Platzhalter für Profilbild

Milchkaffee

Lesejury-Mitglied
offline

Milchkaffee ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Milchkaffee über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.03.2019

Für alle Superhelden

Die vier Superhelden geben alles!
0

Meiner Tochter hat das Buch sehr gut gefallen. Welches Kind träumt nicht davon ein Superheld zu sein? Die Geschichte ist sprachlich dem Alter der Kinder angepasst. Ebenso die Schriftgröße. Die Handlung ...

Meiner Tochter hat das Buch sehr gut gefallen. Welches Kind träumt nicht davon ein Superheld zu sein? Die Geschichte ist sprachlich dem Alter der Kinder angepasst. Ebenso die Schriftgröße. Die Handlung ist spannend. Die Superhelden werden ausführlich beschrieben, man glaubt, fast selbst dabei zu sei.
Eine tolle Geschichte für Mädchen und Jungen gleichermaßen.
Unsere Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 08.09.2018

Gelungenes Jugendbuch

Mädchen auf WhatsApp 2 - Immer online
0

Dies ist das zweite Buch der Autorin. Auch wenn man wie ich erst mit diesem Buch einsteigt, kommt man gut in die Geschichte hinein.
Das Cover ist ansprechend und das gelb fällt auf.
Der Zeitgeist von Whats ...

Dies ist das zweite Buch der Autorin. Auch wenn man wie ich erst mit diesem Buch einsteigt, kommt man gut in die Geschichte hinein.
Das Cover ist ansprechend und das gelb fällt auf.
Der Zeitgeist von Whats App wird in diesem Buch hervorragend aufgegriffen,. die Geschichte wird in Form von Textnachrichten erzählt. anfangs fand ich das ganze zwar etwas ungewöhnlich, aber durchaus interessant. das Buch wird allerdings erst so ab der Hälfte richtig spannend. Hier hätte ich mir eine bessere Verteilung gewünscht.
ich denke, dieses Buch ist besonders für Mädchen ein tolles Lesevergnügen. Es handelt von der ersten Liebe, Freundschaft, Probleme in der Familie. Die Probleme werden stets aus jugendlicher Sicht geschildert.
auch für alle die nicht sehr viel lesen, ist dieses Buch geeignet, da es ja aus einer Zusammenfassung mehrerer Whats App Nachrichten besteht.
Ein gelungenes werk der Autorin, das ich weiterempfehlen kan.

  • Cover
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Humor
  • Gestaltung
Veröffentlicht am 04.03.2018

Tipps einer Dreifachmama

Wie machst du das eigentlich? So (über)lebe ich mit drei Kleinkindern: Erprobte Ratschläge für jeden Tag
0

In Ihrem Buch schildert die Autorin ihre Erfahrungen als Dreifachmama. Mit Ehrlichkeit und Humor zeigt Sie auf, dass es nicht möglich ist als Mama perfekt zu sein. Unter anderem werden die Themen Schlafen, ...

In Ihrem Buch schildert die Autorin ihre Erfahrungen als Dreifachmama. Mit Ehrlichkeit und Humor zeigt Sie auf, dass es nicht möglich ist als Mama perfekt zu sein. Unter anderem werden die Themen Schlafen, Essen, Trotzphasen, aber auch Strafen behandelt.
Das Buch lässt sich wirklich sehr angenehm lesen, da es in Umgangssprache geschrieben ist. Es lassen sich auch problemlos nur einzelne Kapitel lesen.
Ich habe mir aus diesem Buch einige interessante Tipps, wie beispielsweise eine Anziehstraße oder Anregungen beim Essen kochen holen können. Dennoch finde ich ist es meiner Sicht eine Biografie einer Mutter und kein Ratgeber. Warum? Das Kapitel Strafen ist für mich problematisch, und entspricht nicht den entwicklungspychologischen Kentnissen , auch das Kapitel über das Teilen fand ich nur bedingt geeignet.
Als Biografie geeignet als Ratgeber aus meiner Sicht nur eingeschränkt.

Veröffentlicht am 04.11.2017

Wird Maja zurecht als Mörderin angeklagt

Im Traum kannst du nicht lügen
0

Dieses Buch hat mich sehr begeistert. Warum? Die Geschichte wird aus Sicht der 18 jährigen Mara in Ich - Form erzählt. Sie beginnt inmitten der Gerichtsverhandlung. Maja wird angeklagt ihre beste Freundin, ...

Dieses Buch hat mich sehr begeistert. Warum? Die Geschichte wird aus Sicht der 18 jährigen Mara in Ich - Form erzählt. Sie beginnt inmitten der Gerichtsverhandlung. Maja wird angeklagt ihre beste Freundin, ihren Freund , sowie einen Lehrer bei einem Amoklauf im Klassenzimmer getötet zu haben. Doch war das wirklich so? Oder ist die Wahrheit eine ganz andere?
Dieses Buch erinnert mich an ein Puzzle. Stück für Stück wird es zusammengebaut und ein Bild wird erkennbar.
Es treten immer mehr Details an Licht, die mich als Leserin zu grübeln bringen. War Maja vielleicht doch Opfer statt Täter? Sehr gut gefallen hat mir die durchgängige Spannung des Buches. immer wenn man glaubt, die Lösung zu kennen kommt eine Wendung.
Der Schreibstil ist leicht verständlich und durchaus in jugendlicher Sprache verfasst. Dies finde ich aber nicht Nachteilig für das Lesevergnügen.
Nur in der Mitte des Buches zog es sich etwas in die Länge.
Ein hervorragender Thriller der zu Recht in Schweden preisgekrönt wurde.

  • Cover
  • Spannung
  • Figuren
  • Erzählstil
  • Atmosphäre