Profilbild von Sanne

Sanne

Lesejury Star
offline

Sanne ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sanne über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.09.2020

Tatort Flughafen

Schrei nach Rache
0

Getötet. Grausam. Immer in Flughafennähe. Der ehemalige Fallanalytiker Falk Hagedorn, teilquerschnittsgelähmt, soll helfen, den Täter bzw. die Täterin zu fassen. Will er aber nicht. Für einige Zugeständnisse ...

Getötet. Grausam. Immer in Flughafennähe. Der ehemalige Fallanalytiker Falk Hagedorn, teilquerschnittsgelähmt, soll helfen, den Täter bzw. die Täterin zu fassen. Will er aber nicht. Für einige Zugeständnisse und dringend benötigtes Geld wird er von der ehrgeizigen Nadine Adler, Kriminalrätin des Landeskriminalamtes, überredet. Dabei hat er genug eigene Probleme, sogar ein Attentat wird auf ihn ausgeübt, sein Hund vergiftet. Dann ergibt sich eine Spur ... .
Matthias Bürgel hat einen ungewöhnlichen Thriller geschrieben. Sein knorriger Protagonist ist erfahren, hartnäckig, fordernd. Man lässt ihm viel durchgehen, falls nicht, ist ihm das auch egal. Beamte, die sich zu Lasten anderer profilieren wollen gibt es genauso wie die engagierten Kollegen. Erstere schießen übers Ziel hinaus und richten Schaden an. Leider nur zu realistisch.
Spannend geht es zu, besonders im letzten Teil. Das Ende hat man nicht unbedingt erwartet.
Verlegt von »be« – Das eBook-Imprint der Bastei Lübbe AG

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.09.2020

Ein aufregender Tag

Doktor Miez - Die Reise zur Schatzinsel
0

Eine skizzenartige Karte von Sumseldorf erklärt gleich zu Beginn, wer wo und wie wohnt. Löbe aus dem Wohnwagen, Kroko aus dem Tümpel, das Sauseschwein, Igsi, Plappergei und Sumselschaf Määh aus dem Strohbungalow ...

Eine skizzenartige Karte von Sumseldorf erklärt gleich zu Beginn, wer wo und wie wohnt. Löbe aus dem Wohnwagen, Kroko aus dem Tümpel, das Sauseschwein, Igsi, Plappergei und Sumselschaf Määh aus dem Strohbungalow begleiten dieses Mal Dr Miez und seinen Assistenten Joschi auf einer Reise zur Schatzinsel.
Ein von Marsmännchen eigenhändig gebautes Schiff dient als Reisegefährt. Ein Sturm kommt auf...
Das ist spannend, sogar dramatisch, und wird Leseanfänger zum Lesen motivieren. Die Buchhelden durchleben Aufregung und gefährliche Situationen, sprechen über ihre Gefühle und haben einen abenteuerlichen und wunderbaren Tag.
Walko, verantwortlich für Text, Titelbild und Innenillustrationen, hat eine spannende Geschichte verfasst. Die zugehörigen Bilder sind leuchtend bunt, es gibt viel zu entdecken. Alle Tiere sind liebenswert und sympathisch gezeichnet, kleine Details wie lachende Salamander, rosa Schmetterlinge oder Höhlenzeichnungen machen Spaß.
Die große, übersichtliche Schrift erleichtert das Lesenlernen.
48 altersangepasste, unterhaltsame Seiten, ars Edition

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

Der achte Kontinent

Liane und das Land der Geschichten
0

Liane mag ihren Namen nicht, wird verspottet. Sie ist unsicher, schüchtern, überängstliche Eltern haben wenig Verständnis. Kein Wunder, dass sie in die Welt der Bücher flüchtet.
Als sie eine Woche bei ...

Liane mag ihren Namen nicht, wird verspottet. Sie ist unsicher, schüchtern, überängstliche Eltern haben wenig Verständnis. Kein Wunder, dass sie in die Welt der Bücher flüchtet.
Als sie eine Woche bei den Großeltern verbringen muss, erlebt sie Wundersames: zwei Kinder aus dem Land der Geschichten sammeln Gedanken für neue Märchen, denn ohne diese trocknet ihr Kontinent aus. Für den Rest der Welt würde das das Verschwinden ebendieser bedeuten. Liane kann helfen, aber die Rückreise zur Gedankensammelstelle wird durch verschieden Prüfungen erschwert.
Soweit eine schöne Idee, allerdings gestaltet sich die erste Hälfte des Buches langweilig, denn Lianes Alltag wird sehr ausführlich beschrieben. Etwas spannender wird es zu Beginn der zweiten Hälfte. Um den richtigen von vier Wegen zu erkennen, müssen vier Tests absolviert werden. Die Prüfungen: Schulwissen wird abgefragt, Ausdauer erwünscht. Na ja. Liane bekommt vordergründig den pädagogischen Zeigefinger vorgehalten, zieht selbstbewusstseinstärkende Lehren.
Meine Tochter samt Freundin verloren schnell das Interesse, schade.
Gefallen hat ihnen allerdings, dass aus von Blüten herabfallenden Buchstaben echte Dinge wie Eis und Kekse entstanden. Genau solche Überraschungen hätten sie sich vermehrt gewünscht.
Geschrieben von Elif Shafak, Illustrationen von Zafer Okur , aus dem Türkischen von Gerhard Meier, arsEdition.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2020

Einblicke ins Körperinnere

Das Buch mit der Lupe: Mein Körper
0

Wie sieht es in unserem Körper aus? Man müsste hineinschauen können ... . Kann man: „Das Buch mit der Lupe; Mein Körper“, ermöglicht das Kindern ab fünf Jahren, besser später, aber natürlich auch Erwachsenen, ...

Wie sieht es in unserem Körper aus? Man müsste hineinschauen können ... . Kann man: „Das Buch mit der Lupe; Mein Körper“, ermöglicht das Kindern ab fünf Jahren, besser später, aber natürlich auch Erwachsenen, auf geniale Art.
Jacke aufgeklappt, T-Shirt durchleuchtet - die inneren Organe werden sichtbar, ihr Aussehen, ihre Lage. Die bewegliche Lupe pickt Ausschnitte heraus, verdeutlicht oder grenzt ein, um die Skizze herum sind die Teile des Körpers benannt und die Seiten aufgeschrieben, auf denen weitere Informationen zu erfahren sind. Skelett, Muskeln, Sehnen, Blutkreislauf werden beschrieben, Nerven, Abwehrsystem, Sinne und mehr werden aufgezeigt, mit Vergleichen anschaulich erklärt, erstaunliche Fakten einbezogen. Tipps für ein gesundes Leben und Worterklärungen runden das Sachbuch von Nancy Dickmann, verlegt von Ravensburger, ab.
Schon sehr speziell, aber für einen detailreichen Überblick über den menschlichen Körper ein tolles Anschauungsmaterial, sehr informativ und lehrreich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2020

Nur ein kranker Vogel?

Der vierte Spatz
0

Es könnte eine spannende Dystopie sein, aber dafür ist dieser schockierende Thriller zu nah an der Wirklichkeit. Vor einem Jahr noch hätte Niemand geglaubt, dass ein Virus die gesamte Bevölkerung dazu ...

Es könnte eine spannende Dystopie sein, aber dafür ist dieser schockierende Thriller zu nah an der Wirklichkeit. Vor einem Jahr noch hätte Niemand geglaubt, dass ein Virus die gesamte Bevölkerung dazu zwingt, Masken zu tragen, strenge Kontaktverbote zu beachten, die Wirtschaft ernsthaft beeinträchtigt.
Jan Zweyer beschreibt hier ein gar nicht so unvorstellbares Horrorszenario nach dem Entkommen eines verseuchten Versuchtieres aus einem Genforschungslabor.
Vogelsterben, Nutzinsektentod, Vermehrung von Schädlingen, Pestizidvergiftungen, Luftverschmutzung, Nahrungsmittel- und Trinkwasserknappheit sind die Folgen von Profitgier, Machtstreben und Skrupellosigkeit. Glaubhafte wissenschaftliche Hintergründe und akribisch recherchierte Zahlen werden (für mich ein wenig zu faktenlastig) aufgezeigt, Zusammenhänge, über die man noch gar nicht nachgedacht hat, verdeutlicht. Wer sind die Schuldigen? Wahrhaft angsteinflößend und erschreckend.
Verlegt by Lago, ein Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere