Profilbild von Maunzerle

Maunzerle

Lesejury-Mitglied
offline

Maunzerle ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Maunzerle über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.09.2019

Eine Liebesgeschichte die durch den Magen geht

Drei Gänge für die Liebe
0


Das Cover hat mich angesprochen und gerade jetzt stelle ich fest, dass es zu dieser Reihe schon mehrere Teile gibt. Ich habe sie alle nicht gelesen und ich glaube deswegen nichts wichtiges verpasst zu ...


Das Cover hat mich angesprochen und gerade jetzt stelle ich fest, dass es zu dieser Reihe schon mehrere Teile gibt. Ich habe sie alle nicht gelesen und ich glaube deswegen nichts wichtiges verpasst zu haben.

Mia führt mit ihrer besten Freundinnen ein Restaurant welches aphrodisierendes Essen anbietet nun soll sie in einer Fernsehshow teilnehmen und ausgerechnet mit ihrem Ex. Es ist ja schon zehn Jahre her, dass die beiden ein Paar und sogar verheiratet waren. Aber die Trennung hat es in sich gehabt.
Die Geschichte wird einmal aus Mias Sicht und dann aus der Sichtweise von Camden erzählt. So kann man sich gut im beide Protagonisten hineinversetzen. Die Schreibweise ist flüssig und so lässt sich der Roman sehr gut lesen. Beide Charaktere habe ich sehr gemocht.

Mia jedoch hat eine viel stärkere Persönlichkeit für mich als Camden. Sie ist temperamentvoll kaum zu bremsen und weiß genau was sie will auch wenn sie manchmal ein wenig Probleme mit ihrer Figur hat. In ihrem Job gibt sie alles und will auch sehr häufig mit dem Kopf durch die Wand.

Camden ist ein durchtrainierte Typ der seinen Weg gegangen ist. Auf mich wirkte er jedoch nicht so verbissen in seine Arbeit wie Mia. Seine Art ist sehr zurückhaltend und sehr liebenswert. Es gefällt mir zu lesen, dass es auch noch Männer gibt die mit etwas kräftigen Frauen kein Problem haben und sie mögen wie sie sind.

Der Roman ist eine unterhaltsame, lebensfrohe Geschichte für zwischendurch. Sie beinhaltet Freundschaft, den Alltag und zwischendurch kribbelt es auch mal hier und da.

Veröffentlicht am 09.06.2019

Nach dieser Geschichte haben wir die Ratten ins Herz geschlossen - zumindest die aus Hameln

Der Rattenfänger von Hameln - was wirklich geschah: Romeo, der Zaubertrommler
0

Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiih Ratten!!! Laufen wird da nicht - fast - alle erstmal schreiend weg?

Naja nachdem ich mit den Kindern diese tolle Neuauflage von der Rattenfänger von Hameln gelesen habe sehen wir ...

Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiih Ratten!!! Laufen wird da nicht - fast - alle erstmal schreiend weg?

Naja nachdem ich mit den Kindern diese tolle Neuauflage von der Rattenfänger von Hameln gelesen habe sehen wir mal etwas genauer hin. Denn es könnte ja auch Romeo der kleine Rattenjunge aus Hameln sein. Lauscht mal,.... hört ihr Trommelmusik? Dann ist es ganz bestimmt Romeo.


Es ist bereits das 2. Buch von Gerlis Zillgens. Sie interpretiert alte Sagen und Märchen neu und mit so viel Herz und Humor, dass man sie einfach kennen sollte.

Romeo hat es nicht leicht. Alle Ratten in Hameln müssen Müllarbeiter werden. Ohne die Müllarbeiter würden die Menschen schließlich im Müll versinken. Aber Rome (hat andere Träume) er möchte soooo gerne Musiker werden. Warum versteht das nur niemand?

Und so passiert es, dass Romeo durch seiner Liebe zur Musik unbedingt eine kleine Trommel haben möchte. Er versucht sie zu bekommen und gerät so in große Gefahr. Den Hameln will die Ratten loswerden und Romeo tappt in die Falle!


Ich kann dieses tolle Buch nur jedem ans Herz legen und auch wir Erwachsenen kommen durch die wunderbaren Highlights auf unsere Kosten.
Katja Jäger hat traumhafte Illustrationen dazu gestalltet. Es ist so vieles zu entdecken.


Der Schreibstil von Gerlis Zillgens ist herrlich lebhaft und modern. Es macht viel Spaß den Kindern diese Geschichte vorzulesen anstatt ihnen einfach nur ein Buch zum selbst lesen in die Hand zu drücken.
Verirrt sich mal ein englisches Wort, wirt dies mit Fußnote und die Aussprache erklärt. Perfekt finde ich!

Die Geschichte ist auf 75 Seiten in 14 Kapitel unterteil. Somit auch perfekt für geübte Lesmäuse in den Anfängen.

Nach dieser Geschichte haben wir die Ratten in unser Herz geschlossen. Ok, zumindest die aus Hameln.

Veröffentlicht am 01.04.2019

Ein schönes Buch für Alle die Interesse am Hochbeet haben

Das unglaubliche Hochbeet
0

Das unglaubliche Hochbett ist ein kleines Wunderwerk für uns Leser. Ich glaube hier findet sich jeder wieder, ob Hochbeet Neuling oder jemand der sich einfach aufs neue die Frage gestellt: was pflanze ...

Das unglaubliche Hochbett ist ein kleines Wunderwerk für uns Leser. Ich glaube hier findet sich jeder wieder, ob Hochbeet Neuling oder jemand der sich einfach aufs neue die Frage gestellt: was pflanze ich dieses Mal. Es fängt damit an, dass wir verschiedene Anregungen für die Bauweise eines Hochbeet bekommen. Möchte ich ein Hochbeet aus Holz? Aus Metall? Ein fertiges? Oder vielleicht ganz einfach selbstgebaut aus Paletten? Im Verlauf des Buches bekommen wir weitere Anregungen zu der Größe, zu der Befüllung des Hochbeetes und auch ein paar Tipps für die Gäste des Hochbeetes. Mal sind es geliebte Gäste, die man behalten sollte und mal die ungeliebten Gäste, die man einfach schnell wieder los werden möchte. Wir haben seit ein paar Jahren ein Hochbett und ich kann nur sagen, auch ich habe definitiv etwas dazu gelernt. Der zweite Teil des Buches ist aufgebaut mit Bepflanzungbeispielen oder Anregungen. Es gibt zum Beispiel ein Pizza-Pasta-Hochbett -wenn man Italien mag und es sich nach Hause holen möchte. Gleichzeitig gibt es auch ein wunderschönes Hochbett für die kleinen Hände der Kinder die gerne mithelfen möchten. Gemüse im Winter? Auch hierfür gibt es Vorschläge und Ideen. Es ist bei mir wie mit Rezepten, ich kann mich meistens sehr schwer von vorne bis hinten an die Vorgaben halten. Und ich glaube ich werde es auch hier nicht schaffen nur ein Hochbett genau nachzupflanzen. Aber ich glaube das möchte die Autoren auch nicht. Vielmehr möchte Doris Kampas Anregungen geben den Raum im Hochbett sinnvoll zu nutzen. Sehr praktisch finde ich das zu jedem Beispiel Tipps gegeben werden wie die Reihenfolge im Jahr aussieht. Was pflanze ich wenn die Radieschen und Salat geerntet sind? Sollte ich die Lücken lassen oder gibt es etwas was ich dazwischen pflanzen kann. Ebenfalls gibt es im Buch einen Anbau und Erntekalender. Übersichtlich kann man entweder sein gewünschtes Gemüse suchen und hat schnell den Überblick in welchem Monat es an der Reihe ist. Alles auf einen Blick sehr praktisch. Vergessen habe ich zu erwähnen, dass alles auch mit wunderbaren Bildern oder Zeichnungen versehen worden ist. Es gibt zu jedem Thema Hochbett zum Beispiel immer eine Art Einkaufsliste und dann auch noch eine Info in welchem Abstand und in welcher Anzahl etwas gepflanzt werden sollte. Wie auch das Cover so traumhaft schön ist es auch in dem Buc vergessen habe ich zu erwähnen, dass alles auch mit wunderbaren Bildern oder Zeichnungen versehen worden ist. Es gibt zu jedem Thema Hochbett zum Beispiel immer eine Art Einkaufsliste und dann auch noch eine Info in welchem Abstand und in welcher Anzahl etwas gepflanzt werden sollte. So traumhaft schön wie das Cover also ist sieht es auch in dem Buch aus.

Veröffentlicht am 01.04.2019

Eine lustige Klassenreise

Klassenreise mit Miss Braitwhistle
0

Wir haben die Vorgängergeschichten nicht gelesen und sind neu hier eingestiegen.
Das Schuljahr ist bald vorbei und alle freuen sich sehr auf die Ferien. Im Gegensatz zur Parallelklasse hat die 4a sich ...

Wir haben die Vorgängergeschichten nicht gelesen und sind neu hier eingestiegen.
Das Schuljahr ist bald vorbei und alle freuen sich sehr auf die Ferien. Im Gegensatz zur Parallelklasse hat die 4a sich nicht mit Ruhm bekleckert und somit ist die Klassenfahrt gestrichen. Doch als schon keiner mehr damit gerechnet hat wendet sich das Blatt und sie dürfen überraschend auf Eckis Bauernhof. Das nun alle völlig aus dem Häuschen sind kann man sich ja vorstellen.
Die große Freude verfliegt schnell. Denn der Bauernhof entpuppt sich als völlig heruntergekommen. Anstatt Abenteuer erwartet die Klasse viel Arbeit. Denn sie sollen ordentlich anpacken.

Wir haben die vorherigen Geschichten nicht gelesen und sich "klar" gekommen. Einige Dinge haben wir hingenommen und manchmal hätte ich mir doch gewünscht die Hintergründe besser zu verstehen. Denn die Personen hätte man schon gekannt die einen durch die Geschichte begleiten.
Die ganze Geschichte ist sehr unterhaltsam und spannend aufgebaut. Die lustigen Elemente kamen auch nicht zu kurz.
Uns haben die Charakter der Kinder super gut gefallen. Sie sind aus dem täglichen Leben gegriffen und sehr liebenswert.
Miss Braitwhistle ist eine coole Lehrerin. Sie steht hinter ihrer Klasse. Das gefällt uns sehr gut. Man sagt, dass sie Zauberkräfte besitzt. Tut sie das wirklich?

Die Erzählweise ist, dass wir die Vergangenheit erzählt bekommen.
Das Buch habe ich mit meinen beiden Kindern (Tochter 9 und Sohn 8 Jahre) gelesen.
Geübte Lesewürmer schaffen dies ganze bestimmt auch schon alleine. Aber auch als Erwachsener wird man gut unterhalten.

Veröffentlicht am 01.04.2019

Klebende Ideen!

Mattis und das klebende Klassenzimmer
0

Ein herzliches Kinderbuch über einen kleinen achtjährigen Jungen Namens Mattis, der mit den schrägsten Ideen versucht seinen Mitschülern zu helfen.

Mattis ist acht Jahre alt und macht sich gerade Gedanken ...

Ein herzliches Kinderbuch über einen kleinen achtjährigen Jungen Namens Mattis, der mit den schrägsten Ideen versucht seinen Mitschülern zu helfen.

Mattis ist acht Jahre alt und macht sich gerade Gedanken ob er ein Schwerverbrecher ist. Er hat eine Unterhaltung seine Eltern mitbekommen und seine Mutter ist in großer Sorge um ihn. Mattis hingegen versteht es überhaupt nicht, denn er findet gar nicht das er Blödsinn macht. Diese ganzen super Ideen, wie zum Beispiel seine Mitschülerin am Stuhl fest zu kleben, macht er doch wirklich nur um ihr zu helfen, schließlich kann sie von alleine nicht still sitzen.

Und nicht nur das bringt die Lehrer zur Weißglut. Immer wieder landen zu Hause Briefe von der Schule. Immer wieder verspricht er seiner Mutter etwas damit sie beruhigt ist nur wirklich verstehen tue Mattis es eigentlich nicht.

Ein traumhaftes Kinderbuch von Silke Schlichtmann mit perfekt getroffenen Illustrationen von Maja Bohn.

Die Geschichte wird aus Matthias Sicht erzählt und sie spricht meiner Meinung nach die Kinder besonders an. Für uns Erwachsenen ist diese Geschichte aber genauso lesenswert, den wir erhalten ein Blick in die Sichtweise der Kinder. Und ich glaube dieser Blickwinkel tut uns Erwachsenen zwischendurch mal ganz gut.

Das Buch ist in zwölf kurz Kapitel aufgeteilt und somit auch gut lesbar für Leseanfänger.

Fazit: diejenigen unter euch die einen Erziehung Ratgeber suchen sind hier falsch. Hier Sind die Leser richtig, die ein humorvolles Buch mit einem liebenswerten Helden für ihre Kinder suchen.
Autor: Silke Schlichtmann