Profilbild von karin1966

karin1966

Lesejury Star
offline

karin1966 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit karin1966 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.09.2020

Lillys magischen schuhe

Lillys magische Schuhe, Band 1: Die geheime Werkstatt
0


Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Der Autor ist mir bisher durch seine tollen Pixi-Bücher, vor allem den Conny Büchern bekannt.
Der Schreibstil ist packend, ...


Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Der Autor ist mir bisher durch seine tollen Pixi-Bücher, vor allem den Conny Büchern bekannt.
Der Schreibstil ist packend, spannend und kind gerecht. Einmal angefangen, möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Illustrationen sind sehr schön und detailgetreu.
Die einzelnen Personen sind gut ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Zur Geschichte, Florentine ist umgezogen und wird in der neuen Klasse und Fußballmannschaft nicht richtig akzeptiert. Da trifft sie Lilly, deren Onkel besondere Schuhe anfertigt, die magische Fähigkeiten haben. Florentine soll ein Paar solch außergewöhnlicher Schuhe bekommen. Doch während deren Herstellung ereignet sich so einiges. Sie werden von einer dunklen Macht angegriffen und müssen sich verstecken. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein wirklich sehr tolles Kinderbuch, das mir sehr gut gefallen hat. Ich werde mit Sicherheit auch die Nachfolgebände lesen. Ein sehr schöne Buch, das ich gerne weiterempfehle. Absolut lesenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2020

El Gustario de Mallorca

El Gustario de Mallorca und das tödliche Gemälde
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind mit Bedacht ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Hierbei handelt es sich um den dritten Band um den Gastrokritiker Sven Ruge. Ich habe die Vorgängerbände nicht gekannt, konnte aber dem Geschehen problemlos folgen.
Sven Ruge möchte in Mallorca seinem Freund in seinem Restaurant helfen, dabei lernt er die Schweizerin Sara Füssli kennen. Er verliebt sich und ist begeistert, dass sie seine Zuneigung erwidert. Sara ist nach Mallorca gereist, um nach ihren Urgroßeltern zu forschen. Doch irgendwas stimmt mit Sara nicht, Sven macht Nachforschungen und deckt so einiges auf.
Doch mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein sehr unterhaltsamer Krimi mit einem ständig wachsenden Spannungsbogen, dessen Lektüre ich sehr genossen habe. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter und werde bestimmt noch die Folgebücher lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.09.2020

Willst du Blumen

Willst du Blumen, kauf dir welche
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Die Autorin ist mir von einigen Büchern schon bekannt.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des Covers und des Titels angesprochen. Die Autorin ist mir von einigen Büchern schon bekannt.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind hervorragend ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Besonders ans Herz gewachsen ist mir Lenas Tante, ich kann sie mir bildlich vorstellen.
Zur Geschichte, Lena ist überzeugter Single und lebt mit ihrer Tante und ihrer Katze zusammen. Sie betreibt einen kleinen Bücherladen und kämpft dort ums Überleben.
So organisiert sie auch Buchlesungen und hat auch eine Lesung mit dem charmanten Erfolgsautor Benjamin Floros. Dieser stellt in seinem Buch eine These auf, dass er eine absolute Dating Formel entwickelt hat. Er wettet damit auch die schwervermittelbare Lena, mehr oder weniger an Mann bringen zu könne. Ob ihm das gelingt, wird an dieser Stelle nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein tolles kurzweiliges Buch, das mir eine schöne Lesezeit beschert hat. Ich empfehle es sehr gerne weiter und warte schon mit Spannung auf die nächsten Bücher der Autorin.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Das Haus in der Claremont strett

Das Haus in der Claremont Street
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers angesprochen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers angesprochen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind vortrefflich ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Das Buch ist in mehrere unterschiedliche Kapitel unterteilt, die den jeweiligen Monat behandeln.
Zur Geschichte, Tom ist nach dem Tod seiner Eltern schwer traumatisiert und weigert sich zu sprechen. Zunächst kommt er zu seiner Tante Sonja. Diese ist kinderlos und freut sich dem Jungen ein neues zu Hause geben zu können. Doch sie kommt nicht mit ihm zurecht und Tom zieht erneut um.
Dieses Mal geht es in die Claremont Street zu seiner Tante Rose. Dort ist alles anders als bei Sonja. Sehr chaotisch und unordentlich aber auch herzlich. Auch wohnt hier noch Onkel Will, der auch sehr eigenwillig und mit einer besonderen Weltauffassung ist. Ob es ihnen gelingt, Zugang zu dem Jungen zu bekommen, wird an dieser Stelle nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein sehr kurzweiliges, unterhaltsames Buch, das mir eine tolle Lesezeit geschenkt hat. Ich empfehle es gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.09.2020

Wer auf dich wartet

Wer auf dich wartet
0

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Von dem Autor habe ich schon „ Bis ihr sie findet“ mit Begeisterung gelesen.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm ...

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Von dem Autor habe ich schon „ Bis ihr sie findet“ mit Begeisterung gelesen.
Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Die einzelnen Personen sind mit Bedacht ausgewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Die ist der zweite Band von Detektive Chef Inspektor Sheens ermittelt. Jeder Band kann aber problemlos eigenständig gelesen werden.
Zur Geschichte Aidan skypte mit seiner Freundin spätabends, wie er es schon öfters gemacht hat. Er sieht dieses Mal leider nur ein leeres Fenster und hört wie sie sich im Bad befindet. Irgendwas ist komisch und er bekommt mit, dass etwas mit ihr passiert sein muss.
Aidan ist sich lange unschlüssig, was er tun soll. Letztendlich geht er dann zur Polizei. Diese findet dann nur noch Zoes Leiche in der Badewanne. Es gibt viele Vermutungen und Verstrickungen. Doch ob es gelingt, den Mörder zu finden, wird an dieser Stelle nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein toller Thriller, der mir gut gefallen hat. Jedoch fand ich den ersten Band der Serie besser. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere