Profilbild von Selinewithdreams

Selinewithdreams

aktives Lesejury-Mitglied
online

Selinewithdreams ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Selinewithdreams über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.07.2024

Red Umbrella & Schmetterlinge

Red Umbrella Society – Der Kuss des Schmetterlings
0

»Ich gebe zu, ich bin angenehmere Orte gewöhnt als diese Bruchbude, aber wäre das nicht eine wunderbare Gelegenheit, um unsere Meister-Schakai-Beziehung zu intensivieren?« (Ikaris, S.126)


𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷:

𝕋𝕚𝕥𝕖𝕝: ...

»Ich gebe zu, ich bin angenehmere Orte gewöhnt als diese Bruchbude, aber wäre das nicht eine wunderbare Gelegenheit, um unsere Meister-Schakai-Beziehung zu intensivieren?« (Ikaris, S.126)


𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷:

𝕋𝕚𝕥𝕖𝕝: Red Umbrella Society
𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣: Caroline Brinkmann
𝔾𝕖𝕟𝕣𝕖: Roman, Thriller
𝕍𝕖𝕣𝕝𝕒𝕘: cbt

𝕄𝕖𝕚𝕟𝕖 𝕄𝕖𝕚𝕟𝕦𝕟𝕘:

Ich bin im März schon auf Instagram auf einem Post aufmerksam geworden und habe es mir nach ET geholt. Nun an einem Tag durchgelesen, was für meine Verhältnis schnell ist. Jetzt könnte man sagen, dass es "nur“ 336 Seiten dick ist, aber in diesen Seiten wird uns so viel erzählt.
Am Anfang dachte ich nicht, dass es so Schlag auf Schlag gehen würde. Was die gefühlt überschlagenden Ereignisse zufolge war. Besonders das Ende (die letzten 30 Seiten), worauf ich nicht gefasst war.

Die Dynamik der Hauptprotagonisten Skadi, Davit & Ikaris haben alle ihre eigenen richtig guten Momente. Besonders unterhaltsam fand ich Ikaris, welcher auch wenn er der "Böse" ist, ein so auflockernder Humor hat. Die Spannungen bei den Ermittlungen waren auch angenehm, so dass ich öfters Theorien aufstellte welche aber nicht Stimmten.

Der Schreibstil von Caroline war mühelos lesbar und ich kam gut voran. Die kurzen Kapitel waren voll mit Humor, Spannung, Charakterentwicklung – der Plot erst …. Einfach von jeden ein perfekter Anteil.
So dass ich mich auch schon richtig auf den 2. Band freue und vorfreudig auf den weitern Verlauf bin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.07.2024

Kleines Highlight mit wunderschönen Worldbuilding 🕯️🌌

The Hurricane Wars
3

»Schön, dich wieder zusehen« [..] »Ach hast du mich vermisst?«

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷:

𝕋𝕚𝕥𝕖𝕝: The Hurricane Wars
𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣: Thea Guanzon
𝔾𝕖𝕟𝕣𝕖: Romantasy
𝕍𝕖𝕣𝕝𝕒𝕘: LYX


Inhalt:

Sie ...

»Schön, dich wieder zusehen« [..] »Ach hast du mich vermisst?«

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷:

𝕋𝕚𝕥𝕖𝕝: The Hurricane Wars
𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣: Thea Guanzon
𝔾𝕖𝕟𝕣𝕖: Romantasy
𝕍𝕖𝕣𝕝𝕒𝕘: LYX


Inhalt:

Sie – Ein Waisenkind & die letzte Lichtweberin.
Er – Prinz und Thronerbe des Nachtimperiums.
Beide – Hassen sich und können sich trotzdem nicht gegenseitig Töten.
Als Talasyn und Alaric sich auf dem Schlachtfeld treffen, ahnen sie nicht, dass sie sich bald unter anderen Begebenheiten wiedersehen werden. Denn als sie von ihrer wirklichen Abstammung erfährt und mit ihm durch ein Bündnis mehr Zeit verbringen muss, sind die Beiden unzufrieden mit der Situation. Aber um eine unvergleichliche Bedrohung bevorsteht, müssen sie ihre Kräfte vereinen um diese abzuwenden. Doch was ist, wenn beide unerwartete Gefühle zu einander bekommen?


Meine Meinung:

Ich habe noch nicht viele slow-burn-Bücher gelesen. Daher war ich Anfangs etwas überrascht das es wirklich eine Weile im Buch vergangen ist bis auch nur eine Romance-Stelle vorkam. Aber ich war Maßlos begeistert von diesem Auftakt der Debüt-Reihe von Thea Guanzon.

Anfangen möchte ich mit dem Worldbuilding beginnen, welches mich richtig abgeholt hat. Von der kalten Anfangsszene bis hin zum Ende. Die Schönheit wie Nenavar beschrieben wird hat mir sofort ein Bild des Palasts im leicht asiatischen Stil vor meinem inneren Auge erschaffen.

Talasyn & Alaric sind beides gut durchdachte Charaktere mit ihren Licht- & Schattenseiten. Sie hat eine selbstsichere und kämpferische Art, aber auch etwas verunsichert mit in ihrer neuen Rolle. Er hat eine harte schalle mit einem weichen Kern und tiefgründig, ist aber auch andauernd unter dem Druck seines Vaters eingeengt. Die Weiterentwicklungen von beiden hat mir sehr gefallen. Auch die Nebencharktere haben tiefe und die Beziehungen untereinander kommen gut rüber.

Story-technisch ist das Buch meiner Meinung nach etwas zu lang, 50 – 100 Seiten weniger hätten der Story nicht viel getan. Da halt einige Stellen etwas in die lange gezogen haben. Rein an sich haben mir aber die einzelnen Stellen sehr gefallen, besonders die enemies-to-lovers-Momente unserer Protagonisten.

Der Schreibstil ist flüssiglesebar und lässt die Story greifbar erscheinen. Das Buch ist mit seiner kontrastrichen Gestaltung ein Hinkucker im Bücherregal. Allerdings sollte man beim Lesen ohne Schutzumschlag aufpassen da sich da jedenfalls bei mir schnell die goldene Prägung abging.

»The Hurricane Wars « welcher der erste Band einer Trilogie ist, würde ich allen empfehlen die enemies-to-lovers-Bücher mögen und ein unglaubliches Worldbuilding suchen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 15.06.2024

Die Liebe kann dich überwältigen

SORRY. Ich habe es nur für dich getan
0

"Wenn es dir wehtut, dann ist es keine Liebe.“

𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷:

𝕋𝕚𝕥𝕖𝕝: SORRY. Ich habe es nur für dich getan
𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣: Bianca Iosivoni
𝔾𝕖𝕟𝕣𝕖: Roman, Thriller
𝕍𝕖𝕣𝕝𝕒𝕘: Penguin


𝕀𝕟𝕙𝕒𝕝𝕥:

Als Robyn von der Polizei ...

"Wenn es dir wehtut, dann ist es keine Liebe.“

𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷:

𝕋𝕚𝕥𝕖𝕝: SORRY. Ich habe es nur für dich getan
𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣: Bianca Iosivoni
𝔾𝕖𝕟𝕣𝕖: Roman, Thriller
𝕍𝕖𝕣𝕝𝕒𝕘: Penguin


𝕀𝕟𝕙𝕒𝕝𝕥:

Als Robyn von der Polizei über das Verschwinden ihres Ex-Freunds erfährt ist sie geschockt. Von ihrer Vergangenheit verfolgt wird, kommt alles wieder hoch was sie versucht hat zu verdrängen. Die Sehnsucht, der Schmerz …. die Enttäuschung. Ihr bester Freund Cooper ist ihr bei dem Chaos eine große Unterstützung es zu bewältigen. Durch einige seltsame Vorfälle weiß Robyn nicht mehr wem und was sie glauben kann. Was wenn doch tiefere Abgründe gibt die Überwältigt werden müssen?

𝕄𝕖𝕚𝕟𝕖 𝕄𝕖𝕚𝕟𝕦𝕟𝕘:

Bianca hat mit "SORRY. Ich habe es nur für dich getan“ ein Werk geschaffen welches dich von der ersten Seite an in seinen Bann zieht. Von einem zum nächsten Kapitel wird es Spanender. Dazu tragen auch die Wechsel von Vergangenheit & Gegenwart, welche einem immer mehr über unsere Protas erfahren lässt und einen trotzdem nicht auf das Finale vorbereiten.
Es gibt zwar immer mal wieder kleine Hinweise, so dass man mitfiebert wie es weiter geht, lässt aber soviel fürs Ende das der Plottwist einen unerwartet trifft.

Robyn’s Charakterentwicklung hat mich am Ende so geflasht. Von ihrer in der Vergangenheit eher naiven, eingeschüchterten und Verdrängenden Art zu einer mit einer Handlung die ich nicht von ihr erwartet habe.

Julian ist einfach mind blowing. (Will nicht mehr dazu sagen, weil es ein Spoiler wäre :))

Und Cooper… ich liebe ihn einfach. Dass er trotz allem noch zu Robyn hielt und sie aufmunterte, verarztete sowie liebte ist einfach süß.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.06.2024

Ein Buch muss nicht lang sein um zu Überzeugen 🩵

The Last Dragon King - Die Chroniken von Avalier 1
0


"Schließlich nahm er seine Gabel und tat so, als schriebe er damit auf dem Tisch. »Weigert sich, Kleider zu tragen, isst wie ein verhungertes Kind … Sollte ich sonst noch etwas zu wissen?«, fragte er ...


"Schließlich nahm er seine Gabel und tat so, als schriebe er damit auf dem Tisch. »Weigert sich, Kleider zu tragen, isst wie ein verhungertes Kind … Sollte ich sonst noch etwas zu wissen?«, fragte er halb lächelnd. Ich musste ein verblüfftes Lachen unterdrücken.«

𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷:

𝕋𝕚𝕥𝕖𝕝: The Last Dragon King
𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣: Leia Stone
𝔾𝕖𝕟𝕣𝕖: Dark-Romantasy
𝕍𝕖𝕣𝕝𝕒𝕘: ONE-Verlag

Die 17-jährige Arwen, welche im Dorf Cinder lebt versorgt ihre Mutter und Schwester. Als der Drachenkönig mit seiner Garde im Dorf halt macht um eine neue Panterin zu suchen wird Sie als mögliche Anwärterin ausgewählt. Da die Bewohner Cinder’s eigentlich eher ohne magisches Blut sind, weshalb Arwen auf ein Missverständnis tippt. Doch als sie über ihre wahre Herkunft erfährt, ändert sich einiges für sie...


Das Cover passt perfekt zu dem Buch und seinem Inhalt. „The Last Dragon King“ ist das perfekte Beispiel für ein Buch welches nicht viele Seiten braucht um eine fesselnde Story zu haben. In die 336 Seiten ziehen einen von Anfang an in ihren Bann. Leia´s Schreibstil ist richtig gut und lässt sich einfach lesen was ich auch richtig gut finde.
Arwen hat mir als Protagonisten sehr gefallen, weil sie ihren eigenen Willen zeigt und für sich selbst einsteht. Auch Drae ist ein Charakter den ich mit seinen humorvollen Momenten sehr ins Herz geschlossen habe.

„The Last Dragon King“ ist für mich auf jeden Fall ein Highlight. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil da ich durch den kleinen Cliffhänger es kaum abwarten kann bis dieser Erscheint.

Ich kann das Buch jedem empfehlen der eine Fantasy-story mit Drachen sucht, man kann es gut an einem Tag lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.05.2024

Magischer Auftakt🩵

Die Wortweberin - Schall und Schein
0

»Seid Ihr die Prinzessin?«, erkundigte er sich scharf. Sein Blick bohrte sich in ihren.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷:

𝕋𝕚𝕥𝕖𝕝: Die Wortweberin – Schall und Schein
𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣: Elvira Zeissler
𝔾𝕖𝕟𝕣𝕖: ...

»Seid Ihr die Prinzessin?«, erkundigte er sich scharf. Sein Blick bohrte sich in ihren.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

𝓡𝓮𝔃𝓮𝓷𝓼𝓲𝓸𝓷:

𝕋𝕚𝕥𝕖𝕝: Die Wortweberin – Schall und Schein
𝔸𝕦𝕥𝕠𝕣: Elvira Zeissler
𝔾𝕖𝕟𝕣𝕖: Fantasy & Science Fiction / Fantasy
𝕍𝕖𝕣𝕝𝕒𝕘: Nova MD

Inhalt:

Da Chiara Geist- bzw. Wortmagie beherrscht, dient sie der Prinzessen Isidas und dem König von Acharba als Geschichtenerzählerin. Als Barbaren Isida als Preis für den Frieden fordern, wird Chiara geschickt um sich als die Prinzessin auszugeben um den Feind auszuspionieren und zu täuschen.
Aber anstatt sie selbst abzuholen, schickt der Barbarenfürst sein General Cadrim und seine Männer. Bald findet Chiara heraus das nicht alles an ihrem Schicksal negativ ist und kommt hinter die Wahrheit von Acharba’s König Lexor. Außerdem weckt der Barbarengeneral unerwartete Gefühle in ihr.

Meine Meinung:

Das Cover hat mir sofort gefallen mit den blauen Blüten und Ranken. Chiara die im Mittelpunkt steht sowie ihre Klangschale (welche in der Story auch eine Bedeutung hat). Die Karte in der Innenseite ist Detailreich und hat mir oft geholfen, wenn ich nicht wusste wo sich die Charaktere befanden.

Das Worldbuilding richtig schön. Die Umgebungen durch die wir reisen sind umfangreich beschrieben wurden. Mit der Erzähler-Sicht die Elvira Zeissler gewählt hat bekommen wir sowohl das außenstehende sowie das Innere und die Gefühle von Chiara mit. Der Schreibstill ist flüssiglesbar als auch Fesselnd.

Leider konnte man, wenn man schon ein paar Fantasy-Bücher gelesen hatte den Plot-Twist im letzten drittel schon erraten und war daher keine große Überraschung für mich. Auch waren die Charktere an manchen Stellen etwas stumpf.

Allen im allen kann ich sagen das mir „Die Wortweberin – Schall und Schein“ recht gut gefallen hat, mir die Protagonisten ans Herz gewachsen sind und es schöne Stellen gab. Empfehlen wurde ich es jedem der Fantasy mag und ein Buch mit ganz leichten ACOTAR-vibes sucht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere