Platzhalter für Profilbild

bluesky_13

Lesejury Star
offline

bluesky_13 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit bluesky_13 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.11.2020

Wer spielt hier ein falsches Spiel?

Trügerische Affäre
0

MEINE MEINUNG
Jonte und Jonas sind verheiratet und plötzlich verlässt Jonas Jonte.
Sie kann damit ganz schlecht umgehen und dann geschehen lauter seltsame Dinge um Jonte herum.
Sie ist schwanger und ...

MEINE MEINUNG
Jonte und Jonas sind verheiratet und plötzlich verlässt Jonas Jonte.
Sie kann damit ganz schlecht umgehen und dann geschehen lauter seltsame Dinge um Jonte herum.
Sie ist schwanger und weiß nicht mal wie das passiert sein soll, sie kann es sich nicht erklären. Dann holt sie immer und immer wieder plötzlich die Vergangenheit ein und sie dreht fast durch.
Jonas hat sie auch nicht wegen einer Frau verlassen, sondern wegen einem Mann und auch das wird noch ziemlich heikel.

Der Schreibstil von diesem Thriller ist wieder so, wie man es von dieser Autorin gewöhnt ist.
Der Start ist sehr spannend und auch irgendwie geheimnisvoll. Das macht das ganze dann so schön schaurig und gruselig.
Hier in diesem Fall ist das geheimnisvolle dann auch das, was die extreme Spannung auslöst. Es führt einen hier immer wieder auf eine falsche Fährte und weckt damit die Neugier beim lesen.

Man merkt bei diesem Buch schon, das die Autorin hier in viele Richtungen viel Recherchearbeit geleistet hat.
Man kann über psychische Erkrankungen und über verschiedene medizinische Geschehnisse nicht so ausführlich schreiben, wenn man sich nicht damit beschäftigt hat. Da merkt man schon, das die Autorin sich viele Gedanken macht, bevor sie ein Werk zu Ende bringt.

Diese ausführlichen Beschreibungen, egal in welche Richtung, lösen dann auch diesen gewissen Schauer aus, den man hier beim lesen empfindet.
Es wirkt durch die klaren Aussagen auch so realistisch und das lässt einen schon manchmal beim lesen erschaudern.
Genau das macht es dann auch aus, warum die Werke von dieser Autorin so einen großen Spannungsbogen haben, der hier bis zum Anschlag gespannt ist.

Das ist mir natürlich dann auch 5 Sterne wert, denn mich hat die Spannung wieder absolut gefangen genommen und während des Lesens total im Griff gehabt.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.11.2020

Wer bist du wirklich, Jackie Dupont

Mord beim Diamantendinner - Ein Fall für Jackie Dupont
0

MEINE MEINUNG
Wir befinden uns hier im Jahr 1920 und Kit trifft auf der Riviera aus die Privatdetektivin Jackie Dupont. Kit war sich sicher, das diese Frau seine verschollen Frau Diana ist. Sie war 1912 ...

MEINE MEINUNG
Wir befinden uns hier im Jahr 1920 und Kit trifft auf der Riviera aus die Privatdetektivin Jackie Dupont. Kit war sich sicher, das diese Frau seine verschollen Frau Diana ist. Sie war 1912 aus der Titanic, als diese gesunken ist. Sie galt ja nur als verschollen und sie wurde nie gefunden.

Als Kit von der Riviera zurückkehrt, löst er die Verlobung zu Anna Fortuscue und jeder wundert sich, warum er das tat.

Als dem Königshaus bei einer seltsamen Veranstaltung dann eine kostbare Krone gestohlen wird, heuert man ausgerechnet Jackie an und die kam dann prompt zu Kit.
Der Butler bricht erst mal vor lauter Schreck zusammen, auch er sieht hin ihr seine ehemalige Herrin, die Duchesse.

Die Autorin hat einen sehr interessanten und sehr intensiven Schreibstil.
Zum einen wird es aus der Sicht einer neutralen Person erzählt und die Auszüge der Memoiren werden uns von Jackie erzählt. Das macht es ganz besonders, weil man so die Erzählung von zwei Personen zu lesen scheint. Das finde ich persönlich immer sehr gut inszeniert und die Autorin hat das hier auch grandios gemeistert. Es wirkt dann auch so persönlich, weil man einen direkten Bezug zu Jackie bekommt.

Ich habe diese Geschichte mit großer Spannung verfolgt, weil ich ganz intensiv mit Jackie nach dem Täter gesucht habe.
Das andere interessante an diesem Werk ist, das man nicht so ganz genau weiß, wer Jackie wirklich ist. Ist sie Diana oder Jackie?
Ja und dieses Geheimnis wird uns wohl noch eine ganze Weile verfolgen.

Diese beiden Komponenten hat die Autorin hier wirklich zu einem wundervollen Gesamtwerk zusammen gefügt. Deshalb bekommt dieses Werk von mir auch die vollen 5 Sterne, da ich mich super gut unterhalten fühlte

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Viel Abwechslung, auch wenns vegan ist

Zufällig vegan – International
0

MEINE MEINUNG
Dieses Kochbuch hat mich sofort von Anfang an gefangen genommen, denn die Erklärung und Einführung in das Vegane Leben ist hier super gelungen.
Man macht sich oft Gedanken, soll ich die ...

MEINE MEINUNG
Dieses Kochbuch hat mich sofort von Anfang an gefangen genommen, denn die Erklärung und Einführung in das Vegane Leben ist hier super gelungen.
Man macht sich oft Gedanken, soll ich die Ernährung umstellen, hinzufügen oder einfach auch nur mal zwischendurch vegan kochen. Doch man hat einfach zu wenig Erfahrung damit.
Die Einleitung und den Einblick in die Speisekammer fand ich hier sehr gut, denn siehe da, hier wird mit vielen Dingen gekocht, die man auch eventuell als Fleischesser zuhause hat.

Die Aufteilung in Frühstück, kleiner Hunger, Suppen, grosser Hunger, Nachtisch und Getränke finde ich echt toll.

Dieses Buch macht schon beim durchblättern Appetit und große Lust aufs nach kochen.
Was ich sehr schön finde ist, das bei jedem Rezept auch ein Bild ist und so weiß man schon wie es ungefähr auszusehen hat. Das macht mir immer am größten Laune bei einem Kochbuch.

Ich vergebe hier für dieses Kochbuch super gerne die vollen 5 Sterne, da ich doch überrascht war, was man hier alles für Alternativen hat. Das hätte ich so nicht gedacht und so wurde ich sehr angenehm überrascht.
Man sieht, die Küche ist sehr vielseitig und man kann sich durchaus auch mal ein veganes Gericht gönnen.

Ich habe mir hier schon so einiges ausgesucht, was ich nach kochen werde. Dieses Blumenkohl Kaltsuppe, die konnte ich hier nicht warten lassen und die musste ich sofort nachmachen.
Es ist alles super gut beschrieben und ein nacharbeiten ist hier durchaus machbar. Es macht richtig Spaß, das Rezept nachzuarbeiten und noch mehr Spaß macht es dann die Suppe zu essen.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Hier wird nicht nur Kaffee geliefert

Schnee vom Gardasee
0

MEINE MEINUNG
Maurizio war von Lazise aus unterwegs an den Chiemsee. Er sollte dort offiziell 20 Kg Espressokaffee an Van Holsten übergeben. Doch das wichtigste an dieser Lieferung waren die Drogen.
Der ...

MEINE MEINUNG
Maurizio war von Lazise aus unterwegs an den Chiemsee. Er sollte dort offiziell 20 Kg Espressokaffee an Van Holsten übergeben. Doch das wichtigste an dieser Lieferung waren die Drogen.
Der Übergabeort kam ihm sehr seltsam vor und irgendwie hatte er kein gutes Gefühl dabei. Warum hatte Van Holsten den Übergabeort so kurzfristig geändert? War die Änderung wirklich von Van Holsten?

Greta van Holsten wartet am nächsten Tag auf eine Nachricht von ihrem Verlobten Maurizio, doch da kam nichts.
Tja, das verkaufen von Schnee war ein gefährliches Geschäft.

Der Schreibstil der Autorin ist rasant und spannend und es lässt sich druch die Ausdrucksweise auch sehr zügig lesen.
Das sich die Morde hier auf zwei Länder verteilen macht es noch mal aufregender.

Antonio aus Verona und Georg aus Traunstein hatten schon einem zusammen gearbeitet und dieser neue Fall hat sehr viel Ähnlichkeit mit dem anderen Fall der sie damals zusammen gebracht hatte.

Sie ermitteln in alle Richtungen, doch es wird ihnen hier nicht sehr leicht gemacht. Die Spannung steht schon mit der ersten Seite und durch das anziehende Tempo steigt auch die Spannung immer weiter an.

Von mir bekommt dieser tolle Krimi aus voller Überzeugung die vollen 5 Sterne, da für mich das Rätsel sehr groß war, wer denn hier der Mörder war. Es gab sehr viele Verdächtige und immer wieder muss man umdenken. Das macht das ganze dann so spannend, da es bis fast zum Ende unklar bleibt, wer hier die ganzen Morde begeht und warum.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.11.2020

Was Kater Louis hier alles erlebt....

So ein Theater mit dem Muskel Kater
0

MEINE MEINUNG
Bei diesem Buch lesen wir von dem Kater Louis, der bei der Familie Müller wohnt. Doris gibt hier Pilatesstunden und die sind für Louis immer wundervoll, holt er sich hier doch immer wieder ...

MEINE MEINUNG
Bei diesem Buch lesen wir von dem Kater Louis, der bei der Familie Müller wohnt. Doris gibt hier Pilatesstunden und die sind für Louis immer wundervoll, holt er sich hier doch immer wieder seine Kuscheleinheiten ab.

Schon der Beginn von diesem Buch ist sehr humorvoll und lustig und es liest sich durch die lebendige Schreibweise total flott.
Ich liebe Bücher, in denen die Tiere zu uns sprechen.
Das ergibt dann immer so eine tolle Mischung aus Humor und tiefen Gefühlen.

Die Autorin hat hier ein so tolles Buch geschrieben, das man direkt Lust bekommt sich auch eine Katze anzuschaffen.
Ich bin sehr begeistert, wie die Autorin hier so eine schöne Geschichte kreiert hat und wie sei es geschafft hat, das alles so lebendig wirkt.

Louis lässt uns teilhaben an seinen Gedanken und seinen Erlebnissen und das hat sehr viele lustige aber auch sehr emotionale Momente.
Ich habe mich beim lesen total in Louis verliebt und finde es wunderbar, wie er so lebt, was er so denkt und was er so treibt.

Das so zu Papier zu bringen ist für mich persönlich eine riesige Leistung und verdient deshalb auch die vollen 5 Sterne.

Bluesky_13
Rosi

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere