Profilbild von buchnarr

buchnarr

Lesejury Star
offline

buchnarr ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit buchnarr über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.05.2020

Der Folterknecht

Dorian Hunter 10 - Horror-Serie
0

Dorian Hunter ist einfach Kult. Erzählt werden die legendären Abenteuer des einstigen Reporters Dorian Hunter. Er wurde als Sohn des Teufels Asmodi geboren. Als er das erfährt stellt er sein Leben in den ...

Dorian Hunter ist einfach Kult. Erzählt werden die legendären Abenteuer des einstigen Reporters Dorian Hunter. Er wurde als Sohn des Teufels Asmodi geboren. Als er das erfährt stellt er sein Leben in den Kampf gegen die Dämonen – allen voran natürlich Asmodi. Da ihm das natürlich nicht allein gelingen kann findet er im britischen Secret Service und der Hexe Coco Zamis starke Verbündete. Das Coco, die unter den Dämonen aufwuchs, und jetzt aus Liebe zu Dorian faktisch die Seiten gewechselt hat, ist ein sehr großer Vorteil für Dorian und seine Mitstreiter. Um die „Schwarze Familie“, dessen Oberhaupt Asmodi ist, auszurotten, können Dorian und Co. alle Hilfe brauchen die sie bekommen können, denn es wird ein langer und harter Kampf werden, der sich über viele Länder, Kontinente und andere Zeitebenen erstrecken wird. Denn Dorian hat bereits als Baron de Conde im 15. Jh. gelebt wo er einen dämonischen Pakt eingegangen ist, durch den er zu dem geworden ist der er in der Jetzt-Zeit ist – ein Dämonenkiller. Die Aktionen der Vergangenheit haben immer wieder Einfluss auf die Gegenwart und werden pro Folge näher beleuchtet. Die einzelnen Abenteuer bauen auf einander auf, so dass man schnell den Durchblick oder das Lesevergnügen verliert, sollte man sich entscheiden mittendrin mit der Serie zu beginnen. Insgesamt ist die Handlung sehr lebhaft und rasant geschrieben. Für mich sind die Abenteuer von Dorian Hunter eine willkommene Abwechslung für Zwischendurch und ich hoffe, dass die Serie noch nicht so bald zu Ende geht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2020

Freaks

Dorian Hunter - Dämonen-Killer / Freaks
0

Dorian Hunter ist einfach Kult. Erzählt werden die legendären Abenteuer des einstigen Reporters Dorian Hunter. Er wurde als Sohn des Teufels Asmodi geboren. Als er das erfährt stellt er sein Leben in den ...

Dorian Hunter ist einfach Kult. Erzählt werden die legendären Abenteuer des einstigen Reporters Dorian Hunter. Er wurde als Sohn des Teufels Asmodi geboren. Als er das erfährt stellt er sein Leben in den Kampf gegen die Dämonen – allen voran natürlich Asmodi. Da ihm das natürlich nicht allein gelingen kann findet er im britischen Secret Service und der Hexe Coco Zamis starke Verbündete. Das Coco, die unter den Dämonen aufwuchs, und jetzt aus Liebe zu Dorian faktisch die Seiten gewechselt hat, ist ein sehr großer Vorteil für Dorian und seine Mitstreiter. Um die „Schwarze Familie“, dessen Oberhaupt Asmodi ist, auszurotten, können Dorian und Co. alle Hilfe brauchen die sie bekommen können, denn es wird ein langer und harter Kampf werden, der sich über viele Länder, Kontinente und andere Zeitebenen erstrecken wird. Denn Dorian hat bereits als Baron de Conde im 15. Jh. gelebt wo er einen dämonischen Pakt eingegangen ist, durch den er zu dem geworden ist der er in der Jetzt-Zeit ist – ein Dämonenkiller. Die Aktionen der Vergangenheit haben immer wieder Einfluss auf die Gegenwart und werden pro Folge näher beleuchtet. Die einzelnen Abenteuer bauen auf einander auf, so dass man schnell den Durchblick oder das Lesevergnügen verliert, sollte man sich entscheiden mittendrin mit der Serie zu beginnen. Insgesamt ist die Handlung sehr lebhaft und rasant geschrieben. Für mich sind die Abenteuer von Dorian Hunter eine willkommene Abwechslung für Zwischendurch und ich hoffe, dass die Serie noch nicht so bald zu Ende geht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2020

Vampir im Schottenrock

Vampir im Schottenrock
0

Dieses Buch ist ein Teil der „Dark Ones“ - Serie von Katie MacAlister. Es ist eine Romantic Fantasy Reihe. Auch in diesen Büchern ist das Grundkonzept nicht neu. Ein Vampir muss um seine Seele zurückzubekommen ...

Dieses Buch ist ein Teil der „Dark Ones“ - Serie von Katie MacAlister. Es ist eine Romantic Fantasy Reihe. Auch in diesen Büchern ist das Grundkonzept nicht neu. Ein Vampir muss um seine Seele zurückzubekommen unbedingt seine Auserwählte finden. Diese „Dame seines Herzens“ ist in den meisten Fällen anfänglich nicht wirklich von der Situation angetan. Und so muss sich der Vampir/Dunkler einiges einfallen lassen, um seine Gefährtin von sich zu überzeugen. In jedem Band Suchen und Finden sich die beiden Hauptfiguren nach etlichen Irrungen und Wirrungen. Die Geschichten die in dieser Reihe erzählt werden sind vielleicht nicht nach jedermanns Geschmack, denn die Autorin arbeitet schon arg mit stereotypen Charakteren – heißer, sexy Typ, leicht weltfremde und unbeholfen agierende Frau. Auch wird viel auf die flapsig, ulkige Art erzählt. Schön ist allerdings, dass auch immer wieder bekannte Figuren erneute Auftritte haben. Ich hatte jedenfalls Spaß beim Lesen, und wer einen eher humorigen als düsteren Vampir-Romance-Roman sucht sollte es mal mit dieser Serie probieren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2020

Schicksalsbande

Vampire Academy - Schicksalsbande
0

Das Buch ist Teil der „Vampire Academy“ - Serie von Richelle Mead. Es ist eine Dark Fantasy Reihe mit Romantikanteil, die für jugendliche Leserinnen konzipiert ist. Den Kosmos den die Autorin geschaffen ...

Das Buch ist Teil der „Vampire Academy“ - Serie von Richelle Mead. Es ist eine Dark Fantasy Reihe mit Romantikanteil, die für jugendliche Leserinnen konzipiert ist. Den Kosmos den die Autorin geschaffen hat spielt in erster Linie in einem Internat, in dem Rose und Lissa, zwei durch Magie verbundene Freundinnen, alles für ihr Leben in einer düsteren Welt voller Untoter und viel Magie lernen sollen. Neben der Ausbildung zum Wächter (Rose) um die „guten“ Vampire (Lissa) vor den „bösen“ Vampiren zu beschützen, passiert so einiges dort. So erfährt man vieles aus der Vergangenheit von Rose und Lissa, eine Lehrerin verschwindet, Intrigen und Liebeleien fehlen auch nicht und eine Begebenheit aus der Vergangenheit wird noch eine wichtige Rolle in der Gegenwart spielen. Es passiert also eine ganze Menge. Der Schreibstil ist angenehm flüssig zu lesen und es fehlt nicht an Action und schlagfertigen Dialogen mit Humor oder ungestümen Worten – eben genau auf die Zielgruppe ausgelegt. Die einzelnen Charaktere sind gut ausgearbeitet und erhalten im Verlauf immer mehr Profil was auch in Bezug zur Handlung überzeugt. Auf jeden Fall für junge Erwachsene eine schöne Reihe aus dem Dark Fantasy Genre.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2020

Eiskalte Bisse

Chicagoland Vampires - Eiskalte Bisse
0

Das Buch ist Teil der „Chicagoland Vampires“ - Serie von Chloe Neill. Es ist eine Romance Fantasy Reihe mit Chic-Lit Elementen. Die unbescholtene Studentin Merit wird eines Tages auf dem Campus von einem ...

Das Buch ist Teil der „Chicagoland Vampires“ - Serie von Chloe Neill. Es ist eine Romance Fantasy Reihe mit Chic-Lit Elementen. Die unbescholtene Studentin Merit wird eines Tages auf dem Campus von einem Vampir angegriffen und schwer verletzt. Ein zweiter Vampir, Ethan Sullivan, seines Zeichens Meister des Hauses Cadogan, kann sie zwar retten, muss sie dafür aber wandeln. Und damit beginnt für Merit das Chaos. Sie soll sich einem Vampir unterwerfen und einer festen Hierarchie beugen? Nicht mit ihr! Und zu allem Übel wird sie auch noch der Uni verwiesen. Kann es noch schlimmer kommen? Der Autorin gelingt es mit viel Situationskomik Merits Dilemma wunderbar in Szene zu setzen. Auch andere auftretende Figuren wie zum Beispiel Merits Freundin Mallory, Ethan oder Merits Großvater werden allesamt sehr lebendig und interessant dargestellt und haben Charme und Witz. Die Kabbeleien zwischen Ethan und Merit machen Spaß zu verfolgen, gibt Merit doch stets Paroli, wenn Ethan seine Stellung innerhalb des Hauses Cadogan zu sehr in den Vordergrund rückt. Wie sich Merit im Verlauf zu einer unsterblichen Kriegerin wandelt und sich ihre Beziehung zu Ethan festigt, beschreibt Chloe Neill dank ihres mitreißenden Schreibstils spannend und unterhaltsam – ich kann es nur absolut empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere