Profilbild von Lindana

Lindana

Lesejury-Mitglied
offline

Lindana ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lindana über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.04.2018

Happy End- Ende einer Ära

Der Glanz der Dunkelheit
0

(hier kommt jetzt eine ausführliche Zusammenfassung-Achtung Spoiler)

Lia ist wieder in Morringham. Doch sie ist eine Gesuchte und kann sich nicht frei bewegen. Sie versucht ins Schloss zu kommen, um ...

(hier kommt jetzt eine ausführliche Zusammenfassung-Achtung Spoiler)

Lia ist wieder in Morringham. Doch sie ist eine Gesuchte und kann sich nicht frei bewegen. Sie versucht ins Schloss zu kommen, um die anderen vor dem Komizar zu warnen und ihnen von der Wahrheit zu berichten. Nach einigen Anläufen gelingt er dies und hat das Vertrauen wieder auf ihrer Seite. Doch die Gefahr besteht weiter. Damit sie sich gegen die Intrigen des Komizar schützen können, bereiten sie sich vor dem Krieg vor. Doch der König, Lias Vater wurde vergiftet und kann nicht agieren. Auch Lias Brüder sind nicht zurück, die in einen Hinterhalt geraten sind. Lia übernimmt kurzzeitig die Herrschaft. Sie schützt Morringham vor den Angriffen, vorbereitet sich auf den bevorstehenden Krieg und führt die Armee an. Mithilfe von Kaden und der Unterstützung von Pauline, Gerdi und Gwenthy. Auch der König von Dalbreck, Rafe ist mit von der Partie und unterstützt Lias Armee. Auch er will sein Reich schützen und schließt sich Lia an. Das Verhältnis ist kühl und Rafe glaubt endlich an Lias Gabe. Doch für die Liebe ist keine Zeit, der Krieg steht an. Der Krieg steht bevor und Lia will Rache, vor allem aber Gerechtigkeit und Frieden. Sie weißt, dass sie gegen die Vendaner kämpfen muss, jedoch ist Venda ihr ans Herz gewachsen. Sie hat die Menschen kennengelernt. Sie sehnen sich nicht nach Zerstörung. Sie wollen Sicherheit und ein besseres Leben haben. Lia wird kämpfen, doch sie wird zu den Kämpfern sprechen und ihr ein Angebot machen auf ein besseres Leben nicht in Angst und Schrecken zu leben. Der Komizar ist Lia voraus und nutzt ihre Schwäche aus. Lia ist vorbereitet. Reicht es jedoch aus den Krieg zu gewinnen und den Frieden in den Königreichen herzustellen?

Das Cover passt perfekt zum Abschluss der Geschichte. Man sieht Lia in einer Kämpfer Haltung mit einem Schwert in der Hand. Umgeben von einem düsteren Hintergrund und Kriegern. Man kann schon ziemlich deutlich erkennen, dass es sich um einen Krieg bzw. Schlacht handelt.

Ich muss schon sagen, dass Lia eine wahnsinns Veränderung durchgemacht hat. Von der Prinzessin zu der Gefangenen, von der Gefangenen zu der Verräterin bzw. Gesuchten zu der Anführerin der Armeen und ACHTUNG Spoiler zu der Königin Vendas. All, das was sie erlebt hat sie geprägt und sie stärker gemacht. Sie vertraut auf ihre Gabe und versteht sie jetzt. Sie lernt aus dem Schmerz und entwickelt sich weiter. Sie opfert sich für das wohl anderer. Sie trägt Narben, nicht aus Schwäche, sondern Stärke. Für die Liebe hatte sie nur wenig bzw. kaum Zeit. Ihr ist ihre Verantwortung bewusst und lässt alles los. Jedoch wünscht sie sich nicht sinnlicher als ein Leben mit Rafe, die die Umstände verhindern. Rafe liebt Lia bedingungslos. Er weißt, aber dass sie unter den Umständen nie wieder zusammen können. Er musste Lia verlassen, da sein Volk ihn brauchte. Er opferte sich für Lia um sie zu unterstützen. Ich mag Rafe wirklich gerne, da er für Lia immer da ist und versucht das richtig zu tun. Auch die anderen sind alle mit von der Partie. Kaden wird Lias treue rechte Hand. Es ist nichts mehr vom Attentäter übriggeblieben. Er lässt Lia los und wird sich dabei Pauline näher. Pauline bekommt ihr Kind. Das schweift sie zusammen und beide werden ein Paar, was mich wirklich freut, dass beide ihr Glück finden. Bekannte Gesichter wie Sven, Gwyneth und Sven sind auch wieder alles da und machen die Geschichte authentischer.

Zu der Handlung, kann ich sagen, dass sie regelrecht dort aufhört, wo sie anfängt, was dem Leser leicht macht wieder in die Geschichte rein zu kommen. Sie nimmt ihren Lauf und es baut sich eine Spannung auf. Der Höhepunkt dieses Finale ist auf jeden Fall der Krieg. Es geht davor hauptsächlich um die Kriegsvorbereitung und das Verhältnis von Lia und Rafe.

Ich habe das Ende entgegenfiebert und hatte keine zu hohen Erwartungen gehabt. Die vorherigen Bänder fand ich gut und die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Dass Lia nicht wie in der Prophezeiung beschrieben ist, stirbt, habe ich mir gedacht. Es war schlicht weg ein Happy End. Man könnte sagen alles lief glatt bzw. einfach. Keiner der Personen hat so wirklichen Schaden genommen und Lia hatte nicht allzu große Hindernisse gehabt ihr Vorhaben zu verfolgen. Die Liebesgeschichte zwischen Rafe und Lia hat eine moderne Beziehung (Fernbeziehung) bekommen, was ich gewagt und abwechslungsreich fand. Wieder einmal konnte der Schreibstil der Autorin überzeugen, wobei ich jedoch anmerken muss, dass es einigen Stellen gab die sich etwas zogen und andere wiederum zu kurz kamen.

Ich würde die Bücher weiterempfehlen, da sie mich sehr unterhalten und auch Vergnügen bereit haben. Ich habe mitgefiebert, mitgetrauert, mitgefreut und mich wie hypnostieren lassen, was jetzt als nächstes passiert. Es ist eine unglaublich schön geschriebene Geschichte mit viel Herz und Spannung.

  • Cover
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Handlung
  • Spannung