Profilbild von karin1966

karin1966

Lesejury Star
offline

karin1966 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit karin1966 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.12.2022

Ich schweige für dich

Ich schweige für dich
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen, lassen doch beide auf einen kurzweiligen Thriller hoffen.
Von dem Autor habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen, lassen doch beide auf einen kurzweiligen Thriller hoffen.
Von dem Autor habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Einmal in die Hand genommen, möchte man das Buch nicht mehr weglegen.
Die einzelnen Personen sind sorgfältig ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Zur Geschichte, Adam Price ist Vater zweier Jungs und glücklich verheiratet. Alles läuft, wie er es sich vorstellt. Doch auf einmal sucht in ein Fremder auf und erzählt ihm Ungereimtheiten über seine Frau. Adam stellt Corinne zur Rede und sie bittet um etwas Zeit, damit sie ihm alles erklären kann. Doch dann verschwindet sie und taucht nicht mehr auf. Ob es Adam gelingt, seine Frau wieder zu finden und das Rätsel um sie auf zu lösen, wird nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Es hat mir eine tolle Lesezeit beschert. Ich empfehle das Buch gerne weiter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2022

Sternschnuppenfunkeln

Sternschnuppenfunkeln
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen, lassen doch beide auf einen kurzweiligen Roman hoffen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen, lassen doch beide auf einen kurzweiligen Roman hoffen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Einmal in die Hand genommen, möchte man das Buch nicht mehr weglegen.
Die einzelnen Personen sind sorgfältig ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Zur Geschichte, Laurel kommt nach einer Scheidung in ihr Heimatdorf zurück. Dort möchte sie erst einmal verschnaufen und ihrer Schwester zur Seite stehen. Doch auf einmal taucht ihre alte Jugendliebe wieder auf und mit ihr auch ein traumatisches Erlebnis, weswegen sie damals auch das Dorf mehr oder weniger überstürzt verlassen hat. Ob es ihr gelingt mit der Vergangenheit in Frieden ab zu schließen, wird hier nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Es hat mir eine tolle Lesezeit beschert. Ich empfehle das Buch gerne weiter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.11.2022

Die WUnderfrauen

Die Wunderfrauen
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen interessanten Roman hoffen.
Von der Schriftstellerin habe ich bis jetzt schon die Vorgängerbände der ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen interessanten Roman hoffen.
Von der Schriftstellerin habe ich bis jetzt schon die Vorgängerbände der Wunderfrauen gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.
Die einzelnen Personen sind mit Bedacht ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Nachdem ich die ersten Bände der Serie gerne gelesen hatte, habe ich mich auf diese Buch schon gefreut. Die Vorfreude ist mir allerdings schnell vergangen, da die Geschichte hier irgendwie so gut wie keine Handlung hatte. Die Wunderfrauen bereiten sich auf Weihnachten und jede hat so ihr ein oder anderes Problem davor. Die Geschichte plätschert so vor sich hin, man kann sie lesen, aber schön ist was anderes. Es hat wenig bis gar keine Höhen oder Tiefen. Das Buch hat mich nicht erreicht.
Schade, ich bin ziemlich enttäuscht und kann das Buch leider nicht weiterempfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.11.2022

Das Licht in den Bäumen

Das Licht in den Bäumen
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen interessanten Roman hoffen.
Von der Schriftstellerin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen interessanten Roman hoffen.
Von der Schriftstellerin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Einmal in die Hand genommen, möchte man das Buch nicht mehr weglegen.
Die einzelnen Personen sind mit Bedacht ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Zur Geschichte, Nele erfüllt den Wunsch ihrer Großmutter Vio. Diese möchte, dass sie eine Kiefer in den Geschichtenwalt bringt und dort einpflanzt. Doch als Vio den Baum gepflanzt hat, erfährt sie dort die Geschichte des Baumes und die ihrer Großmutter. Sie beginnt nach zu forschen. Doch was sie dabei alles so entdeckt, wird an dieser Stelle nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
In diesem einzigartigen Buch bringt die Autorin dem Leser ihre Liebe zur Natur und ihre Beziehung zu Bäumen in einer ganz besonderen Weise nahe. Ein sehr berührendes schönes Buch, das ich sehr gerne gelesen habe. Es hat mir eine tolle Lesezeit beschert.
Ich empfehle es gerne weiter.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2022

Novembersturm

Berlin Friedrichstraße: Novembersturm
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen tollen Roman hoffen. Von der Schriftstellerin habe ich schon die Charite mit Begeisterung gelesen, ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen tollen Roman hoffen. Von der Schriftstellerin habe ich schon die Charite mit Begeisterung gelesen, umso gespannter war ich auf dieses Buch.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind mit Bedacht ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Zur Geschichte, Robert ist ein aufstrebender Architekt und seine große Liebe ist Luise. Sein bester Freund Johannes ist aus dem Krieg nicht zurückgekehrt. Doch am Tag der Hochzeit von Luise und Robert taucht Johannes kriegsversehrt wieder auf. Vor dem Krieg war Johannes Luises große Liebe und sie waren damals schon verlobt. Was sich nun in dieser Dreiecks-Beziehung entwickelt, wird nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein kurzweiliges Buch, dessen Lektüre ich genossen habe. Es hat mich bestens unterhalten und mir eine angenehme Lesezeit beschert.
Ein tolles, interessantes Buch, das ich sehr gerne weiterempfehle

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere