Profilbild von Tapsi0709

Tapsi0709

Lesejury Profi
offline

Tapsi0709 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tapsi0709 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.09.2017

Blutpsalm

Blutpsalm
0

Dieses war mein erster Liebeskrimi und ich denke es wird auch mein letzter gewesen sein, aber auch nur aus dem einen Grund, da ich diese langgezogenen Liebesszenen einfach zu schnulzig fand für meinen ...

Dieses war mein erster Liebeskrimi und ich denke es wird auch mein letzter gewesen sein, aber auch nur aus dem einen Grund, da ich diese langgezogenen Liebesszenen einfach zu schnulzig fand für meinen Geschmack.
Ansonsten ist das Buch von der ersten bis fast zu letzten Seite sehr spannend geschrieben, sodass man es kaum aus der Hand legen möchte. Die Charaktere sind sehr gut herausgearbeitet.
Leider finde ich die Schrift etwas zu klein gewählt, das macht das Lesen etwas anstrengender finde ich. Ich hätte auch keine 9,99 € für so ein kleines, dünnes Buch bezahlt.
Das Cover ist sehr passend gewählt und gefällt mir sehr gut.
Die Geschichte an sich konnte mich im großen und ganzen schon überzeugen, aber ich leider kann ich es nicht jedem weiter empfehlen. Man sollte schon auf Liebeskrimis stehen um den vollen Genuss des Buches erleben zu können.
Dennoch möchte ich mich bei der Autorin, Meredith Winter bedanken, das ich dieses Buch im Rahmen einer Leserunde lesen durfte.

Veröffentlicht am 20.08.2017

Ein MORD's Team Bände 7 - 9

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King 3 - In den Trümmern (Bände 7-9)
0

Sehr gut gefällt mir, wie schon im vorherigen Hardcover, die Zusammenfassung der Ereignisse von 1984 und was bisher passiert ist beim MORD's Team. Das ist sehr hilfreich um sich nochmal im groben alles ...

Sehr gut gefällt mir, wie schon im vorherigen Hardcover, die Zusammenfassung der Ereignisse von 1984 und was bisher passiert ist beim MORD's Team. Das ist sehr hilfreich um sich nochmal im groben alles in Erinnerung zu rufen und auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein. Dadurch muss man auch nicht zwingenderweise die Vorgängerbücher gelesen haben.
Ich selbst bin auch erst beim zweiten Buch eingestiegen und sehr gut zurecht gekommen.

Das Buch schließt sich nahtlos an das letzte Buch an, sodass man alles gleich wieder präsent hat, was kurz zuvor passiert ist.
Es ist sehr flüssig zu lesen, weil es eine permanent, fast zu greifende Spannung gibt, die bis zum letzten Wort aufrecht erhalten bleibt. Außerdem ist der Text leicht verständlich geschrieben und Handlungsstränge sehr gut herausgearbeitet.
Sehr gut finde ich ebenfalls das es hinten im Buch ein Glossar gibt, wo man die einzelnen Mitwirkenden nochmal nachlesen kann und erfährt in welchem Zusammenhang sie mit der ganzen Geschichte stehen.
Außerdem gibt es noch Bonuskapitel, die ebenfalls sehr aufschlussreich und spannend sind.
Die Galerie der Coverbilder gefällt mir ebenfalls sehr gut, wobei mich am meisten das Cover von Band 9, das brennende Riesenrad beeindruckt hat.
Ich freue mich nun schon sehr auf die Fortsetzung.

Veröffentlicht am 11.08.2017

Blut schreit nach Blut

Blut schreit nach Blut
0

Ein sehr mystisches Fantasybuch, was mich ein bisschen an die Wölfe aus der Twilight-Reihe erinnert hat.
Es geht um eine sehr mutige und tapfere junge Frau namens Luna und die ganze Geschichte spielt im ...

Ein sehr mystisches Fantasybuch, was mich ein bisschen an die Wölfe aus der Twilight-Reihe erinnert hat.
Es geht um eine sehr mutige und tapfere junge Frau namens Luna und die ganze Geschichte spielt im Mittelalter.
Das Buch hat ein tolles Format und liegt daher beim Lesen sehr gut in der Hand. Der Text unterteilt sich in zwei Teile und lässt sich sehr flüssig und leicht verständlich lesen. Beim ersten Blick fand ich die Seiten etwas zu "voll geschrieben", dadurch wirkte es zunächst mehr nach Arbeit als nach Lesevergnügen, was sich dann aber beim Lesen sofort geändert hat. Man kann sich sehr gut in alle Charaktere der Geschichte hin versetzen und sich so selbst seine Welt rund um Luna im Kopf aufbauen.
Wer dieses Buch liest, wird sofort in seinen Bann gezogen und kann sich dem nur sehr schwer entziehen, das schafft ein Buch bei mir nicht so oft.
Ich kann gar nicht richtig in Worte fassen, was dieses Buch so besonders macht und v.a. lesenswert, man muss es einfach gelesen haben um das Besondere selbst heraus zu finden.
So wie ich es verstanden habe und was man auch am Ende so liest, gibt es wohl noch eine Fortsetzung, auf die bin ich schon sehr gespannt und werde sie definitiv auch lesen.
Dieses Buch hat etwas magisches, es ist als ob man alles zusammen mit Luna gemeinsam erlebt und ihre Welt mit eigenen Augen sehen kann, ihr Leid selbst mit erlebt, sich mit ihr freut und glücklich ist.
Wenn ich könnte würde ich diesem wunderbaren Buch sogar 10 Bewertungssterne geben.

Veröffentlicht am 05.08.2017

Mord am Waterberg

Mord am Waterberg
0

Ein sehr spannendes Buch, bei dem der Leser/ die Leserin dazu animiert wird mit zu rätseln, wer der Mörder von Katrin's Schwester Anna ist.
Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und ist außerdem sehr ...

Ein sehr spannendes Buch, bei dem der Leser/ die Leserin dazu animiert wird mit zu rätseln, wer der Mörder von Katrin's Schwester Anna ist.
Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und ist außerdem sehr gut verständlich.
Man erfährt sehr viel geschichtliches über Namibia, was sehr interessant ist. Am Ende sind auch nochmal wichtige und interessante geschichtliche Daten zur Kolonialzeit in Namibia zusammengefasst. Das finde ich super.
Bei mir war es so, das ich dachte relativ schnell zu wissen, wer der Mörder von Anna ist, aber zum Ende hin wurde ich dann eines besseren belehrt.
Ich mag solche Bücher sehr gerne, wenn es am Ende noch eine überraschende Wendung gibt und nichts so ist, wie es zunächst scheint.

Veröffentlicht am 24.07.2017

Bereue/Anders

Bereue & Anders Krimi two Go
0

Bereue:
Eine sehr spannende Geschichte, die sehr flüssig zu lesen ist. Sie ist sehr gut geschrieben, meiner Meinung nach, wäre sie aber noch ausbaufähig gewesen.
Die Spannung baut sich stetig auf und ...

Bereue:
Eine sehr spannende Geschichte, die sehr flüssig zu lesen ist. Sie ist sehr gut geschrieben, meiner Meinung nach, wäre sie aber noch ausbaufähig gewesen.
Die Spannung baut sich stetig auf und man kann super miträtseln, wer der Täter ist ... leider wird einem kurz vorm selbst herausfinden dann die Spannung genommen, da die Autorin leider, in meinen Augen sehr abrupt, auflöst wer der Täter ist. Das finde ich sehr schade.
Aber sonst finde ich die Geschichte sehr gut gelungen und ich hatte viel Spaß beim Lesen.

Anders:
Man begegnet wieder den Hauptcharakteren aus dem ersten Buch "Bereue", das finde ich klasse, das sich die Autorin da treu bleibt. Auch diese Geschichte lässt sich sehr flüssig lesen und man kommt zügig voran.
Sehr spannend ist auch diese Geschichte und diesmal bleibt die Spannung auch bis zum Ende erhalten.
Allein vom Spannungsaufbau, fand ich diese Geschichte gelungener als die erste.
Mir gefällt außerdem sehr gut, das man viel privates der Hauptcharaktere erfährt und eine sehr gute Entwicklung erkennen kann.