Profilbild von Susi

Susi

Lesejury Star
offline

Susi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Susi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.05.2020

wow sehr spannend

Torso
0

Bewertet mit 5 Sternen
Ein menschlicher Torso mit Ziegenkopf wird in Berlin gefunden. Die Polizei beginnt zu ermitteln, da taucht das nächste groteske Ding auf, wieder bestehend aus Menschenteilen und ...

Bewertet mit 5 Sternen
Ein menschlicher Torso mit Ziegenkopf wird in Berlin gefunden. Die Polizei beginnt zu ermitteln, da taucht das nächste groteske Ding auf, wieder bestehend aus Menschenteilen und einem Tier. Komissar Zollanger ermittelt. Gleichzeitig versucht eine junge Frau ihn zu sprechen, weil sie nicht an den Selbstmord ihres Bruders glaubt. Was soll er ihr bloß sagen ?
Sehr spannender Krimi, den ich verschlungen habe, auch wenn ich die finanziellen Geschäfte nicht ganz verstehe. Besonders hat mir gefallen, dass die Geschichte immer neue Wendungen hatte und viele Überraschungen bereit hielt, ohne verwirrend zu sein oder unlogisch. Immer wieder fragt man sich, wie kann das denn jetzt sein, oh nein ! Aber alles ergibt einen Sinn und mir hat dieser Krimi so sehr gefallen, dass ich mir ein weiteres Buch des Autors kaufen werden. Dieses ist ein wahrer Pageturner.
Klare Leseempfehlung für alle, die es spannend mögen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2020

enttäuschend

Warum ist die Leberwurst beleidigt?
0

Da ich mich dafür interessiere, wo Sprichwörter und Redewendungen herkommen und wie sie entstanden sind, dachte ich, dass dieses Buch das Richtige für mich ist. Zumal es durch das Cover und den Titel auch ...

Da ich mich dafür interessiere, wo Sprichwörter und Redewendungen herkommen und wie sie entstanden sind, dachte ich, dass dieses Buch das Richtige für mich ist. Zumal es durch das Cover und den Titel auch Humor verspricht. Allerdings bin ich ziemlich enttäuscht.
Es wurden wohl Anfragen zu den Sprichwörtern gesammelt und dann von verschiedenen Autoren beantwortet, wobei diese sich oft auch nur in Vermutungen ergehen und die Anfragen nicht wirklich beantworten. Ist z. B. die Frage nach xy gestellt worden, ergehen sich die Autoren erstmal in Platitüden zum Thema allgemein (beispielsweise Tiere in Sprichwörtern), bevor sie nach andertalb Seiten zu dem Schluß kommen, dass man nur raten könne. Klar ist nicht jede Herkunft und Entstehungsgeschichte bekannt, aber bei einigen eben schon. Vielleicht hätte man mal recherchieren können, bevor man die Frage beantwortet.
Auch war der Humor so gar nicht mein Fall. Es wirkte zu gewollt, also, als wenn die Autoren krampfhaft witzig sein wollten. Ich fand dieses Buch so grottenschlecht, dass ich es nichtmal als Mitbringsel verschenken mag. Die andertalb Sterne gibt es für die Idee, den Fleiß und das Cover.

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 16.05.2020

nett

Im Reich der Pubertiere
0

Ein witziges Büchlein über die Erlebnisse eines Vaters mit seinen pubertierenden Kindern, die er zuvor als Kolumnen veröffentlicht hat. Manches lässt einen schmunzeln, manches ist gut, manches weniger. ...

Ein witziges Büchlein über die Erlebnisse eines Vaters mit seinen pubertierenden Kindern, die er zuvor als Kolumnen veröffentlicht hat. Manches lässt einen schmunzeln, manches ist gut, manches weniger. Bei dem ein oder anderen Kapitel mußte man sogar lauthals lachen. Vor allem bei der Saftgeschichte. Da konnte sich sogar mein Pubertier wiederfinden, hatten wir doch am Vortag genau die gleiche Situation mit dem gleichen Ergebnis. Ein sehr kleines, schnell zu lesendes Büchlein, das sich vielleicht als Mitbrinsel für die Eltern anderer Pubertiere eignet. Nicht anspruchsvoll, ist es überwiegend unterhaltend und ganz nett.
Hat mir Spaß gemacht zu lesen. Es gibt auch einen ersten Band dazu, der sehr ähnlich ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2020

erschütternd

Strafe
0

In nüchterner, schlichter Sprache werden dle Leben einiger Menschen skizziert, die einen sprachlos, erschüttert oder entsetzt zurücklassen. Nicht alle Geschichten sind dramatisch. Oft ist es grade das ...

In nüchterner, schlichter Sprache werden dle Leben einiger Menschen skizziert, die einen sprachlos, erschüttert oder entsetzt zurücklassen. Nicht alle Geschichten sind dramatisch. Oft ist es grade das Normale, der Alltag, das Vertraute, das dafür sorgt, dass man diese Menschen so gut versteht. Aber irgendwann kommt ein Mensch an seine Grenzen und zerbricht oder versucht sich zu befreien aus Langeweile, Stress oder Zwängen, aus Gewalt oder Perspektivlosigkeit. Wer ist eigentlich Opfer, wer ist Täter und wer ist schuld ?
Es gelingt dem Autor, selbst Strafverteidiger, einem einen anderen Blick, einen menschlichen Blick auf die Täter werfen zu lassen. Auch schafft er es, wie schon in seinen anderen Büchern, dass er sehr emotionsgeladene Momente völlig sachlich beschreibt und sie grade dadurch erschütternd werden lässt. Auch dieses Buch ist eine klare Leseempfehlung und ich werde es auch behalten, denn diese Geschichten kann ( und möchte) man nach Jahren nochmal lesen. Es ist die Kombination bzw. der Gegensatz von Schreibstil und Geschehnissen, der einem so unter die Haut geht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2020

spannend

Das Geflecht
0

Einige Jugendliche fallen in einem alten Bergwerk in einen Schacht und landen in einer Höhle, aus der sie nicht alleine herauskommen. Während sie verletzt auf Hilfe hoffen, merken sie nicht, wie etwas ...

Einige Jugendliche fallen in einem alten Bergwerk in einen Schacht und landen in einer Höhle, aus der sie nicht alleine herauskommen. Während sie verletzt auf Hilfe hoffen, merken sie nicht, wie etwas in der Dunkelheit langsam auf sie zukriecht.
Auch wenn 95 % des Buches in der Höhle spielen und davon handeln, wie sie einen Weg nach draußen suchen und sich diesen zu erkämpfen ist das Buch richtig spannend. und man kann es kaum aus der Hand legen. Die Charaktere sind gut beschrieben, es lässt sich flüssig und schnell lesen und hat mir gut gefallen. Beeindruckend fand ich auch die Selbstständigkeit und den Lebensmut der blinden Höhlenforscherin. Ich hätte mir aber etwas mehr über das Geflecht selbst gewünscht.
Alles in allem lesenswert, wenn man Spannung mag und Bücher, die ein richtiger Pagerturner sind.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere