Platzhalter für Profilbild

Susanne123

Lesejury-Mitglied
offline

Susanne123 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Susanne123 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.02.2019

Tolles Konzept - aber leider nicht durchgehend spannend

Wer ist Michael Swann?
1 1

Im Thriller "Wer ist Michael Swann?" von Bryan Reardon geht es um einen Anschlag in der Penn Station. Michael Swann befindet sich gerade dort. Er telefoniert mit seiner Frau Julia, als die Bombe hochgeht. ...

Im Thriller "Wer ist Michael Swann?" von Bryan Reardon geht es um einen Anschlag in der Penn Station. Michael Swann befindet sich gerade dort. Er telefoniert mit seiner Frau Julia, als die Bombe hochgeht. Das Gespräch wird plötzlich unterbrochen und Julia hört nichts mehr von ihrem Mann. Sie macht sich Sorgen und schickt ihm mehrere SMS, doch er meldet sich nicht. Als die Polizei Michael verdächtigt, den Anschlag ausgeführt zu haben, kann sie das nicht glauben. Sie vertraut ihrem Mann und versucht mit ihm Kontakt aufzunehmen.

Das Buch beginnt sehr aufregend, man muss immer weiterlesen. Interessant ist, dass der Autor abwechselnd aus der Sicht von Michael und von Julia schreibt.
Der Mittelteil zieht sich in die Länge, mit Rückblicken wie die beiden sich kennengelernt haben und Julias Versuchen an den Tatort zu gelangen.
Am Schluss wird es nochmal spannend durch die Verfolgungsjagd: Julia versucht, Michael zu finden. Die Polizei will Julia verfolgen, damit sie sie zu Michael führt. Das Ende ist anders als erwartet, aber nicht schlecht.

Ich habe mir von dem Buch mehr Spannung versprochen und ein anderes Ende.
Schade fand ich, dass Michael und Julia keinen Kontakt zueinander hatten. Man hätte das mit den SMS und der Verfolgungsjagd noch ausbauen können.

Das Cover hat mir sehr gut gefallen.

Veröffentlicht am 26.10.2018

Spannender Thriller aus Skandinavien

Hasenjagd
0 0

Im Buch "Hasenjagd" von Lars Kepler geht es um einen Serienkiller, der mit einem besonderen Ritual mehrere Männer brutal umbringt. Da die Polizei nicht weiter weiß, holt sie Kommissar Joona Linna aus dem ...

Im Buch "Hasenjagd" von Lars Kepler geht es um einen Serienkiller, der mit einem besonderen Ritual mehrere Männer brutal umbringt. Da die Polizei nicht weiter weiß, holt sie Kommissar Joona Linna aus dem Gefängnis, damit er zusammen mit seiner Kollegin Saga Bauer den Fall aufklären kann.

Das Buch beginnt spannend mit einer Prostituierten, die vom Außenminister misshandelt wird. In diesem Moment denkt der Leser, das Buch geht in eine bestimmte Richtung... Doch es kommt anders: Der Außenminister wird ermordet und das Ermittlerteam Saga Bauer/ Joona Linna wird. eingeschaltet. Danach erscheinen viele Personen, die man im ersten Moment nicht zuordnen kann: z. B. der Spitzenkoch Rex, sein Sohn und sein Manager und viele weitere. Das Ermittlerteam geht mehreren falschen Fährten nach und kommt einfach nicht auf den Mörder. Da alle Personen sehr ausführlich beschrieben werden, ist das Buch an dieser Stelle ein wenig zäh. Erst zum Schluss fügen sich alles Spuren zu einem Ganzen zusammen und die Handlung wird wieder spannend bis zu letzten Seite.

Ich persönlich fand das Buch gut geschrieben, aber nicht durchgängig spannend, wie ich es sonst bei Thrillern liebe. Einige Stellen sind unglaubwürdig, wie z. B. die Szene von Jeanette in der Toilette der Raststätte. Auch die Übersetzung könnte etwas besser sein: In Schweden gibt es "Zimtschnecken" (Kanelbullar) und keine "Zimtwecken". Trotzdem würde ich das Buch weiterempfehlen, da mir der Hintergrund der Story und das spannende Ende sehr gut gefallen hat.