Profilbild von Twin_Kati

Twin_Kati

Lesejury Profi
offline

Twin_Kati ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Twin_Kati über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2020

Gelungene Fortsetzung... nur wenig "Schwächen"

Celesta: Staub und Schatten (Band 2)
0

Richtig schön und zu der Reihe passend find ich das Cover, auch farblich gefällt es mir sehr. Es ist ja eine Fortsetzung, denn bei diesem Buch handelt es sich um einen zweiten Band. Ich muss dazu sagen, ...

Richtig schön und zu der Reihe passend find ich das Cover, auch farblich gefällt es mir sehr. Es ist ja eine Fortsetzung, denn bei diesem Buch handelt es sich um einen zweiten Band. Ich muss dazu sagen, das es etwa 2 Jahre her ist als ich den ersten Teil gelesen habe. Aus diesem Grund hab ich da kaum noch Erinnerungen dran.

Etwas schwer ist mir daher der Einstieg gefallen, handlungsmäßig war es aber trotzdem unterhaltsam und zum Ende hin sogar etwas unerwartet... Auch hier kam es ab und zu vor, dass ich etwas verwirrt war, aber das kann auch an mir gelegen haben. Band 2 endet hier an einer interessanten Stelle...

Was die Charaketere betrifft, mit Protagonistin Emma bin ich durchaus gut zurecht gekommen, sie war mir nach wie vor sympathisch. Quinn hat mir in Teil 1 besser gefallen als jetzt...richtig unsympathisch war er mir aber trotzdem nicht. Von den Nebencharakteren waren schon einige dabei die etwas fragwürdig sind, allerdings kann ich dazu nicht mehr sagen.

Am Schreibstil hab ich nichts auszusetzen, dieser war gut und flüssig zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2020

Bis auf eine Kleinigkeit...echt unterhaltsam...

Doctors: Jace' Story
0

Beim Cover sieht man schon zu welcher Reihe das Buch gehört. Genau wie Teil 1 find ich auch dieses Cover richtig schön, sowohl gestalterisch, wie auch farblich. Titel und Klappentext machen neugierig auf ...

Beim Cover sieht man schon zu welcher Reihe das Buch gehört. Genau wie Teil 1 find ich auch dieses Cover richtig schön, sowohl gestalterisch, wie auch farblich. Titel und Klappentext machen neugierig auf das Buch.

Mit beiden Protagonisten, also Berlin und auch Jace, bin ich richtig gut klar gekommen... ich kann gar nicht sagen welcher Charakter mir besser gefallen hat, sie waren mir beide echt sympathisch. Des Weiteren gab es einige Nebencharaketer, dabei hat mir Lou-Ann gut gefallen, wobei sie am Anfang echt schwer einzuschätzen war...und auch Ben.

Die Geschichte an sich, schon allein wegen den Arztthema hat mir wirklich überzeugt. Von den Handlungen bin ich mehr als angetan, gut die eine Situation am Ende, hätte es für mich so nicht gebraucht, aber das schmälerte den unterhaltungswert nicht wirklich. Das Ende an sich rundet die Story gut ab...und hat mir echt gefallen.

Gut und flüssig zu Lesen war der Schreibstil, daran hab ich nichts auszusetzen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.08.2020

Thriller mit einer etwas anderen Thematik....

Fuck.
0

Das Cover wirkt etwas düster, aber zum Inhalt/Thema des Buches passt es wirklich gut. Der Klappentext gibt ja schon Einblick worauf man sich einlässt. Man muss sich schon bewusst sein, das es hierbei ...

Das Cover wirkt etwas düster, aber zum Inhalt/Thema des Buches passt es wirklich gut. Der Klappentext gibt ja schon Einblick worauf man sich einlässt. Man muss sich schon bewusst sein, das es hierbei u. a. um Prostitution usw. geht, wer das nicht "mag" für denjenigen ist das Buch sicher nichts. Mich persönlich schrecken solche Themen aber nicht ab.

Eigentlich gibt es hier im Buch nur eine Hauptprotagonistin, nämlich Yessica, unsympathisch fand ich sie nie, auch wenn sie natürlich in ihrem Alter einen "Job" macht, den ich mir nie vorstellen könnte. Manchmal war sie doch etwas "naiv" aber auch das kann am Alter gelegen haben. Es gab noch einige Nebencharaktere, wobei Hassan dabei am unsympathischsten war.

Die Handlungen sind den Thema entsprechend, zwischenzeit schon etwas "klischeehaft", was mich aber nicht weiter gestört hat. Hin und wieder kam es zu "extemeren Szenen", wobei man das bei bei einem Thriller auch erwartet. Jedenfalls hab ich mich immer gut unterhalten gefühlt, das Ende war bisschen anders als ich gedacht habe und auch bisschen verwirrend, aber auch das fällt nur wenig ins Gewicht.

Der Schreibstil war angenehm zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.08.2020

Schöner Fantasy(Jugend)-Buch-Auftakt...

Das Herz der Zeit: Die unsichtbare Stadt
0

Gestalterisch schön find ich das Cover, es macht schon was her und auch farblich ist es echt ansehnlich. Vom Klappentext war ich gleich sehr angetan, es ist Teil 1 einer Trilogie.

Lena ist die Hauptprogatonistin, ...

Gestalterisch schön find ich das Cover, es macht schon was her und auch farblich ist es echt ansehnlich. Vom Klappentext war ich gleich sehr angetan, es ist Teil 1 einer Trilogie.

Lena ist die Hauptprogatonistin, aber es gibt viele weitere Charaketere die eine größere Rolle spielen. Mit Lena an sich bin ich gut klar gekommen. Von den Nebencharakteren haben mir vor allem Dante oder auch Bobby gefallen.

Von den Handlungen her war es unterhaltsam, am Anfang hat ich etwas Problem wegen der "vielen" Namen, aber auch das hat sich nach und nach gegeben. Langeweile kam nie auf, nur am Anfang hab ich einen kurzen Moment gebraucht um richtig in die Geschichte reinzufinden. Das Ende war sehr vielversprechend und ich bin gespannt auf Teil 2.

Am Schreistil hab ich nichts auszusetzen, dieser war gut und flüssig zu lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2020

Emotionales aber unterhaltsames Buch...

Zähl nicht meine Tage
0

Farblich und gestalterisch schön find ich das Cover...der Titel und der Klappentext machen neugierig auf das Buch. Es behandelt kein leichtes Thema... trotzdem war es für mich durchaus unterhaltsam.
Manche ...

Farblich und gestalterisch schön find ich das Cover...der Titel und der Klappentext machen neugierig auf das Buch. Es behandelt kein leichtes Thema... trotzdem war es für mich durchaus unterhaltsam.
Manche Handlungen haben mich echt überrascht.... einige konnte ich manchmal nicht ganz nachvollziehen, aber in "Ausnahmesituationen" kann sowas sicher passieren.....
Es gab Phasen da wurde es richtig Emotional, aber für mich sind ein paar kleinere "Längen" entstanden... wobei es nie überhand genommen hat.

Von den Charakteren hat mich vor allem die kleine Mia überzeugt, aber auch die ältere Dame Sophia fand ich richtig gut, obwohl sie manchmal etwas "eigen" war. Mit Zoe, der Hauptprogonisitin bin ich auch gut klar gekommen....

Das Ende war doch noch mal etwas anders als erwartet, aber es gefiel mir wirklich gut.

Am Schreibstil hab ich nichts auszusetzen, dieser war gut und flüssig zu Lesen...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere