Profilbild von SternenstaubHH

SternenstaubHH

Lesejury Profi
offline

SternenstaubHH ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SternenstaubHH über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.12.2020

Alles über GOT

Feuer kann einen Drachen nicht töten
0

Dieses Buch ist für alle Fans ein wahres Must-Read. Der Autor hat die Dreharbeiten und Schauspieler begleitet und ein Buch geschrieben das den Zauber der preisgekrönten Serie GOT perfekt wieder aufleben ...

Dieses Buch ist für alle Fans ein wahres Must-Read. Der Autor hat die Dreharbeiten und Schauspieler begleitet und ein Buch geschrieben das den Zauber der preisgekrönten Serie GOT perfekt wieder aufleben lässt. Game of throne ist auch heute noch, nach dem Staffelende, eine Serie die ihresgleichen sucht. Die bekannte Fantasywelt Westeros mit ihren sieben Königreichen und die Kriege, Machtkämpfe, Morde und Intrigenum den einen Eisernen Thron.

Die Serie habe ich damals durchgesuchtet und wie viele andere Zuschauer auch war auch ich von der finalen Staffel nicht sonderlich begeistert. In diesem Buch lässt sich jedoch nachlesen, dass sich alle Beteiligten sehr wohl viel Mühe gegeben haben. Viele Beteiligten der Serie kommen hier zu Wort und geben einen internen Einblick in eine der besten Serien. Die Bilder, die in diesem Buch verwendet worden sind, wurden sehr gut ausgewählt und bereichern den Inhalt.

Ein weiteres Plus: Wer den Schutzumschlag auffaltet, hat auch ein hübsches und stimmungsvolles Poster. Eine schöne Idee.

Nicht nur Fans der Serie werden an diesem Buch ihre Freude haben. Auch wer sich selbst für Umsetzung fürs Fernsehen interessiert, wird viele interessante Fakten in dem Buch finden.

Insgesamt hat mir das Buch einen guten Enblick in die Dreharbeiten und Vorbereitungen zur Serie geliefert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.12.2020

Weihnachten trotz Coroan

Weihnachten für alle
0

Corona hat in diesem Jahr viel verändert. Vieles was uns feste Strukturen im Arbeits- und Privatleben beschert hat, ist für viele weggefallen. Auch für Weihnachten stehen uns vielen Veränderungen bevor. ...

Corona hat in diesem Jahr viel verändert. Vieles was uns feste Strukturen im Arbeits- und Privatleben beschert hat, ist für viele weggefallen. Auch für Weihnachten stehen uns vielen Veränderungen bevor. Die Autoren Anselm Grün und Maite Kelly haben ein Weihnachts-Buch geschrieben das mir viele schöne und anregende Lesestunden beschert hat. Maite Kelly teilt mit dem Leser ihre Weihnachtstraditionen und Kindheitserinnerungen in der Kelly Family, Anselm Grün gibt seine Erfahrungen im Kloster weiter und macht deutlich wie wichtig Strukturen im Alltag und die Auseinandersetzung mit den eigenen Emotionen sind. Weihnachten in der Corona-Zeit ist nicht nur ein Fest das einsam verbracht werden muss. Es ist auch eine Chance gestärkt aus der Krise zu kommen.
Der ruhige Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Maite Kelly wie auch Anselm Grün teilen ihre Erfahrungen, ihre Anregungen und ihre Wünsche, denn eines ist klar: auch in diesem Jahr findet #trotzallemweihnachten statt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich hatte später viele anregende Unterhaltungen mit Freunden wie auch der Familie. Ein Buch für Christen, NIchtchristen, Singles und Familien.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.12.2020

Die kleine Dame in den Bergen

Die kleine Dame in den Blauen Bergen (5)
0

Die Buchreihe um die kleine Dame lieben wir sehr. Die kleinen Abenteuer lassen sich gut selbstlesen aber auch zum Vorlesen eignen sie sich sehr gut. Man kann sich sehr gut in die lustigen Unternehmungen ...

Die Buchreihe um die kleine Dame lieben wir sehr. Die kleinen Abenteuer lassen sich gut selbstlesen aber auch zum Vorlesen eignen sie sich sehr gut. Man kann sich sehr gut in die lustigen Unternehmungen hineinversetzen und auch die kleine Dame kann man sich sehr gut vorstellen.

Viel zu schnell haben wir auch dieses Buch beendet und nun heißt es warten auf das nächste Bande, denn Band 6 werden wir uns auch zu Gemüte führen.

Nachdem die Oma die Familie nicht vesuchen kann, besucht die Familie kurzerhand die Oma. Auf geht es in die Berge, doch die Bergluft tut nicht allen gut und die kleine Dame wird krank. DIe Autorin hat wieder ein erfrischens neues Band geschrieben. Langweile kommt da gewiss nicht auf. Ganz im Gegenteil.

Frau Taschinski hat uns wieder einmal begeistert. Ein Buch mit liebenswerten sympathischen Charakteren, einer unterhaltsamen Handlung und einem angenehmen kindgerechten Schreibstil.

Für Mädchen und Jungs die gerne außergewöhnliche, humorvolle und unterhaltsame Bücher lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2020

Spannend

Kaleidra - Wer das Dunkel ruft
0

Bei diesem Buch dachte ich zunächst das es ein abgeschlossenres Band wäre. Dem ist allerdings nicht der Fall und so war ich am Ende etwas überrascht. Rätselfreunde aufgepasst. In diesem Buch es um das ...

Bei diesem Buch dachte ich zunächst das es ein abgeschlossenres Band wäre. Dem ist allerdings nicht der Fall und so war ich am Ende etwas überrascht. Rätselfreunde aufgepasst. In diesem Buch es um das sagenumwobene Voynich-Manuskript das die Hauprprotagonistin Emilia lesen kann. Natürlich geht mit der umglaublichen Entdeckung ein Geheimnis und eine Gefahr einher, die man zunächst nicht abschätzen konnte. Dieses Buch ist nur der Auftakt zu einer ganz besonderen Reihe, der mich komplett begeistert hat. Spannend und geheimnisvoll!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.12.2020

Winterliches Krimivergnügen

Hummelstich - Mord unterm Tannenbaum
0

Die Buchreihe Hummelstich geht weiter und das Warten hat sich gelohnt. Nachdem ich bereits ein Buch von Frau Schendel gelesen habe, war klar das dies nicht das letzte war. Ich mag Provinzkrimis und vor ...

Die Buchreihe Hummelstich geht weiter und das Warten hat sich gelohnt. Nachdem ich bereits ein Buch von Frau Schendel gelesen habe, war klar das dies nicht das letzte war. Ich mag Provinzkrimis und vor allem Wohlfühlkrimis sehr und dieses Buch verbindet beides in einem. "Mord unterm Tannenbaum" heißt der dritte Teil und die Hobbydetektivin Bea von Maarstein begibt sich wieder auf Mörderjagd. Was mich auch an diesem Buch so begeitert hat waren, neben der spannenden Handlung, die gut ausgewählten Charaktere und, ganz klar, der Schreubstil der Autorin. Die winterliche Wohlfühlatmosphäre macht aus dem Buch einen kurzweiligen Wohlfühlkrimi.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere