Profilbild von Linaamlesen

Linaamlesen

Lesejury-Mitglied
offline

Linaamlesen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Linaamlesen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.08.2017

Sommerlektüre mit ordentlich Gefühl

Meeresblau & Mandelblüte
1

Inhalt:

Harte Schale, weicher Kern. Karrierefrau Leonie hatte eigentlich ganz andere Pläne für das geerbte Hotel ihrer Tante, doch die ein oder andere Klausel im Testament bringen ihre Pläne durcheinander. ...

Inhalt:

Harte Schale, weicher Kern. Karrierefrau Leonie hatte eigentlich ganz andere Pläne für das geerbte Hotel ihrer Tante, doch die ein oder andere Klausel im Testament bringen ihre Pläne durcheinander. Gezwungen für 1 Jahr nach Mallorca zu ziehen, legt Leonie ihre Karriere auf Eis und findet dort zwischen ihren Rentner Mitbewohner, Umbaustress und Spanischunterricht etwas wonach sie gar nicht gesucht hat. Vor allem Niklas der Sohn einer Mitbewohnerin hilft ihr nicht nur beim Umbau sondern auch die wichtigen Dinge im Leben zu entdecken und zu merken, dass Karriere nicht immer alles ist.

Meine Meinung:

Ich war von dieser Sommerlektüre mehr als begeistert! Ich hab den Roman während meinem USA Urlaub gelesen und schon nach zwei Strandtagen beendet. Der Schreibstil war genau mein Ding, einfach und flüssig zu lesen. Die Charaktere haben mir ebenfalls gefallen. Vor allem die "Rentner-Gang" hat mich oft zum schmunzeln gebracht. Es war schön zu sehen, dass Leonie während ihrer Zeit auf Mallorca immer offener geworden ist und Leute an sich ran gelassen hat. Vor allem, da ich ihre Art am Anfang ein bisschen nervig fand.

Mallorca als Ort des Geschehens hatte ich erst ganz andere vor Augen. Ich habe direkt an einen von Touristen überlaufenden Ort gedacht und bin froh dass dies nicht der Fall war und das kleine Hotel vom Tourismus abgelegen lag.

Fazit:
Schöne romantische Sommerlektüre mit Gefühl. Dies wird nicht das letzte Buch von Elke Becker sein das ich lese!

Veröffentlicht am 30.08.2017

Lieblingsteil der Reihe !

Rock my Dreams
0

Inhalt:

Hailey will ihren Traum Tierärztin zu werden unbedingt wahr werden lassen. Zu blöd nur, dass ihr Traum jeden Moment zerplatzen könnte. Finanziell abhängig von ihrem Onkel, der ihr nicht nur das ...

Inhalt:

Hailey will ihren Traum Tierärztin zu werden unbedingt wahr werden lassen. Zu blöd nur, dass ihr Traum jeden Moment zerplatzen könnte. Finanziell abhängig von ihrem Onkel, der ihr nicht nur das Studium bezahlt, sondern ihr auch noch die Wohnung bezahlt, muss sie es wohl oder übel mit ihrer Cousine Danica als Mitbewohnerin aushalten. Diese tut so einiges um Hailey das Leben schwerer zumachen. Als Danica alles daran setzt ihren Ex-Freund Mike, den Schlagzeuger der erfolgreichen band "The Last Ones to Know" zurück zu gewinnen, gerät Hailey in einen ziemlichen Zwiespalt. Sie und Mike kommen super miteinander klar und schon bald ist zwischen den beiden mehr als Danica wissen sollte...

Cover:

Das Cover passt perfekt in zu den anderen Büchern der Reihe. Das dunkelgrün ist schön und man sieht durch das Schlagzeug im Hintergrund um welches Bandmitglied es geht. Ich bin nicht unbedingt Fan von der abgebildeten Person, da Mike in meinem Kopf total anders aussah und niemals so ein T-shirt tragen würde, aber das ist ja Geschmackssache.


Meine Meinung:

Dieser 4.Teil und letzte Teil der Reihe ist eindeutig mein Lieblingsteil. Ich kann gar nicht genau sagen woran es liegt, aber ich mochte Mike und Hailey zusammen einfach total gerne. Am Anfang war mir Mike noch ein bisschen unsympathisch, da er durch seine Beziehung mit Danica wirklich Minuspunkte gesammelt hat. So bald man mehr über ihn erfahren hat und er zunehmend mehr Zeit mit Hailey verbracht hat gefiel er mir immer besser. Am Ende war er aus meiner Sicht sogar der bodenständigste aus der Band.

Hailey als Protagonistin war super. Die Beziehung zu ihrem kleinen Bruder war süß, vor allem, das gemeinsame Zocken trotz der Entfernung und ihr dadurch so enger in Kontakt war genial. Als dann auch noch Mike in diese Gaming-Runde geraten ist, war es irgendwie klar, dass Hailey und er ein gemeinsames Happy End brauchen! 

Danica, als Haileys Cousine, kam mir eher wie die böse Stiefschwester aus Cinderella vor. Ihre Art ging mir von der ersten Seite an auf die Nerven und hat mich einfach immer wieder hinterfragen lassen, wie es Mike mit so jemanden aushalten konnte. Sie hat die Rolle als Unruhestifterin in dem Roman echt hervorragend gespielt und mich mit ihrer Falschen Selbsteinschätzung manchmal echt amüsiert. Vor allem das Ende hat mich überrascht, da Haileys Onkel einfach komplett anders als gedacht war und Hailey sich das ein oder andere Problem hätte sparen können, wäre es zwischen den beiden früher zu einem Gespräch gekommen.

Der Roman ließ sich wie auch die Teile davor super lesen, ich finde es irgendwie schade, dass dies nun das letzte Buch der Reihe war, aber ich freue mich definitiv auf andere Werke der Autorin!

Fazit:
Genau wie schon die anderen Teile der Reihe, einfach super zu lesen. Humorvoll, süß und ein bisschen spannend. Hailey und Mike haben mich echt begeistert.
4/5 Sternen

Veröffentlicht am 24.08.2017

Ein magischer Roman direkt aus Tausend und einer Nacht

Ein Kuss aus Sternenstaub
0

Inhalt:

Als Aladdin eine Jahrhunderte alte Lampe findet, ahnt er noch nicht was auf ihn zu kommt. Zahra die seit 500 Jahren in genau dieser Lampe gefangen ist und von Aladdin endlich bereit wird, ist ...

Inhalt:

Als Aladdin eine Jahrhunderte alte Lampe findet, ahnt er noch nicht was auf ihn zu kommt. Zahra die seit 500 Jahren in genau dieser Lampe gefangen ist und von Aladdin endlich bereit wird, ist eine uralter und sehr mächtiger Dschinny, die jetzt so schnell wie möglich Aladdins 3 Wünsche erfüllen will um endlich frei zu sein. Doch Aladdin, der den Tod seiner Eltern rächen möchte braucht eben diese Wünsche um den perfekten Plan zu schmieden. Auf ihrer gemeinsamen Reise kommen sich die beiden näher und müssen sich eingestehen, dass es zwischen ihnen nicht mehr nur um die Drei Wünsche geht. Schon bald begeben sich beide in Gefahr und vor allem Zahra wird von alten Geistern heimgesucht...

Meine Meinung:

Dieser Roman war für mich mal etwas neues. Die Idee der Geschichte ist simple, Junger Mann findet Flasche, Dschinny erscheint und muss ihm 3 Wünsche erfüllen. Die Autorin hat um diese aus Märchen bekannte Idee, eine wunderschöne Geschichte mitten aus der Welt von 1001 Nacht geschaffen.

Ich war von diesem Buch unglaublich fasziniert. Die Handlung an sich war nicht einmal unbedingt spannend, aber dennoch super unterhaltsam. Aladdin hat bei mir von Anfang an gepunktet, vor allem durch seinen Namen. Ich fand ihn sehr Charakter stark, er weiß genau was er will und würde alles tun um seine Eltern endlich zu rächen. Bei Zahra wusste ich Anfangs noch nicht ganz ob ich ihr vertrauen sollte, doch je mehr man durch ihre Gespräche zu Habiba über sie und ihre Vergangenheit erfahren hat, desto mehr habe ich mit ihr mitgefiebert. Die beiden als Team waren klasse, auch wenn ich Aladdin manchmal gerne geschüttelt hätte damit er nicht immer den Casanova raushängen lässt. Der Roman hat mich super unterhalten, der Schreibstil war genau meins und ich konnte nicht anders als mir die Welt ein bisschen so wie in dem Disney-Film "Aladdin" vorzustellen.

Das Cover ist dem Verlag übrigens unglaublich gut gelungen. Ich liebe das dunkel Blau mit den goldenen Sternchen und der Schrift, die passend zum Titel wie "Sternenstaub" aussieht.

Fazit:
Ein wunderschöner Fantasyroman rund um die Welt aus 1001 Nacht.
4/5 Sternen

Veröffentlicht am 14.08.2017

Leider nicht so wie ich gehofft hatte...

Wie das Feuer zwischen uns
0

Bei diesem Roman fällt es mir irgendwie sehr schwer meine Gedanken zusammen zu fassen. Ich habe mich super gefreut an der Leserunde teilnehmen zu dürfen, da die Leseprobe wirklich vielversprechend war. ...

Bei diesem Roman fällt es mir irgendwie sehr schwer meine Gedanken zusammen zu fassen. Ich habe mich super gefreut an der Leserunde teilnehmen zu dürfen, da die Leseprobe wirklich vielversprechend war. Beim weiterem Lesen, ist meine anfängliche Begeisterung dann irgendwie mehr und mehr verschwunden. Da ich bereits "Wie die Luft zum Atmen" von dieser Autorin gelesen habe, wusste ich auch, dass ich dieses Buch eventuell nicht so gut finden werde wie gehofft. Mit dem Roman hatte ich nämlich auch das ein oder andere Problem, wollte  dem neuen Buch von Brittainy C. Cherry aber dennoch eine Chance geben.

Einerseits hat mich die Geschichte rund um Logan und Alyssa total gefesselt und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen, andererseits hatte ich im Hinterkopf dauernd dieses Gefühl nicht so ganz von der Geschichte überzeugt zu sein. Am Anfang hatte ich noch die Hoffnung, dass dieses seltsame Gefühl verschwindet, aber dazu kam es leider nie.

Die eigentliche Story hatte aus meiner Sicht super viel Potenzial, welches irgendwie nicht richtig genutzt wurde bzw. zu sehr ausgebeutet. Der Roman hatte für meinen Geschmack zu viele Klischees. Eigentlich bin ich bei so etwas nicht kritisch aber hier war es doch irgendwie zu krass. Viele Situation wirkten sehr erzwungen und ich war zwischenzeitig einfach total genervt von der Handlung und davon, dass die Autorin Situation dramatisiert um dem Leser richtig schön mitfühlen zu lassen. Bei mir ging das irgendwie nach Hinten los und die Charaktere wurden mir dadurch auch immer unsympathischer und ich konnte mich einfach nicht komplett auf die Story einlassen.

All das mal beiseite genommen, war nicht alles schlecht. Mir haben Logan und Alyssa zwischenzeitig auch ganz gut gefallen. Dinge wie beispielsweise ihre Spitznahmen "High" und "Lo" fand ich zuckersüß und auch ein bisschen Herzschmerz konnte die Autorin bei mir hervorrufen. So ganz gereicht hat es nur leider nicht.

Fazit:
Ich bin von dem Roman enttäuscht. Die Autorin hat einen wirklich gute Schreibstil, aber leider wirkte vieles erzwungen, zu viele Klischees bedient und ich war am Ende einfach nicht begeistert. Wirklich Schade, da ich die Idee des Romans soo gut fand!

Veröffentlicht am 24.06.2017

Unterhaltsamer Roman den ich richtig verschlungen haben

Rock my Soul
0

Inhalt:
Kit Larson hat wegen ihm mit dem Gitarre spielen angefangen. Schon in der High School war sie ein Riesen Fan von seiner Band "The Last Ones to know". Doch dann hat Shawn Scarlett ihr an nur einem ...

Inhalt:
Kit Larson hat wegen ihm mit dem Gitarre spielen angefangen. Schon in der High School war sie ein Riesen Fan von seiner Band "The Last Ones to know". Doch dann hat Shawn Scarlett ihr an nur einem Abend das Herz gebrochen. Sechs Jahre später hat Kit die Chance in dieser Band Mitglied zu werden. Da Musik ihre absolute Leidenschaft ist und sie diese Chance nutzen muss, spielt sie beim Casting für einen neuen Gitarristen vor. Kurze Zeit später findet sie sich im Bandalltag der Jungs als deren neue Gitarristin wieder. Leider gehört Shawn ebenfalls dazu und ihr bleibt nicht anderes übrig als ihm ständig zu begegnen.

Cover:
Das Cover gefällt mir super gut. Ich finde den Typen super attraktiv und hab mir einfach mal vorgestellt, dass Shawn so aussieht. Die blau und schwarz Töne des Covers sind super schön und im ganzen finde ich, dass dieses Cover bis jetzt das Beste/Schönste der Reihe ist. Der einzige Verbesserungsvorschlag von mir wäre
das Mikro durch eine Gitarre auszutauschen, da Shawn ja Gitarrist ist und nicht der Leadsänger.

Meine Meinung:
Ich habe mich mega darüber gefreut diese Buch als Rezensionsexemplar zu bekommen. An dieser Stelle erst mal ein riesen Dankeschön an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal!
Allein durch den Klappentext hatte ich echt gehofft, dass dieses Buch genau meine Ding ist und wurde hier nicht enttäuscht! Ich habe es regelrecht verschlungen.

Der Roman liest sich super leicht und flüssig. Er hatte eine Thematik, die mich sehr angesprochen hat, da ich Rockstars, Musik und das Bandleben ziemlich cool und interessant finde. Außerdem, hab ich abgesehen von der ein oder anderen Fanfiction auf Wattpad noch nie wirklich etwas in die Richtung gelesen.

Rock my Soul beginnt mit einem Rückblick in die Vergangenheit. Hier sieht man wie die Bandmitglieder sich am Anfang ihrer Karriere so verhalten und was genau zwischen Kit und Shawn vorgefallen ist, dass Kit nicht vergessen kann. Ich muss zugeben, dass ich irgendwann komplett vergessen hatte, dass es jene Vorgeschichte gibt, da ich voll in die gegenwärtige Geschichte gesaugt wurde. Erst als es wieder um die Gemeinsame Vergangenheit ging wurde ich daran erinnert, dass nicht alles perfekt ist.

Auch sonst habe ich an dem Buch absolut nichts auszusetzen. Ich mochte die Charaktere und fand vor allem Kits Zwillingsbruder Kale cool und hab mich jedes Mal gefreut wenn er auf getaucht ist. Auch die anderen Bandmittglieder waren mir sympathisch und haben für Schwung und Unterhaltung beim lesen gesorgt. Shawn und Kit gemeinsam fand ich sehr süß. Vor allem die Art miteinander umzugehen, war sehr amüsant. Es gab nicht eine Stelle an der ich mich n der Story gelangweilt habe und ich fand es schon fast schade diesen Roman quasi an einem Stück durchgelesen zu haben, da die Story dadurch so schnell vorbei war.

Wertung:
Beim lesen dieses Romans konnte ich einfach komplett abschalten. Ich habe mich super gut unterhalten gefühlt und aufmerksam die Tour der Band verfolgt. Ich freue mich schon sehr auf den 4. Teil "Rock my Dreams", in dem es um Mike geht und der ja schon sehr bald erscheint (yey!).
4,5/5 Sternen