Profilbild von Melanie_J_E

Melanie_J_E

Lesejury Profi
offline

Melanie_J_E ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Melanie_J_E über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.07.2020

"Es war einmal ein Prinz" von Rachel Hauck

Es war einmal ein Prinz
0

Cover:
Grundsätzlich finde ich das Cover gut gelungen, wenn man nur die untere Seite betrachten würde. Leider kann ich mich nie mit Covern anfreunden, auf denen Personen zu sehen sind, da diese, zumindest ...

Cover:
Grundsätzlich finde ich das Cover gut gelungen, wenn man nur die untere Seite betrachten würde. Leider kann ich mich nie mit Covern anfreunden, auf denen Personen zu sehen sind, da diese, zumindest sehr oft bei mir selbst, meine Vorstellungskraft beeinflussen und ich dadurch immer diese Person, die auf dem Cover abgebildet ist, im Kopf habe, wenn ich lese.
Was mich aber auch an diesen Personen stört, bzw. eher an der Frau ist, dass diese noch nicht ein mal zur Protagonistin des Buches passt, welche sie ja eigentlich darstellen sollte. Die Protagonistin ist nämlich blond, die Frau auf dem Cover Brünette.
Ansonsten, wie ich oben bereits erwähnte, find ich das Cover gut gestaltet. Der Strand passt sehr gut zur Geschichte.

Meinung:
Dieses Buch war wirklich toll.
Die Autorin hat einen sehr schönen und, wie ich finde, erfrischenden Schreibstil, der Ernsthaftigkeit, Romantik und auch Humor vereint. Das half mir unheimlich beim Lesen, da es nur sehr wenige Stellen gab, die etwas langwierig waren.
Die Protagonisten waren mir von Anfang an sympathisch. Durch die Höhen und Tiefen die sie erleben mussten, sind sie mir sehr ans Herz gewachsen.
Am meisten hat es mir jedoch das Ende angetan. Und zwar so sehr, dass mir doch das ein oder andere Tränchen entwischt ist

Fazit:
Wer romantische, humorvolle Bücher mag, in dem auch gerne ein Prinz mitmischen darf, ist mit diesem Buch bestens bedient!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2020

"Redwood Love - Es beginnt mit einem Blick" von Kelly Moran

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick
0

Band 1 von 3
Cover:
Das Cover passt meiner Meinung nach wie die Faust aufs Auge. Es erinnert mich an einen Urlaub in den Bergen und an eine typische Kleinstadt mit gaaaanz vielen Blockhütten. Nach dem ...

Band 1 von 3
Cover:
Das Cover passt meiner Meinung nach wie die Faust aufs Auge. Es erinnert mich an einen Urlaub in den Bergen und an eine typische Kleinstadt mit gaaaanz vielen Blockhütten. Nach dem ich die ersten Seiten des Buches gelesen habe wurde mir klar, dass Redwood genau so eine Stadt ist, weshalb das Cover, wie bereits erwähnt, einfach perfekt ist.

Meinung:
An sich gibt es ganze zwei Punkte, die ich an diesem Buch gut finde:
1. Die Protagonisten sind mir sehr sympathisch und ich fand sie relativ humorvoll.
2. Die Story an sich ist eigentlich nicht mal so schlecht, da die Idee mit einer autistischen Tochter nicht sehr oft vorkommt und die Geschichte dadurch etwas spannender gemacht hat.
(Dritter Punkt wäre hier vielleicht noch das Cover, aber das zähle ich mal nicht mit.)
Ansonsten kann ich leider nur sagen, dass mich das Buch wirklich gelangweilt hat. Die Geschichte rieselte leider nur so vor sich hin und wurde eigentlich überhaupt nicht durch spannende Szenen ergänzt. Kurz vor Schluss könnte man eine Szenen vielleicht als spannend bezeichnen, wäre diese nicht schon am Anfang vorgekommen, nur nicht ganz so dramatisch.
Ansonsten musste ich mich aber dazu zwingen das Buch durchzulesen. Ich habe einfach die ganze Zeit gehofft, dass wenigstens irgendetwas passiert. Aber nein, da hatte ich mich geirrt.
Das Ende war auch noch sehr vorhersehbar, was ich absolut nicht leiden kann. Es war zwar sehr romantisch, in meinen Augen eigentlich schon fast kitschig, aber das wars dann auch schon.

Zitat:
Den Hype, den diese Reihe, und ja eigentlich das erste Buch, teilweise verursacht hat, kann ich absolut nicht nachvollziehen und kann dieses Buch höchstens an pure Romantiker empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.06.2020

"Verstand und Gefühl" von Jane Austen

Verstand und Gefühl
0

Cover:
Meiner Meinung nach ist das Cover nicht so schön gestaltet. Durch die beiden Frauen auf dem Cover wird man in seiner Vorstellungskraft, wie die beiden weiblichen Protagonistinnen aussehen sollen, ...

Cover:
Meiner Meinung nach ist das Cover nicht so schön gestaltet. Durch die beiden Frauen auf dem Cover wird man in seiner Vorstellungskraft, wie die beiden weiblichen Protagonistinnen aussehen sollen, beeinflusst.

Meinung:
Die Geschichte hat mir unglaublich gut gefallen, aber bei einem so tollen Klassiker von Jane Austen kann es eigentlich gar nicht anders sein.
Die Protagonisten waren mir sehr sympathisch, der Schreibstil war unfassbar toll und die Geschichte war so unglaublich romantisch.

Fazit:
Man muss dieses Buch einfach lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2020

"Überredung" von Jane Austen

Überredung
0

Cover:
Das schlichte Cover gefällt mir ausgesprochen gut und wirkt sehr klassisch.

Meinung:
Grundsätzlich kann ich nicht groß etwas zu dem Buch sagen, da es einfach ein zeitloser Klassiker ist. Ich liebe ...

Cover:
Das schlichte Cover gefällt mir ausgesprochen gut und wirkt sehr klassisch.

Meinung:
Grundsätzlich kann ich nicht groß etwas zu dem Buch sagen, da es einfach ein zeitloser Klassiker ist. Ich liebe den Schreibstil von Jane Austen und im Allgemeinen ihre Geschichten. "Überredung" konnte mich wieder vom Anfang bis zum Ende begeistern!

Fazit:
Einfach ein Muss!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.04.2020

"Das kalte Reich des Silbers" von Naomi Novik

Das kalte Reich des Silbers
0

Cover:
Das Cover ist unheimlich schön gestaltet und passt aufgrund der Winterlandschaft und aufgrund des Mädchens perfekt zum Inhalt des Buches. Was mich lediglich stört, ist dieser Farn, der in der Mitte ...

Cover:
Das Cover ist unheimlich schön gestaltet und passt aufgrund der Winterlandschaft und aufgrund des Mädchens perfekt zum Inhalt des Buches. Was mich lediglich stört, ist dieser Farn, der in der Mitte des Buches prangt. In meinen Augen passt er dort nicht hin und wirkt irgendwie "draufgeklatscht".

Meinung:
Als ich angefangen habe, das Buch zu lesen, dachte ich mir schon: Wow!
Der Schreibstil ist wieder genau so toll wie in dem anderen Buch von Naomi Novik. Ich habe ihren Stil so sehr lieben gelernt, dass ich schon sehnsüchtig ein weiteres Buch von der Autorin erwarte.
Die Protagonisten bzw. alle Charaktere, die in dem Buch vorkamen, waren mir auf ihre ganz verschiedenen Arten sympathisch.
Die Geschichte an sich war großartig! Sie erinnert mich sehr an ein Märchen, was mir auch sehr gut gefiel. Was ich auch toll fand, war, dass die Geschichte von verschiedenen Personen und demnach aus verschiedenen Winkeln erzählt wird. So wird sie von allen Seiten durchleuchtet und das macht das Ganze meiner Meinung nach, sehr spannend.
Leider jedoch muss ich sagen, dass sich einige wenige Passagen etwas in die Länge gezogen haben. Aber am meisten zog sich tatsächlich das Ende. Ich war an einer Stelle angekommen, an der ich dachte, dass das das Ende wäre. Aber falsch gedacht. Es waren noch knapp hundert Seiten übrig, und obwohl ich mir nicht vorstellen konnte, was da noch kommen sollte, war das Ende an sich doch irgendwie vorhersehbar. Es kann aber auch sein, dass ich mir das Ende auch einfach nur so erhofft hatte und unheimlich glücklich war, als es dann auch so gekommen ist Der Schluss war also wieder wirklich großartig!

Fazit:
Ein tolles Buch, welches ich trotz der wenigen langen Passagen sehr empfehlen kann!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere