Profilbild von MissSweety86

MissSweety86

Lesejury Profi
offline

MissSweety86 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MissSweety86 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Der Killer

Der Killer
1

Inhalt:
Amerika hat Feinde - skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel ...

Inhalt:
Amerika hat Feinde - skrupellose Menschen, die weder Polizei, FBI noch das Militär aufhalten können. In diesen Fällen wendet sich die Regierung an Will Robie, einen Auftragskiller, der sein Ziel stets trifft. Doch der hat gerade den ersten - und vielleicht letzten - Fehler seiner Karriere begangen. Denn Will hat die Zielperson, die er eigentlich eliminieren sollte, laufen lassen, weil ihm irgendetwas an diesem Auftrag seltsam erschien. Nun wird der Killer selbst zum Ziel. Auf der Flucht vor seinen eigenen Leuten kommt Will einer unglaublichen Verschwörung auf die Spur.

Meinung:
Mit hat das Buch sehr gut gefallen. David Baldacci hat mich damit sofort gefesselt. Der Protagonist Will Robie kommt mir sehr sympathisch rüber. Ich mag es wie er Sachen kombiniert und haargenau ermittelt.
Auch die anderen Charaktere wie Julie die mit ihren vierzehn Jahren ne richtig große Klappe hat kommt super rüber.
Das Buch an sich liest sich sehr schnell durch. Der Schreibstil ist flüssig und da es so spannend ist mag man gar nicht mehr aufhören zu lesen.

Fazit:
Ein klasse Thriller. Ich freue mich schon auf die beiden anderen Bände. Kann ich jedem nur empfehlen der Thriller liebt.
Erschienen ist das Buch im Bastei Lübbe Verlag hat 656 Seiten und kostet als Taschenbuch 10,99€. Als gebundene Ausgabe 19,99€ und als eBook 15,99€

Veröffentlicht am 12.05.2019

Rache von Marseille

Zara und Zoë - Rache in Marseille
0

Inhalt
Zara und Zoë sind Zwillinge die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Zara ist eine erfolgreiche Profilerin bei Europol und Zoë ist eine Killerin der französischen Mafia die nur als Fürstin der ...

Inhalt
Zara und Zoë sind Zwillinge die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Zara ist eine erfolgreiche Profilerin bei Europol und Zoë ist eine Killerin der französischen Mafia die nur als Fürstin der Unterwelt bekannt ist.
Zara muss mit ihrem Kollegen nach einem Mord eines jungen Mädchens in der Citè von Marseille ermitteln und stößt dabei an ihre persönlichen Grenzen.
Ihr kann nur noch eine helfen ihre Schwester Zoë doch das ist nicht so einfach den die beiden sind sich nicht grün. Vorallem Zoë hegt einen regelrechten Hass gegen ihre Schwester.


Meinung
Mir hat das Buch von vorne bis hinten sehr gut gefallen. Ich War sofort im Buch gefesselt. Der Schreibstil des Autors ist flüssig und es liest sich super schnell. Auch an Spannung fehlt es nicht man wird zwischen zeitlich auch auf die falsche Fährte geführt.


Fazit
Ein klasse Thriller der auch die heutige Thematik auf nimmt und absolut lesenswert ist.

Veröffentlicht am 06.05.2019

All die schönen Tage

All die schönen Tage
0

Inhalt
Stella liebt Max. Und Max liebt Stella. So War das schon immer.
Bis Max den Fehler macht Stella zu verraten.
Sie verbannt ihn aus ihrem Leben und auch ihre Schöne Tage-Box wo sie all ihre schönen ...

Inhalt
Stella liebt Max. Und Max liebt Stella. So War das schon immer.
Bis Max den Fehler macht Stella zu verraten.
Sie verbannt ihn aus ihrem Leben und auch ihre Schöne Tage-Box wo sie all ihre schönen Erlebnisse aufgeschrieben hatte.
Einsgesamt Jahre später trifft Stella Max wieder und zeigt ihm erstmal die kalte Schulter. Doch nach einiger Zeit kommen die beiden sich wieder näher.
Gibt es für die beiden noch eine zweite Chance?


Meinung
Mir hat das Buch eigentlich sehr gut gefallen außer das es am Anfang sich etwas gezogen hat und mir es so vorkam als würde man auf der Stelle treten. Ansonsten hat mir der Schreibstil und die Geschichte sehr gut gefallen.


Fazit
Ein sehr schönes Roman für zwischen durch.

Veröffentlicht am 03.09.2018

Mädchen auf Whats App²

Mädchen auf WhatsApp 2 - Immer online
0

Inhalt
Manou und Marie-Lin sind 16 und 17 Jahre alt und schon seit dem Kindergarten befreundet. Zusammen teilen sie Freude und Kummer.
Manou rutscht wegen einer Partynacht in eine Beziehungskrise. Ihr ...

Inhalt
Manou und Marie-Lin sind 16 und 17 Jahre alt und schon seit dem Kindergarten befreundet. Zusammen teilen sie Freude und Kummer.
Manou rutscht wegen einer Partynacht in eine Beziehungskrise. Ihr Freund Jens macht darauf hin mit ihr Schluss. Doch Manou unternimmt alles um ihn wieder zurück zu bekommen.
Marie-Lin lernt den 19 jährigen Flüchtling Paruar kennen und freundet sich mit ihm an.
Am Ende verliert eine ihre große Liebe und muss der Tatsache ins Auge blicken das es vieleicht doch das beste ist.
Die Andere findet die Liebe, wo sie doch dachte das sie nicht glücklich sein kann, muss aber mit vielen Vorurteilen kämpfen und sich eingestehen das es nicht immer so ist wie man denkt.


Meinung
Als erstes muss ich sagen die Aufmachung des Buches ist mal etwas ganz anderes. Durch die Chatblasen liest es sich wahnsinnig schnell. Ich fand es sehr interessant mit welchen Gedanken sich die beiden auseinander setzen müssen.
Marie-Lin die mit der Ausländerfeindlichkeit konfrontiert wird und am Ende sich doch fragen muss ob nicht doch alles ein Spielchen war. Auch die Probleme mit ihrem Vater ist ein Thema was immer irgendwo bei jungen Mädchen present ist.
Manou versucht Jens zurück zu bekommen mit wahnsinnig vielen Textnachrichten und anderen Ideen.
Wer hat das als Teenie nicht auch so gemacht?


Fazit
Das Buch ist interessant geschrieben es zeigt Probleme die junge Mädchen haben können und passt in die heutige Zeit.

Veröffentlicht am 02.09.2018

Die Jahre der Leichtigkeit

Die Jahre der Leichtigkeit
0

nhalt

England 1937. Jedes Jahr im Sommer kehren die Cazalet-Brüder Hugh, Edward und Rupert mit ihren Familien zurück nach Home Place, in das Haus ihrer Kindheit in Sussex. Dort treffen sie auch auf ihre ...

nhalt

England 1937. Jedes Jahr im Sommer kehren die Cazalet-Brüder Hugh, Edward und Rupert mit ihren Familien zurück nach Home Place, in das Haus ihrer Kindheit in Sussex. Dort treffen sie auch auf ihre unverheiratete Schwester Rachel.
Sie freuen sich auf eine unbeschwerte Zeit am Meer. Doch über den lichtdurchfluteten Tagen liegt Schatten: Die politische Großwetterlage ist bedrohlich, und auch innerhalb der Familie schwelen Konflikte. Hugh, der im ersten Weltkrieg schwer verwundet war, treibt die Angst vor einem weiteren Krieg um, während der leichtlebige Edward sich alles vom Leib hält, was die Laune drückt.
Rupert, der jüngste,ist hin- und hergerissen zwischen seinen beiden Leidenschaften: der Malerei und seine kapriziösen Frau Zoe.
Und Rachel opfert sich derart für ihre Familie auf, dass sie kaum Zeit für Sid aufbringen kann -die Frau, mit der sie insgeheim mehr verbindet als reine Freundschaft...


Meinung
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich mag Bücher die in den 30er Jahren spielen. Ich fühle mich dann immer in diese Zeit zurück versetzt.
Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und man kommt sehr gut durch das Buch durch.


Fazit
Schöner historischer Roman in den 30er Jahren. Bin gespannt wie es weiter geht.