Profilbild von Liestundlebt

Liestundlebt

Lesejury Star
offline

Liestundlebt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Liestundlebt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.10.2021

Wenn es sich zu kämpfen lohnt

Forever Tuesday
0

Grayson war früher der Footballstar an seiner Uni. Damit er noch rechtzeitig seinen Abschluss bekommt, ist er auf die Tutorin Charlotte angewiesen. Doch Charlotte ist nicht das, womit er gerechnet hat. ...

Grayson war früher der Footballstar an seiner Uni. Damit er noch rechtzeitig seinen Abschluss bekommt, ist er auf die Tutorin Charlotte angewiesen. Doch Charlotte ist nicht das, womit er gerechnet hat. Sie schaut sehr gut aus und zeigt ihm die kalte Schulter. Ihre Art fasziniert ihn, weshalb er versucht alles über sie zu erfahren. Doch Charlotte hat nur ihren Abschluss im Kopf und hat es nicht auf den Star der Uni abgesehen. Doch Grayson gibt nicht auf und versucht alles, um ihre Nummer zu bekommen. Während er sich darum kümmern muss, wie seine Karriere aussehen muss, muss ihre Beziehung zurückstecken. Bis sie schließlich damit endet, dass keiner sich mehr bei dem anderen meldet. 7 Jahre später treffen sie wieder aufeinander. An einem Dienstag, begann ihre Geschichte und dienstags wuchs ihre Beziehung und an einem Dienstag begegnen sie sich wieder. Grayson versucht alles um wieder Kontakt mit Charlotte zu erhalten, da er sie die 7 Jahre nicht vergessen hat. Aber Charlotte kann den Schluss ihrer Beziehung nicht verzeihen. Während Grayson also immer wieder dienstags Kontakt zu Charlotte sucht, wird beiden klar, dass es nicht an ihnen lag, dass die Beziehung endete…

Das Cover und der Titel gefallen mir richtig gut. Auch sehr gut gefällt mir, dass die Geschichte aus Charlottes und Graysons Sicht erzählt wird. Allerdings finde ich teilweise die Sprünge aus der Vergangenheit in die Gegenwart und zurück verwirrend. Ich glaube mir hätte es besser gefallen, wenn erst die Vergangenheit und dann die Gegenwart erzählt werden würde.

Alles in allem ein ganz tolles Buch, dass ich auf einmal verschlungen habe. Ich liebe die Charaktere und wie sich deren Beziehung entwickelt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.10.2021

Zwischen schwarz und weiß, wirbelt ein Sonnensturm

Forever Right Now
0

Darleen war vor einigen Jahren drogensüchtig und hat immer noch wieder damit zu kämpfen. Über die Drogen ist sie hinweg, allerdings klebt immer noch das Image einer Drogensüchtigen an ihr. Aus diesem Grund ...

Darleen war vor einigen Jahren drogensüchtig und hat immer noch wieder damit zu kämpfen. Über die Drogen ist sie hinweg, allerdings klebt immer noch das Image einer Drogensüchtigen an ihr. Aus diesem Grund verlässt sie New York und startet ein neues Leben in San Francisco. Sie ist ein Wirbelwind, immer energiegeladen und scheut nicht damit auf Fremde zuzugehen. In ihrem neuen Zuhause trifft sie auch auf Sawyer der mit seiner kleinen Tochter unter ihr wohnt. Sawyer ist das genaue Gegenteil von Darleen. Er ist in sich gekehrt, lebt nur für seine Tochter und sieht alles in schwarz und weiß. Allerdings fasziniert Darleen ihn damit, dass sie obwohl er versucht auf Abstand zugehen, sie ihn immer unterstützt und hilft. Während sich beide als9 langsam näher kommen, muss Darleen feststellen, dass sie sich immer noch wie eine Süchtige verhält und es ihr schwer fällt, ihm die Wahrheit zu sagen. Bis die Wahrheit eines Tages ans Licht kommt, gerade als Sawyer einen Rechtssteit wegen des Sorgerechts seiner Tochter führt. Kann Sawyer Darleen vertrauen, obwohl er eigentlich er Meinung ist, dass Menschen sich nicht ändern? Und wird Darleen über ihre Vergangenheit als Drogensüchtige hinwegkommen?

Das Cover gefällt mir ziemlich gut. Der Titel ist eher nicht so meins, passt aber gut zur Sawyer und seiner Tochter. Gut gefällt mir dafür auch, dass das Buch aus Darleens und Sawyer’s Sicht geschrieben ist. Dadurch kann man sich noch besser in die Charaktere hineinversetzen.

Alles in allem ein schönes Buch. Es gefällt mir wesentlich besser, als das erste aus dieser Reihe. Ich mag Darleen und ihre Art. Auch Sawyer und wie er mit seiner Tochter umgeht, finde ich sehr sympathisch. Trotzdessen, das ich beide Charaktere mag, hat mich Darleens zwischendurch genervt, weil sie einfach nicht die Wahrheit sagen konnte, auch wenn ich das aufgrund ihrer Vergangenheit verstehe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.10.2021

Gibt es auch die zweite Liebe?

British Player
0

Bridget hat ihrem Mann vor 2 Jahren durch ein Autounfall verloren und ist seit dem ist sie mit ihrem Sohn allein. Sie schlägt sich durch als Alleinerziehende und versucht ihrem Sohn zur Liebe auch den ...

Bridget hat ihrem Mann vor 2 Jahren durch ein Autounfall verloren und ist seit dem ist sie mit ihrem Sohn allein. Sie schlägt sich durch als Alleinerziehende und versucht ihrem Sohn zur Liebe auch den männlichen Part zu übernehmen. So landet sie schließlich mit einem Angelhaken im Hintern bei einem britischen Assistenzarzt. Sofort weckt er mit seiner direkten Art Gefühle in ihr, die sie schon Jahre nicht mehr empfunden hat. Allerdings ist ihr das unangenehm und so ist sie froh, dass sie ihn nicht mehr wiedersieht. Bridget arbeitet als Krankenschwester in der Notaufnahme. Eines Tages haben sie einen neuen Assistenzarzt und das ist kein anderer als Simon. Aber nicht nur, dass sie ihn auf der Arbeit trifft. Ausgerechnet er ist auch noch ihr neuer Untermieter. Simon nimmt kein Blatt vor dem Mund und durch seine direkte Art weckt er immer wieder neue Gefühle in Bridget. Aber für Simon ist klar, dass er nach seiner Assistenzzeit wieder nach England will. Doch auch Bridget will nur einen Mann, der sie und ihren Sohn liebt. Aber wie soll das funktionieren, wenn Simon wieder nach England zieht?

Das Cover und der Titel sind vielversprechend und gefallen mir sehr gut. Auch gut gefällt mir, dass die Geschichte aus Bridgets und Simons Sichtweise geschrieben ist. Dadurch erfährt man noch mehr von den Hauptcharakteren.

Alles in allem konnte mich das Buch leider nicht vollends überzeugen, da hatte ich mehr erwartet. Ich finde es ist teilweise billig geschrieben und man wurde nich richtig warm mit den Charakteren. Man hat versucht viele verschiedene Problematiken einzubauen. Trotzdem konnte man meiner Meinung nach keine wirkliche Spannung aufbauen, da die Probleme zu schnell gelöst wurden und nicht nachgewirkt haben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.10.2021

Die Wurzeln deiner Heimat

Wild Irish - Owen
0

Bree ist in Irland geboren. Doch als agree gerade 12 war, hat sich ihre Mutter in einen Amerikaner verliebt und sie sind beide hingezogen. Sie musste ihre Familie, Heimat und Freunde in Irland lassen. ...

Bree ist in Irland geboren. Doch als agree gerade 12 war, hat sich ihre Mutter in einen Amerikaner verliebt und sie sind beide hingezogen. Sie musste ihre Familie, Heimat und Freunde in Irland lassen. Sie war immer schon in den Wilden Owen verliebt. Aber er hatte immer nur Augen für ihre ältere Cousine. Das eine Versprechen, dass er Bree gab, brach er. Denn er wollte ihr schreiben, hat sich jedoch nie gemeldet. Mittlerweile ist Owen weltweit bekannt, da er ein Rockstar ist. Schließlich heiratet Brees Cousine Owen‘s Bandkollegen und Bree besucht sie hierfür in Irland. Bereits an ihrem ersten Abend trifft sie auf Owen, der sie nicht zu erkennen scheint. Er flirtet ganz offensichtlich mir ihr, aber was ist wenn Owen die Wahrheit erfährt, wer sie ist? Ist Brees Sehnsucht nach Owen so groß? Denn keiner weiß, ob er über ihre Cousine hinweg ist. Aber auch Bree hat ihre Geheimnisse und ist nicht ganz ehrlich…

Das Cover gefällt mir richtig gut und passt auch gut zum Buchinhalt. Auch gut gefällt mir, dass das Buch die Sichtweisen von Bree und Owen darstellt. Dadurch erhält man einen guten Einblick in die Gefühle beider Charaktere.

Alles in allem ein gutes Buch mit sympathischen Charakteren. Mir gefällt Owens Charakter sehr gut. Auch Bree mag ich mit ihrer Stärke, aber für mich hat sie zu viele Geheimnisse, bei denen kein Schweigen notwendig ist. Trotzdem ein tolles Buch, dass Lust bereitet noch mehr

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2021

Ein neues Leben und neue Ängste

Was wir in uns sehen - Burlington University
0

Chastity ist ihrer Familie, die Mitglieder einer Sekte waren, vor 2 Jahren entkommen. Sie ist zu ihrer Cousine abgehauen. Diese zwei Jahre führte sie ein komplett anderes Leben und kann nun sogar studieren. ...

Chastity ist ihrer Familie, die Mitglieder einer Sekte waren, vor 2 Jahren entkommen. Sie ist zu ihrer Cousine abgehauen. Diese zwei Jahre führte sie ein komplett anderes Leben und kann nun sogar studieren. Die Sekte hat sie eingeschüchtert und ließ sie denken, dass alles was sie tat falsch war. Sie studiert gemeinsam an der Uni mit ihrem besten Freund. Dylan unterstützt Chastity wo es mir geht. Allerdings ist er dafür bekannt, dass er keine feste Beziehung eingehen will. Dabei ist das Einzige was Chasity will eine Beziehung mit Dylan. Wird Dylan jemals mehr als ein Nachhilfelehrer und bester Freund sein können?

Das Cover gefällt mir gut und auch der Titel passt. Ebenfalls gut gefällt mir, dass die Geschichte aus Chastitys und Dylans Sicht geschrieben ist. Dadurch kann man einen guten Blick in beide Charaktere werfen.

Alles in allem eine schöne Young-Adult-Geschichte die mal ein neues Thema. Einhaltet. Auch gut gefällt mir, dass alte Charaktere wieder inbegriffen sind. Trotzdem hätte mir etwas mehr Spannung gut gefallen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere