Profilbild von NenisWelt

NenisWelt

Lesejury Profi
offline

NenisWelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit NenisWelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.09.2019

Es ist nichts wie es scheint. Zögere nicht!

One True Queen, Band 1: Von Sternen gekrönt
0

Was ein wunderbares Cover! Ich mag die schimmernde Prägung sehr und, wie wir es von Ravensburger Bücher mittlerweile kennen und lieben, ist auch dieses Buch unter dem Schutzumschlag ebenso toll aufgemacht. ...

Was ein wunderbares Cover! Ich mag die schimmernde Prägung sehr und, wie wir es von Ravensburger Bücher mittlerweile kennen und lieben, ist auch dieses Buch unter dem Schutzumschlag ebenso toll aufgemacht. Aber auch die Kapitelgestaltung hat mich überzeugt. Von der Innen- und Außengestaltung ein klarer Daumen nach oben!


Der Klappentext ist seeehr spoilerfrei, sodass ich gar nicht mehr sagen mag. Lasst euch überraschen! Daher kommen wir direkt zum Schreibstil. Dieser hat mir nämlich besonders gut gefallen. Ich war immer wieder sofort in der Geschichte, konnte mir alles bildhaft vorstellen und auch die Umgangssprache die Mailin verwendet ist meiner sehr ähnlich. So habe ich mich auch direkt mit ihr identifizieren können. Sie ist einfach wie du und ich. Ein ganz normales Mädchen mit einem nicht ganz so normalem Leben. ;)


Ein Kaninchen mit einem Äffchengesicht ... Fuck! Wo bin ich hier?

Mailin landet in dieser Geschichte in Lyaskye (Lia-Skei), einem Land in dem ganz besondere Regeln herrschen. Denn dort ist nichts wie es scheint und du solltest auf gar keinen Fall zögern. Wer zögert hat verloren! Wäre also kein Land für mich. :D Dort gibt es merkwürdige Tiere, lebedige Bäume und eigentlich ist alles ganz anders als bei uns, manchmal aber doch gleich. Dank der lustigen Situation in die Mailin bereits am Anfang der Geschichte gerät fiel mir der Einstieg sehr leicht. Ich habe sofort mit ihr mitgefiebert und hatte sie in mein Herz geschlossen, sodass ich wirklich Lust hatte ihre Geschichte zu lesen. Ich hatte sofort eine Bindung zu ihr.


Lyaskye hat mir als Setting unfassbar gut gefallen. Die Autorin hat sich wirklich viele tolle Dinge einfallen lassen, die Mailin (natürlich nicht allein) bewältigen muss um ihr Ziel zu erreichen. Bei einigen war das Setting die Besonderheit. :) Manchmal ist es nicht spannend was man macht, sondern wo! Und so war es auch hier.


"Du kennst ihr Schicksal. Sie ist ohnehin so gut wie tot."

Die Handlung war komplex, nachvollziehbar und voller unerwarteter Wendungen und neuem Zauber. Ich bin wirklich positiv überrascht, was sich Jennifer Benkau hat einfallen lassen. Besonders in der Mitte des Buches gab es eine Stelle mit der ich überhaupt GAR NICHT gerechnet habe. WOW! Ich war wirklich geflasht! Ab da war es dann vorbei mit "in Ruhe lesen" und ich habe so schnell gelesen wie ich konnte. Es war einfach zu spannend! :) Mir hat es außerdem noch sehr gefallen, dass wir die Geschichte aus Mailins Sicht in der Ich-Perspektive erleben. So haben wir ein tollen Einblick in ihre Gefühlswelt und können noch mehr mit ihr mitfiebern und ihre Handlungen nachvollziehen.


Warum Königinnen nun jung sterben? Das müsst ihr selbst nachlesen! :)


Fazit

Die Autorin hat mich mit Mailins Geschichte wirklich sehr beeindruckt! Ich liebe Mailin, Lyaskye, die Liebesgeschichte und einfach ALLES. Ich habe absolut nichts auszusetzen. Das Worldbuilding in Verbindung mit der schlüssigen Handlung hat mich geflasht. Zudem sind die Charaktere toll ausgearbeitet. Ein absolutes 5 Sterne Buch, welches ich euch nur ans Herz legen kann.


Vielen lieben Dank an den Ravensburger Verlag für das Rezensionsexemplar!


Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni ♥

Veröffentlicht am 17.09.2019

Ein besonderer Roadtrip

Der Atlas der besonderen Kinder
0

Lange lange habe ich das Lesen hinausgezögert, da ich nicht wollte, dass es nach so langem warten wieder vorbei ist und nun habe ich es gewagt und nicht bereut. Die Abenteuer unserer besonderen Kinder ...

Lange lange habe ich das Lesen hinausgezögert, da ich nicht wollte, dass es nach so langem warten wieder vorbei ist und nun habe ich es gewagt und nicht bereut. Die Abenteuer unserer besonderen Kinder geht endlich weiter! Und zwar kommen die besonderen Kinder zu Jacob nach Amerika. Er versucht ihnen beizubringen sich normal zu verhalten, was den Besonderen natürlich so ganz und gar nicht leicht fällt. Ansonsten sagt der Klappentext eigentlich schon worum es geht und was so passiert... natürlich ohne zu spoilern. ;)

Ich hatte gerade den wundersamsten Sommer überlebt, den man sich nur vorstellen kann - war zurückgesprungen in vergangene Jahrhunderte, hatte unsichtbare Monster gezähmt, mich in die Exfreundin meines Großvaters verliebt.

Ich bin ein riesen Fan der Reihe und für mich war es wie nach Hause kommen. Der Schreibstil, die Charaktere, alles hat sich für mich sehr vertraut angefühlt. Ich liebe die Art wie Ransom Riggs immer wieder die Geschichte der besonderen Kinder spannend wiedergibt und weitererzählt. Auch in diesem Band war es so. Wir treffen auf unsere bekannte Gruppe, welche neue Abenteuer erlebt und dank Abes unbekannter Vergangenheit immer wieder neue spannende Entdeckungen macht. Die Handlung ist wirklich sehr spannend, mit viel Gefühl und unerwarteten Wendungen. Ein Roadtrip der besonderen Art!

Ich konnte meine Füße nicht dazu bringen schneller zu gehen, obwohl ich gerannt wäre, wenn sie mich gelassen hätten. Der Sänger war ein als Clown geschminkter Mann mit einer kalkweißen Perücke.

Besonders gut gefallen mir immer wieder die Bilder, welche der Autor wirklich auf Flohmärkten oder sonst wo erwirbt. Ist das nicht mega cool? Das sind keine nachgestellten oder selbst gestalteten Bilder. Er schreibt die Geschichte also immer wieder um die Bilder herum bzw. versucht die passenden Bilder zur Geschichte zu finden. Beeindruckend oder nicht?

Leider ist die Reise nun schon wieder vorbei und das mit einem offenem Ende! Wie Gemein! Aber ich Fuchs habe mich bereits informiert und bald erscheint der 5. Band auf Englisch... Ich hoffe sehr, dass wir bald auch erfahren, wie es weitergeht. :)

Fazit

Mein Gefühl beim Lesen? Es war wie nach Hause kommen! Ein Gefühl von Geborgenheit und Liebe. Die Charaktere sind mir so vertraut und ich mag jeden von ihnen sehr! Besonders natürlich Emma und Jacob. :) Ich kann euch die Reihe nur empfehlen. Für mich ist der 4. Band eine absolut gelungende Fortsetzung. Ich warte nun gespannt wie ein Flitzebogen auf Band 5! :D

Vielen lieben Dank an den Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni ♥

Veröffentlicht am 13.09.2019

Willkommen in der Märchenwelt!

Land of Stories: Das magische Land 1 – Die Suche nach dem Wunschzauber
0

Das Cover wirkt auf mich magisch märchenhaft und hat mich direkt verzaubert. Der Titel tat sodann sein übriges: Land of Stories. Das Land der Geschichten klang für mich vielversprechend und so war es auch. ...

Das Cover wirkt auf mich magisch märchenhaft und hat mich direkt verzaubert. Der Titel tat sodann sein übriges: Land of Stories. Das Land der Geschichten klang für mich vielversprechend und so war es auch. Der Schreibstil von Chris Colfer war super bzw. hat sich von (the one and only) Rufus Beck super lesen lassen! Dieser hat dieses Hörbuch nämlich hammermäßig gut vertont. :)

Alex und ihr Zwillingsbruder Conner konnte mich ebenfalls begeistern. Alex ist eine sehr aufmerksame und strebsame Schülerin, wohingegen Conner das völlige Gegenteil ist. Er schläft meistens im Unterricht und kann sich auch nicht so gut Dinge merken wie seine Schwester. Dazu haben die beiden noch eine ganz besondere Oma, die ihnen ein Märchenbuch schenkt. Schnell merkt die aufgeweckte Alex das irgendetwas mit dem Märchenbuch nicht stimmt, weiht nach einiger Zeit auch ihren Bruder ein und zack! Da sind sie auch schon in der Märchenwelt gelandet. :) Dort treffen sie auf viele alte Bekannte, aber auch auf neue Wesen, die mir auf jeden Fall nicht bekannt waren.

Die Handlung hat mir wirklich gut gefallen, aber für mich gab es jetzt nicht die "super mega krasse" Wendung. An einigen Stellen fand ich es sogar ein wenig langatmig. Dennoch wurde ich super unterhalten! Die Geschichte hätte an manchen Stellen nur ein wenig schneller voran gehen können. Was mir besonders gut gefallen hat sind die Beziehungen der Märchenfiguren untereinander. Es gibt Paarkonstellationen die mich richtig zum Lachen gebracht haben. Wer mit wem, wann und wo? Das müsst ihr selbst nachlesen. ;)

Fazit

Eine wirklich schöne Geschichte für Groß und Klein! Rufus Beck hat das Hörbuch sehr gut vertont und ich bin gespannt, welche Nebenfiguren ich im nächsten Band kennenlerne.

Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni ♥

Veröffentlicht am 13.09.2019

Ein Abenteuer der Extaklasse und besser als jeder Actionfilm!

Ophelia Scale - Der Himmel wird beben
0

3 Wochen später in Zelle. Allein, einsam. So finden wir Ophelia direkt am Anfang der Geschichte vor. Nach ihrem Selbstmordversuch ist nichts mehr wie es war. Gefangen von den Schakalen versauert sie nun ...

3 Wochen später in Zelle. Allein, einsam. So finden wir Ophelia direkt am Anfang der Geschichte vor. Nach ihrem Selbstmordversuch ist nichts mehr wie es war. Gefangen von den Schakalen versauert sie nun in der Zelle, doch dabei bleibt es nicht. Denn der Chef des Geheimdienstes hat einiges mit ihr vor. Sie soll als Spionin für die Regierung bei ReVerse eingeschleust werden und trifft dort auf alte Bekannte, aber auch neue Gesichter... Mehr möchte ich euch nicht verraten. :)

Nein, es gab keinen Ausweg. Ich war heimtlos, ziellos, sinnlos. Und dazu bald tot.

Der Schreibstil von Lena Kiefer war wieder einmal atemberaubend gut. Ich wusste überhaupt nicht mehr, ob ich die Geschichte durchsuchten möchte oder ob ich sie mir aufhebe, weil sie so gut ist. :D Ophelia ist wirklich Badass! Ich mag es total wie sie tickt und ihre Denkweise finde ich total spannend. Sie löst Probleme blitzschnell und hat einfach einiges auf dem Kasten. Wirklich bewundernswert.

Was mich ansonsten gut gefällt ist die Beziehung zwischen Lucien und Ophelia. Die beiden sind gleichauf. Keiner ist das Mauerblümchen oder der Erfahrenere. Sie ergänzen sich perfekt und sind meiner Meinung nach bereits im ersten Band ein super Team gewesen. Ich war von Anfang an Team Lucien statt Team Knox. ;) Solch eine Liebe findet man nämlich nicht in jedem Jugendbuch. :)


Da war keine Leere, keine Gleichgültigkeit, da war alles.

Nachdem Ophelia nun bei ReVerse aufgetaucht ist wird die Geschichte durch geschickte und unerwartete Wendungen immer spannender. Zudem bin ich immer noch fasziniert von dieser Zukunft in der die Geschichte spielt. Es ist einfach (fast) alles möglich! Auch von der OmnI bin ich nach wie vor fasziniert. Die ist einfach eine so krasse KI, dass haut mich echt aus den Socken. Mittlerweile wissen wir, dass es auf einen PointOut hinausgelaufen wäre, wenn die Abkehr nicht wäre einberufen worden und auch, dass der König seine Gründe für die Abkehr hatte. Allerdings erfahren wir noch mehr Geheimnisse in diesem Band. Es werden welche gelüftet, aber es entstehen auch neue. Fragen über Fragen, die dann aber hoffentlich im nächsten Band aufgeklärt werden. :) Übrigens endet die Geschichte ebenfalls mit einem seeeehr fiesen Cliffhanger!


Fazit

Ein Abenteuer der Extaklasse und besser als jeder Actionfilm! In diesem Buch findet ihr Liebe, Verlust, eine intelligente Handlung mit starken Charakteren. Ich bin auch nach Band 2 immer noch total gefesselt und kann das Finale kaum erwarten!


Vielen lieben Dank an den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar!


Erhältlich im Buchhandel eures Vertrauens oder direkt beim Verlag.

Eure Neni ♥

Veröffentlicht am 13.09.2019

Grandioses Finale

Staub & Flammen
0

Wie bereits beim ersten Band gefällt mir bei diesem das Cover ebenfalls sehr gut. Die Bücher werden wunderbar nebeneinander aussehen und gut harmonieren. ?

Aber auch der Schreibstil von Kira Licht ist ...

Wie bereits beim ersten Band gefällt mir bei diesem das Cover ebenfalls sehr gut. Die Bücher werden wunderbar nebeneinander aussehen und gut harmonieren. ?

Aber auch der Schreibstil von Kira Licht ist wieder unfassbar schön. Bildhaft und locker flockig starten wir die Geschichte direkt dort, wo Band 1 endete. Livia ist zu Anfang noch am Boden zerstört, hat sich aber in der Geschichte wunderbar entwickelt. Sie hat sich nicht unterkriegen lassen und alles gegeben um Mael zu retten, was mir sehr gefiel. Aber nicht nur Livia hat mir in diesem Buch sehr gefallen, sondern auch die neuen Nebencharaktere. Neue Charaktere bringen immer neuen Schwung in eine Geschichte und so war es auch hier. ?

“… Ein Schlüssel für ein Geheimfach. Ist ja fast wie bei Harry Potter. …”

Besonders gut haben wir die unerwarteten Wendungen gefallen und die neuen Götter. Paris als Setting hat sich nicht geändert und gefiel mir auch weiterhin. Es ist ein wirklich wunderbarer Abschluss der Reihe. Um einige Charaktere ist es wirklich zu schade, dass die Geschichte nun endet. :/

Falls es euch wichtig ist: für Romantik ist gesorgt! ?

Ich muss mich bei diesem Buch wirklich extrem zurückhalten um nicht zu spoilern, daher ist die Rezi leider sehr kurz. Es passiert aber super viel in diesem Band was mir gefiel. ?
Fazit

Ein wirklich gelungener Abschluss! Ich habe mit Livia gelacht, geweint und gelitten und nun ist es einfach vorbei. Ich kann es immer noch nicht fassen. Der Schreibstil war wieder wunderbar und auch die Handlung hat mich von der ersten Seite an mitgenommen. Absolute Leseempfehlung!

Eure Neni ♥