und auf ihre Reise mitnehmen. Dabei hat Kestrel alles, was eine gute Protagonistin meiner Meinung nach ausmacht. Sie ist klug, mutig, strategisch und auch tough. Doch an manchen Stellen kann ich ihre Handungsweise einfach nicht nachvollziehen. Arin ist sehr geheimnisvoll und nach und nach lüften wir das Geheimnis. Er ist mir sympathisch, auch wenn man weiß, dass er irgendetwas verbirgt.

Die Handlung empfand ich an der einen oder anderen Stelle als langatmig und hätte für mich etwas mehr Tempo haben können. Jedoch glaube ich, dass es für die Geschichte und den Beziehungsaufbau zwischen den Charakteren notwendig war. Es gibt einige überraschende Wendungen und auch das Ende macht sehr neugierig auf den 2. Band.


Fazit:
Ein solider Auftakt mit Luft nach oben. Die Geschichte hat noch viel Potential, was hoffentlich in den beiden Folgebänden ausgeschöpft wird. “Spiel der Macht” sorgt für gute Unterhaltung, konnte mich aber nicht vollends packen und mit auf die Reise nehmen. Ich bin aber trotzdem sehr gespannt, wie es mit Kestrel und Arin weitergehen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.07.2020

Schöner Liebesroman für Zwischendurch

Unexpected Love
0

Inhalt:

*Herz über Kopf*
Sophies Leben scheint perfekt: Sie jobbt in einer kleinen Bäckerei, möchte demnächst ihre eigene Social-Media-Agentur gründen und kann sich auf ihren geregelten Tagesablauf ...

Inhalt:

*Herz über Kopf*
Sophies Leben scheint perfekt: Sie jobbt in einer kleinen Bäckerei, möchte demnächst ihre eigene Social-Media-Agentur gründen und kann sich auf ihren geregelten Tagesablauf verlassen. Als jedoch all ihre säuberlich aufgebauten Strukturen auf einen Schlag zusammenbrechen, sieht sie sich gezwungen ihre Koffer zu packen und zu dem einzigen Verwandten zu ziehen, der sie nie im Stich gelassen hat: zu ihrem Großvater an die Nordsee. Alles, was sie dort will, ist wieder festen Boden unter den Füßen zu spüren, und dafür scheint Großvaters gemächliches Leben genau richtig. Doch statt der erwarteten Rentner-WG trifft Sophie dort auf einen jungen Mitbewohner, der sie – aber auch ihr Herz – zum Rasen bringt …

Nordsee-Liebesgeschichte
Zwischen Nordseebrise, weichen Knien und heißer Schokolade. Die ideale Liebesgeschichte für alle Perfektionisten und diejenigen, die es niemals werden wollen.

//»Unexpected Love« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

© Impress [Carlsen]


Meine Meinung:

“Unexpected Love” von Emma S. Rose hat mich vorrangig aufgrund des Covers auf sich aufmerksam gemacht. Ich liebe das Meer und den Strand! Das süße, sich küssende Paar im Vordergrund und im Hintergrund die Nordsee – einfach wunderschön und perfekt! Das sorgt für Urlaubsfeeling und Lust aufs Lesen.

Gute Unterhaltung ist garantiert dank eines angenehmen und lockeren Schreibstils. Flüssig lenkt die Autorin den Leser durch die Geschichte. Sehr gut gelungen sind die Beschreibungen der Schauorte. Ich hatte häufig das Gefühl genau vor Ort zu sein und konnte mir alles bildlich vorstellen. Die Atmosphäre versprüht ein Sommerfeeling und macht gute Laune. Manche Szenen sind so witzig beschrieben, dass ich loslachen musste.

Sophie ist eine sympathische Protagonistin, mit der ich vorallem zu Beginn sehr mitgefühlt habe. Ihr strukturierter Tagesablauf verpufft einfach aufgrund einiger Ereignisse und somit macht sie sich auf die Suche nach sich selbst und dem was sie wirklich im Leben machen möchte. Ob ihr der Neuanfang gelingen wird? Lest selbst 😉 Jedoch hätte ich ihr so manches Mal auch gern den Kopf zurechtgerückt, da sie manches Mal für mich nicht ganz so nachvollziehbar reagiert hat.

Sebastian, der sexy Tierarzt, hat es mir besonders angetan. Ich finde ihn einfach großartig beschrieben – ein wirklich toller Charakter!

Die Handlung ist interessant, wobei sie an der einen oder anderen Stelle leider etwas dahinplätschert. Wie in den meisten Liebesromanen ist das Ende vorhersehbar, jedoch insgesamt rund und stimmig.



Fazit:

“Unexpected Love” ist ein schöner Liebesroman für Zwischendurch. Der Schreibstil ist angenehm, sodass der Leser mit einem guten Tempo durch die Geschichte schwebt. Man darf nicht viel neues erwarten und das Ende bietet keine Überraschung, dennoch ist es rund und stimmig. Eine nette Geschichte, die gut unterhält.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere