Platzhalter für Profilbild

busdriver

aktives Lesejury-Mitglied
offline

busdriver ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit busdriver über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.01.2021

Rache und Organhandel

Der Tod kommt auf Bestellung
0

Auch der fünfte und letzte Band der Reihe um Kommissar Rabe und sein Team hat mich wieder restlos in seinen Bann gezogen!

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite kämpft Rabe diesmal gegen skrupellose ...

Auch der fünfte und letzte Band der Reihe um Kommissar Rabe und sein Team hat mich wieder restlos in seinen Bann gezogen!

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite kämpft Rabe diesmal gegen skrupellose Organhändler und einem persönlichen Feind, der seine Familie bedroht. Wird er den Erpresser finden bevor es zu spät ist?

Beide Fälle laufen parallel und verlangen dem Team und Dr. Lieken wieder alles ab. Man bekommt einen interessanten Einblick in die Ermittlungsarbeit und das organisierte Verbrechen.

Die Kapitel sind wieder so gehalten, dass man immer noch schnell eins lesen will, um zu erfahren wie es weitergeht.

Ich kann die Reihe jedem empfehlen, der gerne Krimis liest! 5* von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.01.2021

Weihnachten auf Sylt

Muscheln, Gold und Winterglück
0

Das vierte Buch aus der Reihe "Winterknistern" versetzt den Leser gleich wieder in winterliche Weihnachtsstimmung.

Nachdem Romy ihr Wohnhaus und ihr Atelier einsturzgefährdet sind, nutzt sie die Chance ...

Das vierte Buch aus der Reihe "Winterknistern" versetzt den Leser gleich wieder in winterliche Weihnachtsstimmung.

Nachdem Romy ihr Wohnhaus und ihr Atelier einsturzgefährdet sind, nutzt sie die Chance auf dem Sylter Weihnachtsmarkt einen Schmuckstand zu betreuen und ihre Schmuckstücke dort zu verkaufen.

Dort angekommen erwartet sie nicht nur die herrliche Sylter Landschaft, das Meer und die vorweihnachtliche Stimmung. Dort hat sie auch eine unerwartete Begegnung mit einem jungen Mann.

Familiengeheimnisse, nicht nur ihre eigenen, werden gelüftet und Menschen, die zusammengehören, finden endlich zusammen.

Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und mag die Art wie sie ihre Geschichten erzählt. Das die handelnden Protagonisten auch immer kleine Rollen in den anderen Büchern haben ist echt witzig. So trifft man immer wieder alte Bekannte.

Ein romantisches Buch, dass Spaß macht zu lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.12.2020

Die Bienen

Bienenjunge
0

"Bienenjunge" ist die Geschichte über eine Familie mit einem authistisches Kind und deren Alltag.

Kai, der Vater, versucht sich der Krankheit zu stellen, dem Kind Sicherheit zu geben und ein halbwegs ...

"Bienenjunge" ist die Geschichte über eine Familie mit einem authistisches Kind und deren Alltag.

Kai, der Vater, versucht sich der Krankheit zu stellen, dem Kind Sicherheit zu geben und ein halbwegs normales Familienleben aufzubauen. Was angesichts der Lage nicht einfach ist und zu Spannungen führt.

Jorinde, die Mutter, fühlt sich mit der ganzen Situation überfordert. Sie versteht nicht, warum ihr Sohn so emotionslos reagiert und versucht ihn auf ihre Art zu "erziehen". Sie will ihm Verhaltensweisen aufzwingen, die in Cosmas Welt fremd sind. Sie möchte Regeln, genau wie Kai, aber dem ist das Wohl des Jungen vorrangiger.

Die Charaktere sind gut aufgebaut, man kann die Verhaltensweisen der Eltern gut nachempfinden. Wobei Jorindes Krankheit etwa geordneter sein könnte. Hätte sie auch eine Stimme in dieser Geschichte gehabt, dann wäre es perfekt gewesen. So steht sie leider nur neben den anderen und wirkt dadurch deplaziert und unsymphatisch. Was sie aber nicht wirklich ist.

Nicht jeder kann mit so einer Situation umgehen und ihr Tun und Handeln sind nachvollziehbar, ohne dass man sie dafür verurteilen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.12.2020

auf dem Tennisplatz

Mord auf dem Court
0

Der Titel Mord auf dem Court sagt ja schon, worum es geht, Mord auf dem Tennisplatz.

Saint Tropez, Clubs, die Reichen und Schönen - in diese elitäre, gut betuchte Welt entführt uns der Autor Luc Winger. ...

Der Titel Mord auf dem Court sagt ja schon, worum es geht, Mord auf dem Tennisplatz.

Saint Tropez, Clubs, die Reichen und Schönen - in diese elitäre, gut betuchte Welt entführt uns der Autor Luc Winger. In die bunten 70er Jahre, die Welt des Tenniszirkus.

Im Frühjahr 1972 wird der französische Profitennisspieler Louis Lasalle erschlagen im Schuppen des Tennisclub Ramatuelle entdeckt. Was sind die Hintergründe der Tat? Wer ist der Mörder?

Schnell sind einige Verdächtige zur Hand und die beiden Ermittler Franc Sarasin und seine Kollegin Lucie Girard haben alle Hände voll zu tun.

Das Zusammenspiel der beiden Kommissare bringt Würze in die Geschichte und lässt manches mal schmunzeln. Jeder ist auf seine Art ein Leckerbissen.

Ein unterhaltsamer, spannender Kriminalfall mit einem Blick hinter die Kulissen dieses Sports. Eine Zeitreise in die Siebziger.

Und nun ab zum nächsten Fall!


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2020

Die kleine Pummelfee

Luis und Lena - Die Zahnlücke des Grauens
0

Was für ein zauberhaftes Kinderbuch!

Schon das Buchcover macht Lust, darin zu blättern.

Die Illustrationen sind richtig klasse, man hat gleich ein Bild vor Augen und es bleibt noch genug Platz, um der ...

Was für ein zauberhaftes Kinderbuch!

Schon das Buchcover macht Lust, darin zu blättern.

Die Illustrationen sind richtig klasse, man hat gleich ein Bild vor Augen und es bleibt noch genug Platz, um der Fantasie der Kinder freien Lauf zu lassen.


Es macht Spaß Luis von Berlin nach Bayern, an die neue Schule zu begleiten. So richtig wohl ist ihm nicht, fühlt er sch doch gleich als Aussenseiter abgestempelt. Und dann muss er auch noch neben Lena sitzen. Noch eine Aussenseiterin, glaubt sie doch an magische Wesen.

Aber es kommt noch dicker. Gleich bei seinem allerersten Eishockeyspiel verliert Luis einen Frontzahn. Und als wäre das noch nicht schlimm genug, erscheint ihm eine Zafezupro. Und die will unbedingt den Zahn haben! Wie wird er die nur wieder los? Da kann nur noch Lena helfen!

Diese Fee entspricht so gar nicht dem gängigen Klischee einer Fee. Sie ist weder zauberhaft noch engelsgleich. Sie ist einfach nur nervig, aufdringlich und futtert für ihr Leben gerne Schokolade. Was man ihr auch ansieht.

UND ...die kleine Pummelfee erweisst sich als äußerst hartnäckig!

Die Art wie Luis sene Geschichte erzählt ist einfach mitreissend. Witzig, voller Tempo und Ironie und herrlich schrägen Begriffen.

Unsere Kinder waren begeistert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere