Profilbild von Vanbel

Vanbel

Lesejury-Mitglied
offline

Vanbel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Vanbel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.04.2021

Das etwas andere, einzigartige Buch

Die Wirklichkeit der Anderen
0

Puh. Ich weiß garnicht richtig, wo fange ich am besten an?
Ich muss sagen, dass mich dieses Buch wirklich auch im Nachhinein noch eine Weile beschäftigt hat.
Zuerst einmal ein paar Worte zum Cover.
Keine ...

Puh. Ich weiß garnicht richtig, wo fange ich am besten an?
Ich muss sagen, dass mich dieses Buch wirklich auch im Nachhinein noch eine Weile beschäftigt hat.
Zuerst einmal ein paar Worte zum Cover.
Keine pastelligen Farben, Wolken und schön geschwungene Letterings.
Es ist düster, mystisch und schlicht gehalten, aber es hat was, was mich total gecatched hat. Einfach mal etwas total anderes, was man sonst so sieht. Und jetzt, da ich es gelesen habe, finde ich nur noch mehr, dass es einfach passend ist.
Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich hin und hergerissen. Ich konnte mir nicht so richtig was darunter vorstellen und es auch nicht richtig zuordnen. Aha.
Habe dann meinen Reader geladen und einfach mal darauf losgelesen und mich auf diese, für mich neue Welt, eingelassen. Die ersten 10% liefen noch etwas holprig und ich musste mich auch erst in die Story reinfinden. Aber ab dann war ich in den Bann gezogen. Vor allem der zweite Teil des Buches hat es mir leicht gemacht, es zu lesen.
Was sicherlich auch an der wunderbar, bildhafte Beschreibung der Autorin lag. Ich hatte tatsächlich das Gefühl mit Kurt in dem kleinen Café zu sitzen und den Geruch des frisch gebackenen Nusskuchens zu riechen.
Mit Kurt bin ich nicht so richtig warm geworden. Was aber für mich persönlich überhaupt keine Rolle spielt. Ich habe nicht das Bedürfnis, mich immer zu 100% in die Charaktere zu versetzen oder ihr Handeln unbedingt nachvollziehen zu können.
Er wirkt unglaublich unnahbar, emotionslos und kühl. Wahrhaftig ein richtiger Antiheld. Jedoch finde ich die Geschichte super spannend, und nach und nach wird einem ein Puzzlestück offenbart,ein Gegenstand oder eine Person bekommt eine große Bedeutung, was sich zum Schluss als Puzzle zum großen Ganzen zusammensetzen lässt. WOW!

Mein Fazit:
Das etwas andere, einzigartige Buch. Ich bin froh, dass ich es lesen durfte und kann es jedem, der von magischem Realismus und urban Fanstasy nicht abgeneigt ist, ans Herz legen. Für mich war es das erste Buch in dieser Richtung, was ich gelesen habe und könnte mir nun vorstellen zwischendurch auch weitere zu lesen.
Liebe Robin, auch mein Rennpferd in der Brust hast du an manchen Stellen zum Galopp gebracht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.03.2021

Auf das Hammer Debüt folgt eine gelungene Fortsetzung

For that Moment
0

Zum Cover brauche ich nicht viel schreiben. Ich liebe es!
Tolle Farbkombination, was es sehr edel wirken lässt. Ein richtiger Hingucker im Bücherregal.
Der Schreibstil von Nena hat mich auch in diesem ...

Zum Cover brauche ich nicht viel schreiben. Ich liebe es!
Tolle Farbkombination, was es sehr edel wirken lässt. Ein richtiger Hingucker im Bücherregal.
Der Schreibstil von Nena hat mich auch in diesem Teil wieder überzeugt, ich bin nur so über die knapp 600 Seiten geflogen. Ich liebe ja so dicke Wälzer. Es liest sich angenehm und locker. Ein bisschen haben mir allerdings in diesem Teil die neckenden Dialoge zwischen Emma und Vince gefehlt.
Ich mag beide Charaktere auf ihre Weise so sehr und das ändert sich auch im 2. Teil nicht. Ich bemerke bei Vince sogar eine kleine Wesensveränderung. Er denkt mehr über sein Handeln nach und versucht seine Wut in den Griff zu bekommen. Emma und Vince können einfach irgendwie nicht miteinander, aber schon garnicht ohne einander sein.

Es passieren ständig  so viele Dinge, dass es für mich sehr kurzweilig wirkte und auch die Spannung sehr gut während der ganzen Zeit gehalten werden konnte.
Und als ich die letzten 20 Seiten gelesen habe und dachte, man könne es an Spannung nicht mehr steigern, passiert es.
Als ich das Buch zugeklappt habe, blieb mein Mund offen stehen. Das....also.....was?!  Oh, Wow.

An dieser Stelle bräuchte ich übrigens einen Vince, der meine Falte zwischen den Augenbrauen wieder glatt zieht...
Mein einziges kleines Manko an diesem Teil ist, dass es für mich etwas zu viele  Konflikte zwischen Emma und Vince gibt, die stark in den Fokus rücken und andere Themen etwas untergegangen sind.

Mein Fazit:
Auch der zweite Teil hat mich wieder abgeholt und zählt zu meinen Jahreshighlights.
Die Geschichte rund um Wildblumen und Männermuskel hat mich auch in der Fortsetzung überzeugt und ich finde, dass nach dem Hammer Debüt eine gelungene Fortsetzung folgt. Mein Herz wurde erneut herausgerissen, und wieder zusammengeflickt, nur um es am Ende vielleicht wieder brechen zu lassen.
Liebe Nena, nun bitte ich dich, lass mich nicht allzu lange im Regen stehen und auf Teil 3 warten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2021

Destroyed Hearts

DESTROYED Hearts
0

Nachdem ich ja Teil eins schon sehr schnell durchgelesen hatte, wollte ich natürlich erfahren, wie die Geschichte rund um Kaycee und James weitergeht. Wohl gemerkt, war der Cliffhanger aus Band 1 wirklich ...

Nachdem ich ja Teil eins schon sehr schnell durchgelesen hatte, wollte ich natürlich erfahren, wie die Geschichte rund um Kaycee und James weitergeht. Wohl gemerkt, war der Cliffhanger aus Band 1 wirklich fies.
Auch bei dem zweiten Teil empfand ich den Schreibstil der Autorin wieder angenehm,locker und leicht. Der Einstieg gelang mir prima und der erste Teil war auch sofort wieder präsent. Es blieb spannend bis zum Schluss und ich musste mehrfach regelrecht die Luft anhalten und nur so über die Seiten fliegen.
Allerdings war für mich persönlich der letzte Teil etwas zu heftig und ließ mich aufgewühlt zurück. Ich hatte regelrecht Herzklopfen, als ich es beendete und musste meine Gedanken und Gefühle erst einmal sortieren.
Nichtsdestotrotz finde ich es eine gelungene Story und ich mochte die Protas Kycee und James sehr. Auch Stella habe ich seit Band 1 in mein Herz geschlossen.
Mein Fazit:
Ich kann 'destroyed hearts' jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer emotionalen und mitreißenden Story im Bereich Dark Romance ist, und im Gegensatz zu mir, nicht so zart besaitet ist...

Die destroyed Reihe behandelt einige sensible Themen, die auch zu Beginn in Band 1 erwähnt werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2021

Tolle Dilogie!

Rebel Heart
0

Auch den zweiten Teil habe ich wieder in kürzester Zeit durchgesuchtet, mehr oder weniger.
Der zweite Band knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Es beginnt gleich sehr spannend und man ist sofort wieder ...

Auch den zweiten Teil habe ich wieder in kürzester Zeit durchgesuchtet, mehr oder weniger.
Der zweite Band knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Es beginnt gleich sehr spannend und man ist sofort wieder in der Geschichte rund um Gia und Rush.
Ein einziges kleines Manko für mich war das lange Hin und Her von Rush, was sich etwas in die Länge zog. Hier hätte man evt. einige Stellen etwas abkürzen können....
Tat der Story für mich im Großen und Ganzen aber keinen Abbruch.
Denn, wie im ersten Teil schon, war die Story wieder gut und auch die Dialoge so herrlich erfrischend.
Diese Reihe ist wirklich lesenswert und unterhaltsam!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.02.2021

Gelungener Auftakt- sofort musste Band 2 her!

Rebel Soul
0

Das Cover und der Schreibstil sind toll. Es war super angenehm zu lesen. Kapitelweise wurde auch die Perspektive gewechselt, sodass man in beide Charaktere (Gia und Rush) einen guten Einblick hatte. Man ...

Das Cover und der Schreibstil sind toll. Es war super angenehm zu lesen. Kapitelweise wurde auch die Perspektive gewechselt, sodass man in beide Charaktere (Gia und Rush) einen guten Einblick hatte. Man konnte beide wirklich gut kennenlernen, und in meinem Fall, auch lieben lernen.
Herrlich finde ich auch die Dialoge zwischen den beiden - witzig, schlagfertig und zum Teil auch sehr erotisch.

Rush ist einfach zauberhaft, er hat einen riesen Beschützerinstinkt und kümmert sich rührend um Gia. Auch die Entwicklung und Wendung von Rush in der Story hat mir sehr gut gefallen #TeamRush
Bei den letzten Zeilen, als ich schon erahnen konnte, was als nächstes passieren wird, habe ich die Luft angehalten....was für ein fieses Ende ist das denn bitte?
Oder um eine meiner Lieblingsstellen aus dem Buch zu zitieren: "Heiliger Bimbam", wie Rush jetzt sagen würde.
Ich bin nur so froh, den zweiten Teil gleich bestellt zu haben, damit ich so bald wie möglich weiterlesen kann!
Also, wer nach einem Buch sucht, dessen Story unvorhersehbar ist und deren Charaktere unerwartet handeln, ist hier genau richtig!
Und Achtung, es wird mal wieder Hot!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere