Platzhalter für Profilbild

Lymon

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lymon ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lymon über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.08.2020

Sehr spannend

Wozu wir fähig sind
0

Der Roman „Wozu wir fähig sind“ ist sehr packend. Durch das Anreißen verschiedener Erzählstränge und Erzählperspektiven wird der Leser schnell in einen Bann gezogen. Es beginnt schon im Vorspann sehr dramatisch, ...

Der Roman „Wozu wir fähig sind“ ist sehr packend. Durch das Anreißen verschiedener Erzählstränge und Erzählperspektiven wird der Leser schnell in einen Bann gezogen. Es beginnt schon im Vorspann sehr dramatisch, als das Mädchen den sich gerade strangulierenden Bekannten beim Joggen im Wald antrifft. Der Leser ist daraufhin gespannt, mehr über diesen Alexander und Leonora zu erfahren. Es entsteht die Vermutung, dass diese beiden in der Studentenschaft die Fäden ziehen und die anderen Studenten und Studentinnen manipulieren wollen. Aber wozu? Was ist ihr Plan? Alina wird dagegen als Sympatieträger dargestellt. Sie eignet sich gut als Identifikationsfigur. Der junge Leser taucht zudem in eine ihm noch unbekannte Welt des Studierende ein.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Anregend und informativ

HOLIDAY Reisebuch: Die schönsten Wochenendtrips
0

Der Bildband bietet eine sehr ansprechende Beschreibung der ausgewählten Ausflugsziele. Es wird einem schmackhaft gemacht in die beschriebenen Städte zu reisen. Gut gelungen ist vor allem auch die Mischung ...

Der Bildband bietet eine sehr ansprechende Beschreibung der ausgewählten Ausflugsziele. Es wird einem schmackhaft gemacht in die beschriebenen Städte zu reisen. Gut gelungen ist vor allem auch die Mischung von Informationen zur Geschichte der Städte, zu unbedingt zu besuchen den Sehenswürdigkeiten und auch praktische Tipps. Sehr schön ist auch die Mischung: das Buch gliedert sich in ein Kapitel deutscher Städte - toll, dass sogar Bielefeld dabei ist, in ein Kapitel europäischer Städte und in eines südosteuropäischer Städte. Eine schöne bunte Mischung. Besonders faszinierend sind die Fotos, die dem Betrachter wirklich wunderschöne Eindrücke der Städte vermitteln. Ein Buch zum Träumen und als Anregung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Merkwürdig

flüchtig
0

"Flüchtig" heißt dieser Roman und flüchtig scheint auch die Liebe zwischen Maria und Herwig, zumindest scheint sie sich zu verflüchtigen. Denn warum verlässt Maria ihren Mann nach Freiheit Ehejahren dann ...

"Flüchtig" heißt dieser Roman und flüchtig scheint auch die Liebe zwischen Maria und Herwig, zumindest scheint sie sich zu verflüchtigen. Denn warum verlässt Maria ihren Mann nach Freiheit Ehejahren dann ganz plötzlich sang-und klanglos? Die Darstellung ihres ersten Intimseins wirkt ein wenig unglaubwürdig, er ist immerhin ihr Lehrer und sie seine Schülerin. Auch dass es bei dieser ersten Begegnung gleich zum Äußersten kommt, verwundert etwas. Dass die Begegnung dann aber auch für ihn so schmerzhaft ist, dass seine Vorhaut reißt, das lassen wir Mal einfach unkommentiert. Die Gestaltung des Buchumschlags wirkt etwas langweilig und einfallslos. Neugierig wird der Leser natürlich auf eine Erklärung des Verschwindens Marias.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Wohltuend

Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich, Von einer Begegnung, die alles veränderte
0

Dieses Buch zu lesen tut richtig gut. Vielleicht geht es nicht nur mir so, aber das Gefühl mit dem Alltag mit zwei kleinen Kindern vollkommen überfordert zu sein, hat wahrscheinlich jede Mutter schon einmal ...

Dieses Buch zu lesen tut richtig gut. Vielleicht geht es nicht nur mir so, aber das Gefühl mit dem Alltag mit zwei kleinen Kindern vollkommen überfordert zu sein, hat wahrscheinlich jede Mutter schon einmal erlebt. Die vier Fragen, die man sich selbst in seinem Leben stellen soll, könnten eine sehr gute Hilfe sein. Schon die erste Frage: Will ich das wirklich? - hat es in sich. Allein das Nachdenken über diese scheinbar einfache Frage ist schon ein sehr hilfreicher Tipp. Denn Entscheidungen erfordern tatsächlich eine gute Abwägung zwischen den rationalen und emotionalen Überlegungen. Diese müssen in Übereinstimmung gebracht werden, und sei es auch bei einer so kleinen Entscheidung, ob man zum Kleiderbasar einen Kuchen backen möchte oder nicht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Bewegend und einfühlsam

Die Tanzenden
0

„Die Tanzenden“ heißt dieser Roman um die neunzehnjährige Tochter aus großbürgerlichem Haus im Paris um die Jahrhundertwende. Eugenie ist eine aufgeweckte und wissbegierige junge Dame, die sich ihr selbstbestimmtes ...

„Die Tanzenden“ heißt dieser Roman um die neunzehnjährige Tochter aus großbürgerlichem Haus im Paris um die Jahrhundertwende. Eugenie ist eine aufgeweckte und wissbegierige junge Dame, die sich ihr selbstbestimmtes Denken nicht verbieten lassen möchte. Damit hat sie bei ihrem Vater schlechte Karten. Dieser wünscht sich für seine Tochter eine gute Partie mit einem Partner aus den gleichen angesehenen Kreisen. Jedoch weiß er nicht, dass Eugenie ganz und gar nicht beabsichtigt zu heiraten. Sie möchte viel lieber wie ihr Bruder Theophil in einem philosophischen Debattierclub ihren Geist schulen. Als ihr Bruder sie schließlich mitnimmt, erfährt sie im Club von einem berüchtigten Mann, der Geister sehen kann. Da auch sie diese Gabe hat, schwebt sie in großer Gefahr.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere