Profilbild von MareikeUnfabulous

MareikeUnfabulous

Lesejury Profi
offline

MareikeUnfabulous ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MareikeUnfabulous über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.10.2020

Eines der besten Mindest Bücher!

Du musst nicht von allen gemocht werden
0

Ich habe mir das Buch so sehr gewünscht und es letztendlich doch recht lange unangetastet im Bücherregal stehen lassen. Dabei ist es so so gut. Eines der besten Mindest Bücher bzw. Ratgeber, das ich jemals ...

Ich habe mir das Buch so sehr gewünscht und es letztendlich doch recht lange unangetastet im Bücherregal stehen lassen. Dabei ist es so so gut. Eines der besten Mindest Bücher bzw. Ratgeber, das ich jemals gelesen habe. Es ist absolut verdient Weltbestseller. Vor allem an schlechten Tagen bereichert das Buch, das aus Dialogen von einem Philosophen und einem jungen Mann besteht, mein Denken ungemein. Es geht um die Lehre des Psychologen Alfred Adler - einem Gegenspieler von Freud. Das Buch liest sich sehr flüssig, die Seiten fliegen nur so davon und am liebsten hätte ich jede Passage mit meinem Textmarker markiert. "Du musst nicht von allen gemocht werden" enthält einige sehr wichtig Ratschläge, die sich jeder von uns einmal mehr zu Gemüte führen sollte. Mir zumindest haben sie sehr geholfen. Nun möchte ich auch unbedingt "Du bist genug" lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.09.2020

nicht das stärkste Buch der Autorin

Das Gift deiner Lügen
3

Jenny Blackhurst ist eine meiner liebsten Autoren im Genre Psychothriller. Sie weiß ihre Leser mit spannenden und abwechslungsreichen Handlungssträngen in ihren Bann zu ziehen und gleichzeitig in die Irre ...

Jenny Blackhurst ist eine meiner liebsten Autoren im Genre Psychothriller. Sie weiß ihre Leser mit spannenden und abwechslungsreichen Handlungssträngen in ihren Bann zu ziehen und gleichzeitig in die Irre zu führen.

"Das Gift Deiner Lügen" passt ziemlich gut zu den vorherigen Büchern von Jenny Blackhurst, wobei es (leider!) nicht das stärkste Buch der Autorin ist.

Vor allem zu Beginn hatte ich massive Probleme, die verschiedenen Charaktere, ihre Partner und zwischenmenschlichen Beziehungen zu unterscheiden. Intrigen, Lügen, überforderte Mütter, Affären und Geheimnisse - das hat tatsächlich etwas von Desperate Housewives. Wie ich das finde, weiß ich tatsächlich nicht genau.

Nicht selten war ich beim Lesen der Kapitel erst gespannt, dann nervös und schließlich genervt, weil neue Erkenntnisse auf sich warten ließen, während sich das Karussell meiner Gedanken und Vermutungen immer schneller drehte und ich geduldig auf Erlösung hoffte. Geduld ist eine Tugend

Der Schreibstil ist sehr angenehm, verständlich und flüssig. Die präzisen Beschreibungen machen es dem Leser einfach, alle Handlungsstränge nachvollziehen zu können.

Mir tut es in der Seele weh nur 3,5 Sterne vergeben zu können. Ich war jedoch viel zu oft genervt, als dass ich dem Buch guten Gewissens 4 oder gar 5 Sterne geben könnte. Bücher der Autorin werde ich dennoch jederzeit kaufen und weiterempfehlen.

  • Cover
  • Spannung
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.09.2020

Zuckersüß!

Can you help me find you?
0

Nachdem mir das Buch als Rezensionsexemplar zugesandt wurde, war mein Interesse erst einmal nicht sonderlich groß. Mit Blick in mein Bücherregal fiel mir das Buch schließlich in die Augen. Ich habe es ...

Nachdem mir das Buch als Rezensionsexemplar zugesandt wurde, war mein Interesse erst einmal nicht sonderlich groß. Mit Blick in mein Bücherregal fiel mir das Buch schließlich in die Augen. Ich habe es also begonnen zu lesen - und war direkt im Lesefluss. Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Der Schreibstil ist super, die Protagonisten erstklassig, liebevoll und einzigartig - und nicht zuletzt auch absolute Mathe Genies! Die Geschichte ist zuckersüß. Ich habe beim Lesen geschmunzelt und gelacht und mich wunderbar unterhalten gefühlt. Mein einziger Kritikpunkt: Das Buch ist etwas sehr mathematisch. Und Mathematik ist nun wirklich nicht meine Stärke. Und auch, wenn ich dafür einen Punkt abgezogen habe: Lasst Euch nicht abschrecken. Das Buch ist insgesamt einfach zu grandios und zuckersüß, um es unbeachtet zu lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2020

Ich hätte das Buch gerne mehr gemocht.

Deine Worte in meiner Seele
0

Ich kaufe wirklich wirklich selten Bücher über Amazon. Zu meiner Verteidigung muss ich allerdings sagen: Corona made me do it Die Buchhandlungen waren geschlossen und ich war von "Verliebt in Mr. Daniels" ...

Ich kaufe wirklich wirklich selten Bücher über Amazon. Zu meiner Verteidigung muss ich allerdings sagen: Corona made me do it Die Buchhandlungen waren geschlossen und ich war von "Verliebt in Mr. Daniels" so sehr angefixt, das ich nicht länger warten wollte. "Verliebt in Mr. Daniels" ist übrigens der Titel, unter dem das Buch zuerst erschienen ist. Mittlerweile gibt es von LYX eine Neuauflage - mit neuem Titel und neuem Cover. Ich mag's! Das Cover passt perfekt zu all den anderen Büchern von Brittainy C. Cherry, die mich überwiegend sehr überzeugt haben. Das waren auch die Gründe für meinen Kauf: ich war angefixt, fand Cover und Titel ansprechend und die Story sehr vielversprechend. Nun ja, was soll ich sagen? Ich mag es, wie echt, gefühlsbetont, emotional und ausdrucksstark die Autorin schreibt. Vor allem die ersten Seiten von "Deine Worte in meiner Seele" haben mich sehr berührt und dadurch ziemlich gefesselt. Danach ließ es aber immer mehr nach. Mir erschienen die Zeitsprünge zu abrupt, das Geschehen zu unrealistisch. Nicht zuletzt habe ich es einfach nicht geschafft, eine "Bindung" zu den Protagonisten aufzubauen. Das führte dazu, dass das Buch in meiner persönlichen Bewertung immer mehr abnahm. Ich vergebe 3,5 Sterne und bin etwas traurig. Ich hätte das Buch gerne mehr gemocht. Meine Erwartungen waren wohl einfach zu hoch...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.03.2020

schamlos ehrlich...

Nein
0

Uff. Ich fand das Buch wirklich großartig, auch wenn es mich teilweise sehr mitgenommen hat. Ich musste es öfters zuklappen, um das Gelesene irgendwie sacken lassen und verarbeiten zu können. Gleichzeitig ...

Uff. Ich fand das Buch wirklich großartig, auch wenn es mich teilweise sehr mitgenommen hat. Ich musste es öfters zuklappen, um das Gelesene irgendwie sacken lassen und verarbeiten zu können. Gleichzeitig war ich so gefesselt, dass ich das Buch am liebsten gar nicht aus der Hand legen wollte. Winnie M. Li erzählt die Geschichte einer Vergewaltigung aus der Sicht von Täter und Opfer und ist dabei einfach schamlos ehrlich. Das beeindruckte mich sehr! Ich habe absolut nichts auszusetzen. Selbst das Buchcover empfinde ich als absolut treffend und grandios.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere