Platzhalter für Profilbild

SummseBee

Lesejury Star
offline

SummseBee ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit SummseBee über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.08.2019

Toller Auftaktband der Lust auf mehr macht

Silberdrache
0

Joss traut seinen Augen kaum als ihm ein silbernes Drachenei vor die Füße fällt. Als der Drache Lysander schlüpft verbündet sich Joss mit ihm. Aber auch die Familie Lenix weiß von Lysander und ist hinter ...

Joss traut seinen Augen kaum als ihm ein silbernes Drachenei vor die Füße fällt. Als der Drache Lysander schlüpft verbündet sich Joss mit ihm. Aber auch die Familie Lenix weiß von Lysander und ist hinter ihm her, da sie sich der Macht des Silberdrachen bewusst sind und skrupellöse Pläne schmieden...

Die Geschichte um Joss und seinen Drachen Lysander ist sehr schön beschrieben. Aber Joss wäre wohl auch nichts ohne seine Schwester Allie. Die Geschwisterbeziehung der beiden und wie sie aneinander hängen und sich helfen fand ich ebenso bezaubernd und mitreißend.

Neben dem Erzählstrang von Joss, Alie, Lysander und der Familie Lenix gibt es noch die Geschichte um Shirin in einer ganz anderen Welt. Sie ist mit Geschichten und Legenden um Drachen aufgewachsen. Doch ihre Mutter ist schwer krank und Sirin beginnt den Glauben an Magie zu verlieren. Ihre Kapitel fand ich ebenso spannend und sehr berührend. Nur leider gab es da für mich viel zu wenig im ersten Band. Aber ich denke im zweiten Band wird es mehr Einblicke in Sirins Welt und ihre Geschichte geben, worauf ich mich schon sehr freue.


Ebenso freue ich mich auf weitere Abenteuer von Joss, Allie und den Drachen. Wer Geschichten um Drachen mag ist bei dieser Reihe genau richtig.

Veröffentlicht am 19.08.2019

Macht Lust auf die Serie

Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit
0

Sabrina Spellmann steht ihr letzter Sommer, nach dem sich alles ändern wird, bevor. An ihrem 16. Geburtstag wird sie im dunklen Hexenzirkel aufgenommen und muss ihrem Normalsterblichen Leben und ihren ...

Sabrina Spellmann steht ihr letzter Sommer, nach dem sich alles ändern wird, bevor. An ihrem 16. Geburtstag wird sie im dunklen Hexenzirkel aufgenommen und muss ihrem Normalsterblichen Leben und ihren Freunden entsagen. Besonders von ihren Freundinnen und ihrer großen Liebe Harvey möchte sie sich nicht trennen. Doch es beschäftigt sie auch noch etwas anderes: ob Harvey sie genauso liebt, wie sie ihn. Um das herauszufinden lässt sie sich von ihrem Cousin Ambrose zu einem gefährlichen Zauber überreden. Obwohl ihre beiden Tanten, die ebenfalls Hexen sind, ihr das strengstens verboten haben....

Dieses Buch ist die offizielle Vorgeschichte zur Netflix-Serie und bietet eine tolle Basis um die Serie kenne zu lernen. Als erstes sticht die tolle Aufmachung des Buches ins Auge. Das schwarz-rote Buchcover ist unverwechselbar und passt gut zur Geschichte. Aber vor allem der Buchschnitt fällt hier auf. Die Kapitel wechseln sich jeweils mit weißen und schwarzen Seiten ab. Auf den weißen Seiten erzählt Sabrina in der Ich-Perspektive und bei den dunklen Seiten erzählen die Nebencharaktere "was im dunkeln geschieht".


Sabrina lernt man sehr gut kennen, da ja die meisten Kapitel von ihr erzählt werden. Aber gerade die "dunklen" Kapitel fand ich besonders spannend. Jede Nebenfigur hat eine so tolle Geschichte und ist auf ihre Art liebenswert. Durch das Buch lernt man ihre wahren Charaktereigenschaften erst richtig kennen und dies ist sicher für jeden Fan ein toller Bonus.

Aber die Geschichte zeichnet sich auch durch sehr viel Komik der einzelnen Charaktere aus. Zumindest musste ich des Öfteren schmunzeln, wenn z.B. Sabrinas Tanten versuchen für Sterbliche normal rüber zu kommen. Oder wie Harvey sich verhält als er verhext wurde.

Wenn man die Serie nicht schon vorher kannte, bekommt man spätestens nach diesem Buch Lust sich diese anzugucken.

Veröffentlicht am 06.08.2019

Die beeindruckende Geschichte eines Dienstmädchens

Revolution im Herzen
0

Schon früh lernt Helena Demuth, von allen nur Lenchen genannt, was Armut bedeutet. Sie hat es nicht leicht in ihrer Familie und wird oft wegen ihrer Ungeschicklichkeit gehänselt. Als dann noch ihr geliebter ...

Schon früh lernt Helena Demuth, von allen nur Lenchen genannt, was Armut bedeutet. Sie hat es nicht leicht in ihrer Familie und wird oft wegen ihrer Ungeschicklichkeit gehänselt. Als dann noch ihr geliebter Vater stirbt beschließt sie sich als Dienstmädchen zu verdingen und trifft wie das Schicksal so will auf die junge Jenny Westphalen. Mit ihrer Hilfe bekommt sie eine Anstellung bei deren Eltern und zwischen den beiden entsteht eine tiefe Freundschaft. Diese hält auch noch an als Jenny die Frau von Karl Marx wird, den Lenchen seit ihrer ersten Begegnung nicht leiden kann. Doch mit der Zeit ändert sich ihre Sicht auf Karl und das stellt sie vor neue Schwierigkeiten...

Lenchen ist eine Hauptfigur mit der ich sofort mit gefühlt habe und die ich für ihren Mut bewundere. Sie gibt niemals auf und versucht das Beste aus ihrer Situation zu machen. Ich finde es toll das diese beeindruckende Frau hier ihre eigene Geschichte bekommen hat und der berühmte Karl Marx "nur" eine (natürlich nicht unwichtige) "Nebenrolle" bekommt.

Das Buch ist in 6 Teile aufgegliedert und behandelt jeweils einen wichtigen Abschnitt aus Lenchens Leben, die ich allesamt sehr spannend und beeindruckend fand. Ihr Lebensweg ist voll von Armut, Unverständnis, aber auch Mut und Liebe. Und somit schafft es Lenchen mit ihrem Kampfgeist zu begeistern und zu überraschen.

Die Autorinnen haben hier wieder einen mitreißenden Roman geschaffen, der einem historische und politische Fakten näher bringt und dabei Figuren in den Fokus rückt, deren Geschichten einen tief berühren.

Veröffentlicht am 06.08.2019

Guter Spannungsroman

Mein Herz so schwarz
0

An ihrem Hochzeitsabend stürzt sich Evie von einer Klippe. Ihre Leiche wurde bisher nicht gefunden, doch es gibt Zeugen die den Sturz gesehen haben. Ihr Bräutigam Richard fragt sich warum Evie dies getan ...

An ihrem Hochzeitsabend stürzt sich Evie von einer Klippe. Ihre Leiche wurde bisher nicht gefunden, doch es gibt Zeugen die den Sturz gesehen haben. Ihr Bräutigam Richard fragt sich warum Evie dies getan haben könnte und geht dem Rätsel auf den Grund. Dabei unterstützt ihn Rebecca, die beste Freundin seiner Frau. Doch weiß sie mehr als sie vorgibt?

Ich kannte vorher schon Bücher der Autorin und wusste daher wie genial sie schreiben kann. Und das hat sie auch hier wieder bewiesen. Bis zum Ende konnte man sich nicht sicher sein, was nun wirklich passiert ist. Da die Autorin geschickt falsche Fährten legt. Ich würde diesen Roman nicht als harten Psychothriller betiteln, aber ein gelungener Spannungsroman ist er auf jeden Fall.

Nach einigen Kapiteln wird klar, dass es bei dieser Geschichte nicht nur um den vermeintlichen Selbstmord von Evie geht sondern vor allem und die Freundschaft von Evie und Rebecca. Man bekommt gute Einblicke wie die Freundschaft angefangen hat und wie nahe sich die beiden standen. Sehr gut wird die Hintergrundgeschichte der beiden in mehreren Zeitebenen erzählt. Zum einen erzählt Rebecca von der Zeit nach Evies Sturz von den Klippen und wie sie mit Richard dieses aufzuklären versucht. Aber auch Evies Kindheit und Jugend wird beleuchtet und wie die beiden Freundinnen sich kennen lernen. Gerade diese Vergangenheitsgeschichten fand ich am spannendsten.

Wer gute Spannungsromane liebt, wo noch bis zum Ende Fragen offen bleiben und man somit mitfiebert wie diese aufgelöst werden ist bei den Romanen von Jenny Blackhurst genau richtig.

Veröffentlicht am 04.07.2019

Gedichte über die Liebe

Liebesstreben
0


Die Liebe ist ein Thema, dass viel Gesprächsstoff bietet. Daher hat sich die Autorin hier diesem gewidmet und 11 ganz unterschiedliche Texte in einem Gedichtband zusammen gefasst...

Das Cover hat mich ...


Die Liebe ist ein Thema, dass viel Gesprächsstoff bietet. Daher hat sich die Autorin hier diesem gewidmet und 11 ganz unterschiedliche Texte in einem Gedichtband zusammen gefasst...

Das Cover hat mich mit seinem romantisch und verträumten Motiv direkt angesprochen und passt sehr gut zu diesem Gedichtband über die Liebe. Die Text sind alle sehr unterschiedlich und so facettenreich wie eben die Liebe ist. Es gibt sehr berührende oder traurige Texte, aber ebenso auch welche die einem zum Lächeln und Jubeln bringen.

Abgerundet wird dies durch jeweils immer ein Bild was zu jedem Gedicht abgebildet ist. Diese Bilder passen alle sehr gut zum Thema und es sind echt einige schöne Motive dabei. Dennoch gefallen mir nicht alle von der Qualität her so gut. Aber die Abwechslung von Bild und Text finde ich sehr gelungen.

Wer sehr gern Gedichte liest oder etwas romantisches zum Verschenken sucht ist bei diesem Büchlein hier auf jeden Fall richtig.