Profilbild von Querbeerleseliebhaber

Querbeerleseliebhaber

Lesejury Profi
offline

Querbeerleseliebhaber ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Querbeerleseliebhaber über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.01.2021

Ein gelungenes Debüt

Auf sieben Beinen
0

Dies ist der Debütroman der Autorin Fine Sturm und was soll ich sagen, das Buch hat mich im Sturm erobert. 😉
Der leicht beschwingte Schreibstil hat mich durch das Buch begleitet. Dieses Buch sollte nur ...

Dies ist der Debütroman der Autorin Fine Sturm und was soll ich sagen, das Buch hat mich im Sturm erobert. 😉
Der leicht beschwingte Schreibstil hat mich durch das Buch begleitet. Dieses Buch sollte nur mit Taschentuchbox verkauft werden, denn auf den ersten Seiten durchlebt man Franzis Unfall, seine Folgen und das Leid das damit über die Familie kommt.
Ich konnte mich gut in Franzi hineinversetzen, denn ich hätte genauso reagiert wie sie. Es ist ein schwerer und langer Weg der Akzeptanz. Da Franzi aber jegliche Hilfe von außen abgelehnt hat, hat sie sich und ihr verlorenes Bein nicht akzeptieren können. Und versteckt ihre Behinderung vor aller Augen. Durch ihre Abkapselung reagiert sie oft barsch und abweisend. Einzig Kiki weiß Franzi zu nehmen.
Mit dem attraktiven Jan und seiner Knutschkugel soll sich das aber ändern. Durch Jan seine Art wird Franzi aus ihrem Schneckenhaus gelockt und Hansi darf dabei auch nicht vergessen werden, denn er trägt eine Menge dazu bei. In Franzi legt sich ein Hebel um, der seit dem Unfall geklemmt hat.
Hansi ist ein Seelenhund, der in den geliebten Menschen hineinschauen kann und er hat Franzis inneres Leuchten gesehen, auch wenn es ganz ganz klein war.
Im Buch gibt es einige witzige Szenen, traurige nachdenkliche Momente, selbstreflektierende Stellen, das Aufräumen von Klischeedenken ...

und die Angst .. Angst nicht zu gefallen .. Angst nicht gut genug zu sein .. Angst zu versagen .. Angst vor Hunden .. Angst vor der Akzeptanz ...

Das Buch ist mein erstes #jahreshighlight2021

Und hatte ich schon erwähnt, dass ich auch einen Hansi haben mag??? 😍😍

Das Buch bekommt verdiente 5/5🐾

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Dracula und seine Freunde

Memento Monstrum
0


Warnung!
Dieses Buch enthält Graf Draculas ziemlich wahre Memoiren. Und es kommen jede Menge abscheuliche Kreaturen darin vor. Riesenhafte Yetis, hinterlistige Werwölfe, schleimige Fischmonster …
Lies ...


Warnung!
Dieses Buch enthält Graf Draculas ziemlich wahre Memoiren. Und es kommen jede Menge abscheuliche Kreaturen darin vor. Riesenhafte Yetis, hinterlistige Werwölfe, schleimige Fischmonster …
Lies es besser nicht!
Du könntest Dinge erfahren, die du bisher nicht über Monster wusstest. Haarsträubende Dinge, die diese Ungeheuer freundlich, ja geradezu menschlich erscheinen lassen. Also, hör auf meinen Rat, du hast nur diese eine Chance: Leg das Buch schnell weg und geh weiter, bevor du in seine Fänge gerätst!
Hochachtungsvoll Van Helsing

MEINUNG
Wiebke Rauers hat das Buch mit dem Cover zu einem Blickfang gemacht. Die Farben, die Struktur und die Balance zwischen glanz und matt, sind gut gewählt. Die Illustrationen im Buch, die Vlad mit seinen Enkeln und Freunden zeigt, sind sehr gut und passen perfekt in die Geschichte. Jochen Till hat einen angenehmen Schreibstil, der witzig und jugendlich ist.
Die Enkel lernen ihren angestaubten Opa von einer ganz anderen Seite kennen. Die sie garnicht erwartet haben und erst recht nicht die Vielzahl von coolen Monstren die ihr Opa kennt.
Sein Enkel Rhesus ist zeitgemäß nur am Handy unterwegs und doch kann Vlad ihn mit seinen Geschichten begeistern und durch Rhesus erlebt Vlad am Ende noch eine große Überraschung.
Am süßesten finde ich das kleine Globinchen, sie bringt den kindlichen Charm in das Buch.
Und Vira ist die schlaue von den dreien.
Die Erzählweise und Aufteilung im Buch gefällt mir sehr gut.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und deshalb bekommt es 5/5🦇



  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2021

Konnte mich leider nicht überzeugen

No Mercy - Diese Fahrt überlebst du nicht
0

Meinung
Dies ist mein erstes Buch des Autors und fühlte mich gleich von Cover und Klappentext angezogen.
Die Geschichte geht gut los, ich habe mich reingesteigert und mitgefiebert. Doch ab ca. Mitte des ...

Meinung
Dies ist mein erstes Buch des Autors und fühlte mich gleich von Cover und Klappentext angezogen.
Die Geschichte geht gut los, ich habe mich reingesteigert und mitgefiebert. Doch ab ca. Mitte des Buches ging es nur noch zäh vorran. Was das weiterlesen wirklich erschwerte. auch so manche Erzählung schwang abrupt von jetzt auf früher um, sodass ich die Passage nochmal lesen musste. Zum Ende hin kam nochmal Bewegung in die Geschichte. Das Ende war mit vielen offenen Fragen behaftet, das hätte der Autor besser lösen können.
Von den Protagonisten sticht Elle heraus, die trotz ihrer bescheidenen Lage ihren Kampfgeist bis zum Schluss nicht verliert. Auch zu Tapp miss ich sagen, dass er heraussticht durch seine ausgeklügelten Taten.

Ich gebe dem Buch 3/5⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.12.2020

Ein spannender Auftakt

Astrolabius lebt auf dem Mond - Band 1
0

Das Cover zeigt die Familie Winter auf ihrem Weg in ihr neues Leben. Auf den ersten Seiten des Buches wird die Familie Winter im farbenfrohen Manga-Style vorgestellt. Die Schrift hat eine angenehme Größe ...

Das Cover zeigt die Familie Winter auf ihrem Weg in ihr neues Leben. Auf den ersten Seiten des Buches wird die Familie Winter im farbenfrohen Manga-Style vorgestellt. Die Schrift hat eine angenehme Größe für Erstleser und natürlich die älteren abenteuerlustigen Leser. Im Buch befinden sich vereinzelt kleinere Illustrationen in schwarz weiß.
Das Buch ist in 3. Episoden unterteilt in denen lernt man Astrolabius und die Mondstation kennen, seine neuen Freunde, Nicht-Freunde und seinen Schulalltag.
Also wer den Weltraum genauso liebt wie Astrolabius, der sollte sich diese neue WeltraumBuchteihe nicht entgehen lassen.

Ich habe mich sehr gefreut darüber, dass ich eine der ersten Astro-Weltraumbox erhalten habe und bin begeistert von der Idee, der Gestaltung und der Liebe zum Detail .

Ich vergebe 4,5/5 🌘

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.12.2020

Die Monsterjagd beginnt

Vorsicht, Monster! - Hast du das Zeug zum Monsterjäger?
0

Das Cover mit der angeknabberten Buchecke ist richtig cool.
In dem Buch spricht Tom Rens, dem das Buch gehört, direkt mit dem Leser. Auch das Stimmchen das sich als Monster namens "Klexi" entpuppt, spricht ...

Das Cover mit der angeknabberten Buchecke ist richtig cool.
In dem Buch spricht Tom Rens, dem das Buch gehört, direkt mit dem Leser. Auch das Stimmchen das sich als Monster namens "Klexi" entpuppt, spricht direkt den Leser an. Beide werden in verschiedenen Schriften geschrieben. Beide versuchen den Leser auf ihre Seite zu ziehen, sodass der Leser sich für einen von beiden entscheiden muss. Man muss Rätsel lösen und sich für einen Weg entscheiden. Dieses Buch liest man nicht Seite für Seite, sondern man springt in dem Buch umher. Was auch cool ist, sind die ganzen Illustrationen im Buch, in denen sich auch Dinge verstecken, die man finden muss.
Mich hat das Buch etwas an "das kleine böse Buch" erinnert (die Reihe liebe ich), aber trotzdem war es ganz anders, denn hier lernt man die verschiedensten Monster kennen, die um uns herum leben. Und wir merken es garnicht !! Und das Wichtigste !! Man lernt, wie man sie besiegen kann.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich hab gelacht und auch die verschiedenen Verstecke der Monster nachgeschaut.

Ich vergebe 5/5👾

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere