Profilbild von Tintenklex

Tintenklex

Lesejury Star
offline

Tintenklex ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Tintenklex über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.04.2018

Hatte mir mehr davon versprochen

Dirty
1

"Dirty - in seiner Gewalt" beginnt sehr vielversprechend. Die Story geht gleich spannend los und man will sofort wissen, wie es weitergeht. Doch je weiter die Geschichte sich entwickelt, desto unrealitischer ...

"Dirty - in seiner Gewalt" beginnt sehr vielversprechend. Die Story geht gleich spannend los und man will sofort wissen, wie es weitergeht. Doch je weiter die Geschichte sich entwickelt, desto unrealitischer wird sie. Oft konnte ich das Verhalten der Protagonisten (besonders der weiblichen Hauptperson) überhaupt nicht nachvollziehen, was ich sehr schade fand.
Es sind ein paar heiße Szenen dabei, aber ich hab da nicht unbedingt die Funken sprühen sehen zwischen den beiden. Ein paar Mal hatte ich das Gefühl, dass Themen künstlich aufgebauscht werden, um Drama und Spannung zu erzeugen. Dafür wurden Sachen, die meiner Meinung nach wirkliches Konfliktpotenzial boten, ziemlich unter den Tisch fallen gelassen. Am Ende hat sich alles aufgelöst, aber auch hier gab es ein paar fette Lücken in der Logik.
Alles in allem kann ich sagen: Ein Buch für zwischendurch, das man gut hintereinenander weg lesen kann, das aber nicht unbedingt im Gedächtnis bleibt.

Veröffentlicht am 18.02.2018

Grandioses Buch!

Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen
1

"Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen" ist das zweite Buch, das ich von Leigh Bardugo lese und es hat mich wieder total in seinen Bann geschlagen. Erzählt wird die Geschichte von Wonder Woman, bevor sie ...

"Wonder Woman - Kriegerin der Amazonen" ist das zweite Buch, das ich von Leigh Bardugo lese und es hat mich wieder total in seinen Bann geschlagen. Erzählt wird die Geschichte von Wonder Woman, bevor sie eigentlich Wonder Woman wurde. Es ist die Geschichte von der Sehnsucht nach Anerkennung, Ruhm und großen Taten. Von dem Drang, das Richtige zu tun, auch wenn viele es falsch finden ... Es ist eine unglaubliche Geschichte über Mut, Freundschaft, Angst und Verlust und dabei nicht nur super spannend sondern auch stellenweise ziemlich witzig. Die Story hält außerdem noch ein paar verblüffende Wendungen bereit. Kurz: Sie hat alles, was man sich so wünschen kann.
Ich muss sagen, dass ich vorher mit Wonder Woman nicht wirklch was am Hut hatte, aber das hat sich jetzt definitiv geändert. Da dieses Buch ja quasi eine Vorgeschichte ist, ist meine Neugier auf die anderen Geschichten geweckt ;)

Veröffentlicht am 30.01.2017

Großartig! Perfekter Abschluss der Trilogie

Die Gilde der Schwarzen Magier - Die Meisterin
1

"Die Gilde der schwarzen Magier - die Meisterin" ist der dritte und letzte Teil der Trilogie um Sonea. Dieser Teil führt den Leser aus der Gilde hinaus, da Sonea und ihr Lehrer Akkarin aufgrund von verbotenen ...

"Die Gilde der schwarzen Magier - die Meisterin" ist der dritte und letzte Teil der Trilogie um Sonea. Dieser Teil führt den Leser aus der Gilde hinaus, da Sonea und ihr Lehrer Akkarin aufgrund von verbotenen Praktiken aus der Gilde geworfen werden. Die Spannung steht bei diesem Buch ganz klar im Vordergrund, denn während Sonea und Akkarin sich in einem fremden Land behaupten müssen, braut sich ein Krieg zusammen, der ihr Leben und ihre Heimat für immer zerstören könnte.

Auch Soneas Freunde müssen in diesem Buch einige Prüfungen bestehen. Es ist wunderbar, wie man ihnen dabei zusehen kann, wie sie wachsen und stärker werden. Eigenständig waren sie schon immer, aber in diesem letzten Teil durchlaufen alle Figuren noch mal eine ganz eigene Entwicklung, die von der Story unterstützt wird und diese gleichzeitig unterstützt.

Der flüssige, klare Schreibstil lässt einen nur so durch die Seiten fliegen, sodass man überrascht - und enttäuscht - ist, wenn es plötzlich vorbei ist.

Was mir an diesem Buch besonders gut gefallen hat, war nicht nur die aufregende Story, sondern besonders die Gefühle zwischen Sonea und Akkarin, die sich ganz langsam entfalten. Zwischen all ihren Problemen und Sorgen finden die beiden zueinander und geben damit der eher düsteren Geschichte eine romantische, helle Seite. Auch wenn die Liebesgeschichte nicht im Vordergrund steht, spielt sie doch eine entscheidende Rolle. Ich finde es hervorragend, wie sie mit der Story verwoben ist.

Veröffentlicht am 12.05.2019

Unglaublich gefühlvoll

Wir. Hier. Jetzt.
0

"Wir. Hier. Jetzt." habe ich geschenkt bekommen und bin jetzt sehr froh darüber. Das Cover hat mich nicht wirklich angesprochen, weshalb ich erst etwas zögerlich an das Buch rangegangen bin. Aber dann ...

"Wir. Hier. Jetzt." habe ich geschenkt bekommen und bin jetzt sehr froh darüber. Das Cover hat mich nicht wirklich angesprochen, weshalb ich erst etwas zögerlich an das Buch rangegangen bin. Aber dann habe ich es in einem Rutsch an einem Tag durchgelesen! Kaceys Geschichte ist unglaublich berührend, tragisch, aber auch schön und verspricht Hoffnung. Liebe, Angst, Verzweiflung, ein unglaublicher Wille, zu leben ... all das und noch viel mehr bestimmen dieses Buch und machen es zu etwas ganz besonderem. Die Hauptpersonen (und auch die Nebencharaktere) haben alle ihre eigene Geschichte und jeder einzelne wächst einem unheimlich schnell ans Herz. Unbedingt lesen!

Veröffentlicht am 13.04.2019

Hat mir gut gefallen

Herz aus Gold und Asche
0

"Herz aus Gold und Asche" hat mir besonders gut gefallen, weil es eine wunderbare Verknüpfung zwischen unserer realen Welt und der Fantasy herstellt. Legenden und Basels Stadtgeschichte werden geschickt ...

"Herz aus Gold und Asche" hat mir besonders gut gefallen, weil es eine wunderbare Verknüpfung zwischen unserer realen Welt und der Fantasy herstellt. Legenden und Basels Stadtgeschichte werden geschickt eingewoben, sodass man sich dabei ertappt zu überlegen, ob das nicht doch alles wahr sein könnte. Auch die Mischung von Wissenschaft und Magie finde ich sehr gut gelungen.
Außerdem punktet das Buch mit einer mutigen, liebenswerten Heldin und nicht weniger liebenswerten "Nebenfiguren", die ihr mit Rat und Tat zur Seite stehen. Humor kommt ebenfalls nicht zu kurz und rundet die eher düstere Stimmung sehr hübsch ab. Auch schön, dass es mal um Basilisken geht, von denen man ja sonst eher selten etwas hört.
Einziger kleiner Kritikpunkt: Ich fand manche Entwicklungen etwas schnell und sehr "praktisch", aber das nur am Rande. Dafür ist das endlich mal wieder ein Einzelband - kommt zwischen den ganzen Reihen manchmal sehr gelegen!