Profilbild von Rapunzels_Turm

Rapunzels_Turm

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Rapunzels_Turm ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rapunzels_Turm über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.04.2021

Noch emotionaler als Band 1

All in - Zwei Versprechen
0

Gestaltung
Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die Farben und die Verbindung zum ersten Band.

Schreibstil
Der Schreibstil ist perfekt für diese Geschichte. Ich konnte sofort wieder darin versinken ...

Gestaltung
Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag die Farben und die Verbindung zum ersten Band.

Schreibstil
Der Schreibstil ist perfekt für diese Geschichte. Ich konnte sofort wieder darin versinken und ungehindert bis zum Ende lesen. Der Schreibstil sollte euch auf jeden Fall keine Probleme bereiten. Er lässt alles ein wenig authentischer wirken und ist sehr flüssig, lebendig, angenehm.

Handlung
Die Handlung gefiel mir sogar noch ein Stückchen besser als im ersten Band. Mit dem Wissen über den ersten Band ist die Handlung noch viel emotionaler. Mir gefällt wirklich gut, dass sich die Charaktere Zeit lassen, wodurch die Geschichte um einiges authentischer ist.

Figuren
Die Figuren kennt man bereits aus dem ersten Band und auch dort habe ich sie schon ins Herz geschlossen. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und ihren Schmerz fühlen. Sie sind lebendig, nicht so klischeehaft und ganz besonders emotional. Ich mochte es sehr wie sie agieren.

Fazit
Der perfekte Abschluss einer tragischen Liebesgeschichte, die in einem emotionalen Neubeginn endet. Ich habe es geliebt die Figuren auf ihrem Weg zu begleiten. Der Schreibstil und der Handlungsverlauf sind toll. Wer den ersten Band geliebt hat, wird auch diesen Band lieben. Klare Leseempfehlung für alle, die in einer Liebesgeschichte versinken wollen, die wahrhaftig das Herz berührt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.04.2021

Die Reise geht spannend weiter!

Kaleidra - Wer die Seele berührt
1

Gestaltung
Ich liebe das Cover! Ich mag die Farben und die Symbole sehr gerne. Besonders schöne finde ich, dass auch im Innern des Buches Elemente zur weiteren Gestaltung eingesetzt wurden.
Ich persönlich ...

Gestaltung
Ich liebe das Cover! Ich mag die Farben und die Symbole sehr gerne. Besonders schöne finde ich, dass auch im Innern des Buches Elemente zur weiteren Gestaltung eingesetzt wurden.
Ich persönlich höre eher selten, die Playlists, die in einem Buch enthalten sind, aber alle, die es lieben, können sich auf eine tolle Playlist in diesem Buch freuen.
Außerdem gibt es noch ein Glossar, in dem alle wesentlichen Begriffe kurz beschrieben werden!

Schreibstil
Der Schreibstil gefällt mir richtig gut. Er ist total packend und flüssig. Der gute Schreibstil ermöglicht auf jeden Fall ein schönes Leseerlebnis und ist enorm vorantreibend! Besonders gut gefällt mir die Leichtigkeit, mit der auch komplexere Themen verständlich und vor allem interessant vermittelt werden.

Handlung
Der Handlungsverlauf hat mir etwas besser gefallen als in Band 1. Jeder kann sich auf jeden Fall darauf freuen, mit dem ersten Satz (oder zumindest dem ersten Kapitel) sofort wieder in der Welt der Alchemisten zu sein. Die Handlung hält viel Spannung, einige unerwartete Wendungen und ganz besonders viele, viele Ereignisse bereit. Für mich blieb die Spannung eigentlich über das gesamte Buch hoch.

Figuren
Die Figuren sind toll. Ich bin begeistert, wie schön sie konzipiert wurden und wie toll mit ihnen mitgefiebert werden kann. Insbesondere den Antagonisten empfand ich als würdig für Emilia und Ben. Ihn kann man nicht so leicht durchschauen und er lässt sich auch nicht leicht besiegen.
Obwohl viele neue interessante Charaktere in dem Buch dazu kommen, habe ich ein paar aus Band 1 vermisst und hätte mir gewünscht, dass sie eine etwas größere Rolle im zweiten Band gespielt hätten.

Fazit
Für Kaleidra kann ich nur meine Leseempfehlung aussprechen! Mir gefiel der zweite Band sogar etwas besser als der erste. Bei der Handlung kommt auf keinen Fall Langeweile auf. Sie ist gut durchdacht und hält einige Überraschungen parat. Dank dem guten Schreibstil steht einem unbeschwerten Lesemarathon also nichts mehr im Weg.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 14.03.2021

Schockverliebt

Someone New
0

Gestaltung
Das Cover gefällt mir unglaublich gut. Ich liebe das harmonische Zusammenspiel der Farben und die Leichtigkeit des Musters. Außerdem hat das Buch eine Playlist, die toll ist. Und nicht zu vergessen ...

Gestaltung
Das Cover gefällt mir unglaublich gut. Ich liebe das harmonische Zusammenspiel der Farben und die Leichtigkeit des Musters. Außerdem hat das Buch eine Playlist, die toll ist. Und nicht zu vergessen sind die wunderschönen Illustrationen zu dem Buch. Insgesamt ist die Gestaltung wirklich sehr gut.

Schreibstil
Dank dem Schreibstil konnte ich sofort in die Geschichte einsteigen. Er hat mich gepackt und von Seite zu Seite mehr mit sich gerissen. Wirklich hervorzuheben ist dabei, dass der Stil so unbeschwert ist. Man merkt gar nicht, wie schnell man das ganze Buch hinter sich bringt! Der Stil ist einfach unglaublich flüssig, humoristisch, lebendig und angenehm.

Handlung
Auch die Handlung ist toll. Klar weiß man, wie die Geschichte ausgehen wird, aber der Weg zum Ende hin ist absolut einmalig und nicht so leicht zu durchschauen. In dem Buch werden sehr sehr viele wichtige Themen angesprochen, was das ganze aber keineswegs schwerfällig macht. Alleine deswegen würde ich das Buch jedem empfehlen.

Figuren
Ich. Liebe. Die. Figuren.
Die Konstellationen sind so schön und gut durchdacht. Jede Figur hat etwas individuelles an sich und kann auf jeden Fall Sympathie wecken. Ich konnte die Figuren gut verstehen, immer mitfühlen und ins Herz schließen. Sie sind wirklich lebendig konzipiert worden.

Fazit
Tolles Buch, dass wirklich wichtige aktuelle Themen anspricht. Das Gesamtpaket ist hier einfach vorhanden. Der Schreibstil, die Handlung und die Figuren harmonieren gut miteinander. Die Seiten fliegen nur so dahin ohne jeglichen Keim von Langeweile oder Fadheit aufkommen zu lassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2021

Schöner Reihenauftakt

Celestial City - Akademie der Engel
0

Gestaltung
Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag das Motiv und die Farben. Alles kommt gut zur Geltung! Besonders gut gefällt mir, dass die Flügel zum Ende hin undefiniert sind und bisschen verschwimmen. ...

Gestaltung
Das Cover gefällt mir sehr gut. Ich mag das Motiv und die Farben. Alles kommt gut zur Geltung! Besonders gut gefällt mir, dass die Flügel zum Ende hin undefiniert sind und bisschen verschwimmen.
Außerdem ist die Innengestaltung auch wunderschön. Bei jedem Kapitel gibt es zu Beginn kleine Verzierungen; Federn und zusätzlich noch eine wunderschöne Karte.

Schreibstil
Der Schreibstil ist nicht schlecht. Man kann gut in die Geschichte einsteigen und wird auch nicht von z.B. eigenartigen Satzkonstruktionen aus dem Lesefluss gerissen. Insgesamt ist der Schreibstil sehr flüssig, angenehm und humoristisch.

Handlung
Die Handlung gefiel mir auch sehr gut. Es passiert nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel. Die Struktur ist logisch und bietet viele Spannungsmomente. Leider fehlt die ein oder andere unerwartete Wendung.

Figuren
In die Figuren habe ich mich sofort verliebt. Es sind wirklich vielfältige Charaktere dabei. Jeder hat etwas Individuelles an sich, was natürlich auch an den speziellen Kräften liegt. Ich konnte mitfiebern, mit hoffen, mitweinen und mitlachen.
Was ich besonders schön finde, ist, dass die Protagonistin eine sichtbare Entwicklung vollzieht und auch Lincoln nicht statisch ist.

Fazit
Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Insgesamt mochte ich die Handlung, die Figuren und den Stil sehr gerne. Besonders das Ende war ziemlich rasant und daher freue ich mich schon sehr, bald den zweiten Band zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.02.2021

Geschenk für die Seele

Das Geschenk eines Regentages
0

Gestaltung
Das Cover ist wunderschön! Die Verbindung zum Buch ist eindeutig, was mir gut gefällt. Es ist ganz zart und schlicht, was eine klaren Kontrast zu dem Inhalt abbildet, der alles andere als schlicht ...

Gestaltung
Das Cover ist wunderschön! Die Verbindung zum Buch ist eindeutig, was mir gut gefällt. Es ist ganz zart und schlicht, was eine klaren Kontrast zu dem Inhalt abbildet, der alles andere als schlicht ist. Die Farben sind auch ganz zart - gefällt mir gut. Bei diesem Buch sollte ihr aber auf jeden Fall nicht nur nach dem Cover entscheiden, ob ihr es kaufen möchtet oder nicht. Hinter der Sanftheit verbirgt sich nämlich eine an vielen Stellen traurige, aber wunderschöne Geschichte.

Schreibstil
Der Schreibstil ist wirklich besonders. Es könnte zu Beginn etwas schwieriger sein in die Geschichte einzutauchen, aber dabei muss man sich einfach auf den Stil einlassen und sich nicht beirren lassen. Dadurch, dass es insgesamt vier verschiedene Personen sind, deren Perspektive eingenommen wird, variiert auch der Stil in leichten Nuancen; ein wenig angepasst an die Menschen und natürlich auch an die jeweilige Katze.
Mir hat der Stil von Anfang an gefallen, da er wirklich ausgefallen ist. Es liest sich dennoch sehr einfach und angenehm.

Figuren
Die Figuren sind mir tatsächlich auch ans Herz gewachsen. Ich konnte richtig mit ihnen mitfühlen und sich verstehen. Es sind eher die Perspektiven von außergewöhnlichen Menschen, die mit einem Problem hadern und durch die Begegnung mit einer Katze beginnen sich zu verändern. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht der Protagonisten und der Katzen erzählt, was eine spannende Kombination ist. Sobald die Perspektive wechselt, muss man erstmal herausfinden, wessen Perspektive das ist, was ich an diesem Buch keineswegs als schlimm empfand, es hat mich eher immer weitergetrieben.
Die Katzen sind zuckersüß! Und ihre Perspektiven einfach mal etwas Neues.

Handlung
Eigentlich passiert nicht wirklich viel, aber auch diesmal ist es nichts Negatives. In dem Buch geht es nicht darum, eine spannende Handlung mit allem Drum und Dran zu erzählen, sondern sich auf die Figuren und deren Innenwelt zu fokussieren. Deswegen sollte man nicht zu viel von der Handlung erwarten und sich einfach unvoreingenommen darauf einlassen.

Fazit
"Das Geschenk eines Regentages" ist wortwörtlich ein Geschenk für die Seele. Außergewöhnliche Charaktere und verblüffende Perspektiven vereinen sich in diesem schönen Buch zu einer harmonischen Geschichte, die beachtlich viele tiefgründige, anregende Botschaften enthält.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere