Profilbild von LovinBooks

LovinBooks

Lesejury Star
offline

LovinBooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LovinBooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.10.2020

Wundervoll

LESEMAUS 192: Conni und der Nikolaus
0

Conni ist aus den meisten Kinderzimmern nicht wegzudenken. So auch bei uns. Meine Tochter liebt das kleine Mädchen wirklich sehr und weil wir uns beide schon richtig auf die Weihnachtszeit freuen, mussten ...

Conni ist aus den meisten Kinderzimmern nicht wegzudenken. So auch bei uns. Meine Tochter liebt das kleine Mädchen wirklich sehr und weil wir uns beide schon richtig auf die Weihnachtszeit freuen, mussten wir uns natürlich gleich die beiden weihnachtlichen Maxi Bücher dazu besorgen.
In diesem Buch geht es um den Nikolaustag. Und das finde ich auch richtig toll. Denn es wird schön erklärt, wer der Nikolaus überhaupt ist und was er früher gemacht hat. So ist der Unterschied zum Weihnachtsmann auch nochmal deutlicher. Und wir fanden Conni’s Schuhputzlied auch ziemlich witzig.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2020

Don‘t love me

Don't LOVE me
0

Bisher hatte ich noch nichts von Lena Kiefer gelesen, aber auf Instagram habe ich natürlich immer sehr viele begeisterende Stimmen zu Ophelia Scale gelesen. Die Bücher dazu habe ich dementsprechend natürlich ...

Bisher hatte ich noch nichts von Lena Kiefer gelesen, aber auf Instagram habe ich natürlich immer sehr viele begeisterende Stimmen zu Ophelia Scale gelesen. Die Bücher dazu habe ich dementsprechend natürlich auch schon zuhause. Ich war also voller Erwartungen, weil dieses NA Buch als “anders alles bisherige” beschrieben wurde. Um eins vorweg zunehmen: Das fand ich leider nicht.

Kenzie und Lyall waren mir persönlich leider nicht sonderlich sympathisch. Lyall mochte ich grundsätzlich etwas lieber, aber ich habe zu beiden keinen emotionalen Zugang finden können. Genauso die Story zwischen den beiden. Für mich flogen da nicht wirklich die Funken und es hat mich nicht berührt. Dennoch mochte ich den Schreibstil von Lena Kiefer wirklich sehr. Es war kein anstrengendes Lesen und manchmal merkte man gar nicht, wieviel man bereits gelesen hatte. Aber ich muss auch sagen, dass die Sachen zwischen Kenzie und Lyall in meinen Augen viel zu viel Blabla drum herum hatte. Es kam nicht so wirklich Spannung auf in der ersten Hälfte. Erst zum Ende hin konnte es mich dann etwas packen. Das Ende an sich ermutigt mich jetzt aber auch nicht wirklich zum weiterlesen.

Ehrlich gesagt, ist für mich Don’t love me ein NA Roman wie jeder andere auch. Es war in meinen Augen nichts innovatives und konnte mich demnach auch nicht sonderlich unterhalten.

3 von 5 Punkten

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.10.2020

Spieglein, Spieglein

Disney – Twisted Tales: Spieglein, Spieglein
0

Schneewittchen ist tatsächlich eins meiner Lieblingsmärchen und daher war ich sehr gespannt, was sich Jen Calonita einfallen lassen wird, um uns noch zu überraschen. Denn natürlich kenne ich das Märchen ...

Schneewittchen ist tatsächlich eins meiner Lieblingsmärchen und daher war ich sehr gespannt, was sich Jen Calonita einfallen lassen wird, um uns noch zu überraschen. Denn natürlich kenne ich das Märchen in und auswendig.

Die Story wird abwechselnd aus der Sicht von Schneewitchen und der bösen Stiefmutter erzählt. Das fand ich sehr erfrischend, weil die Königin in dem Original Märchen ja nicht zu Wort kommt. So war es super beide Sichtweisen kennenzulernen. Ausserdem wird hier nicht Schneewitchen vergiftet, sondern der Prinz. Was ja nun auch schon sehr vom Original abweicht. Aber Jen Calonita macht dies auf eine ziemlich geniale Art und Weise. Sie baut vierlei Wendungen und Überraschungen ein und ich war immer gespannt, was als nächstes passieren würde. So ist man natürlich trotzdem prima unterhalten, auch wenn man das Märchen kennt.

Ich mochte Spieglein, Spieglein sehr. Denn Jen Calonita überzeugt durch einen wundervollen Schreibstil und genialen Ideen. Von der ersten bis zur letzen Seite ein gelungens Buch!

5 von 5 Punkten

Veröffentlicht am 05.10.2020

Dunkle Schatten

Disney – Twisted Tales: Dunkle Schatten
0

Seitdem ich „Ein Kleid aus Sternen und Seide“ gelesen habe, bin ich hin und weg von dem Schreibstil der Autorin. Daher war ich total gespannt auf „Dunkle Schatten“. Zumal Mulan zu einen meiner Lieblingsdisney ...

Seitdem ich „Ein Kleid aus Sternen und Seide“ gelesen habe, bin ich hin und weg von dem Schreibstil der Autorin. Daher war ich total gespannt auf „Dunkle Schatten“. Zumal Mulan zu einen meiner Lieblingsdisney Geschichten zählt.

Der Einstieg fiel mir sehr leicht. Wir starten direkt im Kampf gegen die Hunnen und Hauptmann Shang verletzt sich lebensgefährlich. Das ist nun schon der Unterschied zu der regulären Mulan Story und ab hier gibt es auch einen anderen Handlungsstrang als in dem Märchen. Mulan muss in die Unterwelt reisen und den Gott der Unterwelt überzeugen, dass sie Shang retten muss. Dieser stellt ihr aber eine nahezu unlösbare Aufgabe. Dennoch ist Mulan mutig genug sich dieser zu stellen.

Die Story ist mal wieder richtig spannend. Auch hier bin ich wieder richtig begeistert von Elizabeth Lim’s Schreibstil. Sie weiß einfach, wie man den Leser unterhält und den Spannungsbogen hoch hält. Die Unterwelt hat sie so genial erschaffen und ich konnte mir alles richtig bildlich vorstellen. Stellenweise ist es so spannend, dass ich überhaupt nicht ansprechbar war und völlig ins Buch vertieft war. So stelle ich mir ein gutes Buch vor und ich kann euch nur sagen: Lest dieses Buch! Es ist einfach verdammt genial!

5 von 5 Punkten

Veröffentlicht am 28.09.2020

The Age of Darkness

The Age of Darkness 03
0

Für mich als Coverlover ist dieses Cover natürlich ein wahrer Hingucker und ich wusste sofort: Das Buch muss ich lesen!

Tatsächlich habe ich immer so meine Schwierigkeiten, wenn es mehrere Charaktersichten ...

Für mich als Coverlover ist dieses Cover natürlich ein wahrer Hingucker und ich wusste sofort: Das Buch muss ich lesen!

Tatsächlich habe ich immer so meine Schwierigkeiten, wenn es mehrere Charaktersichten gibt. Und das war auch hier wieder der Fall. Ich benötigte einige Zeit, bis ich zu jedem eine gewisse Bindung aufgebaut hatte und verstanden habe, wer für was steht und was macht. Aber wenn man dann einmal drin ist, dann gibt es auch kein Halten mehr.

Die Welt, die Katy Rose Pool hier erschaffen hat ist der absolute Hammer! Ich war ganz begeistert davon und die ganzen magischen Fähigkeiten und Ereignisse machen das ganze zu einem echten Pagetuner! Es ist unglaublich spannend und gerade zum Ende hin gibt es natürlich auch mehrere kleine Cliffhanger. Der Schreibstil der Autorin ist fantastisch. Sie geht mit Wörtern um wie manche mit Waffen. Sie schafft es einen in ihren Bann zu ziehen und absolut zu verzaubern. Ich bin, nach dem holprigen Start, wirklich überrascht wie sehr mich dieses Buch noch packen konnte! Ich fiebere nun dem zweiten Band entgegen! Einfach genial!


5 von 5 Punkten