Cover-Bild Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich, Von einer Begegnung, die alles veränderte
(55)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,90
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Themenbereich: Gesundheit, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung - Lebenshilfe, Persönlichkeitsentwicklung und praktische Tipps
  • Genre: Ratgeber / Lebenshilfe
  • Seitenzahl: 128
  • Ersterscheinung: 22.05.2020
  • ISBN: 9783423349765
Tessa Randau

Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich, Von einer Begegnung, die alles veränderte

Dieses Buch hat die Kraft, Ihr Leben zu verändern.

Scheinbar ist ihr Leben perfekt, doch die junge Frau fühlt sich müde und ausgebrannt, weiß kaum noch, wie sie den täglichen Spagat zwischen Beruf und Familie bewältigen soll. Sie ist nicht glücklich und fragt sich, warum das so ist.

Als sie eines Tages einen Spaziergang durch den Wald macht und über ihr Leben nachdenkt, begegnet sie einer alten Dame. Diese erzählt ihr von den »Vier Fragen des Lebens«, die die Kraft haben, alles zum Positiven zu verändern. Die gestresste Mutter von zwei kleinen Kindern ist zwar skeptisch, doch sie lässt sich auf die ersten beiden Fragen ein und stellt fest, wie sehr diese ihren Alltag innerhalb kürzester Zeit verbessern. Je mehr sie das Experiment wagt, desto mehr Türen öffnen sich.

Doch ist sie auch bereit, sich der alles entscheidenden letzten Frage zu öffnen?

Liebevoll gestaltetes Buch mit Goldfolienprägung und vierfarbigen Innenillustrationen von Ruth Botzenhardt.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.12.2020

Weise Worte

0

Sie ist eine berufstätige Mutter zweier Kinder. Sie ist im Dauerstress, fühlt sich müde und ausgebrand. Als ihr dies reicht, geht sie im Wald spazieren, und erinnert sich daran, als Kind immer dort gewesen ...

Sie ist eine berufstätige Mutter zweier Kinder. Sie ist im Dauerstress, fühlt sich müde und ausgebrand. Als ihr dies reicht, geht sie im Wald spazieren, und erinnert sich daran, als Kind immer dort gewesen zu sein. Auf einer Bank trifft sie eine ältere Dame, die ihr zunächst 2 Fragen des Lebens übermittelt. Zunächst ist sie skeptisch, aber erkennt bald, das auch ihr Alltag durch die weisen Worte der Dame sich bessert. Sie möchte die anderen beiden Fragen erfahren. Kann sie diese auch für sich anwenden?

Das Cover ist ein Hingucker und wirkt sehr harmonisch.

Ich selber als berufstätige Mutter einer kleinen Tochter, kann die ein oder andere Situation der Hauptprotagonistin sehr gut nachvollziehen und fühle mit ihr.

Das Buch regt mich zum Nachdenken an. Man stellt sich selber die Fragen und hinterfragt, kann man und will man was ändern. Sicherlich kann man das Buch als Hilfe bzw. Leitfaden betrachten, um die ein oder andere Hürde im Leben zu meistern.

Das Buch werde ich in Erinnerung behalten, und mich immer Mal an die Fragen des Lebens erinnern und zu schauen, will ich das gerade so, wie es ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2020

Vier Fragen, die zum Nachdenken anregen

0

Im Buch geht es um eine junge Frau, die in ihrem Leben eigentlich alles hat, was sie sich nur wünschen kann: ein schönes Haus, einen tollen Ehemann, tolle Kinder und ihren Traumjob. Und trotzdem steht ...

Im Buch geht es um eine junge Frau, die in ihrem Leben eigentlich alles hat, was sie sich nur wünschen kann: ein schönes Haus, einen tollen Ehemann, tolle Kinder und ihren Traumjob. Und trotzdem steht sie kurz vor dem Zusammenbruch, weil ihr alles zu viel wird. Sie weiß nicht mehr, wie sie Familie und Beruf unter einen Hut bringen soll und fühlt sich leer und ausgelaugt. Als sie eines Tages an ihrem Lieblingsplatz im Wald sitzt, trifft sie auf eine ältere Dame, die sie in ein Gespräch verwickelt. Die anfängliche Skepsis löst sich bald in Luft auf, denn die Dame gibt der jungen Frau bei jeder Begegnung eine Frage mit auf den Weg, über die sie sich Gedanken machen soll. Insgesamt sind es vier Fragen, die die junge Frau dazu bewegen, ihr Leben mit neuen Augen zu betrachten.

Die Autorin war mir vor diesem Buch noch unbekannt, weshalb ich nicht genau wusste, worauf ich mich einlasse. Das Cover und der Klappentext haben mich aber gleich angesprochen und meine Neugierde geweckt. Ich wollte unbedingt herausfinden, welche vier Fragen einen dazu bringen können, sich Gedanken über sein Leben zu machen.

Ich fand den Schreibstil sehr angenehm und flüssig, weshalb ich es auch in einem Fluss gelesen habe. Im Buch sind viele Lebensweisheiten versteckt, die in eine nette Geschichte verpackt wurden. Es geht vor allem um Selbstfindung und um ein Problem, das heutzutage viele betrifft. In einer Welt wo es darum geht, immer mehr zu wollen und immer erfolgreicher sein zu müssen, kann es leicht passieren, dass man das Wesentliche aus den Augen verliert. Vor allem verliert man die Verbindung zu sich selbst. Genau mit diesem Problem hatte die junge Frau in der Geschichte auch zu kämpfen.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und konnte für mich persönlich auch etwas sehr Wertvolles mitnehmen: Man sollte viel mehr auf sich selbst schauen und einmal in sich gehen, um herauszufinden, was eigentlich wirklich wichtig ist. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen und es bringt einen wirklich zum Nachdenken.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.10.2020

Der Wald, vier Fragen

0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Titels und des Covers angesprochen. Auch der Klappentext hat interessant geklungen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen und gehört. Der Schreibstil ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Titels und des Covers angesprochen. Auch der Klappentext hat interessant geklungen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen und gehört. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.
Mich haben das Buch und der Inhalt so gefesselt, dass ich es an einem Mittag auf der Terrasse in einem Rutsch durchgelesen habe.
Zur Geschichte, es geht um eine junge Frau, die eigentlich zufrieden und glücklich sein sollte. Sie versucht ihr Leben zwischen Arbeit, Familie und Freizeit aufzuteilen und ist damit total überfordert.
Die geht in den Wald um Energie zu holen und trifft dort auf eine alte Frau, die sie mit den vier Fragen des Lebens konfrontiert. Sie beginnt ihr Leben und Handeln zu überdenken und nach neuen Möglichkeiten zu suchen.
Ein wirklich tolles Buch, das zum Nachdenken, Innehalten und Umgestalten anregt.
Ich habe es sehr gerne gelesen und empfehle es gerne weiter. Es hat mir eine tolle Lesezeit geschenkt. Absolut empfehlenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2020

Inspirierend

0

"Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich" ist ein kleines Büchlein von Tessa Randau.

Inhalt:

Es handelt von einer Frau, die sehr erschöpft von ihrem Leben ist. Bei einem Spaziergang trifft sie auf eine ...

"Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich" ist ein kleines Büchlein von Tessa Randau.

Inhalt:

Es handelt von einer Frau, die sehr erschöpft von ihrem Leben ist. Bei einem Spaziergang trifft sie auf eine ältere Dame, die ihr von den vier Fragen des Lebens erzählt. Sie können es schaffen, ein Leben ins Positive zu verwandeln. Sie lässt sich auf die erste Frage ein und darauf folgt auch die zweite, aber schafft sie es, sich alle vier Fragen zu stellen?

Meinung:

Mich hat das Buch sehr inspiriert, sich über mein Leben mehr Gedanken zu machen. Ich bin zwar erst 18 Jahre, aber jetzt kommt die Zeit, da muss ich wichtigte Entscheidungen treffen. Das Buch gibt Kraft und hilft dabei, die Welt mit anderen Augen zu sehen und ein wenig nachdenklich aber auch fröhlich durch die Welt zu gehen.

Das Buch hat die perfekte Länge: Nicht so kurz, dass man es in einer Stunde durch hat, aber auch nicht so lange, dass man wieder aufhören möchte, bevor man überhaupt erst richtig zu lesen angefangen hat.

Die Gestaltung hat mir besonders gut gefallen. Passt zu einer positiven Person!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.08.2020

Wohltuend

0

Dieses Buch zu lesen tut richtig gut. Vielleicht geht es nicht nur mir so, aber das Gefühl mit dem Alltag mit zwei kleinen Kindern vollkommen überfordert zu sein, hat wahrscheinlich jede Mutter schon einmal ...

Dieses Buch zu lesen tut richtig gut. Vielleicht geht es nicht nur mir so, aber das Gefühl mit dem Alltag mit zwei kleinen Kindern vollkommen überfordert zu sein, hat wahrscheinlich jede Mutter schon einmal erlebt. Die vier Fragen, die man sich selbst in seinem Leben stellen soll, könnten eine sehr gute Hilfe sein. Schon die erste Frage: Will ich das wirklich? - hat es in sich. Allein das Nachdenken über diese scheinbar einfache Frage ist schon ein sehr hilfreicher Tipp. Denn Entscheidungen erfordern tatsächlich eine gute Abwägung zwischen den rationalen und emotionalen Überlegungen. Diese müssen in Übereinstimmung gebracht werden, und sei es auch bei einer so kleinen Entscheidung, ob man zum Kleiderbasar einen Kuchen backen möchte oder nicht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere