Profilbild von Rico1953

Rico1953

Lesejury-Mitglied
offline

Rico1953 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Rico1953 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.03.2021

Ein toller Familienroman

Das schwarze Gold des Südens
0

Bamberg 1887,
Das Familienimperium der Familie Imhoff steckt in argen Schwierigkeiten,erst durch den Preisverfall durch die Importe aus China entstanden entstanden ist,befällt noch ein Pilz die Lakritzfelder.So ...

Bamberg 1887,
Das Familienimperium der Familie Imhoff steckt in argen Schwierigkeiten,erst durch den Preisverfall durch die Importe aus China entstanden entstanden ist,befällt noch ein Pilz die Lakritzfelder.So fällt die Ernte sehr gering aus.
Es müssen Lösungen her,um das Familienunternehmen noch zu retten.Amalie kommt auf die Idee, das nur noch eine Vernunftehe(dies war zur dieser Zeit sehr üblich)mit einem Bankier und ihrer kleinen Schwester Elise das Familienunternehmen retten kann.
Aber Elise liebt einen anderen und hat andere Pläne.Sie flieht mit ihrem Traummann Ferdinand nach Paris,um ihren Traum von einer eigenen Confiserie zu verwirklichen zu können.
Aber ihre große Schwester Amalie stellt sich mit Leib und Seele in den Dienst des Familienunternehmen.
Um das Familienimperium zu retten reist Amalie mit ihrem Vater nach Kalabrien um dort neues Land zu kaufen,um das "Südholz" nun da anzubauen.
Aber da verliebt sich Amalie in einen anderen Mann und stellt ihr bisheriges Leben in Frage.......
Mein Fazit zu diesem Roman:
Ich finde das hier Tara Haigh was geniales gelungen ist,sie hat einen historischen Familienroman mit einen Liebesroman vermischt.Besonders gut hat mir gefallen, das man durch den ständigen Wechsel der Schauplätze Kalabrien/Paris, so die Lebensverläufeder beiden Schwestern mit sehr viel Spannung verfolgen konnte.Ich gebe dem Roman"Das schwarze Gold des Südens" eine klare Leseempfehlung.Besonders wer historische Familien -und Liebesromane liebt,der kommt hier voll auf seine Kosten. Beeindruckt hat mich der Schreibstil,gerade die Details der Architektur gepart mit dem Liebesleben der Protagonisten,hat sie super vermischt und hervorragend dargestellt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2021

Eine mitreißende Liebesgeschichte

Herz außer Takt
0

Der russische Stardirigent Danilo Orlow der Wiener Philharmoniker und Claudia seine große Liebe haben vor zu heiraten.
Aber die Hochzeit steht vor großen Herausforderungen,da Danilo von Ängsten wie Angst- ...

Der russische Stardirigent Danilo Orlow der Wiener Philharmoniker und Claudia seine große Liebe haben vor zu heiraten.
Aber die Hochzeit steht vor großen Herausforderungen,da Danilo von Ängsten wie Angst- vorm Fliegen,vor engen Räumen, vor Dunkelheit sowie sich fest zu binden zwecks einer Beziehung plagen.
Auf dem Weg zum Standesamt wird der Stardirigent von einer "Erscheinung " entführt und findet sich auf einmal auf einem fremden Planeten wieder wo andere Musiker mit traumatischen Schicksalen "Lichtwesen" mit Liebesliedern unterhalten.
Auf diesen Planeten merkt Danilo schnell wie sehr er Claudia eigentlich liebt.Denn hier findet er durch die Hilfe einer Hexe den wahren Grund seiner Ängste heraus,die in seiner Kindheit liegen.Danilo will nur noch zurück zur seiner großen Liebe Claudia,um mit ihr den Rest seines Lebens zu verbringen,was aber nicht so einfach erscheint.......
Mein Fazit zu diesem tollen Debütroman von Maggie Uhmann ,einfach nur WOW!
Den Schreibstil fand ich sehr flüssig,ein wunderschönes Buch mit einem klasse Cover,sowie einer Liebesgeschichte gepaart mit Fantasy und ein wenig Humor sowie Musik.
Danke Maggie Uhmann und Books on Demand,für dieses wunderschöne Leseerlebnis,daher klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2021

Spannung garantiert

Der Angstmann
0

Der Angstmann war mein erstes Buch von Frank Goldammer und ich muss sagen es zog mich sofort in seinen Bann.Man denkt wirklich teilweise richtig mittendrin zu sein und die Ängste die Krimalinspektor Max ...

Der Angstmann war mein erstes Buch von Frank Goldammer und ich muss sagen es zog mich sofort in seinen Bann.Man denkt wirklich teilweise richtig mittendrin zu sein und die Ängste die Krimalinspektor Max Heller hat zu teilen.

Dieser Kriminalroman spielt in den letzten Tagen des 2.Weltkrieges im Winter 1944/45 in Dresden.Das Leben ist in diesen letzten Tagen des Krieges nicht leicht,die Bevölkerung ist Kriegsmüde.Es sind vom Krieg viele Vertriebene in der Stadt.Die Menschen leiden unter der Lebensmittelknappheit und der Feind-Die Russen stehen kurz vor der Stadt,da treibt ein bestailischer Frauenmörder in Dresden sein Unwesen.Der Autor beschreibt wirklich grandios diese letzten Tage des Krieges,man hat wirklich dieses schreckliche Bild vor Augen die dieses Drama hat.Man fühlt die Ängste der Menschen in Dresden,was wird die Zukunft bringen wenn der Russe einmarschiert ist und dann dieser "Angstmann",der auch nach dem verheerenden Bombenanriff auf Dresden weiter sein Unwesen in der Stadt treibt.
Aber Kriminalinspektor Max Heller gibt nicht auf diesen Frauenmörder trotz aller Widrigkeiten zu fassen.
Der Angstmann ist ein wirklich fesselender Kriminalroman der auch für geschichtlich interessierte Krimileser ein muss ist.
Freue mich schon auf den 2. Teil der Max Heller-Reihe,den ich bald beginnen werde.(TausendTeufel)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere