Profilbild von Nina-26

Nina-26

Lesejury Star
offline

Nina-26 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nina-26 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.03.2021

vollkommen oberflächlich und ohne jegliche Emotion runtergerattert...

Find Me in the Dark. Geheime Vergangenheit
0

Find me in the Dark. Geheime Vergangenheit sprach mich zum einen optisch total an und der Klappentext versprach eine spannenden Geschichte voller Geheimnisse, Dämomen und natürlich sollte auch die Liebe ...

Find me in the Dark. Geheime Vergangenheit sprach mich zum einen optisch total an und der Klappentext versprach eine spannenden Geschichte voller Geheimnisse, Dämomen und natürlich sollte auch die Liebe nicht zu kurz kommen....

Zu einen scheiterte es am Schreibstil, da sich die Charaktere viel zu "förmlich" ausgedrückt haben, was meiner Meinung nach nicht altersgerecht ist, dann sind die Charaktere von Anfang bis Ende bis viel zu oberflächlich und einfach nur platt gehalten, man lernt sie überhaupt nicht mit allem, was dazugehört kennen und dann dieses ewige Hin und Her zwischen Helen und Chase ist so nervig, das ich das Buch abbrechen wollte, die Wendung zwischen den beiden war alles andere als glaubwürdig und anscheinend habe ich den Moment verpasst, an dem der Hass umschlug, allerdings war ich auf die Geheimnisse gespannt, die dort zum Vorschein kommen sollten, allerdings waren auch die ziemlich platt und sehr emotionslos dargestellt...

Man hätte eine Menge aus dieser Geschichte machen können, denn sowohl die Charaktere als auch die Geschichte haben großes Potenzial, welches hier meiner Meinung nach nicht vollends rausgeholt wurde, was wirklich schade ist!

Ich bedanke mich bei Carlsen/Impress für das über Netgalley Deutschland bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Veröffentlicht am 01.03.2021

Ein würdiger Abschluss für Scarlett und Gabriel!

Fight for Forever
0

Mit "Fight for Forever" endet die Trilogie rund um Scarlett und Gabriel, die mich absolut für sich gewinnen konnte!

Die beiden Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und doch spürt man die Anziehungskraft ...

Mit "Fight for Forever" endet die Trilogie rund um Scarlett und Gabriel, die mich absolut für sich gewinnen konnte!

Die beiden Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein und doch spürt man die Anziehungskraft gleich von Anfang an.

Scarlett und Gabriel machen ihre Geschichte auf den letzten Metern Richtung Ende nochmal richtig spannend mit ein bisschen Action, überraschenden Wendungen, liebevolle & familiäre Momente und natürlich bleibt es sexy und humorvoll!

Ich hätte gerne noch einiges mehr erfahren, aber das Ende ist dennoch absolut gelungen, ich hatte insgesamt wirklich viele tolle Lesestunden mit dieser Trilogie, die mich nicht nur mit ihren fiesen Cliffhängern auf Trab gehalten hat.

Vielen Dank an den LYX Verlag für das über Netgalley Deutschland bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Veröffentlicht am 24.02.2021

Ein absolut würdiges Finale für Emila & Co.

Diamond Empire - Forbidden Royals
0

Endlich hat das Warten ein Ende!
Nach diesem wirklich fiesen Cliffhänger war die Wartezeit auf das Finale wirklich reinste Folter, also kaum überraschend, das ich mich nun gleich auf das Ende stürzte ...

Endlich hat das Warten ein Ende!
Nach diesem wirklich fiesen Cliffhänger war die Wartezeit auf das Finale wirklich reinste Folter, also kaum überraschend, das ich mich nun gleich auf das Ende stürzte um eine Lücke in meinem Herzen zu stopfen.
Ich hatte keine Erwartungen, ich hatte Angst.
Angst, das dieses Buch ein nicht würdiges Ende für Emilia, Carter und Chloe bereithält, doch meine Angst war ganz unbegründet, denn bis auf eine kleine Sache, die mich gestört hat, bin ich einfach sprachlos, denn dieses Buch hielt spannende und überraschende Wendungen, Humor, Herzschmerz und Glücksgefühle bereit!

Emilia ist eine Heldin für mich, denn jeder andere hätte diesen ganzen Strapazen den Rücken zugedreht, doch nicht so Emilia Lancaster, sie hat gekämpft, für jeden außer sich selbst und das tat stellenweise ganz schön weh und hat mein Herz wirklich mehr als einmal gebrochen seufz

Auch die Nebencharaktere, Chloe und Carter und die engsten Mitarbeiter des Königshauses haben diese Geschichte am Leben gehalten und für humorvolle, spannende und romantische Momente gesorgt!

Die Geschichte dreht und wendet sich in überraschende Richtungen, an die ich nie einen Gedanken verschwendet habe und so also nicht vorhersehbar waren, was das Ende für mich also noch spannender machte, ich sage, dieses Finale ist würdig, die Reihe wird für ewig in meinem Herzen bleiben!

Vielen Dank an den LYX Verlag für das über Netgalley Deutschland bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Veröffentlicht am 09.02.2021

Bis auf eine kleine Sache, haben mich Tori und Hayden überzeugt <3

Dare to Trust
0

Mit "Dare to Trust" startet eine neue Reihe, mit wundervollen Covern und informativen Klappentexten von April Dawson, die mich mit ihrer "Up all Night-Reihe 2019/20 für sich gewinnen konnte.

Ich war Feuer ...

Mit "Dare to Trust" startet eine neue Reihe, mit wundervollen Covern und informativen Klappentexten von April Dawson, die mich mit ihrer "Up all Night-Reihe 2019/20 für sich gewinnen konnte.

Ich war Feuer und Flamme für Tori und Hayden, schon der Prolog hat mich aus der Bahn geworfen und ich war mir sicher, das dieses Buch mir emotional viel abverlangen wird, allerdings muss ich jetzt, nach Ende der Geschichte sagen, das sie für mich weniger tiefgründig war, als angenommen, was aber keinesfalls negativ gemeint war, denn Tori, Hayden und auch alle anderen Charaktere, die mir mit ihrer Sympathie und Authentizität mein Herz gestohlen haben, haben dennoch mein Herz ständig in Aufruhr versetzt, ich habe gelächelt, geseufzt, geschwärmt und mein Herz verloren und auch, wenn ich ausnahmsweise mal nicht geweint habe, so gab es doch Momente, die mich sehr berührt haben, worüber ich sehr froh bin, denn in dieser Geschichte gibt es zwei Dinge, die mir etwas unrealistisch erschienen und ich Sorge hatte, das mir das Buch am Ende nicht gefallen wird, dies ist nicht der Fall, Gott sei Dank!

"Dare to Trust" hat mich überzeugt, ich werde nun die lange Wartezeit auf die Folgebände damit verbringen auch die "Boss"- und die "Royals"-Reihe von April zu lesen, worauf ich sehr gespannt bin!

Vielen Dank an den LYX Verlag für das über Netgalley Deutschland bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise!

Veröffentlicht am 07.02.2021

5 Minuten reichen aus um sein Herz zu verlieren

Between Your Words
0

Woah, wie lange ich diese Rezension aufgeschoben habe, weil ich keine Ahnung hatte, wie ich dieses Buch, welches mich so sehr zu Tränen gerührt hat, beschreiben soll!
Auch wenn das hier nicht das Beste ...

Woah, wie lange ich diese Rezension aufgeschoben habe, weil ich keine Ahnung hatte, wie ich dieses Buch, welches mich so sehr zu Tränen gerührt hat, beschreiben soll!
Auch wenn das hier nicht das Beste wird, was ich zu einem Buch von Emma Scott schreibe, so merke ich, das es an der Zeit ist etwas zu sagen...

Ich habe ganze Seen geweint und war mir nie sicher, ob ich aufhören kann, wenn ich einmal damit angefangen habe!


Über Gefühle, Emotionen und die Chemie der Charaktere muss ich hier nichts sagen, die spürt man vom Anfang bis zum Ende.
In tyspischer Emma Scott Manier hat jedes verdammte Wort mein Herz um ein weiteres Stück in sich zusammenfallen lassen

Ich wollte, das Thea mehr als 5 Minuten hat.
Ich wollte, das Jim mehr als 5 Minuten hat.
Ich wollte, das die beiden mehr als 5 Minuten haben

Doch nach immerzu verteufelten 5 Minuten gibt es einen Neustart und alles geht auf Anfang und du kannst nur dabei zusehen und beten, das dies nicht für immer das Leben der beiden sein soll, denn es wäre absolut nicht fair, für beide nicht!

Ich weiß wirklich nicht, wie ich die richtigen Worte finden kann, um dieses Buch zu beschreiben, ich kann dieses schwerwiegende Thema nur bedingt greifen, weil ich keinerlei Berührungspunkte damit habe und hoffentlich auch niemals haben werde, weil es einfach unfassbar schrecklich ist, wenn der Mensch, der dein Herz gestohlen hat, nicht mehr weiß, wer du bist oder dich Minuten später einfach wieder vergisst.
Aber ich finde es wichtig und richtig, das Emma dieses Buch geschrieben hat, denn Thea zeigt doch trotz ihrer schweren Amnesie, das ihr Kopf alles vergisst, aber ihr Herz niemals!
Es kam immernoch so viel von ihrem einstigen Ich bei mir an, was mich wirklich mit ein klein wenig Glück zurückgelassen hat und mir Hoffnung auf mehr gab.

Die Hoffnung kam.
Die Hoffnung ging.
Sie wurde mir einfach so genommen, von jetzt auf gleich.
Ich wollte doch einfach nicht mit einem Herz, in tausend Stücke zerbrochen, am Boden, zurückgelassen werden!

Emma wäre nicht Emma, wenn sie ihre Leser wirklich vollkommen zerstört zurücklässt!
Mit einer letzten Heulattacke, die meinen Reader fast davongespült hätte, gab´s ein Ende, nicht von dieser Welt.


Vielen Dank an den LYX Verlag für das über Netgalley Deutschland bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise!