Profilbild von Susi

Susi

Lesejury Star
offline

Susi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Susi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.08.2020

interessanter Einblick in die Welt der Komparsen.

Durchs Bild gelaufen
0

Angela Peltner ist Komparsin. Das heißt, dass sie sich während des Studiums etwas Geld dazu verdient, indem sie bei Filmen quasi die Kulisse darstellt. Sei es, dass sie bei einer Marktszene über selbigen ...

Angela Peltner ist Komparsin. Das heißt, dass sie sich während des Studiums etwas Geld dazu verdient, indem sie bei Filmen quasi die Kulisse darstellt. Sei es, dass sie bei einer Marktszene über selbigen schlendert, während die Schauspieler im Vordergrund gefilmt werden sei es, dass sie in einer Krankenhausserie mal eine Schwester, mal einen Patienten oder mal einen Besucher darstellt, der im Hintergrund durchs Bild läuft, damit die Flure nicht so tot ausehen oder sei es, dass sie ein Lichtdouble ist und die Stelle der Schauspieler einnimmt, damit die Lichttechniker schonmal alles passend ausleuchten können, bevor der eigentliche Schauspieler überhaupt am Set erscheint. Die meiste Zeit verbringt sie jedoch mit warten. Ab und zu ergattert sie auch eine Rolle, wo sie einen Satz sagen darf, aber in der Regel steht, läuft oder sitzt sie schweigend irgendwo rum.

In diesem Buch schildert sie auf humorvolle Weise die Höhen und Tiefen ihrer Jahre als Komparsin. Sie erzählt von den wenigen Stars, die sie getroffen hat, von schönen Erlebnissen und Horrordrehs. Komparsen führen ein eher stiefkindliches Dasein am Set. Sie dürfen manchmal nichts essen und trinken, müssen stundenlang ausharren, niemand nimmt Rücksicht, dass auch sie frieren, wenn im Regen gedreht wird und ob sie auf den Bänken auf denen sie Stunde um Stunde auf ihren Einsatz warten Rückenschmerzen kriegen. Sie müssen immer mit Koffern voller verschiedener Outfits anreisen und hoffen, dass sie am Ende etwas mehr als die Fahrtkosten raushaben. Dennoch hatte die Autorin auch Spaß dabei und möchte diese Erfahrungen nicht missen. Abgerundet wird das Buch für alle, deren Interesse geweckt wurde, dies auch zu versuchen, mit einer Adressenliste deutscher Agenturen, die diese Jobs vermitteln.

Also ein durchaus lohnenswertes Buch, für alle die, die mit dem Gedanken spielen, ebenfalls Komparse zu werden. Für alle anderen ein heiteres, leichtes Buch, das ich ganz amüsant und interessant fand.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.07.2020

heiterer Krimi

Kreuzstich Bienenstich Herzstich
0

Ein heiterer Krimi, der, obwohl auch spannend, vor allem durch seine sympathischen, menschlichen Charaktere besticht und eher locker flockig daher kommt. Kommissar Seiferheld, nach einem Arbeitsunfall ...

Ein heiterer Krimi, der, obwohl auch spannend, vor allem durch seine sympathischen, menschlichen Charaktere besticht und eher locker flockig daher kommt. Kommissar Seiferheld, nach einem Arbeitsunfall Frührentner, sieht einen Zusammenhang zwischen den Todesfällen einiger alleinstehender Männer, deren Ableben aber eindeutig als Unfälle deklariert wurden. Seine ehemaligen Kollegen nehmen ihn nicht ernst und lachen ihn nur aus. Tief gekränkt versucht er einen Lockvogel zu finden, um dem Täter auf die Spur zu kommen.

Habe das Buch sehr gerne gelesen. Der Humor ist sehr schön und eigentlich wichtiger als die Auflösung. So ist das Buch auch aufgebaut. Es ist sehr leichte Kost und macht Spaß. Ich denke, ich werde mir mehr Bücher aus der Reihe zulegen, wenn ich mal was Kleines, Heiteres für Zwischendurch lesen möchte. Auch möchte ich wissen, wie es mit den Charakteren weitergeht und ob der Kommissar bei seinem heimlichen Hobby, dem Besticken von Kissenbezügen, erwischt wird. Es ist ihm nämlich sehr peinlich ein so unmännliches Hobby zu haben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.07.2020

ganz nett

Liebeserklärungen
0

Das Buch besteht aus vielen kleinen Geschichten rund um die Liebe, Beziehungen, Kennenlernen, Hoffnung, Mißverständnissen und Enttäuschungen.

Es ist ganz nett geschrieben und man muß auch manchmal schmunzeln. ...

Das Buch besteht aus vielen kleinen Geschichten rund um die Liebe, Beziehungen, Kennenlernen, Hoffnung, Mißverständnissen und Enttäuschungen.

Es ist ganz nett geschrieben und man muß auch manchmal schmunzeln. Aber die Geschichten sind so belanglos und seicht, dass man sie gleich wieder vergisst und nicht im Gedächtnis haften bleibt. Nichts, was Eindruck macht, einen wirklich berührt oder laut zum Lachen bringt. Ja, es gibt Ausdrücke und Formulierungen, vor allem gegen Ende des Buches, die einen schmunzeln lassen, aber mehr auch nicht. Inhaltlich war auch nicht jede Geschichte so mein Fall. Dass z.B. eine Frau ihr Leben lang ihre Peiniger oral befriedigt, um Folter und Ermordung zu entgehen ist schrecklich und das Ganze in eine nettes kleines Geschichtchen zu verpacken macht es nicht besser. Das ist völlig daneben gegriffen. Aber hier eins der Zitate, wo ich doch schmunzeln mußte.Eine Baufirma braucht eine bestimmte Schwulenquote für Zuschläge : " Schnell schwulte Andrej sich zu einem Bauarbeiter um" (S. 224) Naja, kann man lesen, muß man aber nicht. Ob es sich lohnt, obwohl man die Geschichten sowieso gleich wieder vergisst, muß jeder selbst entscheiden. vielleicht geht es ja nur mir so.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2020

spannend

Lebenslänglich
0

Polizistin Nina wird zu einem Einsatz gerufen. Die Adresse kennt sie gut. Es ist die ihrer besten Freundin Julia. Sie findet sie unter Schock stehend im Bad, während ihr Mann erschossen auf dem Bett liegt. ...

Polizistin Nina wird zu einem Einsatz gerufen. Die Adresse kennt sie gut. Es ist die ihrer besten Freundin Julia. Sie findet sie unter Schock stehend im Bad, während ihr Mann erschossen auf dem Bett liegt. Erschossen mit Julias Dienstwaffe.

Annika ist Reporterin. Ihr Haus ist abgebrannt und sie konnte grade noch mit den Kindern aus dem brennenden Haus fliehen. Jetzt steht sie ohne Geld auf der Straße. Sie ist die einzige, die an Julias Schuld zweifelt.

Sehr spannend, gut geschrieben, manchmal mit Humor, authentische Charaktere. Teils etwas zäh und langatmig, aber insgesamt gut. Werde mir die Autorin merken. Guter Krimi, aber keiner, der mich zu Begeisterungsausbrüchen veranlasst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.07.2020

spannend

Blind Date
0

Internet Dating und vier Frauen, die auf unterschiedliche Weise ihr Glück suchen. Paige hat grade Job und Freund verloren, ihre Cousine Heather ist schon ihr ganzes Lebenlang eifersüchtig auf sie und trumpft ...

Internet Dating und vier Frauen, die auf unterschiedliche Weise ihr Glück suchen. Paige hat grade Job und Freund verloren, ihre Cousine Heather ist schon ihr ganzes Lebenlang eifersüchtig auf sie und trumpft nun auf. Paiges Mutter ist seit 2 Jahren Witwe und Paiges Freundin Chloe vermutet, dass ihr Mann sie betrügt. Und dann treibt ein Mann in Boston sein Unwesen, der sich in den verschiedenen Dating Portalen Mr. Right Now nennt. Er macht sich die Dummheit der Frauen zunutze, um seine kranken Phantasien auszuleben. Die Frauen überleben dies jedoch nicht. Irgendwann kreuzen sich die Wege....
Sehr sehr spannend und auch wenn man ahnt, wen es trifft (das Cover besagt 4 Frauen suchen die Liebe, eine findet den Tod), ist das Buch so gut geschrieben, dass man es nicht aus der Hand legen möchte. Dabei steht gar nicht so sehr die Gefahr durch Mr. Right im Vordergrund, sondern die Rivalität zwischen den Cousinen, die nur von Heather ausgeht und die Probleme von Chloe. Auch das ist schon sehr spannend und man fiebert mit den Personen mit.
In den 80zigern habe ich die Bücher von Joy Fielding verschlungen und dann jahrzehntelang nichts mehr von ihr gelesen. Das muß ich schleunigst nachholen, denn dieses Buch hat mir gezeigt, dass ihre Bücher noch genauso fesselnd und packend wie früher sind. Sie hat meine Krimileidenschaft geweckt. Und wer Krimis mag, sollte ihre Bücher kennenlernen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere