Profilbild von Nennyjiemeyer

Nennyjiemeyer

Lesejury Profi
offline

Nennyjiemeyer ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nennyjiemeyer über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.02.2023

Hier findet Aufklärung ganz nebenbei statt

Yunus, Zocken, Liebeszeugs
0

Die Geschichte:
Yunus ist gerade voll in der Pubertät. Er weiß nicht so recht, was Liebe heißt, und nun bekommt er plötzlich Nachrichten von jemandem Unbekannten, der/die ihn toll findet.
Er geht auf Klassenfahrt ...

Die Geschichte:
Yunus ist gerade voll in der Pubertät. Er weiß nicht so recht, was Liebe heißt, und nun bekommt er plötzlich Nachrichten von jemandem Unbekannten, der/die ihn toll findet.
Er geht auf Klassenfahrt und viele interessante Dinge passieren.
Der Club der Detektiv*innen kann wieder ermitteln , was meint ihr, finden sie heraus, wer Yunus diese Nachrichten schreibt?


Fazit:
Mir gefällt das Cover, es ist ein unordentliches Mehrbettzimmer und Yunus zockt, ganz vertieft, ein typisches Bild. Was wahrscheinlich jeder Elternteil kennt. Es ist einfach, aber wirkungsvoll.

Auch der Schreibstil in der Ich-Perspektive ist toll und lässt sich super lesen.

Ich finde, es ist ein richtig guter Aufklärungsroman, denn hier wird eine Geschichte erzählt und die wichtigen Dinge zur Aufklärung werden per Infoseiten erklärt. Im Vordergrund steht diesmal ein Junge. (Im ersten Band: “Selma, Küsse, Kuddelmuddel”(siehe meinen Beitrag vom 28.03.2022) ging es um ein Mädchen).
Yunus ist in der Pubertät und wie wir alle wissen, ist dies eine sehr spannende, aber auch verwirrende Zeit.

Ich bin wie schon beim ersten Band begeistert, denn hier findet die Aufklärung ganz nebenbei statt und ist nicht aufdringlich. Der Umgang mit der Pubertät
ist meiner Meinung nach sehr gelungen, man wird nicht ständig darauf hingewiesen, dass es um die Pubertät geht.
Aber es wird deutlich, mit welchen Problemen sich die Jugendlichen herumschlagen. Ich glaube, dass sich Jugendliche hier richtig verstanden fühlen und sich selbst in dem einen oder anderen Charakter wiederfinden werden.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2023

Aufklärung kindgerecht aber sachlich und modern

Untenrum
0


Die Geschichte:
Lo möchte wissen, was für Wörter es für “Untenrums” gibt.
Er fragt seine Eltern und bekommt ganz viele tolle Wörter und Informationen zu diesem Thema.
Lo erfährt von Mamas Periode und ...


Die Geschichte:
Lo möchte wissen, was für Wörter es für “Untenrums” gibt.
Er fragt seine Eltern und bekommt ganz viele tolle Wörter und Informationen zu diesem Thema.
Lo erfährt von Mamas Periode und auch, wie ein Kind entsteht. Lo werden auch die verschiedenen Geschlechter erklärt.
Es wird auch über trans Menschen gesprochen.

Fazit:
Ein Aufklärungsbuch ganz nach meinem Geschmack. Es wird sachlich, aber kindgerecht erklärt.
Besonders wichtig finde ich die folgenden Aussagen:


“Quatsch mit Untenrums ist nichts, was Kinder und Erwachsene zusammen machen.”

und

"Spiele", bei denen man den eigenen oder einen anderen Körper untenrum erkundet, sind nur für Kinder. Erwachsene dürfen dabei nicht mitmachen”

Außerdem wird aufgezeigt, was man sagen kann, wenn man will, dass etwas aufhört.

Was ebenfalls toll gemacht ist, sind die Illustrationen, denn diese werden kindlich und dennoch erkennbar dargestellt.

Ich muss sagen, ein richtig, wichtiges und tolles Buch.

Unsere Kinder haben übrigens viel Freude an den vielen unterschiedlichen Wörtern für Untenrums und erfinden auch fleißig selbst welche.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.01.2023

Manchmal kann Magie das Leben verändern…

Magic Kleinanzeigen – Im Zauberspiegel
0


Die Geschichte:
Kimia möchte in den Sommerferien mit ihrer Mutter nach Australien fliegen, um dort ihren Vater zu besuchen.
Doch ausgerechnet kurz vor dem Urlaub hat Kimias Mutter einen Unfall.
Kimia ...


Die Geschichte:
Kimia möchte in den Sommerferien mit ihrer Mutter nach Australien fliegen, um dort ihren Vater zu besuchen.
Doch ausgerechnet kurz vor dem Urlaub hat Kimias Mutter einen Unfall.
Kimia wohnt, solange ihre Mutter im Krankenhaus ist, in der Villa ihrer Chefin.
Dort wohnt auch ein Mädchen in ihrem Alter, sie heißt Caroline und ist richtig cool.
Als Caroline erfährt, dass sie Kimia nun die ganze Zeit mitnehmen soll, muss Kimia einen Vertrag unterschreiben, damit sie Caroline und ihren Freunden nicht im Weg steht.
Dass dieser Vertrag magisch ist, ahnt sie natürlich nicht und unterschreibt ihn und damit beginnt ein großes Abenteuer für Kimia.

Fazit:
Mich hat die Geschichte richtig verzaubert und ich wünsche mir wirklich noch mehr von dieser Buchreihe, denn auch der erste Band war schon klasse.

Das Cover sieht toll aus, wenn man die Geschichte noch nicht kennt, möchte man unbedingt wissen, was es mit den Personen auf dem Cover auf sich hat.
Kennt man den Inhalt des Buches, fallen einem natürlich noch viel mehr tolle Details auf. Ein rundum gelungenes Cover.

Toll sind in dem Buch natürlich die magischen Elemente, aber auch die zwischenmenschlichen Sezen haben es in sich, man weiß nie, meint es jemand wirklich gut oder doch nicht.

Da wird das Thema Freundschaft und wann man wirklich befreundet und wann nicht in ein ganz anderes Licht gerückt.
Auch das Thema Selbstliebe spielt hier eine große Rolle. Man kann erst für andere wirklich da sein, wenn man mit sich selbst zufrieden ist.

Habt ihr Lust auf ein magisches Abenteuer, dann ist dieses Buch genau das richtige für Euch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2023

Hier passieren merkwürdige aber tolle Dinge

Das fantastische fliegende Fundbüro
0


Die Geschichte:
Anton ist ein Außenseiter und hat nur seinen Hund “Fluser” als Freund. Als dieser plötzlich verschwindet, beginnt für Anton ein ungewolltes, aber tolles Abenteuer, mit Raketenbett, Wahrsagerkugel ...


Die Geschichte:
Anton ist ein Außenseiter und hat nur seinen Hund “Fluser” als Freund. Als dieser plötzlich verschwindet, beginnt für Anton ein ungewolltes, aber tolles Abenteuer, mit Raketenbett, Wahrsagerkugel und neuen Freunden.

Fazit:
Schon das Cover und die Illustrationen haben mich überzeugt, doch die Geschichte
war einfach nur der Hammer. Durch die interessanten Charaktere und den überraschenden Wendungen, ist der Lesespaß garantiert.

Ich finde das fliegende Fundbüro, welches sich um Herzensdinge kümmert, wundervoll und würde mich sehr über eine Fortsetzung dieser Reihe freuen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.01.2023

Ein wetterstarkes Abenteuer

Ria Regenbogen und die Wetterlinge
0


Die Geschichte:
Ria Grau lebt in den Wetterlanden, sie und ihre Mutter sind die Einzigen hier, die keine Wettermagie besitzen.
Die besten Freunde von Ria sind Minus Permafrost, ein Junge mit Schneemagie ...


Die Geschichte:
Ria Grau lebt in den Wetterlanden, sie und ihre Mutter sind die Einzigen hier, die keine Wettermagie besitzen.
Die besten Freunde von Ria sind Minus Permafrost, ein Junge mit Schneemagie und Nastassja Niederschlag, die Regenmagie besitzt.
Gemeinsam besuchen sie die die Himmelakademie, das ist die Schule der Wetterschöns.
Nur die Sonnenschöns besuchen eine andere Schule.
Ria ist die einzige Schülerin ohne Wettermagie und darf daher am Nachmittag, wenn alle anderen ihre Wettermagie üben, in die Bücherei gehen.
Dort stößt Ria auf ein Buch über die seit Jahrhunderten verwundene Regenbogenmagie und damit beginnt ihr großartiges Abenteuer.

Fazit:
Ein Wetter, starkes und farbenfrohes Lesevergnügen.
Auch wenn es keine farbigen Illustrationen in dem Buch gibt, bekommt die Geschichte durch das Lesen ihre nötige Farbe.
Ich bin richtig begeistert von Ria, ihren Freunden und der Wettermagie.
Es gibt so viel Fantasie zu erleben und die letzten 150 Seiten waren so aufregend und spannend, dass ich sie in einem Rutsch lesen musste.
Ein wirklich lesenswertes Buch.
Ich freue mich schon mega auf den zweiten Band.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere