Profilbild von Paula

Paula

Lesejury Profi
offline

Paula ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Paula über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.06.2018

Ein unglaublicher Thriller mit einer spannenden Wendung

Gleis der Vergeltung
5 0

INHALT:

"Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ..." Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte ...

INHALT:

"Sein Tod hat sich wie Stacheldraht um mich gewickelt. Ich kenne die Wahrheit und ich will Vergeltung ..." Lynn-Elisabeth von Raaben erlebt den dunkelsten Tag ihres Lebens, der ihr schönster hätte werden sollen. Benedikt, ihr Verlobter, verunglückt tödlich auf dem Weg zu seiner Braut. Sieben Jahre später erhält Lynn den Anruf einer Frau, der sie völlig aus der Bahn wirft und der Benedikts Unfalltod in ein anderes Licht rückt. Sie trifft eine folgenschwere Entscheidung. Als wenig später ein Mord geschieht, stürzt Lynn in den Abgrund ihrer eigenen Vergangenheit ...

COVER:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die roten Haare der Frau stechen einem sofort ins Auge und beim Lesen wird einem der Zusammenhang von Cover und Buch bewusst.

SCHREIBSTIL:

Ein angenehmer Schreibstil, der sehr viel Spannung aufbaut und einen zum weiterlesen drängt.

MEINUNG:

Eine atemberaubende Geschichte, die ich so niemals erwartet hätte.
Lynn-Elisabeth will Rache an den vermeindlichen "Mördern" ihres Verlobten nehmen und dabei kommen immer mehr unschöne Wahrheiten ans Licht, die besser verborgen geblieben wären.

Das Buch ist in drei Teile aufgegliedert, in jedem Teil geht es um das Leben einer der "Mörder" und darum wie es dank Lynns Vergeltungsrachezug auseinander bricht.
In jedem Teil bekommt man auch Einblicke in Lynns trauriges und sehr einsames Leben und man kann ihre Taten von Seite zu Seite immer mehr nachvollziehen. Gleichzeitig hat man so viel Mitleid mit Lynns Opfern, deren scheinbar perfekten Leben nun alle auseinander brechen.

Das Buch und hat mich sehr berührt und hat genau an der richtigen Stelle eine unglaubliche Wandlung der Handlung. Denn in ihrer ganzen Wut und Trauer merkt Lynn überhaupt nicht, dass auch sie nur ein Spielball eines ganz anderen Rachezuges ist.

Die Spannung wird immer größer und hat an keiner einzigen Stelle nachgelassen. Astrid Korten hat sich mit diesem Buch selbst übertroffen und versteht es ihre Leser zu fesseln. Eine absolute Leseempfehlung!

Veröffentlicht am 06.06.2018

Gelungener Erotikroman mit Handlung

Mach mich zu deiner Hure | Erotischer Roman
3 0

INHALT:

Als die karrieregeile Melinda erfährt, dass ihr Ex-Mann Jason seine junge Geliebte heiraten will, verändert sie ihr komplettes Leben:

Von der Karrierefrau verwandelt sie sich in die verführerische ...

INHALT:

Als die karrieregeile Melinda erfährt, dass ihr Ex-Mann Jason seine junge Geliebte heiraten will, verändert sie ihr komplettes Leben:

Von der Karrierefrau verwandelt sie sich in die verführerische Hure,
statt emotionsloser Umsatzzahlen entscheidet sie sich für tabulosen Sex.

Damit hofft sie, Jason zurückzuerobern, der noch immer ihre Gedanken und Gefühle beherrscht.

Da tritt plötzlich Riley, ein freiheitsliebender,
dominanter Mann voller
hemmungsloser sexueller Fantasien in ihr Leben und entzündet jedes Fünkchen ihrer körperlichen Leidenschaft.

Schon bald gerät Melinda zwischen
die emotionalen Fronten
der beiden Männer.

Wird sie sich für ihre alte Liebe
oder die neue Erotik entscheiden?

COVER:

Das Cover finde ich sehr schön und ansprechend, der Goldton sticht aus dem schwarzen Hintergrund hervor, so macht das Buch auf sich aufmerksam.

SCHREIBSTIL:

Ein lockerer, frecher und vorallem sinnlicher Schreibstil. Der Lust auf mehr macht.

MEINUNG:

Bis jetzt einer der besten erotischen Romane, die ich je gelesen habe. Es geht nicht nur um plumpen Sex, es gibt auch eine Handlung.
Melinda ist ein toller Charakter und man schließt sie sofort ins Herz.
Sie trauert ihrem Ex-Mann Jason hinterher ist aber gewiss kein Kind der Traurigkeit, was Sexabenteuer mit anderen Männern angeht. Vorallem nicht wenn es ein Abenteuer mit Riley ist.
Riley war mir zugegeben am Anfang zu viel Macho, aber auch ihn habe ich nach einigen Seiten ins Herz schließen können, da er auch eine ganz andere Seite hat.
Vorallem das Ende fand ich sehr gelungen und auch sehr überrraschen.

Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert, es geht natürlich an erster Stelle sehr viel um den Sex den Melinda erlebt, aber gleichzeitig auch ein wenig um die Liebe.

Auch die Sexszenen werden sehr authentisch und nicht übertrieben dargestellt. Was sehr angenehm zum lesen und mitfühlen ist.

Eine klare Empfehlung für alle Erotikfans:)

Veröffentlicht am 05.06.2018

Keine leichte Lektüre, aber auf jeden Fall lesenswert

Spiegelbrüder
3 0

INHALT:

Jede Nacht träumt Jaron von Léan. Jeden Morgen wacht er in dem Zimmer in New Orleans auf, blickt in den Spiegel und redet sich ein, seinen toten Zwillingsbruder im Glas zu sehen.
Bis Mr. Bennett ...

INHALT:

Jede Nacht träumt Jaron von Léan. Jeden Morgen wacht er in dem Zimmer in New Orleans auf, blickt in den Spiegel und redet sich ein, seinen toten Zwillingsbruder im Glas zu sehen.
Bis Mr. Bennett an seine Tür klopft und Jaron an ihren Deal erinnert; sich ihm zur Verfügung zu stellen und am Leben zu bleiben.
Dennoch kann ihm Jaron nicht verzeihen, dass er ihn damals aus dem St. Helens Jugendheim weggebracht und Léan zurückgelassen hatte.

Eines Nachts steht ein Mann in Zylinder und Sonnenbrille an seinem Bett. Er schreibt Koordinaten auf den Spiegel.
Sie führen mitten in die Sümpfe.

COVER:

Das Cover finde ich fast zu schlicht für so ein ergreifendes Thema und ich weiß nicht ob es mir in einer Buchhandlung direkt aufgefallen wäre.
Der Titel gefällt mir dafür umso mehr und macht neugierig.

SCHREIBSTIL:

Es gibt viele Namen und Erzählweisen und auch die Sprache ist keine "alltägliche".
Man muss sich sehr konzentrieren um den Inhalt zu verstehen, ein lockerer Schreibstil wäre bei diesem Buch aber auch nicht angebracht gewesen.

MEINUNG:

Als ich den Klappentext gelsen haben, habe ich ehrlich gesagt niemals mit so einer Geschichte gerechnet.
Es geht um so viel mehr als nur um die getrennten Zwillinge. Das Buch macht auf die Misshandlung von Kindern in Heimen aufmerksam und schockiert, weil S.B. Sasori kein Blatt vor den Mund nimmt wenn es um Vergewaltigung oder groben Sex mit Minderjährigen geht.

Es geht aber auch um die unglaublich starke Bindung von Zwillingen, die Geschichte zeigt was eine Trennung dieser Bindung auslösen kann. Ich war sehr fasziniert von Lean und Jaron und der straken Bindung die sie haben.

Allerdings muss ich sagen, dass ich an einigen Stellen nicht mehr mitkam und es mir manchmal zu viele Personen und verschiedene Handlungen gab.

Das Thema ist sehr wichtig, ich persönlich habe so etwas nie vermöglich gehalten, doch das Buch hat mich auf die teils schlimmen Situationen der Heimkinder aufmerksam gemacht und lässt mich auf jeden Fall nachdenken.

Ich denke ich werde mir das Buch in einem halben Jahr nochmal durchlesen und ganz andere Eindrücke mitnehmen, als jetzt beim ersten Mal.
Es ist auf jeden Fall lesenswert!

Veröffentlicht am 29.05.2018

Ein absolutes Muss für den Sommer

Glück ist, wenn man trotzdem liebt
3 0

INHALT:

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten ...

INHALT:

Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen.

COVER:

Es ist wunderschön und macht Lust auf Sommer, außerdem passt es sehr gut zu den anderen Romanen von Petra Hülsmann.

SCHREIBSTIL:

Ein lockerer und frecher Schreibstil, der das Lesen nicht langweilig werden lässt.
Es wird aus Isa's Sicht erzählt, so fühlt man sich ihr näher und kann ihre Gedanken mitverfolgen.

MEINUNG:

Ein absolut traumhafter Sommerroman. Ich liebe gernell alle Romane von Petra Hülsmann, aber dieser hat mich wirklich umgehauen.

Die Geschichte ist super, die Charaktere sowieso.

Isa ist mir sofort sympathisch gewesen und ich habe sie gut nachvollziehen können und richtig mit ihr mitgefühlt.
Ihre witzige und durchgeplante Art gefällt mir sehr gut, sie hat mich oft zum Lachen gebracht und Jens wahrscheinlich zur Verzweiflung.
Auch ihre Verwandlung im Laufe des Buches fand ich super. Das sie am Ende so aus sich raus kommt hätte ich nie gedacht.

Jens und Merle habe ich auch sofort in mein Herz geschlossen, zwei unfassbar tolle Charaktere, die Petra Hülsmann da erschaffen hat.

Was mich besonders gefreut hat war das auch in diesem Roman der etwas ruppige aber sehr liebenswürdige Knut dabei war und er hier sogar seine eigene kleine Liebesgeschichte bekommt.
Ich kenne ihn schon aus Hülsmann's anderen Romanen und seine Liebesratschläge dürfen wirklich bei keinem ihrer Geschichten fehlen.

Aber auch Brigitte, Kathi und die anderen haben den Roman super abgerundet und hätten auf keinen Fall fehlen dürfen.

Als das Buch zu Ende war, war ich traurig, habe mich aber sehr über das Happy-End gefreut.

Eine absolute Leseempfehlung für alle die gerne Romane mit viel Witz und natürlich einer großen Portion Liebe lesen.

Veröffentlicht am 28.05.2018

Spannender und ergreifender Thriller

Alleine bist du nie
3 0

INHALT:

Zoe Walker führt ein komplett durchschnittliches Leben in einem Londoner Vorort: Sie ist geschieden, hat zwei Kinder und einen langweiligen Job. Eines Tages entdeckt sie auf dem sonst so ereignislosen ...

INHALT:

Zoe Walker führt ein komplett durchschnittliches Leben in einem Londoner Vorort: Sie ist geschieden, hat zwei Kinder und einen langweiligen Job. Eines Tages entdeckt sie auf dem sonst so ereignislosen Heimweg ein Foto von sich in der U-Bahn, daneben eine ihr unbekannte Telefonnummer. Bloß eine harmlose Verwechslung? Zoe ahnt, dass es hier um mehr gehen muss. Doch noch weiß sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt - und wie bald sie alles zu verlieren droht, was sie liebt .

COVER:

Das Cover ist sehr passend zum Buch gewählt. Was mir besonders gefällt ist die Innensufmachung mit dem Plan der Londoner Straßenbahnen.

SCHREIBSTIL:

Super Schreibstil der viel Spannung beinhaltet und dem Leser Spaß macht.
Die Geschichte wird aus mehreren Sichten erzählt, was super ist, weil man so alle Seiten kennen lernt und einen größeren Überblick über die Vorkommnisse hat.

MEINUNG:

Ein sehr gelungener Thriller, der einen zum Nachdenken anregt. Sind wir wirklich solche Gewohnheitstiere, dass es so einfach ist jeden unserer Schritte zu verfolgen und vorrauszusagen?

Die Spannung hat sich bis zum Ende durchgezoegn und ich habe wirklich auf jeder Seite mit Zoe mitgefiebert. Es war unmöglich das Buch aus der Hand zu legen, da ich immer wissen wollte wie es weiter geht und was als nächstes passiert.

Überraschend fand ich vorallem das Ende, ich hatte wirklich jeden als Täter im Verdacht, außer die Person, die es dann überraschenderweiße wirklich war.