Profilbild von Lienne

Lienne

Lesejury Profi
offline

Lienne ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lienne über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.01.2017

Gelungener Abschluss einer Trilogie!

Everflame - Verräterliebe
1 0

Inhalt:
Freund oder Feind, Zukunft oder Untergang. Lily hat ihre Macht angenommen und macht weit im Westen eine bedeutsame Entdeckung. Doch kann sie Außenländer, Hexenzirkel und Stadtrat gegen die Armee ...

Inhalt:
Freund oder Feind, Zukunft oder Untergang. Lily hat ihre Macht angenommen und macht weit im Westen eine bedeutsame Entdeckung. Doch kann sie Außenländer, Hexenzirkel und Stadtrat gegen die Armee des Westens vereinen und gleichzeitig einen Bürgerkrieg mit den 13 Städten verhindern? Ein fast aussichtsloser Kampf. Welche ihrer Freunde werden ihr dabei treu zur Seite stehen und wer wird überleben? Lily muss lernen, ihren Verbündeten zu trauen und am Ende ihrem Herzen zu folgen.


Meine Meinung:
Ein gelungener Abschluss der Everflame-Reihe! Ich muss gestehen, dass diese Reihe nicht an meine Lieblingsbuchreihen heranreicht. Dennoch fand ich alle drei Bände gelungen und habe auch den letzten sehr gern gelesen. Wenn ihr die ersten beiden Bände der Reihe gelesen habt, dann wird euch der Schreibstil keine Überraschungen bereiten. Es entsteht ein toller Lesefluss und man hat bei vielen Beschreibungen direkt die Bilder im Kopf. Die Geschehnisse knüpfen dort an, wo Band 2 aufgehört hat und es geht fast nahtlos weiter. Immer wieder gibt es Rückblenden und Erinnerungen. Ich mag Lily sehr gern und auch alle anderen Charaktere sind toll beschrieben und gezeichnet. Mir kommt jedoch die Beziehung zu Lilys Familie und auch zu Rowan ein wenig zu kurz. Da hätte ich gehofft, dass diese eine größere Rolle spielen würde.
Die Handlung überschlägt sich ab einem gewissen Punkt fast. Es ist spannend und wird noch spannender mit jeder Seite, die man liest. Das Ende war mir ein wenig zu kurz geraten, ich hätte es mir ein wenig anders gewünscht. Aber dennoch ist die Geschichte um Lily gut abgeschlossen worden.


Fazit:
Ein gelungener Abschluss der Everflame-Trilogie. Eine Reihe, die mich nicht zu 100 % überzeugen kann, die ich jedoch trotzdem sehr gern gelesen habe.

Veröffentlicht am 13.12.2016

Super interessante Thematik und toller Handlungsort - Hamburg!

Anonym
1 0

Inhalt:
Du verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Ex-Frau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. ...

Inhalt:
Du verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Ex-Frau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. Aber überlege es dir gut, denn manchmal werden Wünsche wahr... Es ist der erste gemeinsame Fall von Kommissar Daniel Buchholz und seiner Kollegin Nina Salomon, und er führt sie auf die Spur des geheimnisvollen Internetforums "Morituri". Dort können die Mitglieder Kandidaten aufstellen und dann für sie abstimmen. Dem Gewinner winkt der Tod. Aber das Internet ist unendlich, die Nutzer schwer zu fassen. Nur der Tod ist ausgesprochen real, und er ist näher, als Buchholz und Salomon glauben...

Meine Meinung:
Dies ist das erste Buch, welches ich vom Autorenduo Ursula Poznanski und Arno Strobel lese. Der Handlungsort konnte mich schon einmal begeistern - Hamburg Der Schreibstil ist wirklich toll - schön flüssig und angenehm, sodass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich habe nicht gemerkt, dass zwei unterschiedliche Autoren am Werk waren, denn es passte alles wunderbar zusammen. Einzig die Perspektivenwechsel haben an der ein oder anderen Stelle irritiert, bis man dann endlich wusstte, aus welcher Sicht gerade erzählt wurde. Die beiden Hauptprotagonisten sind mir sehr sympathisch, beide mit ihren Ecken und Kanten, was sie sehr realistisch macht. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen. Die Thematik fand ich einfach klasse! Super interessant und eine wirklich tolle Idee. Zwischendurch wurde jedoch die Handlung ein wenig langatmig, wenn wieder ein wenig zu viel von Ninas Beziehungen erzählt wurde. Deshalb leider einen Punkt abzug. Das Ende war völlig überraschend und sehr rasant! Ich hoffe das Autorenduo Poznanski und Strobel werden noch einige Bücher gemeinsam veröffentlichen

Fazit:
Eine interessante Thematik, ein toller Handlungsort und ein spannendes Ende! Lest selbst und bildet euch eure eigene Meinung dazu

Veröffentlicht am 22.07.2017

Das Geheimnis der Alice Sparrow" von Ann-Kathrin Karschnick und Felix A. Münter

Trümmerwelten
0 0

Inhalt:
Noemi lässt Probleme verschwinden. Charlie ist Geheimnisträger. Beide verfolgen dasselbe Ziel, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen und ohne voneinander zu wissen, denn sie beide wollen die ...

Inhalt:
Noemi lässt Probleme verschwinden. Charlie ist Geheimnisträger. Beide verfolgen dasselbe Ziel, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen und ohne voneinander zu wissen, denn sie beide wollen die verschollene Insel Anker im Wolkenmeer finden. Eine sagenumwobene Insel der Weisen, auf der alle Geheimnisse der früheren Herrscher zu finden sein sollen. Ihr einziger Hinweis lautet: Alice Sparrow. Wer ist diese Frau und was hat sie mit der verschollenen Insel zu tun?
Quelle


Meine Meinung:
Ich hab mich in das wundervolle Cover verliebt! Es ist wunderschön, stimmig und die Farben und das Motiv sind sehr gelungen!
Auch die Geschichte ist interessant und hat es geschafft mich zu fesseln, dennoch war ich nicht zu 100% überzeugt und begeistert.
Ich hätte mir mehr Ortsbeschreibungen gewünscht, um mir die Welt besser bildlich vorzustellen.

Die beiden Protagonisten sind mir auf ihre ganz eigenen Arten sehr sympathisch und ans Herz gewachsen. Es hat großen Spaß gemacht, sie auf ihren Abenteuern zu begleiten. Was mich besonders überrascht hat: Die beiden Autoren Ann-Kathrin Karschnick und Felix A. Münter haben sich jeweils einem der Charaktere gewidmet und aus dieser Perspektive geschrieben.
Dies merkt man als Leser jedoch nicht! Sehr gelungene Perspektivenwechsel und eine gelungene Zusammenfügung der beiden Charaktere!

Die Handlung ist spannend und wird zum Ende hin immer spannender. Das Ende lässt neugierig zurück und ich möchte unbedingt wissen, wie es mit Noemi und Charlie weitergehen wird!

Fazit:
Ein tolles Buch mit spannender Handlung, tollen Charakteren, jedoch meiner Meinung nach zu wenig Schauortbeschreibungen. Auf jeden Fall macht es neugierig auf den zweiten Teil der Reihe!

Veröffentlicht am 22.07.2017

Ein emotionales Buch fürs Herz!

Wildblumensommer
0 0

Inhalt:
Ein unvergesslicher Sommer in Cornwall
Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn ...

Inhalt:
Ein unvergesslicher Sommer in Cornwall
Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück – und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören ...

Meine Meinung:
Ein wunderschönes Buch, sowohl von innen als auch von außen! Ich liebe dieses blumige sommerliche Cover! Aber auch die Geschichte konnte mich von der ersten Seite an begeistern und fesseln.

Der Schreibstil ist wunderbar! Flüssig, angenehm und in den Bann ziehend. Ich vermochte kaum, das Buch aus der Hand zu legen!
Die Beschreibung von Cornwall hat mir unglaublich gut gefallen, aber auch die Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen! Zoe ist mir unglaublich sympathisch und ich verstehe ihr Verhalten und ihre Beweggründe, auch wenn ich sie am liebsten an einigen Stellen vom Gegenteil überzeugt hätte .
Jack ist ein unglaublich toller Mann, in den man sich einfach verlieben muss! Und auch sein Sohn William wächst einem sofort ans Herz. Dann hätten wir noch Rose, die es überhaupt nicht einfach im Leben hat und den Glauben an die Liebe schon fast verloren hätte.
Die Perspektivenwechsel sind gelungen und bewirken, dass man sich als Leser sehr gut in alle Charaktere hineinversetzen kann.

Die Handlung ist interessant und die Frage, was mit Zoe's Bruder damals wirklich geschehen ist, wird im Laufe des Buches auf interessante Weise aufgelöst. Es gibt dramatische Wendungen und am Ende sind bei mir Tränen geflossen. Doch freut Euch auf ein Happy End! Manchmal kann es jedoch auch ein wenig vorhersehbar sein, mich hat dies aber nicht gestört.

Fazit:
Ein wunderbar emotionales, berührendes Buch mit wunderbaren Charakteren! Tolle Wendungen und ein Happy End!

Veröffentlicht am 29.06.2017

Ein wunderbar gelungener Abschluss der Märchenherz-Reihe!

Zwischen Macht und Spiegel (Die Märchenherz-Reihe 3)
0 0

Inhalt:
*Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Mächtigste in diesem Land?*
Nach der Flucht aus Grimms Manor kommen sich Alex und ihr Wächter William Grimm endlich wieder näher. Aber Alex‘ Gedanken ...

Inhalt:
*Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Mächtigste in diesem Land?*
Nach der Flucht aus Grimms Manor kommen sich Alex und ihr Wächter William Grimm endlich wieder näher. Aber Alex‘ Gedanken wandern immer wieder zu dem charmanten Prinz Ian zurück, der weiterhin wie vom Erdboden verschwunden scheint. Wie soll sie ihn nur finden, wenn eine viel schwerere Aufgabe auf sie wartet? Schneewittchens größte Rivalin ist erwacht und ihre schwarze Magie droht die Märchenwelt zu verschlingen – und mit ihr auch die Welt der Menschen. Alexandra und ihre Freunde setzen alles daran, die böse Königin aufzuhalten. Doch das ist leichter gesagt als getan, denn nur eine kann den Kampf zwischen Liebe und Hass gewinnen…

Meine Meinung:
Dies ist der Abschluss einer wunderbaren und märchenhaften Reihe, die mich sehr begeistern konnte!

Der Schreibstil ist wie in den beiden Vorgängerbänden lockerleicht und flüssig, wobei wieder eine tolle Atmosphäre kreiert wird!
Es ist sehr leicht in die Geschichte zu finden, denn diese schließt direkt an Band 2 an. Ich war wieder sofort mittendrin und konnte mich in die märchenhafte Welt fallen lassen.

Auch hier überrascht die Autorin nochmals mit tollen Ideen und verwebt bekannte Märchen zu etwas völlig neuem. Es entsteht eine komplett andere und eigenständige Geschichte, wobei die Märchencharaktere erkennbar bleiben. Ich hoffe ihr versteht, was ich Euch damit sagen möchte ^^. Sehr gut gelungen! Ebenfalls wunderbar sind die Märchenzitate zu jedem Kapitelanfang!

Die Charaktere machen noch einmal eine schöne Entwicklung durch, ob nun Hauptprotagonisten oder Nebendarsteller! Alex wächst mir weiterhin ans Herz, auch wenn ich wieder die ein oder andere Aktion ihrerseits nicht begreifen konnte (manchmal möchte man sie doch einfach wachrütteln^^). Am überraschendsten fand ich den "Krähenmann" - ein Nebencharakter, der die größte Entwicklung durchgemacht hat! Denn man wird nicht böse geboren. Seine Geschichte war wirklich interessant und auch die Geschichte, warum die böse Königin böse geworden ist! Hach, ich könnte jetzt Ewigkeiten weiterschwärmen :D

Die Handlung bleibt durchgehend spannend und es wird zum Ende hin noch richtig dramatisch.

Fazit:
Ein wunderbar gelungener Abschluss der Märchenherz-Reihe. Ihr dürft Euch auf Spannung, interessante Wendungen, tolle Charaktere, Drama und ein schönes Ende freuen!