Profilbild von Serenatime

Serenatime

Lesejury Star
offline

Serenatime ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Serenatime über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.04.2021

viele tolle Anregungen

Garten ohne Gießen
0

Zugegeben, der Titel ist ein wenig optimistisch gewählt. Wer erwartet, hier auf Tipps zu stoßen, wie er sich das ewige Schleppen von Gießkannen ersparen kann, wird vermutlich nicht ganz auf seine Kosten ...

Zugegeben, der Titel ist ein wenig optimistisch gewählt. Wer erwartet, hier auf Tipps zu stoßen, wie er sich das ewige Schleppen von Gießkannen ersparen kann, wird vermutlich nicht ganz auf seine Kosten kommen. Das Buch von Annette Lepple zeigt einen gesamtheitlichen Ansatz für die Gestaltung eines wassersparenden Gartens. Ausgehend vom Mikroklima unserer Wohlfühloasen bis hin zur Auswahl geeigneter Pflanzen sind viele Infos und Anregungen zu finden. Besonders hervorzuheben ist, dass der Garten stets als Gesamtwerk betrachtet wird. Die Fassaden- und Dachbegrünung spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle, wie die Gestaltung von Etagengärten. Oft entdeckt man Neues, bei dem man zunächst nicht davon ausgegangen ist, dass es in unseren Breitengraden überhaupt wachsen kann. Zur Gestaltung des eigenen Gartens werde ich das Buch sicher noch einige Male in die Hand nehmen und davon profitieren.

Veröffentlicht am 30.04.2021

kompakter Ratgeber mit nützlichen Tipps

Plastikfrei gärtnern
0

Plastik wird in der heutigen Zeit zum immer größeren Problem, sodass sich die Autorin Elke Schwarzer dem Thema gewidmet hat. Entstanden ist ein Buch voller Tipps für möglichst plastikfreie Gartenarbeit ...

Plastik wird in der heutigen Zeit zum immer größeren Problem, sodass sich die Autorin Elke Schwarzer dem Thema gewidmet hat. Entstanden ist ein Buch voller Tipps für möglichst plastikfreie Gartenarbeit vom Säen bis zur fertigen Pflanze. In kurz zusammengefassten Anleitungen werden Tipps für Plastikalternativen aufgezeigt, wie z.B. selbstgemachte Saatbänder oder kleine Anzuchttöpfchen. Illustriert durch eine Vielzahl bunter Bilder kann man sich von den Ergebnissen überzeugen und bekommt Lust, selbst aktiv zu werden. Anmerken muss man jedoch, dass man besonders beim Thema Dekoration und Pflanzhilfen einen Hang zum Used-Look haben sollte, da nicht selten ausgediente Gegenstände als Alternative verwendet werden. So werden zum Beispiel Speichenrädern und Zinkwannen ein zweites Leben eingehaucht. Alles in allem hat man aber einen kompakten Ratgeber mit vielen nützlichen Tipps in der Hand, der Potenziale zur resourcenschonenden Gartenarbeit aufzeigt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 29.04.2021

Spannende Handlung

Verbrannt
0

Verbrannt ist der siebte von 12 Bänden der House of Night Reihe.

Endlich gibt es mal kaum Jungsprobleme. Die Handlung ist im Gegensatz zu den anderen Bänden komplett anders und mal etwas Neues. Ich habe ...

Verbrannt ist der siebte von 12 Bänden der House of Night Reihe.

Endlich gibt es mal kaum Jungsprobleme. Die Handlung ist im Gegensatz zu den anderen Bänden komplett anders und mal etwas Neues. Ich habe zu keinem Zeitpunkt das Gefühl gehabt, dass sich Dinge wiederholen und alles zu glatt läuft.

Auch der Schreibstil ist wieder so, dass wir verschiedene Sichten der Hauptcharaktere haben, die uns umfassend zum geschehen in ihrer Nähe informieren. Langsam beginnt Stevie Rae eine besonders wichtige Rolle zu spielen. Sie bringt einen ganz anderen Blickpunkt ein und hat eine große Macht, sodass sie auch ausschlaggebend für den finalen Kampf sein kann. Da ist es nur logisch, dass auch sie ihre Sichtweisen darlegen kann.

Man ist durch die verschiedenen Handlungsstränge und Sichten so sehr gefesselt, dass man gar nicht merkt, wie schnell die Seiten verfliegen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2021

Mehr Sichtweisen

Versucht
0

Versucht ist der sechste von 12 Bänden der House of Night Reihe.

Ab diesem Band ändert sich der Schreibstil, denn das Buch ist nun nicht nur aus der Sicht von Zoey geschrieben, sondern wir haben auch ...

Versucht ist der sechste von 12 Bänden der House of Night Reihe.

Ab diesem Band ändert sich der Schreibstil, denn das Buch ist nun nicht nur aus der Sicht von Zoey geschrieben, sondern wir haben auch die Informationen von anderen wichtigen Charakteren, z.B. Stevie Rae. Dabei gleicht der Erzählstil eher einem allwissenden Erzähler, und weniger einer Ich-Form. Es ist wichtig, dass man nun auch andere Sichtweisen hat, denn jeder Charakter beginnt Entscheidungen zu treffen, die dann für den Ausgang der Handlung wichtig sind. Es geht nun nicht immer nur um Zoey, dadurch kann auch viel mehr passieren, ohne dass es unglaubwürdig wird, dass es alles Zoey passiert. Zudem haben wir gerade in den Teilen, in denen Stevie Rae die Hauptrolle spielt, einen ganz neuen Blickwinkel, der unglaubliche Informationen liefert. Dadurch kommt auch wieder Schwung in die Handlung und somit auch in die Reihe. Allerdings wird sowohl bei Zoey als auch bei Stevie Rae viel zu viel Fokus auf die Jungs gelegt, aber es ist ja auch eine Jugendreihe, vielleicht stört das auch nur mich.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2021

Warum funktioniert alles auf Anhieb?

Gejagt
0

Gejagt ist der fünfte von 12 Bänden der House of Night Reihe.

Mittlerweile ist es sehr unglaubwürdig, wie sie immer mit allem durchkommen. Sie gelangen fast gefahrlos rein und wieder raus und alles geht ...

Gejagt ist der fünfte von 12 Bänden der House of Night Reihe.

Mittlerweile ist es sehr unglaubwürdig, wie sie immer mit allem durchkommen. Sie gelangen fast gefahrlos rein und wieder raus und alles geht gut aus. (Natürlich gibt es Verletzte, aber am Ende geht auch das gut aus, dadurch ist es sehr unnatürlich) Und dann Zoeys Oma - wie kann sie denn von den Nonnen mitgenommen werden, wenn sie noch im Koma lag und dann plötzlich wach ist? Es gibt nun immer mehr Logiksprünge, gerade weil so viel passiert.

Da denkt man mal die Jungsgeschichten sind endlich durch und dann manövriert Zoey sich wieder ganz ungeschickt in komplizierte Jungsgeschichten hinein. Ich habe fast nur noch Sachen an den Büchern zu meckern, aber trotzdem wird die Spannung immer oben gehalten, indem einfach so viel passiert und wieder neue Informationen dazukommen, die einfach alles ändern.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere