Profilbild von Nina-26

Nina-26

Lesejury Star
offline

Nina-26 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nina-26 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.05.2018

Eine tolle Geschichte , die mich aber doch manches Mal auf die Palme gebracht hat :x

Vicious Love
1 0

Vicious Love sprach mich optisch , aber auch vom Klappentext her vom ersten Blick an und als ich dann im Zuge der Bewerbung auf die Leserunde in das Buch reinlesen durfte , war ich Feuer und Flamme ! ...

Vicious Love sprach mich optisch , aber auch vom Klappentext her vom ersten Blick an und als ich dann im Zuge der Bewerbung auf die Leserunde in das Buch reinlesen durfte , war ich Feuer und Flamme !

Ich bedanke mich ganz herzlich beim LYX Verlag und der Lesejury , dass ich Vicious in einer Leserunde lesen durfte , die wirklich toll war. Es war spannend sich durch die unterschiedlichsten Meinungen zu lesen , aber auch total schön Menschen zu finden , die so manches mal der gleichen Meinung waren wie ich

Vicious hat mich mehr als einmal auf die Palme gebracht aber dieser Platz in meinem Herzen , nur für Bad Boys angelegt , weil ich einen Magneten für diese ungehobelten Chauvinisten habe, der mag Vicious und seine Geschichte , deshalb bekommt er 4 Sterne.
(Er bekommt vier und nicht fünf , weil die Geschichte vom Ausbau und Potenzial noch Luft nach oben hat)


Die Autorin L.J. Shen schreibt modern und locker. Manche Wörter waren allerdings eher ungewöhnlich, die ich so im Sprachgebrauch nicht verwenden würde , besonders in dem Alter. Dies beeinflusst aber das Lesen nicht, denn das Buch lies sich sehr angenehm lesen, die Seiten flogen nur so an mir vorbei

Emilia´s lockere Art machte sie von Anfang an sympathisch , ihre häufige Unsicherheit zu Beginn des Buches spiegelte ihr gebrochenes Herz wieder

Vicious ein A******** auf ganzer Linie eingebildet , arrogant , ungehobelt und so dermaßen gehässig , das ich ihn wirklich mehr als einmal verprügeln wollte
Bad Boy schön und gut , ich liebe Bad Boys aber das war dann manches mal doch too much

Die Geschichte war spannend von Anfang bis Ende , für mich persönlich nicht vorhersehbar und ich mag, das sich die Protagonisten von Kapitel zu Kapitel weiterentwickelt haben , hier hat die Autorin ihnen ganz realistisch Zeit gelassen.

Die Rückblenden gaben der Gegenwart das , was man wissen musste um die Gesamte Geschichte verstehen zu können und da dieses Buch aus der Sicht von Emilia und Vicious geschrieben ist und man so die Gedanken und Gefühle beider Protagonisten gleichermaßen nachvollziehen und erleben darf , war alles sehr verständlich ohne Lücken und jeder Menge Fragezeichen im Kopf.

Insgesamt fand ich Vicious Love so gut , das ich mich auch auf die Geschichte der anderen HotHoles freue und gebe eine Leseempfehlung

Veröffentlicht am 27.04.2017

Ich bin verliebt in diese Hommage an die Freundschaft ♥

Der letzte erste Blick
1 0

Vielen Dank an NetGalley Deutschland und den LYX Verlag für die bereitstellung dieses Exemplars , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

Der letzte erste Blick hat mich optisch aber ...

Vielen Dank an NetGalley Deutschland und den LYX Verlag für die bereitstellung dieses Exemplars , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

Der letzte erste Blick hat mich optisch aber vorallem vom Klappentext her überzeugt und was soll ich sagen .

Der lockere , moderne Schreibstil hat es mir leicht gemacht , dieses Buch zu verschlingen und der Inhalt hat mich von Anfang bis Ende mitgerissen !

Die Protagonisten waren mir sofort sympathisch und ich habe mit ihnen gelacht , geweint , geflucht , aber vorallem habe ich sie bewundert , allen voran Emery ♥♥

Ich bin so verliebt in diese Hommage an die Freundschaft & ich freue mich so auf die weiteren Abenteuer der Clique , denn sie sind tief in meinem Herzen verankert ♥♥

Ja , dieses Buch ist ein MUSS !

Veröffentlicht am 16.07.2018

~ Who is Somebody Nobody ?! ~

Tell me three things
0 0

Vorab bedanke ich mich bei der Lesejury und Bastei Lübbe , das ich Tell me three Things vorablesen durfte , dies beeinflusst meine hier hinterlegten Worte jedoch in keinster Weise !

Das Cover und auch ...

Vorab bedanke ich mich bei der Lesejury und Bastei Lübbe , das ich Tell me three Things vorablesen durfte , dies beeinflusst meine hier hinterlegten Worte jedoch in keinster Weise !

Das Cover und auch der Klappentext sprachen mich direkt auf den ersten Blick an und innerhalb der Geschichte merkt man , wie wahnsinnig bedeutungsvoll dieses Cover eigentlich ist !
Da wurde sich wirklich die Mühe gemacht und nicht einfach wahllos etwas hingeklatscht , sondern das Cover spiegelt etwas dar , was im Buch eine Rolle spielt , findet man nicht mehr all zu oft und deshalb punktet das unheimlich bei mir , TOP!

Der Schreibstil von Julie Buxbaum konnte mich überzeugen , modern , locker , fließend , leicht .
Dies war mein erstes Buch von ihr und auch sicher nicht mein letztes .

Die Protagonisten sind jung und doch hat jeder hat sein Päckchen zu tragen , da gibt es die Selbstbewussten , die Geheimnivollen und die verunsicherten/verzweifelten/trauernden aber jeder glänzt auf seine eigene Art und Weise mit Sympathie und Authentizität und naja ich finde auch , sie sind einfach sie selbst . Sie zeigen Stärke und stehen zu dem , was sie wollen .

Julie Buxbaum erschafft Protagonisten so unterschiedlich wie Tag und Nacht und doch passen sie auf viele verschiedenen Arten zueinander ohne das es komisch / verkrampft ist .

Mit Jessie habe ich mich oftmals identifizieren können obwohl ich 11 Jahre älter bin. , aber ich war eben auch mal 16 und konnte ihr Handeln , ihr Denken und ihr Fühlen oftmals verstehen , a llerdings gab es auch Momente wo ich dachte , nein das ist zu viel oder unangebracht , geht einfach nicht ...

Die Geschichte hat mich an einigen wenigen Stellen bewegt , auch die Sache mit dem Geheimnisvollen " somebody Nobody" war sehr interessant, ansonsten war sie recht einfach gehalten, leider nur "nett für zwischendurch" .

Das Ende war leider auch nicht befriedigend . Es kam zu schnell , zu abgehackt und ich hätte mir da ein wenig mehr Zukunft gewünscht.

Wer Lust auf ein nettes Jugendbuch hat, der gibt dem Buch eine Chance und findet selbst heraus , wer SN ist ;)

Veröffentlicht am 13.07.2018

Leider überhaupt nicht nach meinen Erwartungen :(

Dream Maker - Sehnsucht
0 0

Vorab bedanke ich mich beim Ullstein Verlag und NetGalley Deutschland für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

Dream Maker sprach mich optisch an und ...

Vorab bedanke ich mich beim Ullstein Verlag und NetGalley Deutschland für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

Dream Maker sprach mich optisch an und ich ginge davon aus, das es sich um etwas ähnliches wie Calendar Girl handelt , so auch mit einer weiblichen Hauptprotagonistin , umso überraschter war ich , als ich dem Klappentext entnahm , das es sich um drei Männer handelt . Dennoch war der Klappentext interessant genug um mich auf die Reise mit den drei Freunden/Geschäftspartnern von International Guy inc. zu begeben .

Zu Beginn des Buches war ich angetan von der sehr lockeren und umgänglichen Art der Männer, die die Beziehung zum Kunden eher freundschaftich als geschäftlich sein lässt und vom Know How , welches sie wirklich geschickt weitergeben und damit Erfolge erzielen, wenn auch auf manchmal spezielle Art und Weise
Ebenfalls war ich angetan , wie familiär die drei Burschen sein können (Im Bezug auf Parkers Vater und untereinander, man merkt die starke Verbindung , die die drei Männer gemeinsam haben und Parkers Verhältnis zu seinen Eltern ist auch wirklich sehr liebevoll :)

Da dies die Gesamtausgabe der ersten drei Länder ist , in die International Guy Parker Ellis reist , gab es drei Geschichten mit drei Protagonistinnen die unterschiedlicher nicht hätten sein können und doch alle eine Gemeinsamkeit haben:

Sie brauchen Hilfe von International Guy Inc. und Parker sowie Bo und Royce sind zur Stelle .


Mich nervte von Anfang bis Ende Parkers schl******* Verhalten und das er Frauen scheinbar nur als Sexobjekt sieht und was ein absolutes No Go ist , sein Geschlechtsteil als Bestie zu bezeichnen !

Zudem fand ich sein Verhalten für 29 Jahre oftmals kindisch und unangebracht , das wirkte sehr unsympathisch ...

Die Geschichte hat überhaupt nichts tiefgründiges , nichts liebevolles oder humorvolles an sich , da kamen keinerlei Gefühle bei mir auf .... ständig stand Sex im Vordergrund, alles war oberflächlich und das wirklich wichtige wurde nur so nebenbei abgespult , da hätte man echt viel mehr rausholen können ...


Wenn ich diesen Beginn mit Calendar Girl vergleiche , dann tut es mir wirklich weh , das mich die Jungs von International Guy Inc. nicht überzeugend sind , denn Calendar Girl habe ich geliebt -.-

Ob ich die anderen Teile lesen werde , weiß ich noch nicht , bisher verspüre ich kein Verlangen danach ...

Vielleicht gefällt es euch besser als mir

Veröffentlicht am 11.07.2018

Realitätsnah und emotional , mir fiel es jedoch schwer mit Protas und Emotionen warm zu werden :(

Raw Need - Gegen den Verstand
0 0

Vielen Dank an den LYX Verlag und NetGalley Deutschland , das ich Raw Need - Gegen den Verstand als Leseexemplar erhalten habe , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

Ich weiß , dass ...

Vielen Dank an den LYX Verlag und NetGalley Deutschland , das ich Raw Need - Gegen den Verstand als Leseexemplar erhalten habe , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

Ich weiß , dass Raw Need der 2. Band der Larson Brüder ist und umso mehr überrascht es mich selbst , das ich Band 1 aufgrund der Erzählperspektive (Er/Sie) abgebrochen habe und diese Geschichte komplett beenden konnte , allerdings nicht so einfach , wie es klingt :x

Mich sprachen wie auch im ersten Teil Cover und Klappentext an und ich wollte dieser Reihe einfach eine Chance geben , was ich hiermit getan habe , den ersten Teil werde ich zu einem späteren Zeitpunkt auch noch nachholen in der Hoffnung , das es besser klappt als beim ersten Versuch .

Somit brauche ich über die Schreibweise nicht mehr viel erzählen , außer , das ich halt nicht ganz so gut damit klar kam , was sehr schade ist, denn es fiel mir unheimlich schwer mit den Protagonisten warm zu werden, auch , wenn mich einiges genervt hat, haben sie doch Sympathie und einen ehrlichen und liebevollen Charakter gezeigt und auch ihre Gefühle und Gedanken fanden nicht zu mir, ebenfalls schade, weil ich viele Momente hatte die echt herzzereißend waren und die mich auch berührt haben , zwar nicht so tiefgehend , wie es hätte sein sollen, aber genug um mir Tränchen in die Augen zu treiben :(

Die Geschichte an sich ist gefühlvoll und naja abgesehen das man einen Rockstar datet leider auch sehr nah an der Realität , weshalb man dann doch einige Taschentücher bereithalten sollte, wenn man nah am Wasser gebaut ist , ich finde es ist schön zu lesen , wie sich jemand von ganz unten wieder nach oben aufrafft und sich selbst rettet <3

Sollte es eine Geschichte über Damien geben , werde ich ihm ebenfalls eine Chance geben .