Profilbild von Sabrinchenchen

Sabrinchenchen

Lesejury Star
offline

Sabrinchenchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sabrinchenchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.05.2017

2 kaputte Persönlichkeiten treffen aufeinander und praktizieren harte Liebesspiele

Preppy - Er wird dich verraten
0

Preppy Er wird dich verraten von T.M.Frazier ist der mittlerweile 5. Teil der King Reihe bei dem die Kenntnis der vorherigen Bände von Vorteil ist.
Preppy ist ein wichtiger Teil in der Clique um King.
Hier ...

Preppy Er wird dich verraten von T.M.Frazier ist der mittlerweile 5. Teil der King Reihe bei dem die Kenntnis der vorherigen Bände von Vorteil ist.
Preppy ist ein wichtiger Teil in der Clique um King.
Hier nun seine Geschichte die mir ein neues Bild von ihm zeigt als ich vorher hatte durch die anderen Bücher.
Erzählt wird in 2 verschiedenen Zeitsträngen und aus wechselnder Sicht der Protagonisten Andrea und Preppy dadurch wird es nicht langweilig beim Lesen.
Durch leichten Schreibstil und angenehmen Erzählstil ließ sich die Geschichte leicht konsumieren.
Preppy und Andrea sind 2 kaputte Persönlichkeiten mit Herz das sehr stark in der Handlung hervorgehoben wird.
Auch gibt es teilweise harte brutale Sexszenen die nicht künstlich in die Länge gezogen werden.
Auch ist das Ende nich vorhersehbar.
Das Buch endet sehr abrupt mit einem Cliffhanger der neugierig auf den nächsten Teil von Preppys Geschichte zurückläßt.
Von mir gibt es 4 sehr dreckige Sterne

Veröffentlicht am 06.04.2017

Mafiabosse lieben dreckiger!

Dark Mafia Prince
0

Der Titel ist hier Programm es wird sehr dunkel aber das hat mir sehr gut gefallen. Interessanter Einblick ins Mafiamilieu.
Ein heisser Auftakt der mir Lust auf die nächsten Teile macht.
Der Schreibstil ...

Der Titel ist hier Programm es wird sehr dunkel aber das hat mir sehr gut gefallen. Interessanter Einblick ins Mafiamilieu.
Ein heisser Auftakt der mir Lust auf die nächsten Teile macht.
Der Schreibstil ist flüssig, gut verständlich und angenehm zu lesen.
Die Handlung ist spannend, gut nachvollziehbar und mitreissend.
Die Hauptprotagonisten sind interessant gezeichnet und megahot.
Mira wächst über sich heraus und verliert dabei ihr Herz an den dunklen Prinzen der Unterwelt.
Das ist wundervoll beschrieben.
Die Sexszenen sind hart dabei gleichzeitig niveauvoll und sehr anregend.
Auch wird neugierig auf den nächsten Teil gemacht indem es in der Handlung leicht angerissen wird.
Ich werde definitiv den nächsten Teil lesen denn ich MUSS wissen wie es mit den Brüdern weitergeht.
Von mir erstmal 4 heiße Sterne dafür bitte nicht darauf ausruhen.

Veröffentlicht am 01.04.2017

ersehntes Finale von Blum, ich wurde nicht entäuscht. schnelle Handlung, unvorhersehbar, viele Tote

Totenrausch
0

Totenrausch von Bernhard Aichner ist von meiner Seite eine UNBEDINGTE LESEEMPFEHLUNG!

Endlich konnte ich das lang ersehnte Finale von Blum lesen.
Natürlich hatte ich nach den Vorgängern hohe Erwartungen ...

Totenrausch von Bernhard Aichner ist von meiner Seite eine UNBEDINGTE LESEEMPFEHLUNG!

Endlich konnte ich das lang ersehnte Finale von Blum lesen.
Natürlich hatte ich nach den Vorgängern hohe Erwartungen an den letzten Teil der Blum Triologie.

Die Geschichte schliesst nahtlos an und kleine Rückblenden rufen die Erinnerung wieder wach bzw. erleichtert sicherlich das quereinsteigen.

Kurze Kapitel und ein flüssiger Schreibstil peitschen die Handlung voran.
Auch wird dadurch die Spannung erhöht und man fiebert mit. Jedenfalls war das bei mir so.

Blum ist eine sympathische Antiheldin die der Geschichte ihren unverwechselbaren Charakter gibt.
Es wird ein angenehmer Gruselfaktor mit leichten Gänsehautfeeling erzeugt der dieses Buch zu einem Leseerlebnis macht.
Blums Weg pflastern wieder einige Tote die nicht unbedingt beabsichtigt sind.

Bis zum Ende ist es unvorhersehbar und es gibt überraschende Wendungen darauf versteht sich Herr Aichner sehr gut.

Also diese spannende Triologie möchte ich jedem empfehlen der es hören will oder auch nicht.

Von mir gibt es 5 atemlose Sterne.

Veröffentlicht am 01.04.2017

relativ ruhig mit einem kleinen Familiengeheimnis. sympathische Charaktere, tolle Rezepte

Das Brombeerzimmer
0

Das Brombeerzimmer von Anne Töpfer erlebte ich als herzerwärmende Familiengeschichte mit einem nicht ganz so grossen Familiengeheimnis.

In das Cover habe ich mich schockverliebt denn die Brombeeren und ...

Das Brombeerzimmer von Anne Töpfer erlebte ich als herzerwärmende Familiengeschichte mit einem nicht ganz so grossen Familiengeheimnis.

In das Cover habe ich mich schockverliebt denn die Brombeeren und Macarons treten hervor und sind somit zum Greifen nah.
Die Autoren hat uns einige Rezepte zur Verfügung gestellt die in die Handlung eingeflochten werden.
Das hat mir gut gefallen und ich werde definitiv das eine oder andere davon ausprobieren.

Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich.
Man ist sofort in der Geschichte drin und fiebert von Anfang an mit.

Die verschiedenen Protagonisten haben Charakter und sind gut beschrieben daher auch sofort megasympathisch.
Auch wird durch sie erst die Geschichte zu einer herzerwärmenden Angelegenheit.
Das Buch enthält viele interessante Ortsbeschreibungen die mir Lust darauf machen in Mecklenburg Urlaub machen zu wollen.

Die Geschichte konnte mich gut unterhalten und es war eine angenehme ruhige Spannung drin. Der Faden wurde bis zum Schluss gehalten.

Von mir gibt es 4 leckere Sterne.

Veröffentlicht am 28.03.2017

amüsantes Buch, Der Charakter wächst an seinen Aufgaben

Billy the Beast. Ein Traum von einem Tiger
0

Billy the Beast-Ein Traum von einem Tiger von Jörg Menke-Peitzmeyer hat mich mit dem interessanten Cover sofort angesprochen.
Der Klappentext liess mich eine witzige Geschichte erwarten.
Der Schreibstil ...

Billy the Beast-Ein Traum von einem Tiger von Jörg Menke-Peitzmeyer hat mich mit dem interessanten Cover sofort angesprochen.
Der Klappentext liess mich eine witzige Geschichte erwarten.
Der Schreibstil ist ist gut verständlich und kam auch komisch daher, trotzdem hat mich der Humor nicht immer erreichen können.
Es gab einige witzige Phasen und zwischendurch konnte ich lächeln.
Angenehm fand ich die kurzen Kapitel und die schnell wechselnen Szenen.
Der Hauptcharakter ist sympathisch und ich habe mit Bert gelitten, hab auch über seine Aktionen geschmunzelt und mich gefreut wenn er Spaß hat.
Insgesamt ist Billy the Beast eine amüsante Geschichte die nicht herausragend ist aber in der der Protagonist an seinen Aufgaben wächst.
Von mir gibt es 3 dicke Sterne.