Platzhalter für Profilbild

MiaAquarell

Lesejury-Mitglied
offline

MiaAquarell ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MiaAquarell über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.11.2019

Wres' Story - düster und geheimnisvoll

TAKEN PRINCESS
0

Ich habe gerade das Buch Taken Princess von der lieben Jane beendet. Es ist eine wunderbare "Fortsetzung" von Catching Beauty und Hunting Angel. Endlich auch Wres' Story zu lesen ist toll, auch wenn ich ...

Ich habe gerade das Buch Taken Princess von der lieben Jane beendet. Es ist eine wunderbare "Fortsetzung" von Catching Beauty und Hunting Angel. Endlich auch Wres' Story zu lesen ist toll, auch wenn ich ihn mir irgendwie anders vorgestellt habe. (Spoilerwarnung) Seige ist eine tolle und starke Protagonistin, die auch ab und zu ihre schwache, verletzliche Seite durchblitzen lässt. Die Autorin hat es mal wieder geschafft, ein wunderbares Werk in die Welt zu setzen. Ich finde ihren Schreibstil wirklich super angenehm und schön. Nur fand ich, dass Seige an manchen Stellen nicht ganz so authentisch rüber gekommen ist, wie Amber oder Eden. Vielleicht liegt das auch nur daran, dass ich Seiges Vergangenheit noch nicht kenne. In dem Teil sind überhaupt alle ganz schön schweigsam. Auf jeden Fall freue ich mich auf eine Fortsetzung, denn ich habe keine Ahnung, wie nach dem Ende aus Seige und Nolan noch etwas werden kann. Ich meine, Himmel, was ging da bitte ab?! Ich kann die Bücher von Jane S. Wonda von Herzen empfehlen. Taken Princess bekommt von mir schon mal 4/5 Sterne.

Veröffentlicht am 20.04.2019

Meine Meinung zu "Elyanor"

Elyanor 1: Zwischen Licht und Finsternis
0

Es werden ab und zu Spoiler enthalten sein.
Inhalt:
Die Story ist fesselnd und konnte mich bereits auf den ersten Seiten packen. Ich fand eine starke, unabhängige Protagonistin sehr...ermutigend. (Ich ...

Es werden ab und zu Spoiler enthalten sein.
Inhalt:
Die Story ist fesselnd und konnte mich bereits auf den ersten Seiten packen. Ich fand eine starke, unabhängige Protagonistin sehr...ermutigend. (Ich weiß nicht genau, wie ich das beschreiben soll, mir gibt das dann auch immer das Gefühl stark zu sein. Es macht mich immer euphorisch.)
Als Roy zum erste Mal vorkam, war irgendwie sofort klar, dass da mehr zwischen ihnen passieren wird. So lockere Beziehungen gehen ja nie gut....Allerdings war als Zayden auftauchte auch dieses Gefühl da, dass da noch was kommt. So fragte ich mich anfangs ständig, wie sich das jetzt entwickelt. Ob es so eine schräge Dreiecksbeziehung wird, ob Lya zwischen den zwei Jungs hin und her pendeln wird. Sie kommt ja schlussendlich mit Zayden zusammen und wirkt auch sehr glücklich, aber das Ende hat mich vermuten lassen, dass die Sache mit Roy noch nicht vorbei ist. Ich wurde mal gefragt, ob ich Team Roy oder Zayden bin und ich kann das nicht einfach so beantworten. Ich liebe sie beide, es sind so wundervoll ausgearbeitete Charaktere und sie haben beide berechtigte Bewegungsgründe. Roy war mir von Anfang sympathisch und er ist einfach so lieb. Mit Zayden hingegen entwickelt Lya anfangs eher so eine Hass-Liebe (das gefällt mir nicht so, da es meistens nicht so vermittelt wird, dass man den Charakter trotzdem mag), aber später wird Zayden ebenfalls lieb, nett und gefühlvoll. Ich würde mich beide nicht gerne zum Feind machen, sie können sicher sehr rachsüchtig sein, allerdings würde Lya damit schon klar kommen.
Die Handlung fand ich immer nachvollziehbar und es gab auch keine Momente an denen ich die Beweggründe der Protagonisten nicht verstanden hätte.
Schreibstil:
Die Autorin hat einen lockeren, angenehmen Schreibstil. Ich kam schnell ins Lesen rein und er hat eine gewisse Sogwirkung. Auch die Gefühle wurden gut und verständlich rüber gebracht. Allerdings bekommt das Buch von mir keine fünf Sterne, da es dann schon sehr herausragend sein müsste. Doch es war für mich dann doch nicht so nervenaufreibend und realitätsnahe, dass ich lachend, heulend, kichernd oder verzweifelt auf meinem Bett hockte, aber das schaffen auch nur sehr wenige Bücher.
Fazit:
Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. Die Geschichte ist mal etwas anderes. In dem Buch ist mal die Sicht der Dämonen beschrieben und nicht wie sonst immer die Sicht der Dämonenjäger. Selbst wenn es für mich kein Lieblingsbuch werden wird, könnte es das für eine/n andere/n durchaus sein.