Profilbild von SteffiPM79

SteffiPM79

Lesejury Profi
offline

SteffiPM79 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SteffiPM79 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.06.2020

Solène & Hayes 💔

Als du mich sahst
0

Beschreibung:
Erst war es nur ein harmloser Flirt zwischen der frisch geschiedenen Solène (39) und Hayes (20), dem Sänger einer angesagten britischen Boyband. Denn Hayes ist zwar jung, aber eben auch charmant, ...

Beschreibung:
Erst war es nur ein harmloser Flirt zwischen der frisch geschiedenen Solène (39) und Hayes (20), dem Sänger einer angesagten britischen Boyband. Denn Hayes ist zwar jung, aber eben auch charmant, geistreich und sehr sexy. Doch dann wird aus Leidenschaft Liebe ― trotz des Altersunterschieds. Als das wahre Leben sie einholt und ihre Liebe trotz aller Vorsicht bekannt wird, bricht die Hölle los. Die Presse belagert sie, die Fans drehen durch. Aber Hayes kämpft um sie.

Mein Eindruck/ mein Fazit:
Die Buchbeschreibung hat mich fasziniert, endlich mal eine Frau, die sich in einen jüngeren Mann verliebt. Leider ist dieses Thema in unserer Gesellschaft nach wie vor immer noch verpönt. Man fragt sich warum, denn wenn es anderes herum wäre, ist es für viele kein Problem und in gewissen Kreisen sogar an der Tagesordnung. Dabei ist es doch egal wer wen liebt, ob Mann Frau, Mann Mann oder Frau Frau liebt, jeder sollte selbst entscheiden dürfen wen er sein Herz schenkt. So begleiten wir Solène und Hayes bei dieser Erfahrung. Die beiden treffen sich bei einem Meet and Greet, dass Solènes Tochter besucht – hier lernt Solène den 19 Jahre jüngeren Sänger Hayes kennen. Die beiden treffen ein Arrangement und verlieben sich mit der Zeit ineinander. Kaum ist ihre Beziehung öffentlich geworden, legt die Gesellschaft den beiden sehr viele Steine in den Weg. Aber nicht nur den beiden wird das Leben schwer gemacht – auch Solènes Umfeld wird in Mitleidenschaft gezogen. Beim Lesen ihrer Geschichte ist mir das Herz gebrochen, für Solène und für Hayes - man merkt das die beiden sich wahnsinnig lieben, aber reicht die Liebe allein aus, um glücklich bis ans Ende ihrer Tage miteinander zu leben? Der Roman wird mir noch einige Zeit in Erinnerung bleiben und mich beschäftigen. Von mir erhält das Buch verdiente 5 Sterne ★★★★★ mit dem kleinen Hinweis, dass man nach dem Lesen ein gebrochenes Herz haben wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.06.2020

In 30 Tagen auf der Suche nach dem Lebensglück ♥

Thirty
0

Beschreibung:
Dreißig Tage bis zum Dreißigsten. Dreißig Dates, um den Einen zu finden.

Bella Edwards' Leben ist ein einziges Chaos. Während ihre Freundinnen auf Facebook ihr ach so erfüllendes Leben feiern, ...

Beschreibung:
Dreißig Tage bis zum Dreißigsten. Dreißig Dates, um den Einen zu finden.

Bella Edwards' Leben ist ein einziges Chaos. Während ihre Freundinnen auf Facebook ihr ach so erfüllendes Leben feiern, ist Bella nicht mal ansatzweise da, wo sie mit fast dreißig sein wollte. Vor allem der Mann fürs Leben fehlt noch. Hals über Kopf fliegt sie von London nach New York zu ihrer Freundin Esther. Die hat die rettende (oder völlig absurde?) Idee: dreißig Dates in dreißig Tagen. So macht Bella sich auf einen verrückten Trip von New York bis nach San Francisco mit dem Ziel: den Einen finden. Zwischen diversen Blind Dates, charmanten und weniger charmanten Typen, findet Bella zwar nicht den Mann fürs Leben, aber tatsächlich das Eine, was sie glücklich macht. Und vielleicht, nur vielleicht, gibt es ja doch noch Hoffnung auf den Einen ...

Mein Eindruck/ mein Fazit:
Mit ganz viel Humor erzählt uns die Autorin, Christina Bradley, von Bellas Lebenskriese kurz vor ihren 30. Geburtstag. Ist es möglich in Dreißig Tagen den einen Menschen fürs Leben zu finden? Bella steht kurz vor ihren 30. Geburtstag und hat … ja, man kann es so sagen, eine kleine Lebenskriese. Bella schmiedet mit ihrer besten Freundin den Plan in 30 Tagen, 30 Dates zu absolvieren – mit dem Ziel bis zu ihren 30. Geburtstag ihre große Liebe zu finden. Ja, man ahnt es schon - es wird turbulent. Bei ihren Dates/ Begegnungen lernt Bella nicht nur interessante Menschen kennen – sie lernt auch viel über sich selbst. Aber mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, außer dass Bella es wahrhaftig schafft es in jedes Fettnäpfchen zu treten, ein klein bisschen erinnert sie mich an Bridget Jones, wahnsinnig liebenswert und etwas tollpatschig. Mich hat der Roman sehr unterhalten, auch wenn er zwischendurch seine Längen hatte, hat er mich überzeugt. Ein Roman der Gute Laune macht und für so einige Lachanfälle sorgt. Ein Sternchen Abzug gibt es von mir, weil es doch ab und an ein ganz kleines bisschen langatmig wurde. Ich kann den Roman aber nur wärmstens empfehlen – wer auf humorvolle Geschichten steht – ist hier genau richtig. Das Buch erhält von mir 4 Sterne ★★★★.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.05.2020

langweilig wird es mit den drei Brüdern wirklich nicht

Ich und meine Chaos-Brüder - Alarmstufe Umzug
0

Beschreibung:
Lustiges Kinderbuch für Jungen und Mädchen ab 7 Jahren
Die witzigen Geschichten mit den drei Brüdern Bela, Ben und Henry sind das perfekte Lesefutter und ein tolles Geschenk für Jungs und ...

Beschreibung:
Lustiges Kinderbuch für Jungen und Mädchen ab 7 Jahren
Die witzigen Geschichten mit den drei Brüdern Bela, Ben und Henry sind das perfekte Lesefutter und ein tolles Geschenk für Jungs und Mädchen ab der 1. oder 2. Klasse. Die vielen bunten Illustrationen sind auch für kleine Geschwister ein großer Spaß und die lustigen Abenteuer eignen sich wunderbar zum Vorlesen.
Mit diesen Jungs wird's nie langweilig!
Henry (9), Bela (7) und Ben (5) sind drei ganz normale Brüder. Na ja, also beinahe. Sie haben natürlich bessere Ideen als andere Jungs und als die Mädchen sowieso. Drum haben sie auch den tollen Einfall, Mama und Papa bei der Suche nach einer größeren Wohnung zu helfen, damit Bela endlich ein eigenes Zimmer kriegt. Das kann ja nicht so schwer sein!
Wenn die Chaos-Brüder sich etwas vornehmen, kann nichts und niemand sie davon abhalten – lustige Katastrophen sind garantiert!

Unser Eindruck/ unser Fazit:
Ach was haben wir gelacht, sogar so sehr, dass mein Sohn beim Vorlesen kein Wort verstanden hat und ich die letzten Zeilen noch einmal lesen mussten. Die drei Brüder Bela, Ben und Henry haben klar das Familienleben fest im Griff. Zwar gibt es zwischen den Jungs auch ab und an mal ein paar kleine Reibereien, aber wenn es drauf ankommt halten die drei fest zusammen. Ich habe meinem Sohn die Geschichte vorgelesen, denn zum selbst lesen war es dann für meinen 7jährigen Sohn (er ist in der ersten Klasse) noch etwas zu viel Text. Die Geschichte war einfach super witzig und hat Lust auf mehr Geschichten von den drei Jungs gemacht. Von der Wohnungsbesichtigung, dem Bau des Snackautomaten, über den Besuch bei Ikea, bis hin zu dem etwas chaotischen Umzug – das Buch macht einfach gute Laune und ist für jeden Jungen in der Grundschule etwas. Von uns gibt es eine absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2020

Im Herzen immer bei dir ♥

Zwischen mir und dir
0

Beschreibung:
Du kannst vor allem davonlaufen, aber nicht vor deiner ersten Liebe. Ihre erste große Reise führt die junge Tate Jones nach London, wo sie dem unglaublich anziehenden Sam begegnet. Es ist ...

Beschreibung:
Du kannst vor allem davonlaufen, aber nicht vor deiner ersten Liebe. Ihre erste große Reise führt die junge Tate Jones nach London, wo sie dem unglaublich anziehenden Sam begegnet. Es ist Liebe auf den ersten Blick, und die beiden verbringen eine unvergleichliche Zeit miteinander, teilen ihre Hoffnungen und Träume – und ihre Geheimnisse. Doch dann wird sie von Sam bitter enttäuscht und er verschwindet aus ihrem Leben – bis sie sich zehn Jahre später erneut gegenüberstehen. Doch Tate glaubt nicht an zweite Chancen. Aber gegen nichts ist man so machtlos wie gegen die Liebe … Ein wunderschön romantischer Roman über das Scheitern einer ersten Liebe – und die Tücken der Liebe im zweiten Anlauf. "Die Leserinnen werden diesen Roman über das ganze Glück, aber auch den ganzen Kummer, den die Liebe bereithält, verschlingen." Schreibfeder.de zu "Nichts als Liebe"

Mein Eindruck/ mein Fazit:
„Zwischen mir und dir“ war nun mein erstes Buch von Christiana Lauren - hinter dem Pseudonym verbergen sich die beiden Autorinnen Christina Hobbs und Lauren Billings.
Zunächst einmal empfinde ich den Schreibstil der Autorinnen locker und flüssig, und wunderbar bildhaft. Sowohl das Setting in London oder auch die Ruby Farm oder Tates Haus, wurden wunderbar beschrieben ohne dass es zu langatmig wurde. So lang ich in meiner Vorstellung mit Tate und Sam im Hotelgarten auf dem Rasen oder bin auf der Ruby Farm mit zum See gelaufen. Ich finde es jedes Mal erstaunlich, wenn ein Autor es schafft diese Illusionen in meinen Kopf zu zaubern.
Tate und Sam lernen sich als junge Erwachsene bei einer Urlaubsreise in London kennen und verlieben sich ineinander. Die beiden Protagonisten Tate, damals 18 Jahre jung und Sam, gerade einmal 21 Jahre – waren mir gleich von Anfang an sehr sympathisch. Man merkt schnell, dass die beiden wie geschaffen füreinander sind. Man wünscht sich als Leser, dass die beiden ihr ganz großes Liebesglück miteinander finden. Leider begeht Sam jedoch einen folgenschweren Fehler, der die beiden für viele Jahre auseinanderreißt und Tates Leben grundlegend ändert. Man fragt sich unweigerlich, ob Tat Sam den Verrat jemals verzeihen kann. Jahre später treffen die beiden wieder aufeinander, Tates Leben ist nicht mehr das was es als junge Frau war und auch Sam hat in den vergangenen Jahren viel erlebt.
Ich fand den Weg, den die beiden Autorinnen für Tate und Sam gewählt haben, wirklich interessant und spannend. Ich habe mit den beiden gehofft und gelitten und mir gewünscht, dass die beiden ihr Glück nun endlich finden können. Der Roman ist herzerwärmend und wird mir mit Sicherheit noch sehr lange in Erinnerung bleiben. Ich werde das Autorinnen-Duo Christiana Lauren im Auge behalten, es wird mit Sicherheit nicht das letzte Buch sein, dass ich von den beiden Lesen werde. Zwischen „Zwischen mir und dir“ erhält von mir 5 Sterne, eine absolute Leseempfehlung und wir noch ganz lang in meinem Herzen bleiben ♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.05.2020

Eine Rätselhafte Geschichte rund um die verschwundene Emma.

Ich sehe was, was du nicht siehst
0

Beschreibung:
Emma ist verschwunden. Das letzte Mal haben ihre Freundinnen sie auf dem Weihnachtsfest gesehen. Seitdem gilt sie als vermisst. Zwar fehlt sie Lilly, Anouk, Bo und Mabel, dennoch beschließen ...

Beschreibung:
Emma ist verschwunden. Das letzte Mal haben ihre Freundinnen sie auf dem Weihnachtsfest gesehen. Seitdem gilt sie als vermisst. Zwar fehlt sie Lilly, Anouk, Bo und Mabel, dennoch beschließen die Mädchen schweren Herzens, den mit Emma geplanten Urlaub auch ohne sie anzutreten. Doch im Ferienort haben die Freundinnen das Gefühl, beobachtet zu werden. Als dann das T-Shirt in Bos Tasche auftaucht, das Emma trug, als sie verschwand, sind alle sich sicher: Emmas Mörder hat es auch auf sie abgesehen!

Mein Eindruck/ mein Fazit:
Für mich war es das erste Buch der Autorin Mel Wallis de Vries. Mir waren die Buchcover ihrer bisherigen Werke schon öfter über den Weg gelaufen, bisher habe ich mich aber noch an keins ihrer Bücher gewagt und das obwohl die Buchcover und Buchbeschreibungen mich schon sehr angesprochen hatten. Zum Glück habe ich mich endlich an eins ihrer Werke getraut. Der Roman ist in leichter Sprache und für ein Jugendbuch somit verständlich geschrieben. Ich fand die Geschichte sehr spannend und authentisch – mit 240 Seiten ist der Roman doch recht kurz aber unterm Strich hat es mich eigentlich nicht sonderlich gestört – so hat man an zwei Abenden ein spannendes Lesevergnügen und muss nicht alt zu lang auf die Auflösung warten. Der Roman ist aus der Sicht der 5 Freundinnen geschrieben, inkl. der verschwundenen Emma. Leider bin ich hier ab und an einmal etwas durcheinander gekommen und zwischendurch fragte ich mich wirklich warum die Mädels eigentlich beste Freundinnen sind. Die Auflösung hat mich dann absolut sprachlos hinterlassen, da hat mich die Autorin wirklich sehr überrascht – es hat mich mit einem „damit hätte ich wirklich nicht gerechnet“ hinterlassen – und das macht doch ein gutes Buch aus. Für mich war es sicherlich nicht das letzte Buch der Autorin. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und wohlverdiente 4 Sterne ★ ★ ★ ★ für diesen rätselhaften Roman.

  • Cover
  • Geschichte
  • Spannung
  • Erzählstil