Profilbild von Simran

Simran

Lesejury-Mitglied
offline

Simran ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Simran über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.02.2018

Emotionale Gefühlsachterbahn

Verliere mich. Nicht.
0

Cover:

Ich habe schon das Cover des ersten Bandes "Berühre mich. Nicht" schon geliebt. Dieses hier war die perfekte Ergänzung. Beide Bücher werden atemberaubend in meinem Regel aussehen. Ich kann es schon ...

Cover:

Ich habe schon das Cover des ersten Bandes "Berühre mich. Nicht" schon geliebt. Dieses hier war die perfekte Ergänzung. Beide Bücher werden atemberaubend in meinem Regel aussehen. Ich kann es schon voraussehen.

Inhalt:

Der erste Band hatte ja ein fürchterliches Ende. Das ist aber positiv gemeint. Ich konnte einfach nicht abwarten bis der nächste Teil ankommt und ich meinem Leid ein Ende setze konnte. Im Endeffekt hat sich das Warten gelohnt und ich konnte die Geschichte von Sage und Luca weiter verfolgen. Nachdem Sage Luce verlassen hatte, damit er nicht in Gefahr vor Sage's Vater wäre, litt sie selbst sehr.
Die erste Hälfte war die reinste Hölle für Sage und die Leser haben auch sehr mitgelitten.
Ich persönlich habe fast ununterbrochen geweint und wollte einfach nur noch, dass alles wieder gut wird, wie es für eine kurze Zeit für Sage war.
Nachdem sie Luc verlassen hatte, hatte sie sich in ein motel zurückgezogen, wo es einfach grausam, schmutzig und ekelig war.
Ich finde es hier sehr gut, dass sie Laura Kneidl mit dem Geld beschäftigt hat und es auch ausführlich erklärt hat, wie es ist kein bis sehr wenig Geld zu besitzen. Man kann sich nicht mal Sachen leisten, die für viele eine Selbstverständlichkeit ist.
Die ersten Wochen waren für Sage die schlimmsten. Danach hat sich die Situation etwas gebessert. Nur ganz bisschen.
Man darf natürlich ihre große Angst vor den Männern nicht vergessen. Das hat mich sehr berührt. Ich selbst leide unter Angstzuständen und fand es sehr gut, dass sich die Autorin ebenfalls damit auseinandergesetzt hat.

Schreibstil:

Dieses kann ich nur loben. Ich hatte schon ein Buch von Laura gelesen, aber dieses konnte mich nicht all zu sehr packen, da sich manche Situationen endlos in die Länge gezogen haben. Dieses Gefühl hatte ich auch hier manchmal, aber das habe ich allein, weil die Story so interessant war, nicht mehr so bemerkt.

Fazit:

Ich kann dieses beiden Bücher nur empfehlen. Nicht umsonst haben sie die Spiegel-Bestseller Liste erreicht. Sie sind wirklich lesenswert. Ich war am Ende so erleichtert und glücklich, dass dies dann zu Tränen geführt hat.

Veröffentlicht am 23.12.2017

Wenn die Vorstellung zur Besessenheit wird

Die perfekte Gefährtin
0

Titel: Die perfekte Gefärtin [ übersetzt ins Deutsche von Frauke Meier]
Autorin: Helen Fields
Verlag: Batei Lübbe
Seiten: 476
Altersempfehlung: Ab 16 Jahren
Preis: 9,99 € [Taschenbuch]

INHALT:

Reginald ...

Titel: Die perfekte Gefärtin [ übersetzt ins Deutsche von Frauke Meier]
Autorin: Helen Fields
Verlag: Batei Lübbe
Seiten: 476
Altersempfehlung: Ab 16 Jahren
Preis: 9,99 € [Taschenbuch]

INHALT:

Reginald Kind heißt der Mann, der alles setzt um die perfekte Gefährtin zu finden. Alles. Seine Gefährtin soll in jeglicher Hinsicht perfekt, erfolgreich und intelligent sein.
So wird die Anwältin Elaine Buxton ein Opfer dieses Mannes. King täuscht ihren Tod vor, sodass der für diesen Fall leitende Detektiv Inspektor Luc Callanach nur nach dem brutalen Mörder sucht, der keine Spur hinterlässt, als nur offensichtliche Hinweise, die darauf deuten, dass die Leiche Elaine Buxton ist. Aber wie lange wird es dauern bis Luc überhaupt darauf kommt, dass Elaine noch am Leben ist und ihres retten kann oder kommt er zu spät ?

MEINE MEINUNG:

Diese Geschichte hatte ich innerhalb weniger Tage durch. Ich konnte es einfach nur aus der Hand legen. Jede freie Sekunde hab ich versucht zu lesen.
Eigentlich lese ich gar keine Thriller, aber ich wollte etwas Neues probieren und ich muss wirklich sagen, dass ich entzückt bin. Ich habe das Gefühl einen weiteren Genre gefunden zu haben.
Ich kann nur Positives sagen.
Die Charaktere wurden so gut beschrieben, sodass ich mich leicht in sie hineinversetzten konnte, was mir sonst ziemlich schwer fällt. Ich fand übrigens toll, dass die Autorin aus Kings', des Mörders, Sicht ebenfalls geschrieben hat, denn es ist immer sehr interessant zu erfahren, was im Kopf eines Mörders vorgeht.
Der Schreibstil ist einfach und gut verständlich und ich konnte ohne große Probleme anfangen zu lesen.
Die Geschichte an sich hat mir sehr interessiert. Die Autorin weiß ihre Leser in den Bann zu ziehen. Es gab Charaktere, die mich einfach furchtbar aufgeregt haben, aber auch solche wie D.I Callanach. Er hat eine ziemlich große Last auf den Schultern zu tragen, denn er kommt im Fall Elaine Buxton überhaupt nicht weiter. Auch seine Kollegin Ava, die zu einer meiner Lieblingscharaktere geworden ist, hat mit einem Fall im Park abgelegter Baby zu tun. Langsam aber sicher haben sich jedoch irgendwann eine Spur. Der Weg bis dahin ist wirklich zum Haareraufen, denn wir Leser wissen, wie der Mörder vorgegangen ist und wollen manchmal einfach nur zuschreien und sagen, dass sie einer falschen Spur nachlaufen, aber auf uns hört ja keiner.
Der Hauptprotagonist, Luc Callanach, zieht aus Frankreich nach Schottland aus persönlichen Gründen, die uns im Laufe des Geschichte klar werden. Er scheint am Anfang nicht akzeptiert zu werden, aber manche Situation erfordern härtere Maßnahmen.
King hingegen der besessen davon ist die perfekte Gefährtin zu finden, greift auch zu solchen.Er entführt Elaine Buxton und täuscht ihren Tod durch eine andere ihr ähnlich aussehen Leiche, dessen Weichgewebe vollständig verbrannt ist, weswegen sie den Körper nicht identifizieren können. Nur eine Spur führt dazu, dass es die Leiche der Anwältin ist.
In diesem Buch geht man einen ganzen Fall durch und erlebt mit, wie es für einen Detektiv ist, wenn er nicht vorankommt.
Am Ende jedoch bleibt doch die Frage, ob D.I Callanach es schafft die Frau zu retten oder nicht.

FAZIT:

Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen. Ich konnte kaum meine Hände davonlassen. Helen Fields hat die Geschichte sehr gt eingefädelt und es kommen Sachen vor, bei denen man für paar Sekunden einfach nur da sitzt und sich fragt was gerade passiert ist, nur um dann später auszurasten. Einfach ein Must-Read für Thriller Fans.

Veröffentlicht am 25.11.2017

Der Winter erwacht

Der Winter erwacht
0

Titel : Der Winter erwacht
Autor : C.L Wilson
Sterne : 5 Sterne
Preis : 10,00 € [Taschenbuch]
Band 1 von 2 [Wenn der Sommer stirbt]

Zum Buch

In diesen Roman geht es um Wyter Atrialan, der durch seine ...

Titel : Der Winter erwacht
Autor : C.L Wilson
Sterne : 5 Sterne
Preis : 10,00 € [Taschenbuch]
Band 1 von 2 [Wenn der Sommer stirbt]

Zum Buch

In diesen Roman geht es um Wyter Atrialan, der durch seine Magie die Heimat der Sommerprinzessin Chamsin im ewigen Winter erstarren lassen hat.
Aber am meisten schmerzt, dass ihr Vater von ihr nun verlangt, den grausamen König, der alles zerstört hat, zu heiraten. Nur über ihre Leicht, glaubt Chamsin. Niemals hätte sie gedacht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird. Heirat oder...

Krieg, Magie, Verrat und erotische Liebe. Alles ist dabei für jeden.
Mir hat Chamsin sehr gefallen. Eine sture, starke und
wunderschöne junge Frau, die ihren eigenen Kopf hat und immer versucht sich durchzusetzen. Sie hat es aber nicht leicht. Ihre anderen Schwestern sind die Lieblinge ihres Vater, sie jedoch nicht. Trotzdem halten ihre Geschwister zu ihr und lieben ihr jüngste Schwester. Viele wissen jedoch auch nicht, dass es überhaupt eine vierte Sommererbin gibt.

Wynter hingegen, der Winterfels regiert, ist kühl und ohne jegliche Emotionen. Er hat das Königreich Sommergrund zum ewigen Winter erstarren lassen aus Rache und fordert nun eine der Sommerprinzessinnen zur Frau. Welche genau, entscheidet der König von Sommergrund...

Mir hat diese Geschichte sehr gefallen. Es waren oft erotische Stellen dabei, die wirklich genau gepasst haben und nicht allzu übertrieben waren. Die Magie hat hier auch eine große Rolle gespielt, denn jede der Sommerprinzessinnen besitzt eine Jahreszeit, die sie beeinflussen kann. Sommer, Herbst Frühling und Sturm...

Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.
Liest es! Ihr werdet es niemals bereuen