Profilbild von Skyhawksister

Skyhawksister

Lesejury Profi
offline

Skyhawksister ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Skyhawksister über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.08.2020

Genialer HistoKrimi

Ruf der Rusalka
0

Also, als erstes schaut euch doch mal dieses bombige Cover an! Ist es nicht einfach toll gemacht?
Ich stehe total auf historische Kriminalgeschichten, und deswegen musste dieses Buch einfach gelesen werden. ...

Also, als erstes schaut euch doch mal dieses bombige Cover an! Ist es nicht einfach toll gemacht?
Ich stehe total auf historische Kriminalgeschichten, und deswegen musste dieses Buch einfach gelesen werden. Und es hat sich sowas von gelohnt! Stephan Bellem hat einen so tollen Schreibstil, wie ich seit der Seele des Wächters weiß. Und dieses Buch ist wirklich großartig.
Lewis ist ein gequälter Ermittler und Schriftsteller, genauso wie ich meine Ermittler mag 😂Er hat mir als Protagonist total gut gefallen. Kate ist auch ein guter Charakter, ehrgeizig und mutig behauptet sie sich in der Männerwelt und lässt nicht locker.
Das Buch ist voller Spannung, Wendungen und Verdächtigungen. Wie es sich wirklich abgespielt hat, bliebt bis zum Schluss verborgen und ich verspreche euch, ihr werdet es bei den letzten Kapiteln nicht mehr aus der Hand legen können. So ging es zumindest mir. Die Auflösung ist genial und verdammt unerwartet. Ich war richtig begeistert.
Ruf der Rusalka hat sich gleich zu meinen Top 10 des Verlags aufgeschwungen.
Und zum Schluss möchte ich noch sagen: Ich brauche auch einen Dietrich 😁 Ihr fragt euch, was ich damit meine? Lest es :D

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.08.2020

Geniales Lesevergnügen

Die Seele des Wächters
0

Ich habe mich von Anfang an in das Cover verliebt, das finde ich wirklich gut gelungen. Als ich dann den Klappentext gelesen hatte, musste ich es einfach lesen - und es hat sich gelohnt!
Wobei ich anfänglich ...

Ich habe mich von Anfang an in das Cover verliebt, das finde ich wirklich gut gelungen. Als ich dann den Klappentext gelesen hatte, musste ich es einfach lesen - und es hat sich gelohnt!
Wobei ich anfänglich extreme Schwierigkeiten mit diesem Buch hatte, muss ich zugeben. Vorallem die ersten Kapitel mit den Elfen lasen sich für mich sehr zäh, aber die Geschichte um die Zwerge und Gnome hat mich absolut begeistert! So voller Witz und derber Charaktere, megagut!
Spätestens ab der Hälfte hatte ich gar keine Probleme mehr, sondern war restlos mitgerissen von der Story.
Das Buch hat mehrere Protagonisten, was ich ja immer toll finde. Die Zwerge, die Gnome und auch Vargan haben es mir sehr angetan, die Kapitel waren einfach toll zu lesen und zum Ende hin wurde es immer spannender. Ich war in den letzten 100 Seiten nicht mal mehr ansprechbar 😂 Das Ende hab ich genauso befürchtet und war dann doch überrascht, toll gemacht.

Ich kann das Buch nur empfehlen, eine tolle High Fantasy Geschichte mit genialen Erfindern, axtschwingenden Zwergen und sehr viel Flüchen. 😁

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.08.2020

Romantasy at its best

Aus Dunkelheit und Eis - Die Jagd
0

Ja, was soll ich sagen? Ich.Liebe.Diese.Autorin. Was diese Frau auch schreibt, es wimmelt einfach vor tollen Charakteren, einer spannenden Story, erotischer Stimmung und einem wundervollen Humor. Ich habe ...

Ja, was soll ich sagen? Ich.Liebe.Diese.Autorin. Was diese Frau auch schreibt, es wimmelt einfach vor tollen Charakteren, einer spannenden Story, erotischer Stimmung und einem wundervollen Humor. Ich habe noch nie ein schlechtes Buch von ihr gelesen und das werde ich wohl auch nie.
Dieses war es definitiv nicht. Bane ist vielschichtig, wenn auch unfassbar stur, und Nola hat eine herrliche Art. So frech und zielstrebig, ohne dabei zickig zu sein und eine ganz besondere Art die Dinge zu sehen. Außerdem hat es mir eine Nebenfigur total angetan - und die Dialoge manchmal 😂
Außerdem ist die Grundstory mit dem All War und den Kriegern genau mein Ding. In diesem Teil kommt lässt es auch ein wenig auf das blicken, was sich Gena vielleicht wieder alles gedacht hat. Die Herren der Unterwelt hat mich gelehrt, dass sie gern langsam anfängt und dann alles Schlag auf Schlag passiert. Dieser Teil gefällt mir auch etwas besser, als der erste Band.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.07.2020

Spannender Thriller

Schwarzer Schmetterling
0

Dies ist der erste Band der Martin Servaz Reihe, der 5. Band ist Schwestern im Tod, was ich vor gar nicht langer Zeit vorgestellt hatte. Was mir so gut gefallen hat, dass ich unbedingt die ganze Reihe ...

Dies ist der erste Band der Martin Servaz Reihe, der 5. Band ist Schwestern im Tod, was ich vor gar nicht langer Zeit vorgestellt hatte. Was mir so gut gefallen hat, dass ich unbedingt die ganze Reihe lesen wollte.
Band 1 hat mir richtig gut gefallen <3
Wie auch bei Schwestern im Tod ist dieser Thriller nicht actiongeladen in dem Sinne, es passiert nicht alles sofort Schlag auf Schlag. Minier nimmt sich Zeit dem Leser den Ort des Geschehens und die Protagonisten vorzustellen, ohne dass ich es als langweilig empfunden habe. Ganz im Gegenteil.
Servaz als Prota mag ich total gerne, seinen Gedanken und Ideen zu folgen war angenehm und auch den ganzen Schlamasseln, in denen er so gerät. Ich hab ja ein Herz für solche katastrophalen Pechvögel :D Die Story war mega gut, voller unerwarteter Wendungen und am Ende bin ich wirklich nicht drauf gekommen, wie alles zusammenhängt. In diesem Buch passiert dann auch etwas, von dem alle wissen, die Band 5 gelesen haben und was dann noch in den weiteren Büchern wichtig wird. Ich werde auf jeden Fall weiter lesen. Wie gut, dass ich jetzt alle zuhause habe <3
Von mir gibts 5/5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ und eine klare Leseempfehlung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2020

Grandiose Geschichte

Slayer
0

Es war so gut! Wahnsinn. Nina ist eine tolle Prota und hat mich in so vielen Punkten angesprochen, weswegen ich zwischendurch richtig wütend auf ihr ganzes Umfeld war. So viele Geheimnisse und so viel ...

Es war so gut! Wahnsinn. Nina ist eine tolle Prota und hat mich in so vielen Punkten angesprochen, weswegen ich zwischendurch richtig wütend auf ihr ganzes Umfeld war. So viele Geheimnisse und so viel Misstrauen ihr gegenüber, ich wäre druchgedreht!
Die Geschichte passt perfekt ins Buffy Universum und hat mir als altem Fan richtig gut gefallen. Actionreich, tiefgründig und voller Wendungen, genau mein Geschmack. Langatmig fand ich es nie. Ich hab bei vielen gelesen, dass sie sich das Buch kürzer und knackiger gewünscht hätten, aber ich empfinde da ganz anders. Es war genau richtig. Lang genug, dass man ein gefühl für die Charaktere und ihre Beziehung entwickelt, aber kurz genug, dass es spannend war. Zudem hat White einen ganz tollen Schreibstil und megacoole Charaktere erschaffen. Keine Figuren, sondern wirklich Charaktere, die weder platt noch oberflächlich sind. Hach, mir hat einfach alles an diesem Buch gefallen - bis hin zu den fluffigen Schlafanzügen 😂 Mich hat das Buch einfach total mitgerissen und in seinen Bann gezogen, jetzt will ich bitte sofort wissen, wie es weiter geht :D

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere