Profilbild von SiWel

SiWel

Lesejury Star
offline

SiWel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SiWel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2020

Ich bin begeistert

Wonderlands
0

Nachdem ich eine Leseprobe von dem Buch vor einiger Zeit gesehen habe, war ich total gespannt auf seine Erscheinung. Als ich es dann endlich in Händen hielt, blieb mein Blick direkt anfangs an den ganzen ...

Nachdem ich eine Leseprobe von dem Buch vor einiger Zeit gesehen habe, war ich total gespannt auf seine Erscheinung. Als ich es dann endlich in Händen hielt, blieb mein Blick direkt anfangs an den ganzen Autorennamen haften, ebenso an der doppelseitigen farbigen Illustration von Shakespear aus Der Sturm. Die Einleitungsworte zu dem Werk von Laura Miller sind sehr eindrucksvoll und schon war ich in dem Buch gefangen. Ja, es heißt nicht nur Wunderländer, es ist die reinste Traumfabrik, bietet eine wahnsinnige Menge an interessanter Weltliteratur aus 3000 Jahren von den ersten Epen bis zur Fantasy. besonders gut gefällt mir die jeweilige Präsentation eines jeden Werkes. Es finden sich Porträtfotos der Autoren, Standfotos der Verfilmungen, Werbeplakate, Landkarten, Plakate, handschriftliche Skizzen und passende, oftmals bunte, ganzseitige Illustrationen. Mir gefällt die Gestaltung hervorragend. Es macht neugierig und verleitet erst einmal nur zum Blättern. Etwas über 300 Seiten geballte und sehr informative Seiten zu toller Literatur aus aller Welt.

Ich bin echt begeistert und kann es nur jedem empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2020

Gelungener Debütroman

Spuren am Bali Strand
0

Spuren am Bali Strand ist ein gelungener Debütroman von Stefani Kang. Sie lebt selbst seit mehr als 30 Jahren auf Bali und man merkt ihr ihre Liebe zu Land und Leuten deutlich an. Für ihren Roman hat sie ...

Spuren am Bali Strand ist ein gelungener Debütroman von Stefani Kang. Sie lebt selbst seit mehr als 30 Jahren auf Bali und man merkt ihr ihre Liebe zu Land und Leuten deutlich an. Für ihren Roman hat sie sich Ellen Miebach, eine auf Bali lebende deutsche Aussteigerin erdacht, die zufällig in einen Mordfall verwickelt wird. Ellen ist neugierig, mutig und allem gegenüber sehr aufgeschlossen. Ich hätte mir den Charakter Ellen nur gerne ein wenig besser ausgearbeitet gewünscht, denn so richtig warm konnte ich mit ihrer Person leider nicht werden.

Der Schreibstil ist einfach und leicht lesbar. Mir gefallen die tollen Beschreibungen der Insel, ihre Menschen, die Kulinarik und auch die balinesischen Redewendungen. Das ist alles sehr authentisch. Als gute Idee habe ich die wenigen Farbfotos, die sich in einigen Kapitel in die Seiten einfügen empfunden. Die haben bei mir Sehnsucht nach Meer und Urlaubsfeeling geweckt. Den Ausflug nach Buenos Aires habe ich besonders genossen, da ich an diesem Ort schon selbst tolle Erlebnisse hatte und nun im Buch nocheinmal dahin zurückkehren konnte. Die Aufklärung des Todesfalles stand für mich hier eher im Hintergrund.

Ich bin gespannt auf eine weitere Fortsetzung und freue mich bereits auf Bali.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2020

Gruselig schön

Kai Flammersfeld und die Transsylvanischen Schicksalskekse
0

Das Cover lenkt den Blick sofort auf den Vollmond mit der Fledermaus und dem Vampir. Was sind transsylvanische Schicksalskekese? Da war das Interesse meiner Mitleser bereits geweckt. Aufgeteilt auf 213 ...

Das Cover lenkt den Blick sofort auf den Vollmond mit der Fledermaus und dem Vampir. Was sind transsylvanische Schicksalskekese? Da war das Interesse meiner Mitleser bereits geweckt. Aufgeteilt auf 213 Seiten und in 11 Kapiteln erfahren wir hier wie Kai den Vampiren begegnet, gebissen wird und sich langsam selbst in einen Vampir verwandelt.

Das Schriftbild ist groß und leicht lesbar, der Schreibstil ist kindgerecht. Es fängt mit einem lustigen Spiel im Wald an, gestaltet sich dann aber recht schnell sehr gruselig. Die Geschehnisse waren für meine Mitleser nicht immer vorhersehbar, sondern oftmals eher überraschend, was die Sache allerdings dadurch sehr spannend gestaltete. Die wenigen schwarz weiß Illustrationen eingefügt von Quentin Schalk erfüllten zusätzlich ihren Zweck. Eine Altersempfehlung gibt es von mir hier ab 10 Jahren.

Hagen Röhrig als Autor hat sich viele Gedanken gemacht die Vampirgeschichte interessant zu gestalten, hat sich viele fantasievolle Dinge ausgedacht. Bei einigen waren wir sogar recht begeistert bei der Vorstellung derer.

Was wir hier leider bemängeln müssen, sind die zahlreichen Schreibfehlervampire, die sich hier eingeschlichen haben., aber das lässt sich ja zum Glück ändern und wir hoffen in den nachfolgenden Bänden da etwas mehr von verschont zu bleiben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2020

Auf der Suche nach Freiheit

Die Wellenreiterin
0

Liz Clark erzählt in ihrem Buch Die Wellenreiterin über ihren Traum vom Aussteigen, Segeln und Surfen. Vom Babyalter an nahmen ihre Eltern sie mit auf ihre Segeltouren und entfachten somit ihre Liebe zu ...

Liz Clark erzählt in ihrem Buch Die Wellenreiterin über ihren Traum vom Aussteigen, Segeln und Surfen. Vom Babyalter an nahmen ihre Eltern sie mit auf ihre Segeltouren und entfachten somit ihre Liebe zu Meer und Abenteuer. Natürlich konnte sie trotz aller Schönheit auch ihre Augen nicht vor heumschwimmenden Abfällen und von gefangene Meerestiere in gerissenen Fischernetzen verschließen, wodurch ihre Sorge für Natur und Umwelt geweckt wurde.

In ihrem Buch schreibt sie in einem angenehmen Erzählstil über ihre Erlebnisse mit der Swell, einem knapp 12 Meter langem Boot, mit dem Sie sich ihren Traum in die Südsee zu segeln erfüllt. Schonungslos berichtet sie über die langen Vorbereitungen, Geldnot, ihre Ängste, die Stürme, aber auch über die vielen wunderschönen Erlebnisse, die sie mit Menschen, Tieren sowie der Natur teilen durfte. Besonders gefallen haben mir auch die zahlreichen spanischen Redewendungen.

Es ist ein Reisebericht der besonderen Art, nicht für jeden geeignet, da viele fachspezifische Ausdrücke für Segler und Surfer drin vorkommen. Ein Highlight stellen eindeutig die vielen farbigen persönlichen Fotos dar, die sich zwischendurch immer wieder einfügen. Da der Erzählstil manchmal etwas eintönig wirkt, empfand ich das als sehr interessant und erfrischend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.10.2020

Das dunkle Geheimnis

Eddie Fox und die Schüler von Stormy Castle
0

Den längst verstorbenen Eddie Fox, der gerne karierte Hosen und Pullunder trägt und seine oftmals kicksende Fledermaus Tilla haben wir bereits in dem ersten Teil auf seiner über alles geliebten Burg Stormy ...

Den längst verstorbenen Eddie Fox, der gerne karierte Hosen und Pullunder trägt und seine oftmals kicksende Fledermaus Tilla haben wir bereits in dem ersten Teil auf seiner über alles geliebten Burg Stormy Castle begleiten dürfen. Nun waren wir richtig gespannt wie es auf der Burg mit den ganzen Kindern weiter geht. Eddie hat uns so richtig leid getan, denn war es doch entgültig mit der Ruhe vorbei.

Gut gefallen hat uns auch hier wieder, dass anfangs alle Charaktere, die in dem Buch vorkommen, vorgestellt werden. So hat man direkt wieder alle vor Augen, besonders wenn jemand den ersten Teil noch nicht gelesen hat. Natürlich geht es auch hier wieder lustig, spannend und mit ein klein wenig Spuk zur Sache. Es geht um das dunkle Geheimnis einer uralten Zauberer Familie. Höchste Zeit für Eddie, Pia und Tilla da hart durchzugreifen und für Ordnung zu sorgen.

Antje Szillat sorgt mit ihren kurzen Kapiteln und dem kindgerechten Schreibstil nicht nur bei den ab 8jährigen wieder für Spaß und Spannung. Unterstützt wird durch die liebevoll gestalteten Illustrationen von Susanne Göhlich der Text auch wieder zusätzlich.

Jetzt bleibt uns nichts anderes übrig als ungeduldig auf den nächsten Band zu warten, um mit Eddie und seinen Freunden weiteren Geheimnissen auf der Spur zu kommen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere