Profilbild von Snoozle411

Snoozle411

Lesejury Profi
offline

Snoozle411 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Snoozle411 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.02.2019

Durchaus lesenswert ... solide Unterhaltung !!

Most Wanted Bastard
0

Der Anfang war für mich etwas langatmig, es hat doch ein paar Seiten gedauert, bis man im Buch drin war. Der Buchtitel ist, nachdem ich das Buch nun gelesen habe, für mich auch nicht so richtig passend. ...

Der Anfang war für mich etwas langatmig, es hat doch ein paar Seiten gedauert, bis man im Buch drin war. Der Buchtitel ist, nachdem ich das Buch nun gelesen habe, für mich auch nicht so richtig passend. Der „Most wanted Bastard“ entpuppt sich doch im Laufe der Geschichte als ein super Exemplar von Mann.
Die Leseprobe hatte mich wirklich angesprochen und ich habe mich auf das Buch gefreut.
Ja, die Story ist schön zu lesen, der Humor kommt nicht zu kurz. Es ist für uns Deutsche hier ja nicht so ganz nachvollziehbar, dass man in den USA durchaus auch einem Hund sein Vermögen vererben kann.
Was daraus entstehen kann, erzählt das Buch wirklich amüsant und jeder Protagonist versucht auf seine Art und Weise, mit der doch unglücklichen Situation fertig zu werden. Die Nummer mit der angeblichen Hundeflüsterei ist zwar etwas absurd, aber es geht ja hier um Unterhaltung. Und unterhalten wird man definitiv bei diesem Buch.
Was mir am Schluss gefehlt hat, waren irgendwelche Erklärungen, warum Bernadette alles ihrem Hund vererbt hat. Es sah bei ihrem Ende doch so aus, als hätte sie durchaus die ihr eigentlich abgesprochenen Muttergefühle für ihren Sohn.
Auch Vickys Mutter verschwand nach dem kurzen Intermezzo mit der Aufklärung der angeblichen Falschaussage ihrer Tochter sofort wieder in der Versenkung bzw. in einer Entzugsklinik.
Da ging die Story irgendwie mit großen Zeitsprüngen etwas schnell zu Ende.
Aber gut, wer große Literatur liebt, sollte das Buch nicht lesen … ansonsten, wer gut unterhalten werden möchte und Lovestorys mit Happy End mag, ist hier gut aufgehoben.

  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 01.01.2019

Gute leichte Unterhaltung !!

Love & Danger - Verführerische Lügen
0

Der erste Teil eines 2-Teilers und ein abruptes Ende … was wirklich fies ist, muss man doch bis Anfang Januar auf die Fortsetzung warten.
Es war schon interessant, obwohl man anfangs schwer in die Story ...

Der erste Teil eines 2-Teilers und ein abruptes Ende … was wirklich fies ist, muss man doch bis Anfang Januar auf die Fortsetzung warten.
Es war schon interessant, obwohl man anfangs schwer in die Story reinkam. Es war etwas viel Crime und viele verschiedene Schauplätze. Auch wenn sich das Buch durch den guten Schreibstil der Autorin gut weglesen lässt, hätte man manches straffen können. Aber gut, warten wir auf den 2. Teil, um zu erfahren, wie es mit Angelina und Jake weiter geht.
Wer Sex and Crime Storys mag, ist hier gut aufgehoben, obwohl es qualitativ bessere Bücher gibt. Der Unterhaltungswert ist schon gegeben, man muss es aber auch wirklich mögen. Eigentlich ist es auch eher keine richtige Maffia Story sondern es geht um „normale“ Kriminelle, die ihre kriminellen Machenschaften ausleben.

  • Cover
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Erotik
Veröffentlicht am 30.07.2018

Was sich liebt, das neckt sich !!

This is War - Travis & Viola
0

This is war – Travis & Viola – Teil 1

Was für ein Buch … einfach nur toll, frei nach dem Motto „Was sich liebt, das neckt sich“ + mehr.
Leicht zu lesen, flüssig, spritzig und witzig. Ich bin begeistert ...

This is war – Travis & Viola – Teil 1

Was für ein Buch … einfach nur toll, frei nach dem Motto „Was sich liebt, das neckt sich“ + mehr.
Leicht zu lesen, flüssig, spritzig und witzig. Ich bin begeistert und wirklich extrem gespannt auf den 2. Teil, der im September erscheinen soll.

Guter, leicht lesbarer Schreibstil und die Autorin spricht eine deutliche Sprache, wenn es zur Sache geht, aber das passt hier auch gut her. Es knistert dann auf den Seiten ...

Ich habe oft herzlich gelacht, weil die „Streiche“, die die Protagonisten sich gespielt haben, einfach nur köstlich waren. Sie haben ihre ganze Phantasie voll ausgelebt, um den anderen zu nerven. Ich hatte meine helle Freude an dem ganzen Buch und kann es jedem empfehlen, der solche Art von Storys gerne liest.

Ich fand es von der 1. Seite an amüsant und spannend und konnte das Buch kaum aus der Hand legen.

Geschockt hat mich nur das Ende – es endet mit einem echten Knaller und jetzt heißt es warten auf Teil 2.

  • Cover
  • Figuren
  • Gefühl
  • Handlung
  • Erzählstil