Platzhalter für Profilbild

KatiesBookshelf

Lesejury-Mitglied
offline

KatiesBookshelf ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit KatiesBookshelf über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.11.2020

Sehr lecker!

Deliciously Ella. Quick & Easy
0

Ich hatte bereits die vorherigen Kochbücher von Ella gelesen und bin ein großer Fan von ihr. Ich liebe ihre gesunden Rezepte und habe schon einige davon nachgekocht. Deshalb war ich umso gespannter auf ...

Ich hatte bereits die vorherigen Kochbücher von Ella gelesen und bin ein großer Fan von ihr. Ich liebe ihre gesunden Rezepte und habe schon einige davon nachgekocht. Deshalb war ich umso gespannter auf ihr neuestes Kochbuch. Es hat mich wirklich begeistert und überzeugt! Es ist mehr als nur ein einfaches Kochbuch, das voller Rezepte ist. Gleichzeitig ist es ein Ratgeber mit wertvollen Tipps zu einer vollwertigen, pflanzlichen Ernährung. Sie spricht über Vitamine, einzelne Gemüse- und Obstsorten, erklärt einzelne Zutaten genauer und bringt vor allem ihre eigene Erfahrung mit ein. Das alles macht das Kochen viel einfacher. Das Kapitel über die Fette, Proteine und Kohlenhydrate fand ich besonders gut, weil diese Makronährstoffe in einer pflanzlichen Ernährung oft falsch beurteilt werden. Die Rezepte sind alle sehr einfach und lassen sich schnell zubereiten. Sie eignen sich für die ganze Familie und sind sehr lecker. Besonders gut haben mit das Kartoffel-Spinat-Gratin, die Veggie-Lasagne und das Fondant Küchlein geschmeckt. Ich habe die Rezepte für meine Familie gekocht und alle waren begeistert (auch die Fleischesser)! Ich kann das Kochbuch nur jedem ans Herz legen, der seinem Körper etwas Gutes tun will und leckere Gerichte zaubern möchte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2020

Einfach brillant und herzerwärmend

Aller guten Dinge sind zwei
0

Laurie ist eine erfolgreiche Anwältin. Mit ihrem Freund Dan ist sie schon seit 18 Jahren zusammen und sie leben in einer gemeinsamen Wohnung in Manchester. Als sich ihr Freund von einem Moment ...

Laurie ist eine erfolgreiche Anwältin. Mit ihrem Freund Dan ist sie schon seit 18 Jahren zusammen und sie leben in einer gemeinsamen Wohnung in Manchester. Als sich ihr Freund von einem Moment auf den anderen von ihr trennt ohne jegliche Erklärung, bricht für Laurie eine Welt zusammen. Sie fühlt sich verloren und beginnt ihre Zukunft zu hinterfragen. Dass Dan und Laurie in derselben Anwaltskanzlei arbeiten, macht es nicht besser. Als sie eines Abends mit ihrem Arbeitskollegen und Frauenschwarm Jamie Carter im Aufzug stecken bleibt, kommen sie auf die Idee, eine Fake Beziehung zu beginnen und diese über die Sozialen Medien zu verbreiten. Beide erhoffen sich gewisse Vorteile dadurch zu erlangen und letztendlich sind sie ja nur ein Scheinpaar. Kann das gut gehen?

Ich habe das Buch verschlungen und habe jede Seite davon genossen. Ich habe sehr viel gelacht und mit Laurie mitgefühlt. Das Buch war so herzerwärmend und ich war wirklich traurig, als ich am Ende angelangt war.

Der Autorin ist eine Meisterleistung gelungen. Selten hat mich ein Buch so gut unterhalten. Der Schreibstil war sehr angenehm und die Geschichte ließ sich in einem Fluss sehr gut lesen. Als großer Großbritannien-Fan habe ich mich natürlich darüber gefreut, dass die Geschichte in Manchester spielt. Der britische Humor ließ sich gut in den Charakteren erkennen.
Besonders Jamie und Laurie habe ich in mein Herz geschlossen. Ich finde, Laurie hat sich auch sehr gut weiterentwickelt und hat aus der Trennung von Dan sehr viel gelernt. Und Jamie....ja, Jamie ist einfach nur wow!! Ein Mann mit Klasse, Humor und einfach nur liebenswert. Am Anfang war ich ja ihm gegenüber sehr skeptisch, aber er konnte mich vom Gegenteil überzeugen. Auch Emily, Laurie's beste Freundin, ist eine tolle Persönlichkeit und sie hat mich mit ihrem Humor immer wieder zum Lachen gebracht.

Doch das Buch hatte auch einen tieferen Sinn. Es wurde das Thema Rassismus im Hintergrund behandelt und da Laurie dunkelhäutig ist, hat sie auch selbst manchmal darüber gesprochen.

Ich fand auch, dass das Buch so seine Wendungen hatte, die nicht vorherzusehen waren und es durchaus Momente gab, die mich überrascht haben. Die Geschichte wurde damit nie langweilig.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen an alle, die hoffnungslose Romantiker sind, da die Geschichte wirklich herzerwärmend ist.
Das war mein erstes Buch von Mhairi McFarlane aber auf keinen Fall mein letztes.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.10.2020

Vier Fragen, die zum Nachdenken anregen

Der Wald, vier Fragen, das Leben und ich, Von einer Begegnung, die alles veränderte
0

Im Buch geht es um eine junge Frau, die in ihrem Leben eigentlich alles hat, was sie sich nur wünschen kann: ein schönes Haus, einen tollen Ehemann, tolle Kinder und ihren Traumjob. Und trotzdem steht ...

Im Buch geht es um eine junge Frau, die in ihrem Leben eigentlich alles hat, was sie sich nur wünschen kann: ein schönes Haus, einen tollen Ehemann, tolle Kinder und ihren Traumjob. Und trotzdem steht sie kurz vor dem Zusammenbruch, weil ihr alles zu viel wird. Sie weiß nicht mehr, wie sie Familie und Beruf unter einen Hut bringen soll und fühlt sich leer und ausgelaugt. Als sie eines Tages an ihrem Lieblingsplatz im Wald sitzt, trifft sie auf eine ältere Dame, die sie in ein Gespräch verwickelt. Die anfängliche Skepsis löst sich bald in Luft auf, denn die Dame gibt der jungen Frau bei jeder Begegnung eine Frage mit auf den Weg, über die sie sich Gedanken machen soll. Insgesamt sind es vier Fragen, die die junge Frau dazu bewegen, ihr Leben mit neuen Augen zu betrachten.

Die Autorin war mir vor diesem Buch noch unbekannt, weshalb ich nicht genau wusste, worauf ich mich einlasse. Das Cover und der Klappentext haben mich aber gleich angesprochen und meine Neugierde geweckt. Ich wollte unbedingt herausfinden, welche vier Fragen einen dazu bringen können, sich Gedanken über sein Leben zu machen.

Ich fand den Schreibstil sehr angenehm und flüssig, weshalb ich es auch in einem Fluss gelesen habe. Im Buch sind viele Lebensweisheiten versteckt, die in eine nette Geschichte verpackt wurden. Es geht vor allem um Selbstfindung und um ein Problem, das heutzutage viele betrifft. In einer Welt wo es darum geht, immer mehr zu wollen und immer erfolgreicher sein zu müssen, kann es leicht passieren, dass man das Wesentliche aus den Augen verliert. Vor allem verliert man die Verbindung zu sich selbst. Genau mit diesem Problem hatte die junge Frau in der Geschichte auch zu kämpfen.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und konnte für mich persönlich auch etwas sehr Wertvolles mitnehmen: Man sollte viel mehr auf sich selbst schauen und einmal in sich gehen, um herauszufinden, was eigentlich wirklich wichtig ist. Ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen und es bringt einen wirklich zum Nachdenken.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2020

Sehr interessantes Kochbuch mit leckeren Rezepten

MODERN AYURVEDA
0

Katharina Döricht, die durch ihren Blog "Tasty Katy" bekannt geworden ist, hat sehr viele Liebe in das Buch gesteckt und das ist auch deutlich zu erkennen. Über 100 leckere, einfache und vor allem gesunde ...

Katharina Döricht, die durch ihren Blog "Tasty Katy" bekannt geworden ist, hat sehr viele Liebe in das Buch gesteckt und das ist auch deutlich zu erkennen. Über 100 leckere, einfache und vor allem gesunde Rezepte findet man in dem Buch und die Autorin lässt uns damit keine Möglichkeit mehr für irgendwelche Ausreden, mit denen man sich davor drücken möchte, gesünder zu essen. Alle Rezepte sind vegetarisch und vegan, lassen sich aber auch jederzeit abwandeln, wenn sich jemand nicht rein vegan ernähren möchte.

Ich habe schon seit Längerem angefangen, mich mit dem Thema Ayurveda auseinander zu setzen, da ich es sehr interessant finde, welche Eigenschaften da reinspielen und wie viele Komponenten zusammenpassen müssen, damit wir unserem Körper auch wirklich etwas Gutes tun. Da spielt natürlich auch die Ernährung eine große Rolle und ich kann dem Motte von Katharina nur zustimmen: DU BIST WAS DU ISST! Das Buch enthält sehr viele nützliche und interessante Informationen zu Ayurveda und man bekommt einen tollen Einblick in den Lebensstil.

Die Rezepte sind wirklich toll und äußerst lecker. Da ist für jeden etwas dabei. Sei es für Kinder als auch Erwachsene eignet sich das Buch sehr gut. Vor allem sind die Rezepte sehr einfach und es braucht nicht viele Komponenten, damit man eine leckere Mahlzeit zaubern kann, die zusätzlich auch noch voller Nährstoffe steckt und lange satt hält.

Mich konnte das Buch zu 100% überzeugen und es würde mich freuen, wenn es noch ein zweites Kochbuch geben würde in Zukunft, da ich selten ein Kochbuch gefunden habe, das mich so sehr anspricht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2020

Ein rührendes Buch, das zum Nachdenken anregt! Inhalt

Ein ganzes halbes Jahr
0

Louisa Clark ist eine junge Frau, die auf der Suche nach einem neuen Job ist, weil sie ihren Alten verloren hat. Sie trifft auf ein Angebot von einer sehr reichen Familie, die eine Gesellschafterin für ...

Louisa Clark ist eine junge Frau, die auf der Suche nach einem neuen Job ist, weil sie ihren Alten verloren hat. Sie trifft auf ein Angebot von einer sehr reichen Familie, die eine Gesellschafterin für einen Tetraplegiker sucht. Da Louisa keine andere Wahl hat, weil sie das Geld braucht, geht sie zum Bewerbungsgespräch und wird angenommen. Jedoch hat es Louisa nicht leicht, denn Will ist alles andere als nett und Louisa fühlt sich sehr unwohl. Es sind aber nur 6 Monate, die sie durchhalten muss und so reißt sie sich zusammen und geht einen Schritt auf Will zu. Mit der Zeit verstehen sich die Beiden immer besser und eine Freundschaft entsteht, die Louisa jedoch Einiges abverlangt und für die sie auch Opfer bringen muss. Doch das aller wichtigste ist, dass sie Will zeigen muss, dass das Leben einfach wundervoll ist.

Meine Meinung

Ich habe das Buch nicht sofort gelesen, sondern habe ein Zeit lang gebraucht, da ich traurige Geschichten nicht so sehr mag. Da ich jedoch nur Gutes über dieses Buch gehört habe, musste auch ich es lesen und ich kann nur sagen, dass es sich auf jeden fall gelohnt hat. Ich habe das buch nicht mehr aus der Hand legen können, weil es mich so gefesselt hat. Diese Geschichte hat mich zutiefst berührt und ich habe Tränen vergossen. Ich finde die Beziehung, die sich zwischen Louisa und Will entwickelt wunderschön und auch Louisas Einsatz, den sie zeigt, finde ich toll. Jojo Moyes hat mit diesem Buch einen absoluten Bestseller geschrieben und ich kann nachvollziehen wieso. Es ist einfach ein Buch, das zum Nachdenken anregt aber gleichzeitig so rührend ist.

Das Buch bekommt 5 Sterne von mir und ich kann es Jedem empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere