Profilbild von Magischebuecherwelt

Magischebuecherwelt

Lesejury Star
offline

Magischebuecherwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Magischebuecherwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.03.2019

Einfach wow!

Gold und Schatten
2

Meinung

Durch das wunderschöne Cover wurde ich direkt aufmerksam auf das Buch "Gold & Schatten - Das erste Buch der Götter" von Autorin Kira Licht. Schließlich versprach der Klappentext eine wirklich ...

Meinung

Durch das wunderschöne Cover wurde ich direkt aufmerksam auf das Buch "Gold & Schatten - Das erste Buch der Götter" von Autorin Kira Licht. Schließlich versprach der Klappentext eine wirklich spannende und interessante Geschichte, weshalb ich dieses Buch natürlich lesen wollte.

Mit dem, was ich dann aber bekommen habe hätte ich bei weitem nicht gerechnet. Die schlimmste Qual daran war, dass ich dieses Buch in einer Leserunde mit Leseabschnitten pro Woche gelesen habe. Denn am liebsten hätte ich es von Anfang an nicht aus der Hand gelegt, was sich so aber nicht vermeiden ließ. Noch schlimmer war dann aber, dass ich es irgendwann beendet hatte. Ich wollte nicht, dass die Geschichte von Livia und Mael endet! Ich habe mir trotz der höheren Seitenzahl noch mehr Seiten gewünscht. Ich habe mir weitere wundervolle Lesestunden und eine Reise gewünscht, die nie endet.

Der Schreibstil von Autorin Kira Licht ist einfach bezaubernd. So konnte ich das Buch fließend und leicht lesen, hatte total oft meinen Spaß und wurde wirklich beeindruckt. Er ist so fesselnd und hatte mich direkt eingenommen. Humorvoll, emotional und einfach nur voller Spannung.

Ich bin wirklich verliebt in das Buch, die Geschichte, die Charaktere und den Schreibstil von Autorin Kira Licht und definitiv wird "Gold & Schatten - Das erste Buch der Götter" nicht das letzte Buch sein, welches ich von ihr lesen werde. Ich bin so begeistert und hoffe wirklich, dass von ihr noch einige Bücher erscheinen werden.

So viele Gefühle kamen hier zusammen. So wurde ich stellenweise wirklich überrascht und unerwartete Wendungen folgten. Doch auch lachen konnte ich, genau wie trauern. Es gab total lustige Momente und doch auch deprimierende und traurige Ereignisse.

Sofort war ich gefangen in der Geschichte bis zum Schluss. Sie hatte mich erst wieder losgelassen, als ich sie beendet hatte. Ich wurde auf eine wunderbare und einzigartige Reise mitgenommen, die nie enden sollte.

Auch die Charaktere haben mich total fasziniert. Manche in gutem und andere in schlechtem Sinne. Doch jeder auf seine ganz eigene Art und Weise. Denn sie alle besitzen ihre einzigartige Persönlichkeit und eigene Charaktermerkmale.

Livia war mir auf Anhieb sympathisch und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Sie ist eine so tolle, herzliche und liebenswerte Protagonistin. Sie beweist sich durch ihre Frechheit, ihr fehlt es aber auch nicht an Mut und Entschlossenheit. Ich freue mich riesig auf den zweiten Band und natürlich auf Livia.

Doch auch Mael konnte mich, genau wie Livia, um den Finger wickeln. Er hatte mich am Anfang direkt so wahnsinnig neugierig gemacht, sodass ich auch wegen ihm immer weiterlesen musste. Natürlich auch aufgrund der hohen Spannung und um mehr über beide zu erfahren. Mael ist etwas ganz besonderes, mutig, stark und beschützend.

Die Mythologie, die hier eine wirklich große Rolle spielt, hat mich einfach umgehauen und in ihren Bann gezogen. Ich liebe Götter und die Mythologie allgemein, sodass ich noch faszinierter von dieser tollen Geschichte war.

Definitiv muss ich aber auch das unglaubliche Setting erwähnen. Ich habe mich selbst gefühlt, als ob ich direkt in Paris anwesend wäre und ein Abenteuer nach dem anderen erlebe. Die Schauplätze waren so detailreich ausgestaltet worden, sodass ich stets wunderschöne Bilder vor Augen hatte. Einfach grandios und große Klasse!

Bevor Band 2 erscheinen wird, muss ich Band 1 einfach noch einmal lesen, da mir dieses Buch einfach unglaublich gut gefallen hat und ich am liebsten niemals mit dem Lesen aufgehört hätte.

Fazit

Dieses Buch ist einfach ein Traum. Ich bin durchweg begeistert worden und kann diese Begeisterung kaum in Worte fassen. Auch der Schreibstil von Autorin Kira Licht ist wirklich einzigartig und total angenehm gewesen. Das Setting hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Ich bin verliebt und freue mich sehr auf Band 2!

Veröffentlicht am 04.05.2019

Wahnsinnig emotional!

Be still
1

Meinung

"Kein Sonnenauf- oder untergang schien so wunderschön und echt zu sein, wie das Strahlen meiner Tochter in diesem Augenblick."

Eher zufällig habe ich die Bücher von Autorin Katie Weber entdeckt ...

Meinung

"Kein Sonnenauf- oder untergang schien so wunderschön und echt zu sein, wie das Strahlen meiner Tochter in diesem Augenblick."

Eher zufällig habe ich die Bücher von Autorin Katie Weber entdeckt und musste sie mir einfach anschauen. Der Klappentext sprach mich direkt an und ich wollte die Geschichte von Alexis und Cage einfach lesen. Ich wurde total überrascht und begeistert. Zwar habe ich mit einem ganz wundervollen Buch gerechnet, mit solch einer spannenden, ereignisreichen und mitreißenden Geschichte aber wirklich nicht. Umso faszinierter und begeisterter war ich. Ich konnte gar nicht mehr aufhören mit dem Lesen und die kurze Zwangspause, die ich gezwungenermaßen einlegen musste, war wirklich grausam. Die Geschichte ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf und ich musste einfach wissen, wie sie weitergeht. Wie soll man da also auch noch eine Pause einlegen?

Mich haben selten so viele Gefühle überwältigt. Ich hatte Herzklopfen, mein Blutdruck stieg, Tränen schossen mir in die Augen und ein Lächeln stand mir im Gesicht. So viele Emotionen übermannte mich und ich habe bisher selten so mitgefiebert und mitgefühlt. So viele Ereignisse und Handlungen haben mich stark berührt und direkt ins Herz getroffen. An einigen Stellen habe ich mich so sehr gefreut, sodass mir sogar Tränen der Freude in den Augen standen.

Und natürlich lagen diese Gefühle auch an dem wahnsinnig emotionalen Schreibstil von Autorin Katie Weber. Sie besitzt einen ganz wunderbaren Stil und weiß genau, wie sie mit Gefühlen umzugehen hat. Sie fand hier die perfekte Mischung aus allem und selbst wenn ich wirklich gesucht hätte, hätte ich keine Kritikpunkte finden können. Es gab nun einmal einfach keine. Ich wurde schlichtweg von Anfang an bis zum Schluss begeistert und in den Bann der Geschichte gesogen. Auch konnte ich ihr einfach nicht mehr entfliehen. Selbst jetzt verfolgt sie mich noch immer in meinen Gedanken.


Das Cover ist ja wirklich ein Traum, oder? Geht es denn noch schöner? Zwar übertrifft die Geschichte das wunderschöne Cover um Längen, dennoch passt es einfach perfekt dazu und lädt direkt zum Träumen ein. Ich habe mich direkt in das Cover verliebt und finde es magisch und zauberhaft.

Die Geschichte von Cage, Alexis und Josie konnte mich vollkommen berühren und mitreißen. Sie konnte mich vollkommen ergreifen und jedes Wort, jeder Satz und jede Seite traf direkt in mein Herz. Manche Geschichten brauchen keine große Handlung, genau wie hier. Denn diese hier ist so zart, so herzlich, so liebevoll und so wahnsinnig emotional. Ich konnte förmlich hautnah fühlen, wie wichtig Josie ist und wie sehr man sie behüten und beschützen möchte, wie schnell sich die wahre und echte Liebe entwickelt hat und was alles für sie getan wurde. Ich habe eine Achterbahn der Gefühle durchgemacht und konnte nicht mehr von dieser abspringen. Bis zum Schluss wurde ich gefesselt und konnte mich nicht mehr abwenden.

Cage und Alexis haben mir wahnsinnig gut gefallen. Ihre Persönlichkeiten, Beschreibungen und Ausgestaltungen waren einfach grandios. Ich konnte sie mir wirklich gut vorstellen. Sie waren, genau wie die Geschichte, super real und echt dargestellt. Ihre Emotionen konnte ich hautnah miterleben und jede Handlung irgendwie verstehen. Es gab nichts, was ich nicht nachvollziehen konnte.

Die kleine, wundervolle, süße und engelsgleiche Josie bahnte sich ihren Weg direkt in mein Herz, in dem sie sich einen ganz eigenen Platz bestritten hat. Sie brachte stets noch mehr frischen Wind in die Geschichte und ich fand sie super niedlich. Sie hat mir so gut gefallen und ist wirklich so herzlich und fröhlich. Ihr müsst sie einfach selbst kennenlernen, um meine Gefühle und meine Überwältigung nachvollziehen zu können.

Der Abschluss der Geschichte hat mich total fertig gemacht. Zum Ende hin nahm sie noch einmal wahnsinnig viel Fahrt auf,mein Herz raste und meine Gedanken schwirrten in meinem Kopf herum. Wow, was für eine Geschichte, was für ein grandioses Buch.

"(...) ihre Augen begannen sofort zu strahlen, so sehr, dass ich das Gefühl hatte, ich hätte nie etwas Schöneres in meinem Leben gesehen."

Fazit

Das Buch von Autorin Katie Weber konnte mich vollkommen überzeugen und begeistern. Ich wurde wahnsinnig überwältigt und mit klopfendem Herzen zurückgelassen. Diese Geschichte stellt wirklich ein Highlight für mich dar!

Veröffentlicht am 21.09.2018

Magisch und zauberhaft!

Mondstaub und Sonnenstürme
1

Meinung

Durch dieses wunderschöne und atemberaubende Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Schon allein das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen, sodass ich gar nicht mehr davon weggekommen ...

Meinung

Durch dieses wunderschöne und atemberaubende Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Schon allein das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen, sodass ich gar nicht mehr davon weggekommen bin. Der Klappentext hat mich dann vollkommen davon überzeugt, das Buch "Mondstaub und Sonnenstürme" von der lieben Autorin Maja Köllinger zu kaufen. Zudem wusste ich bereits, dass mich ihre Bücher niemals enttäuschen würden, da sie für mich eine fantastische Autorin ist, von der ich noch ganz viele weitere Bücher lesen möchte.

Stella ist eine einzigartige Sternenseele. Sie kann das Universum in den Augen eines anderen Menschen erblicken. Sie deutet die Gefühle und versteht ihre Gedanken. Doch genau durch diese wunderbare Gabe schwebt sie in großer Gefahr. Wem kann sie noch vertrauen und wer meint es wirklich ernst mit ihr?

Dieses wunderbare Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich wusste am Anfang noch gar nicht, was mich hier erwarten würde. Doch wie sich herausgestellt hat, wurde ich auf eine ganz einzigartige und fantastische Reise geschickt. Zudem musste ich oft einfach nur schlucken, da die Geschichte total emotional ist. Die liebe Maja hat hier so viel Herz reingesteckt und mich gleich in einen Strudel der Gefühle gezogen. Diesem konnte ich erst wieder entfliehen, als ich das Buch beendet hatte. Ich musste mich oft zusammenreißen, um nicht die Beherrschung zu verlieren, da mir ab und an wirklich die Tränen gekommen sind. Natürlich gibt es aber auch viele Stellen, die mir ein großes Lächeln ins Gesicht gezaubert und mir mein Herz erwärmt haben.

Ich bin wahnsinnig beeindruckt davon, dass hier so viele unerwartete Wendungen und Überraschungen auf den Leser warten. Nie hätte ich gedacht, dass sich die Geschichte so entwickeln würde und mich total an der Nase herumführt. Dieses Buch ist einfach nur einzigartig. Eine wunderbare, total neue und emotionale Geschichte.

Auch die Charaktere haben mir super gut gefallen. Alle haben sie ihre eigene Persönlichkeit. Doch sind mir einige von ihnen wirklich schnell ans Herz gewachsen.

Stella ist ein einzigartiges junges Mädchen, welches sich erst einmal selbst ergründen muss. Sie weiß nicht viel von ihrer Gabe. Auch nicht, wo sie herkommt und weshalb sie so besonders und damit bisher alleine ist. Zudem treffen Stella wirklich schreckliche Ereignisse, die sie seelisch total mitnehmen. Dennoch möchte sie sich wiederfinden und ihr Leben wieder (fast) normal leben. Das Schlimme und Heimtückische dabei ist nur, dass noch weitere schreckliche Geschehnisse auf sie warten, die sie gleich noch einmal in ein Loch aus Trauer und Einsamkeit ziehen wollen.

Auch Noris und Jen haben es mir total angetan. Sie beide begleiten Stella auf ihrem steinigen Weg und halten zu ihr, komme was wolle.

Jen war mir von Anfang an sympathisch, wohingegen Noris sich mein Vertrauen erst verdienen musste. Ich konnte nicht ahnen, welche Pläne und Absichten er hat und ob er Stella wirklich unterstützt. Umso mehr habe ich mich dann gefreut, als Stella endlich jemanden gefunden hatte, an den sie sich wenden konnte. Auch all ihre Sorgen und Geheimnisse waren bei Noris mehr als sicher.

Die ganzen Hintergrundinformationen über Planeten, das Universum und die Astrologie habe dem Buch das gewisse Etwas verpasst. Zudem sind diese Informationen wirklich gut recherchiert worden und total real dargestellt.

Das Ende hat mein Herz dann noch einmal auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt, sodass diese wahnsinnig tolle Geschichte noch eine ganze Zeit lang in meinem Kopf geblieben ist.

Fazit

Liebe Maja, ich möchte dir für eine wahnsinnig spannende, emotionale und einzigartige Geschichte danken.

Ich habe mich wirklich in dieses Buch verliebt und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Selten habe ich so viel Herzblut und Gefühl in einer Geschichte gehabt, wie hier. Ich wurde in einen Strudel der Emotionen gesogen und erst wieder freigelassen, als ich das Buch beendet hatte. Eine ganz besondere Idee wurde einfach nur grandios umgesetzt.

Veröffentlicht am 21.07.2019

Ein tolles Buch!

Show me the Stars
0

Meinung

Ich bin und bleibe ein großer Fan vom wundervollen Kyss Verlag und den dazugehörigen Büchern. Denn sie konnten mich bisher alle begeistern und umhauen. Es gab keines, welches mich enttäuscht ...

Meinung

Ich bin und bleibe ein großer Fan vom wundervollen Kyss Verlag und den dazugehörigen Büchern. Denn sie konnten mich bisher alle begeistern und umhauen. Es gab keines, welches mich enttäuscht hat oder welches ich nicht gut gefunden habe. Dazu zählt natürlich auch das neuste Buch "Show me the Stars" von Autorin Kira Mohn.

Ich verliebte mich auf den ersten Blick in dieses traumhaft schöne Cover. Schon als der Kyss Verlag dieses das erste Mal präsentiert hat, fand ich es wahnsinnig schön. Die Farbdetails passen perfekt zueinander und wurden super abgestimmt. Die Hervorhebungen verliehen dem Cover den letzten Schliff. Ich freue mich riesig, dieses Buch nun bei meinen Büchern aus dem Kyss Verlag stehen zu haben.

Die Autorin Kira Mohn besitzt einen unfassbar einnehmenden und fesselnden Schreibstil. Auf Anhieb war ich mitten im Geschehen und musste einfach wissen, was alles passieren würde und wie die Geschichte schlussendlich endet. Es gab einige emotionale und gefühlvolle Stellen, die ich sehr geschätzt habe und die mich wirklich berühren konnten. Jeder Satz, jedes Wort von Kira Mohn war unglaublich gefühlvoll, einfühlsam und gleichzeitig wahnsinnig stark und unendlich gewaltig.

Auch das Spannungsniveau hielt sich stets ziemlich weit oben. Ich konnte keine langweiligen oder langatmigen Stellen ausmachen und die Spannung verlor sich bis zum Schluss nicht.

Die Protagonistin Liv war in meinen Augen wahnsinnig mutig und echt. Sie konnte mich tief beeindrucken, da sie an großen Ängsten leidet. Nach und nach wird ihr dann klar, was sie eigentlich wirklich will und wer sie eigentlich ist.

Livs Weg beeindruckte mich sehr. Ich konnte mit ihr weinen und lachen. Freude und Trauer waren stetige Begleiter. Ich habe mir für sie gewünscht, dass sie das bekommt, was sie sich wünscht. Es dauert zwar eine ganze Weile, bis sie immer mehr über sich selbst hinauswächst, dennoch muss Liv auch einige Rückschläge einstecken, die sie in den Abgrund ziehen wollen.

Die Geschichte ist also wirklich nicht einfach nur ausgedacht. Denn diese könnte wirklich so sein und alles ist extrem real und echt.

Doch auch Kjer fand ich sehr interessant als Figur. Seine Charaktereigenschaften waren ganz besondere und ich wusste nie so ganz, woran ich bei ihm eigentlich war. Denn ich konnte Kjer überhaupt nicht lesen oder durchschauen.

Es gab aber auch einige Nebencharaktere, die mir wirklich ans Herz gewachsen sind. Ich freue mich sehr, in den nächsten Bänden mehr über sie zu erfahren.

Die Reise, auf die ich beim Lesen mitgenommen wurde, war unglaublich. Die Autorin schaffte es zu jeder Zeit, mich an die Geschichte zu fesseln, sodass ich nicht mehr von diesem Buch loskam. Es faszinierte mich und ich bin total verliebt in die Geschichte.

Fazit

Die Autorin Kira Mohn konnte mich mit ihrem Buch "Show me the Stars" wirklich beeindrucken. Sie zog mich in den Bann ihrer Geschichte, sodass ich von dieser nicht mehr loskam. Es gab keinen Moment, der nicht voller Spannung war. Ich habe das Buch wahnsinnig schnell durchgelesen, da ich es nicht zur Seite legen wollte. Ich freue mich riesig auf die nächsten Bände. Ihr solltet euch diese Bücher nicht entgehen lassen.

Veröffentlicht am 21.07.2019

Ein unglaublich starkes Buch!

Aésha
0

Meinung

Was für eine Geschichte, was für ein starkes Setting und was für tolle Charakter! Als ich das Buch von Autorin Johanna B. Becking entdeckt habe, war mir sofort klar, dass ich es unbedingt lesen ...

Meinung

Was für eine Geschichte, was für ein starkes Setting und was für tolle Charakter! Als ich das Buch von Autorin Johanna B. Becking entdeckt habe, war mir sofort klar, dass ich es unbedingt lesen muss. Der Klappentext versprach eine wahnsinnig spannende Reise von Aésha. Ich wollte sie unbedingt auf dieser begleiten und war fast schon mehr als nur ein Begleiter.

Das Cover gefiel mir auf Anhieb unglaublich gut. Es ist wunderschön gestaltet worden und die Details im Innern des Buchs sind fantastisch abgestimmt worden. Es stellte für mich direkt einen Blickfang dar und passte perfekt zum Geschehen.

Es gibt gar nicht so viel über den Schreibstil von Autorin Johanna B. Becking zu sagen, außer, dass er einfach nur perfekt ist. Denn ich verlor mich auf Anhieb in der Geschichte und fand mich sofort mitten im Geschehen wieder. Es verging kein Augenblick, der nicht total spannungsgeladene war oder emotional auf Hochtouren lief. Ich wurde zu einem eigenen Teil der Geschichte.

Ich wurde also wirklich direkt mitten ins Geschehen gezogen und konnte der Geschichte bis zum Schluss nicht mehr entfliehen. Ich wurde gefangen genommen und wollte nicht ausbrechen. Denn die Geschichte von Aésha war unglaublich beeindruckend.

Da ich total begeistert von Magie in Büchern bin, war für mich schon klar, dass die Geschichte spannend wird. Doch dass sie schlussendlich dann so spannungsgeladen war, hätte ich nicht erahnen können.

Denn die Autorin Johanna B. Becking kreierte fantastische, gruselige und beeindruckende Geschöpfe. Sie faszinierten und schockieren mich zugleich. Mit solchen wahnsinnig genialen Ideen hätte ich definitiv nicht gerechnet und wurde total überrascht. Wie gebannt starrte ich auf die Zeilen und hörte nicht mehr auf zu lesen.

Die Reise von Aésha war extrem spannend. Zwar gab es ab und an einen Moment, in dem auch ich als Leser verschnaufen konnte, dann wiederum nahm die Geschichte plötzlich wieder an Fahrt auf und überwältigte mich immer wieder. Denn es gibt nicht gerade viele Situationen, die nicht von Gefahren und schrecklichen Dingen heimgesucht wurden.

Ein Ereignis folgte auf das nächste und eine überraschende Wendung jagte der anderen hinterher, bis ich das Buch einfach nicht mehr weglegen konnte.

Die Protagonistin Aésha mochte ich wirklich sehr. Im Laufe der Geschichte entwickelt sie sich stets weiter, was ich beeindruckt verfolgte. Immer wieder geriet sie in gefährliche Situationen, in denen sie ihren Mut packte und einfach tat, was richtig ist. Wobei es oft schwierig ist, richtig von falsch zu unterscheiden, hatte Aésha stets ein gutes Gefühl und wusste dann auch, was sie da tat. Für mich war sie definitiv eine Heldin und ich habe sie gern auf ihrer Reise begleitet.

Es spielen einige andere Charakter eine Rolle, die ebenso mein Interesse geweckt haben. So gab es auch einen Falken, der Aésha stets begleitete. Ich fand ihn unbeschreiblich toll und liebte es, wenn er sie einmal mehr beschützen wollte.

Nach diesem Ende, nach dieser wahnsinnig guten Geschichte, bin ich jetzt nur noch gespannt auf den nächsten Band!

Fazit

Eine unglaublich spannende, ereignisreiche und faszinierende Geschichte, die mich sofort in ihren Bann zog und nicht mehr losließ. Sie begeisterte mich auf Anhieb und ich wurde ein Teil von dieser. Die Details waren unglaublich spannend und die Geschichte wurde nie langweilig. Ich bin jetzt schon auf weitere Bücher von Autorin Johanna B. Becking gespannt. Sie ist einfach eine grandiose Autorin.