Profilbild von annxbooks

annxbooks

Lesejury-Mitglied
offline

annxbooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit annxbooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.10.2021

Eine wunderschöne Geschichte für den Herbst!

A Galaxy FOR US (Elbury University - Reihe 1)
0

Der Klappentext entsprach sofort meinem Geschmack: viele Gefühle mit ganz großem Drama. Dabei wurde ich auch nicht enttäuscht, denn nachdem ich einmal angefangen habe die Geschichte zu lesen, konnte ich ...

Der Klappentext entsprach sofort meinem Geschmack: viele Gefühle mit ganz großem Drama. Dabei wurde ich auch nicht enttäuscht, denn nachdem ich einmal angefangen habe die Geschichte zu lesen, konnte ich sie nicht mehr aus der Hand legen.

Zu den Charakteren muss ich sagen, dass sie wirklich sehr, sehr echt und authentisch gewirkt haben. Das wurde vor allem mit Kian deutlich, da er nicht so leicht von seiner Vergangenheit losgekommen ist und eben deshalb sehr hin- und hergerissen war und ihm nicht so wirklich klar wurde, was er eigentlich will.
Addie war für mich ebenfalls ein sehr schöner Charakter, mit dem ich mich direkt anfreunden konnte. Sie war ein Charakter, den man eigentlich nur bewundern konnte - Addie hat sich, trotz ihrer harten Vergangenheit, so gut durchs Leben gekämpft, dass man echt von ihr lernen kann (abgesehen von der Lernsache ;)). Natürlich bildet sie aber auch das p e r f e k t e Gegenstück zu Kian.

Der Schreibstil der Autorin hat mir richtig gut gefallen! Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und hab mich das ein oder andere Mal so gefühlt, als wär ich mit dabei an der Elbury-University. Die Momente waren einfach alle so schön, seien es die Momente im Café, auf den Partys, die Momente zwischen Addie und ihren Freunden oder auch zwischen ihr und Kian - alle so toll und einzigartig, sodass ich gar nicht anders konnte, als in der Geschichte zu versinken. (Hab durch diese Geschichte auch wieder richtig Lust darauf, später zu studieren und auch so tolle Menschen kennenzulernen haha)

In das Setting hab ich mich auch verliebt! Vor allem das Café zählt zu meinen allerliebsten Orten, da es so einen gemütlichen Flair hatte und ich es schön fand, wie die ganze Clique sich dort versammelt und gemeinsam die Zeit genossen hat. Ich konnte mir die Orte so gut vorstellen und würde am Liebsten einen Ausflug zu Elbury-University machen.

Alles in allem ist »A Galaxy FOR US« eine perfekte Geschichte für den Herbst mit wunderschönen Gefühlen! Ein absolut traumhaftes Debüt von Stefanie R. Carl! (Ich freu mich schon RIEISIG auf den nächsten Teil der Reihe.)

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.10.2021

Tod kann auch zu Liebe führen

Lakeside Love
0

Ab dem Moment, als ich den Klappentext gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen! Es hat sich vielversprechend und spannend angehört, aber auch die Kulisse mit dem See, die im Cover thematisiert ...

Ab dem Moment, als ich den Klappentext gelesen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen! Es hat sich vielversprechend und spannend angehört, aber auch die Kulisse mit dem See, die im Cover thematisiert wird, war einzigartig.

Außerdem fand ich die Entwicklung der Charaktere wunderschön und vor allem sehr authentisch! Antoine hat sich zum Beispiel nicht direkt verändert, sondern hatte auch Rückschläge, was sein Verhalten betrifft. Damit hat er mein Herz teilweise wieder zusammengesetzt, damit es kurze Zeit später wieder gebrochen werden konnte :( Aber auch die Entwicklung seiner Beziehung zu seinem Sohn Milan war authentisch und zuckersüß (ich sag nur: Baumhaus!). Sofia hab ich direkt in mein Herz geschlossen. Sie ist einfach bewundernswert, wie sie sich um Milan kümmert, aber auch ihre sture, temperamentvolle, italienische Seite war erfrischend und hat Antoine zunehmend aus seiner Reserve gelockt. Allgemein kann ich nur ein großes Lob an die Charaktere und ihre Ausarbeitung aussprechen! Die Nebencharakter waren (fast) alle so unheimlich sympathisch (supergroße Liebe an Luna <3)!

Ein weiterer Punkt, der mir gut gefallen hat, war der Schreibstil: ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da es sich schön flüssig gelesen hat und die Handlung natürilch echt spannend war! Ich liebe es, wenn die Geschichte von beiden Perspektiven der Protagonisten geschrieben wird - was auch hier der Fall war :)

Das Setting war ebenfalls mal etwas anderes. Der Bodensee war eine wirklich gute Wahl, so hatte ich ein schönes Sommergefühl, als ich das Buch gelesen habe (und das mit einem Setting in Deutschland - so lernt man auch die schönen Seiten kennen)! Die Orte wurden darüber hinaus schön beschrieben, sodass man sich alles gut vorstellen konnte.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass »Lakeside Love: Herz über Bord« von Marleen May sich zu einem neuen Herzensbuch von mir entwickelt hat und ich es jedem an Herz legen kann, der eine wunderschöne Geschichte lesen möchte, in der Tod zu Liebe führen kann.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.10.2021

SCHÖNE FRIENDS-TO-LOVERS GESCHICHTE MIT ETWAS ANDEREM HINTERGRUND

Was wir in uns sehen - Burlington University
1

»Was wir in uns sehen« war mein erstes Buch von Sarina Bowen und es hat mir gut gefallen!
Es handelt von einer schönen Friends-to-Lovers Geschichte mit sehr authentischen und sympathischen Charakteren.

Chastity ...

»Was wir in uns sehen« war mein erstes Buch von Sarina Bowen und es hat mir gut gefallen!
Es handelt von einer schönen Friends-to-Lovers Geschichte mit sehr authentischen und sympathischen Charakteren.

Chastity hatte eine Vergangenheit, die ich so noch in keinem anderen Buch gelesen habe und wirklich unerwartet war. Als man noch nicht wusste, was sie erlebt hat fand ich sie in manchen Situationen etwas "komisch" was das Verhalten angeht. Das hat sich aber gelegt nachdem man wusste welche Dinge sie durchleben musste, sodass ich sie und ihr Verhalten auch nachvollziehen konnte. Außerdem liebte ich ihren Humor! Sowie ihrer offenen, auch etwas sturen Art, die ich aufgrund ihres vorherigen Lebens so nicht erwartet hätte. Alles in allem: GROSSE LIEBE an Chass und ihre tolle, authentische Art!

Dylan war auch ein cooler, witziger, offener und authentischer Charakter der super zu Chass gepasst hat. Seinen Mitbewohner Rickie fand ich auch vom ersten Moment an super und freue mich schon auf seine Geschichte - man konnte ja nicht so recht durch seine Fassade blicken. Ellie war ebenfalls ein toller Charakter, der Chass ab und zu den richtigen Stoß gegeben hat und ihr an der Universität zur Seite stand.

Das Setting der Geschichte fand ich atemberaubend schön! Ich konnte mir die Schauplätze gut vorstellen, vor allem die Farm(en) - die hab ich vom ersten Moment an über alles geliebt. Die kurzen Kapitel mit dem Kreativen Schreiben Kurs von Chass, die zwischendrin eingefügt worden sind fand ich auch echt schön, da man so gesehen hat, wie sie zunehmend mit ihrer Vergangenheit klar gekommen ist und sich weiterentwickelt hat.

Zum Schreibstil kann ich nur gutes sagen: die Geschichte hat sich sehr leicht und flüssig gelesen und den Wechsel der Sichtweisen zwischen den beiden Protagonisten empfand ich ebenfalls als sehr gelungen!

Meine Kritik trifft das Ende des Buches. 3/4 des Buches wurden die Ereignisse, als auch Gefühle echt schön ausgearbeitet und man konnte mit den Charakteren mitfühlen. Beim Ende jedoch passierte sehr viel auf einmal und viele Dinge kamen nur kurz zu sprechen.

btw: große Coverliebe bei diesem Buch hehe :)

4/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 21.09.2021

ROCKSTAR LOVE

Just the Way You Are
0

Die Geschichte und vor allem der Schreibstil haben mir echt gut gefallen. Ich war sofort in der Geschichte drin und die Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch. (Mein Lieblingscharakter ist natürlich ...

Die Geschichte und vor allem der Schreibstil haben mir echt gut gefallen. Ich war sofort in der Geschichte drin und die Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch. (Mein Lieblingscharakter ist natürlich Zorro ;)) Fiona hat schon echt viel im Leben durchgemacht mit einer Vergangenheit, die ich wirklich nicht erwartet habe. Als Josh dann wieder in Fionas Leben aufgetaucht ist, hat man gemerkt wie krass die Vergangenheit auf Missverständnissen aufgebaut war. Leider fand ich den kleinen Streit, der als Plot Twist gedacht war, nicht sehr gelungen und etwas unpassend :( Was ich aber richtig, richtig schön fand, war der Song "Just the way you are" von Bruno Mars (der ja auch der Titel des Buches ist), der eine so, so wunderschöne Rolle gespielt hat (jedes Mal wenn ich das Lied jetzt höre, denke ich an die schöne Stelle im Buch <3). Die Beziehung der beiden Protagonisten verlief mir persönlich etwas zu schnell, wobei man die emotionalen Teile etwas weiter ausbauen könnte.

Alles in allem finde ich, dass die Geschichte eine schöne Second-Chance Romance für alle Musikliebhaber ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2021

THE PROMISES WE MADE

The promises we made. Als wir uns wieder trafen
0

Zu aller erst; das Cover ist mir sofort in die Augen gesprungen! Der Klappentext hat das Buch auch direkt ansprechend für mich gemacht und ich war gespannt auf die Geschichte von Dessie und Sam. Auch weil ...

Zu aller erst; das Cover ist mir sofort in die Augen gesprungen! Der Klappentext hat das Buch auch direkt ansprechend für mich gemacht und ich war gespannt auf die Geschichte von Dessie und Sam. Auch weil es sich bei den beiden um eine Second-Chance-Romace handelt. Ich fand es vor allem toll, dass Dessie, die weibliche Protagonistin, einen "starken" Beruf hat, da sie als Personenschützerin arbeitet und Sam, den reichen Hotelbesitzer, somit beschützen muss. Darüber hinaus wurde die Geschichte durch kleine Vergangenheitsschnispel spannend gestaltet, die mich dazu verleitet haben direkt weiterzulesen, weil ich unbedingt wissen wollte was in der Vergangenheit zwischen den beiden passiert ist. Leider wird man seehr lange im Dunkeln gelassen, wodurch man die Beweggründe der Charaktere oft nicht wirklich nachvollziehen konnte. Meine Kritik baut aber vor allem bei der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten auf. Als Leser wird man hier stark außen vor gelassen, da die Gefühle/Emotionen so gut wie gar nicht ausgeführt werden und die Beziehung eigentlich nur auf sexueller Basis aufbaut. Zusammenfassend kann ich aber sagen, dass mir der Shcreibstil sowie das Buch ganz gut gefallen hat (vor allem das Ende, womit ich so absolut null gerechnet habe) und es für mich eine Geschichte für zwischendurch ist.

3/5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere