Profilbild von SiWel

SiWel

Lesejury Profi
offline

SiWel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SiWel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.04.2020

Eigenartig, spannend und brisant

Die Schlange
0

Bei dem Kriminalroman von Martin Wehrle " Die Schlange "hatte mich bereits der Klappentext sehr angesprochen.Mietmobbing, Luxussanierung, Woh ungsnot. Ein nach wie vor brisantes und sehr aktuelles Thema. ...

Bei dem Kriminalroman von Martin Wehrle " Die Schlange "hatte mich bereits der Klappentext sehr angesprochen.Mietmobbing, Luxussanierung, Woh ungsnot. Ein nach wie vor brisantes und sehr aktuelles Thema. Es ist der zweite Roman von Wehrle und hier nimmt er sich den Machenschaften der Immobilienriesen an. Der Hintergrund ist gut recherchiert und man kann die Geschehnisse durchaus für Glaubhaft halten.

Seine Protagonistin, Susanne Mikula, eine ehemalige Journalistin, wird angeheuert heraus zu finden was hinter den Kulissen vor sich geht. Anfangs fand ich es etwas schwierig mit dem Charakter Mikula zurecht zu kommen. Sie hadert mit ihrem Schicksal, ist ziemlich mutlos und sieht einer Zwangsvollstreckung tatenlos entgegen. Das hat sich nach einiger Zeit aber gelegt und zum Glück gibt es da noch den Straßenlotsen, welcher der Sache mit seinen Abschnitten ziemlichen Schwung gibt. So nach und nach bin ich dann gut in der Geschichte angekommen und sie hat für mich ein schlüssiges finales Ende gefunden. Auf jeden Fall lesenswert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.04.2020

Spannend und lecker gut gelöst

Hessen mörderisch genießen
0

Ich habe bereits einige Bücher aus dieser Reihe und finde die Idee dahinter super. In " Hessen mörderisch genießen " gibt es 20 Krimis und 20 Rezepte aus Hessen. Die Kurzkrimis sind zwischendurch immer ...

Ich habe bereits einige Bücher aus dieser Reihe und finde die Idee dahinter super. In " Hessen mörderisch genießen " gibt es 20 Krimis und 20 Rezepte aus Hessen. Die Kurzkrimis sind zwischendurch immer Mal schnell gelesen und stets für eine Überraschung gut. Es gibt traurige, nachdenkliche, klassische und lustige Krimis. Manche mag man, manche nicht und einige findet man sogar total gut. 18 Autoren haben sich hier Gedanken gemacht um einen guten Kurzkrimi zu gestalten, haben informative örtliche Gegebenheiten aus Hessen nahegebracht sowie interessante Rezepte schmackhaft dargebracht. Meine Sammlung wurde damit um ein interessantes Buch bereichert, denn meine Favoriten in der Anthologie waren schnell gefunden und einige schmackhafte Essen ebenso.

Am Ende des Buches befindet sich noch ein Vito der jeweiligen Autoren. Das finde ich besonders gut, denn so bekommt man ein wenig Information zu den Personen von denen man gerade etwas gelesen hat.

Für mich ein sehr empfehlenswertes Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2020

Tolles Mitmachbuch

Mit Polli durchs Jahr
0

Mit Polli durchs Jahr von Ilona Cornelia ist ein Buch in dem wir Polli und ihre Freunde ein Jahr lang Monat für Monat begleiten dürfen. Die Geschichten und Basteltipps sind mit Kindern zwischen 4 und 10 ...

Mit Polli durchs Jahr von Ilona Cornelia ist ein Buch in dem wir Polli und ihre Freunde ein Jahr lang Monat für Monat begleiten dürfen. Die Geschichten und Basteltipps sind mit Kindern zwischen 4 und 10 Jahren getestet.

Die 12 Kurzgeschichten sind einfühlsam und kindgerecht geschrieben, sie geben nicht nur den Kindern zu denken, sondern auch den Erwachsenen. Man merkt in jeder Geschichte und bei jedem Basteltipp mit welcher Freude und Bedacht das Buch gestaltet wurde. Die Kinder lernen hier mit ihren Gefühlen, Ängsten und Enttäuschungen umzugehen, lernen Familie, Freunde und Zusammenhalt zu schätzen. Selbst die Erwachsenen können noch aus den Geschichten lernen wie z.B. sich doch wieder mehr Zeit für die Kinder zu nehmen. Es bietet sich auf jeden Fall genug Gesprächsstoff bei jeder einzelnen Geschichte an.

Ganz besonders gut haben uns die passenden Basteltipps am Ende einer jeden Kurzgeschichte gefallen. Es finden sich Ausmalbilder und einfachere Basteltipps für die Kleineren genauso wir Anregungen für die Größeren. Da ist garantiert für jeden etwas dabei.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.03.2020

Hochspannung wieder garantiert

Todgeweiht: Thriller
0

Endlich wieder ein Zons Thriller von Catherine Shepherd. Die Stadt Zons am Niederrhein, die auf eine lange bewegte Geschichte zurück blickt und in die wir hier vor fünfhundert Jahren eintauchen. Bastian ...

Endlich wieder ein Zons Thriller von Catherine Shepherd. Die Stadt Zons am Niederrhein, die auf eine lange bewegte Geschichte zurück blickt und in die wir hier vor fünfhundert Jahren eintauchen. Bastian Mühlenberg muß auf die Schnelle Vorkehrungen treffen um die Ausbreitung der Pest zu verhindern. In der Gegenwart versucht unterdessen Kommissar Oliver Bergmann Mordfälle zu klären, die mit einer Henkersmahlzeit beginnen.

Die abwechselnden Erzählstränge sorgen wie immer für jede Menge Cliffhanger. Manchmal hatte ich das Gefühl nicht schnell genug voran zu kommen. Die dauernde Neugierde und die persönlichen Verdächtigungen bezüglich eines Charakters haben mich angetrieben möglichst schnell zu Ende zu lesen. Das schafft nur Catherine Shepherd mit ihren Thrillern. Die Erzählstränge Vergangenheit und Gegenwart sind total gut ausgearbeitet und es passt alles zusammen. Der Schreibstil ist mitreissend, die Charaktere glaubhaft erschaffen und mehrere aktuelle Themen verarbeitet.

Anfangs findet sich eine gezeichnete Karte vom historischen Stadtkern Zons und im Nachwort finden sich geschichtliche Informationen zu der damaligen Zeit jener Dinge, die in dem Buch vorkommen.

Wieder ein gelungenes und empfehlenswertes Werk.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2020

So geht Urlaub mit Kindern

Wenn ich groß bin, werd’ ich auch ein Machu Picchu
0

Gabriela zeigt , wie`s geht. In ihrem Ratgeber " Wenn ich groß bin, werd ich auch ein Machu Picchu " gibt sie viele wertvolle Informationen bezüglich einer entspannten sowie sicheren Familienreise. Wer ...

Gabriela zeigt , wie`s geht. In ihrem Ratgeber " Wenn ich groß bin, werd ich auch ein Machu Picchu " gibt sie viele wertvolle Informationen bezüglich einer entspannten sowie sicheren Familienreise. Wer würde mit seinem Nachwuchs nicht gerne die weite Welt bereisen? Bevor die Schulzeit beginnt bieten sich da solche Möglichkeiten doch an. Aber welche Länder sind für mein Kind überhaupt sicher, was ist mit der Hygiene, dem Essen, was muß ich überhaupt alles beachten?

Sehr schön erzählt Gabriela ihre eigenen persönlichen Erfahrungen aus dem Familienalltag on the road. Teils recht amüsant, aber auch gespickt mit vielen Checklisten, Survival Guides und Insider Wissen. Die Interviews mit verschiedenen Familienbloggerinnen, die ihre außergewöhnlichste Reise mit ihren Kindern berichten sind ebenfalls sehr interessant.

Einiges von den hier erlebten Schilderungen weckt bestimmt in manchem Erinnerungen aus eigenen Erfahrungen oder Erlebnissen. Für all diejenigen, die sich noch fragen welchen Familienurlaub man machen könnte, ist dieser Ratgeber nur zu empfehlen. Da kommt sofort Fernweh auf und jeder wird was passendes für sich finden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere