Profilbild von WriteMeANovel

WriteMeANovel

Lesejury Profi
online

WriteMeANovel ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit WriteMeANovel über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.06.2019

Sunset Cove

Rückkehr nach Sunset Cove
0

Nachdem Niclas Hunter gegen seine Konkurrentin Gillian Mulhare vor Gericht mit einer List hinters Licht geführt wurde, verkriecht er sich nach Cape Cod, wo die Familie ein Haus besitzt. Dort angekommen ...

Nachdem Niclas Hunter gegen seine Konkurrentin Gillian Mulhare vor Gericht mit einer List hinters Licht geführt wurde, verkriecht er sich nach Cape Cod, wo die Familie ein Haus besitzt. Dort angekommen findet er eine fremde Frau unter seiner Dusche vor. Niclas will sie zur Rede stellen und wartet im Wohnzimmer auf sie, doch sie verschwindet mitsamt ihrem Hund. Doch bald laufen sie sich wieder über den Weg und die Anziehungskraft zwischen ihnen ist wieder präsent. Doch wer ist die Unbekannte und wieso ist sie in sein Haus eingebrochen?

Wieder wurde ich durch das Cover angezogen, die einfach ein Traum sind. Ich bin gleich ins Buch reingekommen, auch wenn ich kurz mal dachte, der Schreibstil sei komisch, doch ich wurde schnell eines besseren belehrt. Ich mochte die Charaktere und die Geschichte sehr gerne und auch die Umgebung, Cape Cod wirkte malerisch, auch wenn man die Landschaft noch mehr hätte beschreiben können, aber das war nicht schlimm. Maries Fall hat Thriller-Elemente in die Geschichte gebracht, das mir gut gefallen hat und dem Buch Spannung und ein sehr gutes Ende brachte, denn die letzten Kapitel musste man einfach wegsuchten.

Veröffentlicht am 11.06.2019

Da steckt mehr dahinter als ich dachte

Die schwarze Dame
0

Die Nichte von Rast, Alexandra Schelling kehrt nach einer Dienstreise von Prag, wo sie nach verschwundenen Gemälden suchen soll, nicht zurück. Ein paar Mitarbeiter der Sicherheitsfirma beauftragen den ...

Die Nichte von Rast, Alexandra Schelling kehrt nach einer Dienstreise von Prag, wo sie nach verschwundenen Gemälden suchen soll, nicht zurück. Ein paar Mitarbeiter der Sicherheitsfirma beauftragen den Privatermittler Hogart sie zu finden. Hogart reist nach Prag und beginnt seine Ermittlungen, die ihn zu Ivona Markovic führen. Diese arbeitet an einem Fall einer Reihe Morde, verstümmelte Leichen die an verschiedenen Orten Prags auftauchen. Hogart tut sich mit Ivona zusammen, denn schnell geht es nicht mehr nur um ein paar wertvolle Bilder, sondern um einen Serienkiller, der schon bald wieder zuschlagen wird.

Wieder ein Buch, das ich schon längere Zeit besitze und dann in 2 Tagen durch hatte, da es so gut war. Anfangs, als es um die Bilder ging, war ich nicht sehr begeistert, doch die 2 Hälfte des Buches hab ich regelrecht durchgesuchtet. Den Fall fand ich spannend und auch das Finale war grandios, sodass ich das Buch gar nicht weglegen wollte und es unbedingt zu Ende lesen wollte. Auch die Umgebung wurde gut beschrieben, sodass man einen Eindruck der Stadt bekommt. Auch die eingebauten tschechischen Worte fand ich gut, auch wenn manchmal die Übersetzung gefehlt hat. Nachdem Band 1 so toll war, hoffe ich jetzt, dass Band 2 auch so wird und mir genau so gut gefallen wird.

Veröffentlicht am 08.06.2019

Gelungener letzter Teil

Beautiful Liars, Band 3: Geliebte Feindin
0

Wieder ist ein Mädchen vom Tower in den Tod gestürzt. Die Polizei ermittelt um den Tod von Mariel zu klären und bald geraten Avery, Calliope, Leda, Rylin und Watt in ihr Visier, denn ihr Tod wurde als ...

Wieder ist ein Mädchen vom Tower in den Tod gestürzt. Die Polizei ermittelt um den Tod von Mariel zu klären und bald geraten Avery, Calliope, Leda, Rylin und Watt in ihr Visier, denn ihr Tod wurde als Mord neu aufgerollt. Jeder der fünf hat ein Geheimnis, das auf keinen Fall an die Öffentlichkeit gelangen darf und jeder hat seine eigenen Probleme. Avery muss damit klar kommen, dass ihr Vater fürs Amt kandidiert, Calliope leidet unter dem strengen Stiefvater, Leda kann Watt nicht vergessen, der mit seinem illegalen Quant gute Chancen auf ein Platz am College hat und auch Rylin hat Probleme mit ihrem Ex...und dann stürzt wieder ein Mädchen vom Tower..

Der letzte Band dieser Reihe ist beendet, schade, dass es vorbei ist. Anfangs hatte ich kleine Schwierigkeiten ins Buch hineinzukommen. Ich wusste nicht mehr richtig wer zu wem gehört und so hat es ungefähr 150 Seiten gebraucht bis ich wirklich in der Geschichte drin war und wieder alle Charaktere sortiert hatte. Die zweite Hälfte des Buches war sehr spannend und da konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und musste wissen wie es ausgeht. Da im Prolog verraten wird welches Mädchen von Tower stürzt war die Überraschung dahin, aber trotzdem konnte man sich vorstellen, dass es jedes Mädchen sein könnte, dennoch fand ich das Ende gelungen. Den Schreibstil fand ich gleich gut wie in den anderen und auch die Technik Welt war gut durchdacht. Die enormen Ausmaßen des Turms konnte ich mir immer noch nicht vorstellen, da der Tower wirklich alles in sich hat von Parks bis Kirchen. Als Buch finde ich es toll, aber ich hoffe, dass es nicht zur Wirklichkeit wird.

Veröffentlicht am 04.06.2019

Die perfekte Mischung aus Romantik und ersten Themen

Love to share – Liebe ist die halbe Miete
0

Tiffy wurde vor kurzem von ihrem Freund verlassen und sucht nun eine neue, wenn möglich günstige Wohnung. Sie stößt auf eine Anzeige von Leon, der Nachts arbeitet und seine Wohnung teilen möchte. Da er ...

Tiffy wurde vor kurzem von ihrem Freund verlassen und sucht nun eine neue, wenn möglich günstige Wohnung. Sie stößt auf eine Anzeige von Leon, der Nachts arbeitet und seine Wohnung teilen möchte. Da er nachts auf der Palliativstation und Tiffy tagsüber bei einem DIY Verlag arbeitet, werden sie sich nie begegnen. Tiffy zieht ein, in eine eine Wohnung und dessen Mitbewohner sie nie getroffen hat. Sie werden sich nie treffen, schlafen zu unterschiedlichen Zeiten und es funktioniert. Doch dann taucht ein Klebezettel von Tiffy neben der Keksdose auf und verändert alles, denn das Schicksal hält sich nicht an Uhrzeiten und Regeln.

Ich hatte das Glück bei Lovelybooks zu gewinnen und hab ein liebevolles Paket erhalten. Das Buch fing witzig an und ich musste bei der ersten Zeile lachen und kam so auch gleich in die Geschichte rein. Der Schreibstil ist sehr locker und ließ sich superleicht lesen. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten einen Zugang zu Leo zu bekommen, zu Tiffy hatte ich direkt ein Bild.Die direkte Rede, die vor allem in Leons Sichtweise benutzt wurde hat mich anfangs gestört, aber dann hab ich das „Leo:“ nicht mehr mitgelesen und es wurde besser. Mir hat gut gefallen, dass man schon anhand des Schreibstils erkennen konnte aus wessen Sicht es geschrieben ist. Das Buch ist eine Mischung aus humorvollen und ersten Themen und liess sich super lesen.

Veröffentlicht am 31.05.2019

Ein wichtiges Buch

The Hate U Give
0

Starr lebt im Ghetto, geht aber auf eine Schule auf der sie fast die einzige Schwarze ist. Eines Tages besucht sie mit ihrem besten Freund Kalil eine Party als Tumult ausbricht. Auf dem Weg nach Hause ...

Starr lebt im Ghetto, geht aber auf eine Schule auf der sie fast die einzige Schwarze ist. Eines Tages besucht sie mit ihrem besten Freund Kalil eine Party als Tumult ausbricht. Auf dem Weg nach Hause werden sie von einem weißen Polizisten angehalten. Ohne Grund erschießt der Polizist Khalil. Die Medien berichten und Starr rückt in die öffentliche Aufmerksamkeit. Viele denken Khalil sei ein Gangmitglied, handelte mit Drogen oder hätte eine Waffe im Auto gehabt. Starr will die Wahrheit ans Licht bringen, doch ein Gangmitglied setzt sie unter Druck, wenn sie bei der Polizei das Falsche sagt ist ihr Leben in Gefahr.

Ich hab dieses Buch schon so oft auf Instagram und Tumblr gesehen und als ich dann die Möglichkeit hatte es auszuleihen hab ich es mitgenommen und nicht bereut. Es ist mal was anderes als die üblichen Fantasy oder Romance Bücher, da es ein wichtigeres Buch mit einem ernsten Thema ist. Ich mochte Starr von Anfang an und auch ihr Vater hat mir von der Persönlichkeit sehr gut gefallen. Die Beschreibungen und Erklärungen haben mir gut gefallen. Das einzige was mich gestört hat waren die vielen englischen Begriffe. Manchmal finde ich es ok aber z.B bei „ Tu nicht so, als wäre das für dich brand new“ da frag ich mich, wieso das nicht auf deutsch da steht. Abgesehen davon hat das Buch 4 Sterne verdient.