Profilbild von Sternchen_16

Sternchen_16

Lesejury Profi
offline

Sternchen_16 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Sternchen_16 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.12.2019

Ein perfektes Buch - absolutes Jahreshighlight

Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt
0

Das Buch handelt von Grace und Jackson. Grace wurde gerade erst von ihrem Ehemann betrogen und kehrt zusammen mit ihm traurig in ihren alten Heimatort zurück. Dort trifft sie auf Jackson, der im ganzen ...

Das Buch handelt von Grace und Jackson. Grace wurde gerade erst von ihrem Ehemann betrogen und kehrt zusammen mit ihm traurig in ihren alten Heimatort zurück. Dort trifft sie auf Jackson, der im ganzen Dorf gehasst wird. Doch kann sie Finn loslassen und was macht sie, wenn das ganze Dorf negativ über sie spricht?

Ab der ersten Seite war ich sofort mitten in der Geschichte drin. Die Rückblicke aus Jacksons Kindheit, die ihn zu dem gemacht haben, wie er heute ist, haben mich sehr schockiert. Trotzdem fand ich es wundervoll auch etwas über seine Vergangenheit zu erfahren und die Gründe zu erkennen, warum er nicht mehr an die Liebe glaubt. An manchen Stellen hat mich das Buch richtig wütend gemacht, z.B. wie Grace Mutter mit ihr umgeht. Der Schreibstil ist einfach nur der Wahnsinn. Es lässt sich so flüssig lesen und ich habe es innerhalb kurzer Zeit verschlungen. Am Ende war ich sehr traurig, dass es schon vorbei ist.. Die Handlung war überhaupt nicht vorhersehbar, was mich auch total begeistern konnte. Immer wieder war ich über den Verlauf der Geschichte total überrascht. Mit ein paar Stellen hätte ich einfach niemals gerechnet. Es werden so unglaublich wichtige Themen angesprochen, wie Vorurteile, Ausgrenzung, Mobbing,... Aber auch Loslassen und Selbstfindung sind wichtige Themen. Sowohl mit Jackson als auch mit Grace konnte ich total mitfühlen. Die beiden sind mir so ans Herz gewachsen. Es sind die perfekten Protagonisten. Die Geschichte der beiden ging mir sehr nahe. Zum Schluss hatte ich richtig Gänsehaut.

Das Buch ist rundum perfekt und ich finde, dass es ein absolutes Must-Read ist. Es ist definitiv ein Jahreshighlight von mir und bekommt 5/5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2019

Wunderschöne Gestaltung der einzelnen Seiten

Mein Spirit-Journal: 105 Tage Achtsamkeit für mehr Selbstliebe, Leichtigkeit und Erfolg im Leben
0

„Weil wir mehr sind als nur ein kleiner Stern im Universum. Weil wir das ganze Universum sind.“ – Eva Leitold.

Mit diesem wunderschönen Spruch beginnt das Spirit Journal. Das Cover ist schon mal ein ...

„Weil wir mehr sind als nur ein kleiner Stern im Universum. Weil wir das ganze Universum sind.“ – Eva Leitold.

Mit diesem wunderschönen Spruch beginnt das Spirit Journal. Das Cover ist schon mal ein Traum und die einzelnen Seiten sind auch ziemlich dick und stabil. Dieses Buch soll helfen mehr Selbstliebe, Leichtigkeit und Erfolg im Leben zu erhalten. Jeden Tag kann man seine heutige Affirmation, die To-Do’s und Termine für den Tag eintragen. Außerdem kann man täglich noch ein paar Zeilen schreiben, wofür man an diesem Tag besonders Dankbar war.

Die Idee mit dem Eintragen finde ich richtig toll. So kann man seinen Alltag viel besser strukturieren und am Ende von einem anstrengenden Tag reflektiert man nochmal, wofür man dankbar war und erkennt gleichzeitig, was man alles geschafft hat. Wöchentlich findet man immer ein neues Achtsamkeitsritual, das man umsetzen sollte. Beispielsweise jeden Morgen kurz in den Spiegel lächeln. Im Anschluss hat man noch Platz um seine Selbstreflektion aufzuschreiben. Das Buch hilft wirklich dabei mehr Achtsamkeit zu erlangen und ist auch innen drin wunderschön gestaltet. Ich schreibe sehr gerne in das Spirit Journal rein. Besonders jetzt während meiner Bachelorarbeit habe ich es mit diesem Buch geschafft, meinen Tag besser zu planen um meine Ziele zu erreichen.

Das Spirit Journal kann ich euch nur weiterempfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
Veröffentlicht am 06.12.2019

Schöne Liebesgeschichte mit tollen Protagonisten

Extended trust
0

Inhalt: Charlotte wurde aufgrund ihrer Vergangenheit noch nie mit einem Mann intim und möchte dieses "Problem" jetzt unbedingt ändern. Deshalb geht sie in den Club "Extended", in dem Frauen Sex haben können. ...

Inhalt: Charlotte wurde aufgrund ihrer Vergangenheit noch nie mit einem Mann intim und möchte dieses "Problem" jetzt unbedingt ändern. Deshalb geht sie in den Club "Extended", in dem Frauen Sex haben können. Dort trifft sie auf den Barkeeper und Besitzer namens Trenton, auf den sie bereits an der Bar ein Auge geworfen hat.

Das Buch ist aus der Sicht von Charlotte und Trenton verfasst. Das konnte mich total begeistern, da man so die Handlungen der beiden viel besser nachvollziehen konnte. Charlotte mochte ich von Beginn an total gerne. Sehr sympathisch fand ich, dass sie einfach so losplappert, wenn sie nervös ist. Beispielsweise als sie eine Wunde von Trenton versorgt hat, hat sie gesagt:".. Und weil du so tapfer warst und nicht geweint hast, darfst du dir jetzt was süßes aussuchen". Sie kommt dadurch so menschlich rüber und man muss sie einfach ins Herz schließen. Auch in Trenton habe ich mich total verliebt. Er ist so mega fürsorglich und einfach nur total süß. Sehr bewundernswert fand ich, wie vorsichtig er mit Charlotte umgeht und, dass er so auf sie Rücksicht nimmt. Die beiden Protagonisten konnten mich sehr begeistern. Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich richtig locker und flüssig lesen. Manche Szenen in der Mitte waren mir ein bisschen zu ausführlich, wodurch sich das Buch ein wenig in die Länge gezogen hat. Die Spannung hat an diesen Stellen etwas nachgelassen.

Eine wirklich schöne Liebesgeschichte für zwischendurch, die ich nur weiterempfehlen kann. Extended Trust bekommt von mir 4/5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.11.2019

Sehr tiefgründig und schockierend

Dem Horizont so nah
0

Jessica lernt den sehr attraktiven Danny kennen. Doch dieser hat eine sehr dunkle Vergangenheit, da er von seiner Kindheit sehr traumatisiert ist. Trotzdem möchte Jessica nicht mehr ohne ihn sein und eine ...

Jessica lernt den sehr attraktiven Danny kennen. Doch dieser hat eine sehr dunkle Vergangenheit, da er von seiner Kindheit sehr traumatisiert ist. Trotzdem möchte Jessica nicht mehr ohne ihn sein und eine tragische, romantische Geschichte beginnt. Denn auch Dannys Zukunft ist nicht sehr vielversprechend.

Vorneweg möchte ich gleich mal sagen, dass das das emotionalste Buch war, das ich je gelesen habe. Ab der ersten Seite konnte mich die Handlung mitreißen. Danny und Jessica haben sich so unglaublich nah angefühlt. Es war so als wäre ich direkt bei den beiden dabei gewesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und konnte mich tief berühren. Von Dannys Vergangenheit war ich sehr geschockt und noch mehr schockiert hat mich, dass das Buch auf einer wahren Geschichte beruht. Das macht alles noch tragischer und berührender. Das Buch ist definitiv nichts für schwache Nerven. Den Tränen war ich an sehr vielen Stellen sehr nah. Die Gedichte, die zwischen drin vorkamen, haben mich auch sehr berührt. Die Geschichte ist sehr tiefgründig und hat mich oft zum Nachdenken gebracht. Es geht unter anderem um viele Vorurteile, die wahrscheinlich sehr viele Menschen haben. Besonders berührt hat mich der Satz "So viel Leid und Kummer könnte verhindert werden, wenn die Menschen in diesem armseligen Land ihre Augen öffnen und begreifen würde, was um sie herum passiert. Aber sie sind nur auf ihre eigenen nichtigen Probleme und ihr jämmerliches Leben fokussiert." Mir hat das Buch schon ein bisschen die Augen geöffnet, dass man das Leben viel mehr genießen sollte.

Das Buch ist eine absolute Leseempfehlung und bekommt von mir 5/5 Sterne.

Veröffentlicht am 17.11.2019

Sehr humorvoller und romantischer Weihnachtsroman

Winterzauber im Central Park
0

Lara's Freund Dan möchte sich eine Auszeit von ihrer Beziehung nehmen. Ihre beste Freundin Susie beschließt daraufhin mit ihr zusammen nach New York zu fliegen, denn ihr Freund David lebt dort. In New ...

Lara's Freund Dan möchte sich eine Auszeit von ihrer Beziehung nehmen. Ihre beste Freundin Susie beschließt daraufhin mit ihr zusammen nach New York zu fliegen, denn ihr Freund David lebt dort. In New York lernt Lara den attraktiven Schauspieler Seth kennen und erlebt zusammen mit ihm so einige lustige Abenteuer in der Großstadt.

Das Cover ist ein Traum und hat mich gleich in Winterstimmung gebracht. Auch die Geschichte dahinter hat mich nicht enttäuscht. Ab der ersten Seite war ich sofort mitten im Geschehen und habe mich in Laras Heimatstadt sofort sehr wohl gefühlt. Den Schreibstil habe ich von Beginn an geliebt. Er ist total locker und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist auch sehr humorvoll und ich musste so oft lachen, wie schon lange bei keinem Buch mehr. Beispielsweise bei dem Satz "aus einem bestimmten Blickwinkel sieht er ein bisschen aus wie ein Schellfischfilet" oder als Susie einen Tweed an EdSheeran geschickt hat. Die Handlung ist auch sehr modern, mit bekannten Künstlern und moderner Technik. Es wird aus der Sicht von Lara und Seth geschrieben. So konnte ich beide Protagonisten sehr gut kennen lernen und ich fand die zwei so super. Lara mit ihrer Tollpatschigkeit hat mich immer zum Lachen gebracht, doch es gab auch einige tiefgründigere Szenen. Lara war auf der Suche nach sich selbst und hat das letztendlich auch geschafft. Ihre Freundin Susie ist echt der Knaller. Durch den sehr bildlichen Schreibstil hatte ich ein richtiges Kopfkino, beispielsweise als Lara einen Lemur von einem Weihnachtsbaum rettet. Auch ein wenig Weihnachtsstimmung ist bei mir durch das Buch aufgekommen. Im mittleren Teil fand ich die Handlung ein bisschen übertrieben, deshalb gibt es auch den halben Stern Abzug. Das Buch hat sich wie eine weihnachtliche Reise nach New York angefühlt.

Die Geschichte eignet sich perfekt um in der stressigen Weihnachtszeit einfach mal den Kopf ausschalten zu können. Es bekommt von mir 4,5/5 Sterne.