Profilbild von Sabrysbluntbooks

Sabrysbluntbooks

Lesejury Star
offline

Sabrysbluntbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sabrysbluntbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.01.2022

Interessantes Setting

Leopardenblut
0

2079 in einer Welt in der es Menschen, Gestaltwandler mit ihren Rudeln und Mediale gibt, die telepathische Kräfte haben, die aber frei von Gefühlen sind. Sascha eine Mediale weiss seit ihrer Kindheit, ...

2079 in einer Welt in der es Menschen, Gestaltwandler mit ihren Rudeln und Mediale gibt, die telepathische Kräfte haben, die aber frei von Gefühlen sind. Sascha eine Mediale weiss seit ihrer Kindheit, dass sie nicht wie alle anderen ist, denn sie hat Gefühle und hat gelernt diese zu verstecken. eines Tages soll sie mit dem Gestaltwandler Lucas zusammenarbeiten dabei fängt ihre Fassade an zu bröckeln und sie kann ihre Gefühle kaum mehr verheimlichen...

Mein erstes Buch der Autorin und ich hatte keine grossen Erwartungen, da ich in letzter Zeit nicht mehr so oft zu Fantasy greife... aber das Buch hat mich positiv überrascht, es hat einen sehr fliessenden Schreibstil und obwohl es aus der Beobachter-Perspektive geschrieben ist, war ich nach wenigen Seiten in der Geschichte und hatte einen guten Überblick, sowie einen Bezug zu den Protagonisten.

Mir gefiel, dass es sich nicht nur um die Gestaltwandler gedreht hat sondern auch die Mediale eine Rolle spielen, die Vernetzung deren Geiste und dessen System waren interessant und haben mir die Lust nach mehr gemacht, ich würde gerne mehr über sie lesen und hoffe sie spielen im zweiten Band ebenfalls eine Rolle. Zwischen den Protagonisten prickelt es stark und die Erotik-Szenen halten sich aber in Grenzen und die Szenen waren jetzt nicht all zu extrem (wie bei manchen Gestaltwandler-Bücher)

Nebenbei gab es noch ein Mord und eine Entführung sowie die Rettung dieser Person, was noch ein Thriller-Element in die Geschichte gebracht hat und somit zusätzliche Spannung.

Für mich ein gutes Buch, welches mir definitiv Lust auf mehr gemacht hat.

Für alle die gerne Fantasy mit verschiedenen Aspekten mögen und vor einer 20 Bändigen Reihe nicht zurückschrecken (wobei es im zweiten Band um andere Charaktere geht )

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.01.2022

Gute Fortsetzung

Vampire Academy - Seelenruf
0

Band 4 der Vampire Academy und der Geschichte um Rose und Dimitri.

Es ging in diesem Band interessant weiter, Rose ist wieder zurück in der Academy und holt ihren Abschluss als Wächterin nach, nebenbei ...

Band 4 der Vampire Academy und der Geschichte um Rose und Dimitri.

Es ging in diesem Band interessant weiter, Rose ist wieder zurück in der Academy und holt ihren Abschluss als Wächterin nach, nebenbei versucht sie Dimitri zu retten, den dieser schreibt ihr Drohbriefe und möchte sie töten...

Ich hatte Anfangs etwas bedenken, da mir der Academy-Teil in den ersten Bänden überhaupt nicht zugesagt hat, aber das ganze Teenie-Drama fiel hier weg (zum Glück) die Protagonistin ist deutlich reifer geworden und hat eine enorme Entwicklung gemacht, die nett mitzuverfolgen war. Der Academy-Teil war auch deutlich kleiner und es ging Hauptsächlich um die letzte Prüfung die sie absolvieren muss, die auch gut beschrieben wurde.

Zwar war der vorherige Band etwas besser, trotzdem konnte mich die Autorin hier wieder mit ihrem guten Schreibstil und ihren gut beschriebenen Kampfszenen überzeugen. Es hatte wieder von allem etwas dabei, etwas Action, etwas Drama, etwas Liebe und viel Verluste...

Das Ende war wie gewohnt fies und man kann gar nicht anders als direkt weiterzulesen. Ich bin wirklich auf den letzten Band gespannt...

Für alle die mittendrin stecken, es lohnt sich weiterzulesen :)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2022

Die Schöne und das Biest Adaption, sehr schöne Geschichte mit wundervollen Charakteren und fliessendem Schreibstil

Dying Rose – Rosalia & The Beast
0

Rosalias Vater ist beim Millionär den man das Biest nennt verschuldet und bietet ihm seine jüngste Tochter an... Diese zieht ohne von diesem Deal zu wissen bei ihm ein, dabei lernt sie eine Seite an ihm ...

Rosalias Vater ist beim Millionär den man das Biest nennt verschuldet und bietet ihm seine jüngste Tochter an... Diese zieht ohne von diesem Deal zu wissen bei ihm ein, dabei lernt sie eine Seite an ihm kennen die ihn trotz seinem entstellten äusseren zu einem wunderschönen Menschen macht...

Ich dachte es geht in Richtung Dark-Romance, aber nein es war einfach eine wundervolle und schöne Liebesgeschichte die sich an die schöne und das Biest orientiert hat...

Der Schreibstil war sehr fliessend und angenehm ich war nach wenigen Seiten in der Geschichte und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen... Die Charaktere die erschaffen wurden hatten sehr viel tiefe und die ganze Idee war sehr gut umgesetzt.

Dadurch das es aus beiden Sichten geschrieben wurde hatte man einen guten Einblick in ihre Gefühle und Gedanken und hat mit beiden einfach nur mitgefiebert und mitgelitten, im Mittelpunkt steht die Wichtigkeit der inneren Werte und dies wurde auch sehr gut umgesetzt. Auch wie Rosalia mit seinen Narben und seinem äusseren Umgegangen ist war angenehm zu lesen, es war zwar wichtig es wurde aber nicht unnötig darauf herumgeritten. Zum Schluss gab es noch viel Action, dass ich so nicht habe kommen sehen und die Geschichte noch abgerundet hat.

Es war mein erstes Buch der Autorin, aber sicher nicht mein letztes...

Für alle die gerne Märchenadaptionen lesen, hier eine Leseempfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2022

Langweilige Geschichte

Chasing Dreams
0

Yuna ist nach ihrer Krankheit wieder auf den Beinen und versucht wieder als Ballerina durchzustarten, dabei lernt sie den verschlossenen Miles kennen und die beiden Freunden sich an bis zwischen ihnen ...

Yuna ist nach ihrer Krankheit wieder auf den Beinen und versucht wieder als Ballerina durchzustarten, dabei lernt sie den verschlossenen Miles kennen und die beiden Freunden sich an bis zwischen ihnen mehr als nur Freundschaft ist, doch Miles hat ein grosses Päckchen zu tragen, denn seine Vergangenheit holt ihn wieder ein...

Naja... Ich weiss gar nicht wie man eine so gute Idee haben kann und dann auf so ein schlechtes Ergebnis kommt...

Mir gefielen die Charaktere sehr, es ist aus der Sicht der beiden geschrieben und die waren mir sehr sympathisch, dazu kam die Hintergrund Geschichten der beiden die wirklich gut waren... Ich meine Miles Vergangenheit war sehr spannend und mal was neues in diesem Genre. Ich fand auch Yunas Ballerina-Welt interessant wie auf die härte des Trainings und dem Konkurrenzverhalten zwischen den Tänzerinnen hingewiesen wurde und wie sich dies ausgewirkt hat.

Aber die ganze Geschichte als ganzes war einfach langweilig und langatmig und es wurde meiner Meinung nach zu wenig auf gewisse Themen eingegangen Bsp. die Krankheit von Yuna im Zusammenhang mit ihrem Traum und wie hinderliche dies ist für eine Ballerina, das war zu Beginn ein grosses Thema und wurde dann auf 1 Seite nebenbei erledigt, dasselbe mit Miles Vergangenheit sehr viel Drama und schlechtes Gewissen und schwub 2 Seiten 1 Brief und ein Besuch später abgehackt... Sehr schade....

Der Schreibstil war okay aber die eigentliche Gefühle und die Wichtigkeit der relevanten Dinge waren für mich jetzt nicht spürbar obwohl es aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde und aus beiden Sichten war...

Es könnte etwas für die sein die ihren Schreibstil kennen und mögen, ansonsten gibt's bessere College-Romane und bessere New-Adult Geschichten...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.01.2022

Wird immer besser

Vampire Academy - Blutschwur
0

Band 4 der Vampire-Academy-Reihe (Achtung Spoilert Vorbände)

Die Geschichte geht nahtlos weiter ohne grosse Wiederholung, man begleitet Rose auf ihrer Mission Dimitri aufzuspüren und zu töten. Mir gefiel ...

Band 4 der Vampire-Academy-Reihe (Achtung Spoilert Vorbände)

Die Geschichte geht nahtlos weiter ohne grosse Wiederholung, man begleitet Rose auf ihrer Mission Dimitri aufzuspüren und zu töten. Mir gefiel das diesmal das ganze Academy-Drama wegfiel, man hat zwar immer wieder Einblicke wenn sie Lyssa im Geiste besucht, jedoch halten sich die Dramen im kleinen Rahmen sodass man den Rest der Geschichte geniessen kann. Ich hatte mit diesem Teil der Geschichte immer mühe. Mir gefiel die Entwicklung von Rose, durch diese wurde sie mir erstmals sympathisch und ich konnte ihr Handeln besser nachvollziehen. Mir gefiel wie sich die Liebesgeschichte der beiden entwickelt und auch hier war die Liebe spürbar und ich hätte ihnen gerne ein Happy End gegeben...

Es gab auch hier wie gewohnt viele Actionreiche-Szenen die gut beschrieben wurden, sehr unterhaltsam :)

Mir gefiel das halb offene Ende und ich bin gespannt wie es weiter geht, der Schreibstil war sehr angenehm und die Hörbücher auch gut vertont.

Für alle die wissen möchten wie es weitergeht, in meinen Augen wird die Reihe immer besser ;)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere